ForumVerkehr & Sicherheit
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Nur Nullen im Ziffernteil deutscher KFZ-Kennzeichen - Gibt es Gründe, warum das nicht gemacht wird?

Nur Nullen im Ziffernteil deutscher KFZ-Kennzeichen - Gibt es Gründe, warum das nicht gemacht wird?

Themenstarteram 30. März 2022 um 19:25

Hi,

Nullen im Ziffernteil deutscher KFZ-Kennzeichen gibt es zwar, aber nur in Verbindung mit mindestens einer Ziffer ungleich Null.

Gibt es nachvollziehbare Gründe, warum die Null im Ziffernteil nicht allein vergeben wird, egal ob ein-, zwei-, drei- oder vierstellig?

Eine Begründung dazu habe ich jedenfalls bis jetzt noch nicht finden können.

Ähnliche Themen
44 Antworten

Weil die Null den besonderen Kennzeichen vorbehalten ist und man somit Verwechslungen verhindern will.

03, 04 KZK § 16a

05. 06 rotes Dauerkennzeichen § 16

07 rotes Dauerkennzeichen Oldtimer § 17

Für die normalen Kennzeichen ist Anlage 2 zur FZV maßgebend.

Themenstarteram 30. März 2022 um 19:45

Zitat:

@windelexpress schrieb am 30. März 2022 um 19:38:18 Uhr:

03, 04 KZK § 16a

05. 06 rotes Dauerkennzeichen § 16

07 rotes Dauerkennzeichen Oldtimer § 17

Naja, bei den aufgeführten Sonderkennzeichen stehen die Nullen ja auch nicht alleine, sondern im Zusammenhang mit anderen Ziffern (die ich mal fett markiert habe).

Was ich meinte (Beispiel-Kennzeichen):

B-DD 0

B-DD 00

B-DD 000

B-DD 0000

Ein möglicher Grund ist die Lesbarkeit:

Der Unterschied zwischen D, O und 0 ist auf größere Distanz deutlich einfacher zu erkennen, wenn eine Zahl ungleich 0 auf die Buchstaben folgt.

Das könnte der Grund sein, warum damals bei der Einführung der heutigen Kennzeichen keine 0er-Kombinationen für Normalkennzeichen vergeben wurden.

Seit dem Zwang zur FE-Schrift ist die Erkennbarkeit zwar kein Thema mehr, aber bei vielen Menschen würden 0er-Kombinationen zu viel Verwirrung auslösen, daher kann man sie heute nicht nachträglich einführen.

Edit: und viele Software würde wohl führende Nullen einfach ignorieren...

Themenstarteram 30. März 2022 um 20:12

Zitat:

@motor_talking schrieb am 30. März 2022 um 20:06:51 Uhr:

Edit: und viele Software würde wohl führende Nullen einfach ignorieren...

Diese Software hätte dann aber auch schon bei den o. g. Sonderkennzeichen Probleme.

Zitat:

@Timbow7777 schrieb am 30. März 2022 um 19:45:38 Uhr:

Zitat:

@windelexpress schrieb am 30. März 2022 um 19:38:18 Uhr:

03, 04 KZK § 16a

05. 06 rotes Dauerkennzeichen § 16

07 rotes Dauerkennzeichen Oldtimer § 17

Naja, bei den aufgeführten Sonderkennzeichen stehen die Nullen ja auch nicht alleine, sondern im Zusammenhang mit anderen Ziffern (die ich mal fett markiert habe).

Was ich meinte (Beispiel-Kennzeichen):

B-DD 0

B-DD 00

B-DD 000

B-DD 0000

Gut auf so eine Idee bin ich nicht gekommen.

Die Nullen in der Form gibt es nicht, weil sie in Anlage 2 nicht vorgesehen sind.

Zitat:

@Vritten schrieb am 30. März 2022 um 19:50:09 Uhr:

Ein möglicher Grund ist die Lesbarkeit:

Der Unterschied zwischen D, O und 0 ist auf größere Distanz deutlich einfacher zu erkennen, wenn eine Zahl ungleich 0 auf die Buchstaben folgt.

Seit es die EU Kennzeichen gibt, ist eine Verwechslung fast ausgeschlossen. Das O sieht aus wie ein Ei, und die 0 ist fast viereckig und hat oben rechts eine Lücke.

Außerdem besteht der vordere und mittlere immer aus Buchstaben, der hintere Teil immer aus Ziffern.

willst du au deinem Auto "00" stehen haben?

am besten dann neben der Oktoberfestwiese abstellen. :) :) :)

Zitat:

@Bulwey schrieb am 30. März 2022 um 20:40:28 Uhr:

Außerdem besteht der vordere und mittlere immer aus Buchstaben, der hintere Teil immer aus Ziffern.

