ForumPrius & Prius+
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Toyota
  5. Prius & Prius+
  6. Nun bereue ich...

Nun bereue ich...

Themenstarteram 15. Febuar 2008 um 22:29

...einen Prius gekauft zu haben...nichts ist unmöglich bei Toyota.

Was bei meinem Audi, Mercedes, BMW-Mini...etc., - in vierzig Jahren sammeln sich halt Erfahrungen -

nicht möglich war...hier kummuliert sich alles.

Bremsen...Beleuchtung...Fahrwerk...Stossdämpfer...Stabilisatoren...alles defekt....bei einem Neuwagen (sic!)

Drei Monate habe ich das Fahrzeug...nur Ärger...der tolle Kundendienst nur beim Verkauf...jetzt nur lange und dumme Gesichter...Schulterzucken...:eek:

Nochmals Toyota? Nur wenn oberster Manager einen neuen hinstellt und als Zugabe eine Einladung in ein Sushi-Lokal erster Güte springen lässt.

Bin so enttäuscht...würde nie mehr Japan-Fahrzeug kaufen...doch meine Haybusa ist topp...an Japan liegt es nicht...

doch mein Prius ist Scheisse...sorry

Rainer

319 Antworten

Das ist sehr schade, hört sich aber arg pauschalisiert an. Es wäre sicher hilfreicher und auch interessanter, mehr Details zu erfahren.

Themenstarteram 16. Febuar 2008 um 9:30

hallo emjay, natürlich ist es pauschalisiert...denn es betrifft mich wohl alleine unter lauter zufriedenen.

genauso geht es dem passagier eines abstürzenden flugzeuges, wenn er sich schnell noch der statistiken erinnert, dass fliegen die sicherste reiseart ist!

heute hole ich den prius aus der werkstatt...wurden einige teile ausgetauscht.

am dienstag geht er wieder hin...da wird fahrwerk inspiziert und repariert...

wenn dann nichts hilft, dann wird antrieb kontrolliert...soll früher eine krankheit gewesen sein...sagt der meister

frage gleich mal: ist er dann noch neu??? bzw. neuwertig?

rainer

Hallo,

der Samstag fängt ja gut an :).

"Bremsen...Beleuchtung...Fahrwerk...Stossdämpfer...Stabilisatoren...alles defekt....bei einem Neuwagen (sic!)"

Wenn es so sein sollte (widerspricht nun wirklich allen Erfahrungen), kann man ja mal das Thema "Wandlung" zumindest ansprechen, da hier elementare Sicherheitsbereiche betroffen sind.

Was mich etwas wundert: Der Kauf des Prius wurde hier am 3.Jan 2008 erwähnt (nun habe ich ihn doch), es wird Zufriedenheit geäußert und der nächste Beitrag erfolgt am 15:Februar (ich bereue). Wenn die Kiste wirklich so katastrophal ist, wieso keine Kommentare bei MT dazwischen, das lässt sich normalerweise keiner entgehen. Oder sind die Schäden praktisch alle schlagartig aufgetreten? Nähere Informationen wären wirklich interessant.

"Nochmals Toyota? Nur wenn oberster Manager einen neuen hinstellt und als Zugabe eine Einladung in ein Sushi-Lokal erster Güte springen lässt." Dieser Satz hat mich misstrauisch gemacht, das klingt für mich etwas sehr "aufgesetzt". Bei einer Fehlinvestition von über 30000€ wirkt die Verbindung mit "Sushi" etwas deplaciert, meine Meinung.

Aber vielleicht sehe ich das ja falsch. MfG Harry

Hallo hayarainer

Es wäre mal sehr interessant, was du denn genau für Probleme mit dem Prius hast. Also wie sich diese verschiedene Fehler gezeigt haben.

Insbesondere würde mich wunder nehmen, was die am Antrieb kontrollieren wollen, was angeblich früher eine Krankheit war? Mir ist nicht bekannt, dass der Prius irgendwann mal beim Antrieb eine Krankheit gehabt haben soll, aber wenn doch, dann würde mich das sehr interessieren.

Ich bitte dich deshalb etwas mehr Details zu liefern. Vielen Dank.

