ForumOn-Board-Diagnose
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. On-Board-Diagnose
  6. Zuheizer im OBD abschalten

Zuheizer im OBD abschalten

Themenstarteram 15. Januar 2010 um 20:41

Hallo Leutz!

Habe den in meinem Touran BJ 2007 verbauten Zuheizer voriges Jahr durch ein externes Steuergerät umgerüstet zur STH.

Alles läuft prima. Nun möchte ich den Zuheizer vom CAN-Bus trennen damit er im Kurzstreckenbetrieb nicht jedesmal anspringt. Möchte ihn also nur über meine FB steuern. Der Grund ist auch der das es gerade durch den Kurzstreckenbetrieb dazu kommt, dass er sozusagen absäuft, bzw. nicht startet. Darum möchte ich due Originale Zuheizfunktion deaktivieren.

Bei älteren Modellen konnte man das über die ECON Taste steuern. Die hab ich aber nicht mehr. Nur AUTO/AC.

 

Hoffe auf Hilfe.

Gruß Tom

 

Touran TDi 1,9 77KW, BJ 2007 Mod. 2008, Trendline

Ähnliche Themen
12 Antworten

Der übliche Weg besteht darin, einfach den Temperatursensor für die Einschaltbedingung per Schalter kurzzuschließen. Der Tempsensor teilt dem Stg. mit, ob es kalt ist (ca. <5°C) und daraufhin wird der Zuheizer aktiviert. Wenn der Widerstand kurzgeschlossen wird (bzw. extrem hochohmig geschaltet wird - je nach Sensortyp), denkt das Stg., daß es warm ist und kein Zuheizer benötigt wird.

Themenstarteram 15. Januar 2010 um 22:12

Das wäre natürlich für mich die einfachste Lösung. Wird über diesen Sensor noch etwas anderes abgefragt? Hast du Erfahrungen damit?

Wo befindet sich dieser Sensor?

Man kann die Zuheizfunktion normalerweise mittels Diagnosegerät herausnehmen, wovon ich aber abrate, da er sonst recht lang braucht, bis er auf Temperatur kommt. Dein Problem versteh ich allerdings auch!

 

Die Variante mit dem Außentemperaturfühler G17 ist absolut nicht zu empfehlen, denn du greifst hier tiefliegender ein, als du es willst! Der Geber wird ja nicht nur von der Klimaautomatik benutzt! Eine falsche Außentemperatur wird dir dann natürlich auch angezeigt.

Theoretisch könnte man es über den G18 machen, aber das würd ich dir auch nicht empfehlen.

Themenstarteram 18. Januar 2010 um 17:15

Zitat:

Original geschrieben von fuchs_100

Man kann die Zuheizfunktion normalerweise mittels Diagnosegerät herausnehmen, wovon ich aber abrate, da er sonst recht lang braucht, bis er auf Temperatur kommt. Dein Problem versteh ich allerdings auch!

Die Variante mit dem Außentemperaturfühler G17 ist absolut nicht zu empfehlen, denn du greifst hier tiefliegender ein, als du es willst! Der Geber wird ja nicht nur von der Klimaautomatik benutzt! Eine falsche Außentemperatur wird dir dann natürlich auch angezeigt.

Theoretisch könnte man es über den G18 machen, aber das würd ich dir auch nicht empfehlen.

Mit G18 oder G17 kann ich nix anfangen. Wo sind denn diese Fühler? Was macht der G18 und warum würdest du das auch nicht empfehlen.?

 

Gruß Tom

G18 ist im Heizgerät und muss für das Einschalten des Heizgerätes in der Zuheizfunktion kleiner 50° sein.

 

G17 wie gesagt: Außentemperaturfühler. Sitzt VL in der Luftführung am Stoßfänger unten. Aber das ist ein Geber für mehrere Steuergeräte, du beinflusst damit nicht nur den Zuheizer.

 

Du müsstest dann einen Eingriff am Heizgerät vornehmen wo du per Schalter einen Wert über ca. 50° simulieren würdest. Methode ist viel zu aufwändig und kann auch wiederum negative Auswirkungen haben.

Themenstarteram 18. Januar 2010 um 20:14

Zitat:

Original geschrieben von fuchs_100

G18 ist im Heizgerät und muss für das Einschalten des Heizgerätes in der Zuheizfunktion kleiner 50° sein.

G17 wie gesagt: Außentemperaturfühler. Sitzt VL in der Luftführung am Stoßfänger unten. Aber das ist ein Geber für mehrere Steuergeräte, du beinflusst damit nicht nur den Zuheizer.

