ForumAutoverkauf
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Autoverkauf
  5. nur 1 Schlüssel vorhanden - warum gehen so viele Schlüssel von Gebrauchtwagen verloren ?

nur 1 Schlüssel vorhanden - warum gehen so viele Schlüssel von Gebrauchtwagen verloren ?

Themenstarteram 25. Juli 2020 um 15:44

Hallo zusammen,

ich suche nun schon seit mehreren Wochen einen kleinen Gebrauchten für mich. Ab 2005 und bis 2000,-€

Habe schon viel telefoniert und auch schon ein Auto besichtigt.

Seit meiner Besichtigung (Händler), wo es nur 1 Schlüssel mit Funk gab und einen ohne Funk, frage ich immer, wieviel Schlüssel vorhanden sind und erfahre dann erstaunt, dass oft nur 1 Schlüssel vorhanden ist.

Mir kommt das ziemlich seltsam vor. Dass mal ein Schlüssel verloren gehen kann, ok. Aber diese Nur-1-Schlüssel-Situation scheint schon fast Standard zu sein bei den gewerblichen Händlern.

Das ist so häufig, dass ich inzwischen den Eindruck habe, dass hier was nicht stimmt.

Ich habe in meinem ganzen Leben (ü50) noch keinen Schlüssel verloren. Weder Auto- noch andere Schlüssel. Die werden bei mir so wie alle wichtigen Unterlagen mit größter Sorgfalt behandelt und aufbewahrt. Und ich gehe davon aus, dass das auch bei den meisten anderen Autofahrern so ist.

Wie ist das bei euch?

Wie sind eure Erfahrungen und Meinungen dazu?

 

 

Beste Antwort im Thema

Aus meiner Zeit als Autoverkäufer erinnere ich mich, dass - vor allem bei älteren Inzahlungnahmen - der Kunde oft nur noch einen Schlüssel hatte. Mag sein dass der Zweite wirklich verloren gegangen war, aber oft wird man auch nur zu faul zum suchen gewesen sein oder hat gar nicht daran gedacht den Zweitschlüssel zum Verkauf mitzunehmen.

Als junger Mann habe ich mal von privat einen Opel Ascona gekauft. Der Verkäufer gab mir außer dem Schlüssel den er benutzte vier "Zweitschlüssel" mit. Er wüsste nicht ob die alle passen, weil auch einer von einem früheren seiner Wagen dabei sein könnte. Es waren zwar alles Opel-Schlüssel aber tatsächlich passte gar keiner davon. Offensichtlich verlegte er regelmäßig seine Zweitschlüssel und verkaufte die Wagen dann nur mit einem.

27 weitere Antworten
Ähnliche Themen
27 Antworten

Dss es nur einen Schlüssel mit Fernbedienung giebt war früher bei Autos normal.

Dann wurde der nur als Ersatz in irgendeine Schublade gesteckt. Und wenn das Auto verkauft wird giebt es eben nur den Haubtschlüssel.

Heute hat man 2 identische Schlüssel. Aber auch da ist dann einer oft nur Ersatz der verschwindet. Anders kann ich es mir such kdum erklären.

Ich habe auch noch nie einen Auto-Schlüssel verloren, ein anderer Schlüsselbund ist mir mal in einen Gullideckel gefallen... passenderweise auf dem Hof einen Autohauses. Ich denke mir mal, dass im Laufe eines AutoNutzerlebens nur ein Schlüssel benutzt wird und dann wird der zweite nicht mehr gefunden. Bei Autos um die 2000,- EUR würde ich mir da keine Gedanken machen, wenn es ein Auto für 35000,- wäre, hätte ich auch Bedenken, es könnte nachts jemand den Wagen wieder holen.

Also ich habe auch schon mal einen Autoschlüssel „verloren”. Tatsächlich habe ich den 2. Schlüssel im Urlaub im Wohnwagen versteckt und vergessen. 1 Jahr später habe ich ihn dann durch Zufall wieder gefunden. Kann schon mal vorkommen. ;)

Vielleicht wurde der 2. Fukschlüssel auch nicht verloren, sondern hat als Erstschlüssel 10 Jahre seine Dienste verrichtet, bevor er nicht mehr funktionierte und der Entsorgung zugeführt wurde.

Ersatz war dem Fahrzeugbesitzer dann möglicherweise zu teuer, weil ein neuer Originalfunkschlüssel mit Anpassung an die Wegfahrspere meistens > 200 € kostet. Lohnt sich dann bei einem Fahrzeugwert von 1-3k € nicht mehr wirklich, wenn man noch einen sog. Werstattersatzschlüssel für den Notfall besitzt, falls der 2. Funkschlüssel auch ausfallen sollte.

Aber selbst wenn ich einen Schlüssel verliere oder er kaputt geht, würde ich mir doch auf jeden Fall Ersatz besorgen.

Sonst stehe ich erstmal ohne fahrbereites Auto da, wenn der zweite Schlüssel kaputtgehen sollte oder abhanden kommt. Also mit einem Schlüssel würde ich mich auf Dauer unwohl fühlen.