Das stimmt zwar, aber es nützt ja nichts, wenn die Zahl mit 0 beginnen dürfte. Dann müsste man noch erst ablesen, ob es vor der Zahl ein oder zwei Buchstaben sind.

Beispiel, bei flüchtigem Blick auf ein Hamburger Kennzeichen:

HH D 011

HH DO 11

Hat man dagegen eine Ziffer ungleich 0 an erster Stelle, dann kann es diese Verwechslung nicht geben, d.h. selbst bei flüchtigem Blick, dunklen Lichtverhältnissen und defekter Kennzeichenbeleuchtung scheidet die erste Variante aus.

Auch wenn man nur Nullen hätte, bleibt das Problem. Es wäre dann eben Verwechslungsgefahr zwischen

HH DO 000

HH D 0000

Fragst du aus reinem Interesse oder hättest du gerne eine Null oder sogar Doppelnull ;)

Wenn es die Nullnummern geben würde hättest du eh keine Chance da ran zu kommen außer deine Mutter oder Freundin würde auch der Zulassungsstelle arbeiten, aber wenn das so wäre könntest du die ja auch fragen warum das so ist mit den nullen.

Also hast du offensichtlich null Vitamin B und somit wäre ist deine Chance auf ein seltenes Kennzeichen und unwesentlich größer als Null.

Somit ist das wieder mal so ein Nullnummern Threat.

Themenstarteram 30. März 2022 um 21:22

Zitat:

@Turbotobi28 schrieb am 30. März 2022 um 21:21:15 Uhr:

Fragst du aus reinem Interesse...

Ja, das war so eine spontane Idee, die ich auf der Autobahn hatte. ;)

Zitat:

@Timbow7777 schrieb am 30. März 2022 um 21:22:37 Uhr:

 

Ja, das war so eine spontane Idee, die ich auf der Autobahn hatte. ;)

Find ich gut :)

Ein Kennzeichen soll das Kfz eindeutig kennzeichnen. Das wäre auch mit der 000 als Ziffer gegeben. Und im Falle der Fahrerflucht könnten sich die Zeugen sogar besser erinnern.

Aber geht halt nicht:mad:

in den USA hatte ich mein "vanity plate" - warum das bei uns nicht gehen sollte? Na ja :mad:

Wenigstens gibt's Wunschkennzeichen und jetzt sogar mit den alten Landkreisen.

Ist doch schon was :)

Zitat:

@Timbow7777 schrieb am 30. März 2022 um 21:22:37 Uhr:

Zitat:

@Turbotobi28 schrieb am 30. März 2022 um 21:21:15 Uhr:

Fragst du aus reinem Interesse...

Ja, das war so eine spontane Idee, die ich auf der Autobahn hatte. ;)

Frauen sind bekannt für ihre spontanen Ideen ... :D ;)

Die Antwort ist simpel.... es gibt auch keine "führenden" Nullen (z.B. 0123).

Die Zahlen im Kennzeichen sind daher wie mathematisch üblich gestalltet. Das Kennzeichen AB-XY 0000 würde daher lauten AB-XY (ohne jegliche Zahl, führende Nullen gestrichen werden). Da das nicht geht muss mindestens eine Ziffer ungleich Null sein und die Folgeziffern dürfen Null sein.

Die besonderen Kennzeichen (Ausfuhr, Rote Nummernschilder usw) stellen die Ausnahme dar. Weil dort die Kombination 0X (X eine Zahl zwischen 1 und 9) das Erkennungsmerkmal des besonderen Kennzeichens ist, woran man erkennt, worum es sich handelt.

Es gibt jedoch Kennzeichen, welche nur mit einer "Null" beginnen und danach nur aus Zahlen bestehen. Die Dienstfahrzeuge der Regierung. 0-1 ist der Bundespräsi. 0-2 Kanzler und so weiter. (Randbemerkung, Fahrzeuge der Botschaftsdiplomaten haben ebenfalls Nuller-Kennzeichen, jedoch mit etwas anderem Aufbau)

Häufig sieht man auch Y-1234, eher selten X-1234.

Edit: Aufgrund des unqualifizierten Folgebeitrags eine Ergänzung zum ersten Satz:

Die Antwort ist simpel.... es gibt auch keine "führenden" Nullen (z.B. 0123) bei normalen KfZ-Kennzeichen.

Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Nur Nullen im Ziffernteil deutscher KFZ-Kennzeichen - Gibt es Gründe, warum das nicht gemacht wird?