Grüsse

Fabio

Zitat:

Original geschrieben von hayarainer

wenn dann nichts hilft, dann wird antrieb kontrolliert...soll früher eine krankheit gewesen sein...sagt der meister

Was heißt das konkret: "Wenn dann nichts hilft"? Tauscht man wegen eines Fehlers mit unbekannter Ursache einfach der Reihe nach alle Teile aus?

Ich lese seit Jahren die deutschen und amerikanischen Foren und mir ist noch nie ein Antriebsproblem bei einem Neuwagen untergekommen, höchstens mal ein ausgefallenes Hybridsystem bei alten Prius 1, vorwiegend aus 2001.

Vom Motor habe ich noch gar keine Beschwerden gelesen, außer von einem, der wohl nie das Öl gewechselt hat...

Wie muss man sich Defekte am Fahrwerk, Bremsen und an Stabilisatoren bei einem Neuwagen vorstellen?

Ich habe ja nicht einmal von den einzelnen genannten Teilen gehört, das sie bei einem neuen Prius jemals ausgefallen wären, und dann noch in der Häufung...

Bei vielen elektronischen Bauteilen könnte es einen Zusammenhang geben, aber von der Beleuchtung bis zu den Stoßdämpfern ist schon etwas schräg.

Statistisch ist nichts unmöglich, aber ein Sechser im Lotto ist dagegen "wahrscheinlich"...

Vorsicht, hayarainer, gleich wirst Du als Faker beschimpft, wenn nicht schon ganz dezent erfolgt.

Themenstarteram 16. Febuar 2008 um 11:47

also,

der prius wurde aus der werkstatt geholt...muss nächste woche wieder hin.

bremsscheiben und bremsklötze sowie teile der lichtanlage ausgetauscht.

im vorderteil (fahrwerksgeometrie und antrieb) wird nächste woche gesucht...die erforderlichen teile wurden (blind?)bestellt.

ich bin kein fachmann und hörte nur stabilisatoren, querlenker, stossdämpfer (federelement?).

dass alles trat nicht schlagartig auf, sondern war von anfang an vorhanden. da aber meine frau den wagen zu 99% als firmenfahrzeug bewegt (daher war auch der mini zu klein), hat sie sich um die behebung der fehler gekümmert.

nun habe ich mich als halter miteingeschaltet, weil frauen in werkstätten nicht immer korrekt behandelt werden.

habe auch wegen wandlung nachgefragt. antwort: dass erst, wenn fahrzeug dreimal erfolglos auseinander genommen wurde. werde nächste woche schon mal vorsichtig bei meinem hausanwalt vorfühlen.

wenn ich auch des erzählflusses wegen ein wenig übertreibe (sushi etc.) ein orientalischer märchenerzähler bin ich nicht...vielmehr dicken hals habe und meine frau bauchschmerzen....nur weil wir nicht bmw kauften!

schönes we

rainer

Themenstarteram 16. Febuar 2008 um 11:50

@pitton,

mir ist klar, dass hier auch bei toyota in "lohn und brot" stehende lesen und posten.

rainer

Zitat:

Original geschrieben von pitton27

Vorsicht, hayarainer, gleich wirst Du als Faker beschimpft, wenn nicht schon ganz dezent erfolgt.

Hallo

bisher läuft das sehr diszipliniert ab und es gibt keinen Grund hier etwas daran auszusetzen...:rolleyes:

etwas konkreter dürfte die Fehlerbeschreibung in der Tat schon sein,wie äussern sich die Fehler und in welcher Art und zeitlichen Abfolge zeigen sich die Mängel...?

Der Prius ist sicherlich ein umstrittenes Auto nach dem Motto ''love it or leave it'' von gehäuften Defekten habe ich aber in der Tat weder hier noch noch woanders nenneswert etwas lesen dürfen...also Butter bei die Fische und nenne mal die Mängel konkreter damit man etwas damit anfangen kann und erst gar kein falscher Verdacht entsteht;)

mfg Andy

Zitat:

Original geschrieben von hayarainer

...einen Prius gekauft zu haben...nichts ist unmöglich bei Toyota.