Du müsstest dann einen Eingriff am Heizgerät vornehmen wo du per Schalter einen Wert über ca. 50° simulieren würdest. Methode ist viel zu aufwändig und kann auch wiederum negative Auswirkungen haben.

Gut, soweit prima erklärt.

Wie ich schon geschrieben habe, ist der Zuheizer jetzt eine Standheizung. Schalte sie bei niedrigen Außentemperaturen eh immer ein. Schon allein um den Motor vorzuheizen. Das ist noch besser als nur das Zuheizen.

Daher möchte ich diese Funktion gern abschalten da das nicht ganz problemfrei ist.

Hab mich jetzt mit jemanden aus der freundlichen Werkstatt unterhalten. Programmiert zuhause an der ersten OBD Generation. Für die neuere hat er wohl noch keine Möglichkeit. Daher müsste ich in die Werkstatt kommen wo er arbeitet. Weiß vielleicht jemand an welchem Punkt man da was raus codieren muss??? Schon mal als Hilfestellung um den Aufwand niedrig zu halten.

 

Gruß Tom

Themenstarteram 4. Dezember 2010 um 13:25

Habe vom Freundlichen mit VCDS oder VAS-Tester in der Standheizung (Steuergerät 18) Anpassungskanal 6 von 1 auf 0 ändern lassen. Aber keine Änderung in der von mir beschriebenen Funktion.

Irgend wo muß man doch die Informationsleitung vom Temperatur Sensor kappen können. Gibt es doch nicht das niemand mir helfen kann.

Es ist kalt und wieder überschneiden sich die Signale vom Original Zuheizer und von Uwe Schulz seinem Zuheizerupgrade Lösung.

Wer kann mir helfen?

Will einfach nur, dass das Steuergerät den Zuheizer einfach nicht mehr anspricht.

 

Gruß Tom

vielleicht hilft dir das.

http://www.titan-s.de/startauto_tdipd_sfzh.html

oder einfach googeln - schalter zuheizer!

Themenstarteram 5. Dezember 2010 um 0:48

Danke

So ein Schalter würde mir auch was nützen. aber wo muss ich den beim Touran hinmachen? Und geht dann die SH noch wenn ich die eine besagte Leitung über einen Schalter steuere. Ist aus dem Text nicht ersichtlich?

Gruß Tom

Den Schalter kannst du verbauen, wo du lustig bist, ist ja schließlich dein Auto. Eine Funktion wird er jedoch nie erlangen, weil das wie es in dem Link steht, nicht funktioniert bei modernen Fahrzeugen. Die TT-V, die du verbaut hast, wird übers Datenbussystem gesteuert, aufgrund der Auswertung der bereits oben genannten Temperaturgeber.

 

Wenn das mit der Anpassung nicht ging, dann habe ich auch keine Idee mehr. Du wirst wohl damit leben müssen.

Themenstarteram 5. Dezember 2010 um 13:00

Zitat:

Original geschrieben von fuchs_100

Den Schalter kannst du verbauen, wo du lustig bist, ist ja schließlich dein Auto. Eine Funktion wird er jedoch nie erlangen, weil das wie es in dem Link steht, nicht funktioniert bei modernen Fahrzeugen. Die TT-V, die du verbaut hast, wird übers Datenbussystem gesteuert, aufgrund der Auswertung der bereits oben genannten Temperaturgeber.

Wenn das mit der Anpassung nicht ging, dann habe ich auch keine Idee mehr. Du wirst wohl damit leben müssen.

Es muß doch eine Möglichkeit geben das Signal was dann zum Zuheizer gegeben wird zu unterbrechen.

Bei einer SPS Steuerung z.B. kann man auch Signale unterbrechen in dem man "FALSE" oder "TRUE" setzt. Sp wie 1 oder 0. Das muss doch irgend wie gehen. Wer kennt sich da aus?

Will einfach nicht damit leben. Es gibt für alles eine Lösung.

Sicher geht es irgendwie, jedoch mit Sicherheit nicht mit einfachen Mitteln. 

 

Also dafür bräuchte man schon fast jemanden aus der Entwicklungsabteilung, der über die nötigen Infos und die Sachkunde verfügt. 

 

Manche unterbrechen die Stromversorgung zum Zuheizer, wobei ich ehrlich gesagt sagen muss, dass ich das eine sehr bescheidene Idee finde, denn dass hieraus Fehlermeldungen resultieren, die bei einer eventuellen Fehlersuche einen schnell in die Irre führen können, ist sowieso klar. 

 

Ich wüsste im Moment niemanden, der dafür der geeignete Mann wäre und sowas anbietet.

Deine Antwort
Ähnliche Themen