Mir ist aber auch noch keiner weggekommen. Ich weiß, wo der Ersatzschlüssel liegt und wenn er mal benutzt wird (Werkstatt), kommt er danach wieder dorthin zurück.

am 26. Juli 2020 um 3:54

Verheiratet und Kinder, da ist der Schlüsselverlust meiner Erfahrung nach fast schon vorprogrammiert. Für Kinder ein begehrtes Spielzeug und für Frau ein achtloser Gebrauchsgegenstand. Mancher Schlüsselverlust wird ersetzt, mancher ist dann eben einfach weg ;-P

Themenstarteram 26. Juli 2020 um 8:19

Danke für eure Antworten.

Ich glaube, ich bin wegen meiner langen Suche nach einem Auto und dem ganzen Recherchieren schon leicht paranoid geworden.

Und ziemlich frustriert bin ich auch.

Ein billiges Auto zu finden ist echter Streß.

Meine früheren Autos durften noch etwas teuerer sein, da war es leichter mit dem Autokauf.

Zitat:

@Volvoluder schrieb am 25. Juli 2020 um 21:51:24 Uhr:

Vielleicht wurde der 2. Fukschlüssel auch nicht verloren, sondern hat als Erstschlüssel 10 Jahre seine Dienste verrichtet, bevor er nicht mehr funktionierte und der Entsorgung zugeführt wurde.

Ersatz war dem Fahrzeugbesitzer dann möglicherweise zu teuer, weil ein neuer Originalfunkschlüssel mit Anpassung an die Wegfahrspere meistens > 200 € kostet. Lohnt sich dann bei einem Fahrzeugwert von 1-3k € nicht mehr wirklich, wenn man noch einen sog. Werstattersatzschlüssel für den Notfall besitzt, falls der 2. Funkschlüssel auch ausfallen sollte.

Was für ein Käse ... der Schlüssel funktioniert vielleicht nicht mehr mit Funk, aber die Schlösser kann ich damit immer noch betätigen.

Nicht so bei meinen beiden Benzen und das war auch nicht so bei meinem Weltauto Golf IV. Da bekam/bekommt man den Wagen bei defektem Funkschlüssel nur noch mit dem (Werkstatt-)Ersatzschlüssel an, da sonst die Wegfahrsperre den Start verhindert.

 

Diese meine Fahrzeuge haben/hatten allerdings eine Alarmanlage vom Werk eingebaut.

 

Ich reiche also den Käse an @Knergy zurück ;).

Schlüssel können verschwinden, meistens in Damenhandtaschen. Wir haben mehrere Autos und in jedem Fahrzeug liegt eine Fernbedienung für das Tor. Weiterhin liegt eine Fernbedienung im Flur. Es ist nicht nur einmal passiert, das mich meine Frau fragte ob ich ihre Fernbedienung hätte, weil ihre ist nicht mehr in ihrem Auto. Allerdings fährt nur sie das Cabrio. Naja, also eine andere Fernbedienung genommen und gut. Irgendwann wurden dann Handtaschen aussortiert, darunter waren auch Taschen von unserer Tochter. Mein zweiter BMW Schlüssel war auf einmal wieder da und zwei weitere Torfernbedienungen.

Zumeinst ist aber im Schlüssel lediglich die Batterie leer ... wer einen funktionierenden Schlüsselbart wegwirft, ist auf jeden Fall kein seriöser Verkäufer. Die meisten Wegfahrsperren funktionieren über Passivresponder ... selbst wenn die Tür nicht mehr auf Knopfdruck öffnet, so lässt sie sich aufschließen und auch das Fahrzeug ganz normal starten.

Ich habe schon einige Gebrauchtfahrzeuge besichtigt ... die meisten mit nur einem Zweitschlüssel waren am Ende irgendwo mangelbehaftet. Mittlerweile ist ein Schlüssel bei einem Fahrzeug unter 15 Jahren ein Grund geworden, das Fahrzeug nicht zu besichtigen ...

Ein Schlüssel ist klein, Menschen verlieren kleine Dinge. Auch wenn es keinen tollen Eindruck macht - bei einem Auto im unteren vierstellien Bereich wäre mir das Latte.

Wie das geht? Ein Beispiel aus eigener Vergangenheit: Roadtrip zu dritt, der Einfacheit halber mit beiden Schlüsseln unterwegs. Fahrer wechseln sich ab, die Schlüssel wechseln die Hände, man schläft jede Nacht in einem anderen Airbnb, und an Tag 5 fällt auf, dass nur noch ein Schlüssel da ist. "Wie jetzt, ich dachte, du hast...?" - "Und ich dachte, du hast..." Und schon hat man nur noch einen Schlüssel, ohne dass das Auto deswegen schlechter geworden wäre.

Gerade bei asiatischen Autos kommt es häufig vor, dass die Schlüssel sich relativ schnell abnutzen und der Schlüsselbart irgendwann abgefeilt ist. Der Schlüssel wird dann hakelig im Schloss oder schließt nicht mehr richtig. Dann wird er entsorgt und aus Kostengründen kein neuer angeschafft.

Kann ich bestätigen.

C4651a36-7073-4d93-b7b0-3fca835d2e36
Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Autoverkauf
  5. nur 1 Schlüssel vorhanden - warum gehen so viele Schlüssel von Gebrauchtwagen verloren ?