Was bei meinem Audi, Mercedes, BMW-Mini...etc., - in vierzig Jahren sammeln sich halt Erfahrungen -

nicht möglich war...hier kummuliert sich alles.

Bremsen...Beleuchtung...Fahrwerk...Stossdämpfer...Stabilisatoren...alles defekt....bei einem Neuwagen (sic!)

...

Rainer

dir kann vielleicht geholfen werden, fängt die fahrgestellnummer mit PTD oder mit LTD an?

roadrunnerxxl

 

Zitat:

im vorderteil (fahrwerksgeometrie und antrieb) wird nächste woche gesucht...die erforderlichen teile wurden (blind?)bestellt.

ich bin kein fachmann und hörte nur stabilisatoren, querlenker, stossdämpfer (federelement?).

Zitat:

...also Butter bei die Fische und nenne mal die Mängel konkreter damit man etwas damit anfangen kann und erst gar kein falscher Verdacht entsteht

Ich will hier auch keinen falschen Verdacht entstehen lassen, aber die Teile hören sich für mich an als wäre ein Auto im Straßengraben gelandet. Da geht genau sowas kaputt(nur die Bremsen eher nicht). Sonst wäre das ganze echt mega komisch für ein fast neues Auto.

Bitte schreibe doch mal genau was das Problem war, bzw. warum du in die Werkstatt gefahren bist. Normalerweise dürfte sowas bei keinem Auto irgendeines Herstellers passieren! Ich hoffe man hat das wenigstens auf Garantie erledigt?!

Zitat:

dir kann vielleicht geholfen werden, fängt die fahrgestellnummer mit PTD oder mit LTD an?

Die müßten hier doch alle mit LPD anfangen? Aber die ersten 8 Stellen der Fahrgestellnummer wären echt mal interessant, vielleicht doch ein größeres Problem? Möglicherweise kann jemand der in einem AH arbeitet mal (mit der ganzen Fahrgestellnummer) nachsehen was da genau gemacht wurde und warum? Ich habe jedenfalls so echt keine Erklärung für sowas.

Zitat:

Original geschrieben von borderliner

 

Die müßten hier doch alle mit LPD anfangen? Aber die ersten 8 Stellen der Fahrgestellnummer wären echt mal interessant, vielleicht doch ein größeres Problem? Möglicherweise kann jemand der in einem AH arbeitet mal (mit der ganzen Fahrgestellnummer) nachsehen was da genau gemacht wurde und warum? Ich habe jedenfalls so echt keine Erklärung für sowas.

Ich meinte JTD. Theoretisch müßten hier alle Prius mit JTD beginnen.

Jo, bitte mehr Details. So wie sich das anhört ist der Wagen vielleicht vom Transporter gefallen, denn von solchen Mängeln habe ich beim Prius ebenfalls noch nie gehört.

Wir besitzen seit 6 Monaten einen Prius und da ist noch nichtmal im Ansatz ein Problem aufgetreten. So, wie man das erwartet. Der Prius dürfte im Moment wohl der zuverlässigste Toyota sein.

Grüße

eciman

Die Stille des Te's spricht für sich.

Auf die Idee "Fake" bin ich erst durch Pitton gekommen, danke für die Anregung:).

"ein orientalischer märchenerzähler bin ich nicht...vielmehr dicken hals habe und meine frau bauchschmerzen....nur weil wir nicht bmw kauften!"

Tja, wer keine deutschen Produkte wie BMW kauft, kriegt halt die Höchststrafe, Pitton hat das schon immer gesagt und der hat ja unheimlich Ahnung.:D

Allerdings: schon ziemlich schwach, die Prius-Testfahrt nicht zu machen. Wie viele Abweichler hätten gerettet werden können und haben jetzt den Salat.

Ernsthaft: sollte das wirklich kein Fake sein, sind seriösere Informationen notwendig.

Es geht nicht an, den Prius mit dem Attribut "scheisse" zu belegen und dann auf "Schweigen" umzuschalten. Wenn schon ein "ich bereue" und Trara auf MT, dann alles auf den Tisch, sonst liegt der Pitton-Ansatz tatsächlich nahe. Wird doch nicht so schwer sein, die Umstände näher zu erläutern. Gespannt MfG Harry