ForumJuke, Qashqai & X-Trail
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Nissan
  5. Juke, Qashqai & X-Trail
  6. Nissan Qashqai J11 - "Warnung Fehlfunktion"

Nissan Qashqai J11 - "Warnung Fehlfunktion"

Nissan Qashqai J 11
Themenstarteram 11. Febuar 2020 um 20:14

Hallo @,

die Suche hier hat mich nicht zum Ziel geführt deshalb schreibe ich hier mein Anliegen kurz.

Unser Fahrzeug ein Nissan Qashqai von EZ 5/2018 mit 163 PS macht seit einiger Zeit Probleme.

Ständig werden aus dem NIX Notbremsungen eingeleitet auch auf der Autobahn bei hoher Geschwindigkeit!

Ich bin mit dem Problem bei einem Nissan Händler in Oberhausen gewesen und habe der Fachwerkstatt das Problem geschildert. Von einem Problem wussten die nichts und kennen es wohl bisher auch nicht!

Ich sollte ein Termin machen und das Fahrzeug morgens bringen und abends wieder abholen außerdem muss das Fahrzeug durchgeprüft werden und bei Nissan eine Kulanz bzw. Garantiantrag gestellt werden.

Geht's noch ?

Auto keine 2 Jahre alt und hat das sogenannte Sorglospaket mit 5x Service und 5 Jahre Garantie!

Da bat den KFZ-Meister doch erstmal zu schauen und das Fahrzeug auszulesen.

Ja machen wir, wenn Sie das Fahrzeug bringen wurde mir erwidert.

Ok sagte ich können Sie mir einen Leihwagen zur Verfügung stellen?

Nein keiner da und ein kostenloser Leihwagen stünde mir auch gar nicht zu.

Da ich auf das Fahrzeug angewiesen bin habe ich bisher keinen Termin machen können!

Ich finde es im Übrigen absolut übertrieben das das Fahrzeug den ganzen Tag dort stehen soll, wenn doch nur nach meinem Wissen ein Update gemacht werden muss.

Das Update würde mehrere Stunden (4-5h) dauern sagte mir der Meister noch darauf und Er möchte nicht das ich als Kunde dableiben würde - Ok dann ist das so.

 

Aber jetzt kommts …….. nicht mal 2 Wochen danach bekomme ich heute ein Schreiben von Nissan Brühl wegen einer Rückrufaktion!

Es handelt sich genau um diese Geschichte mit dem Bremsassistenten!

Wie sieht es denn jetzt aus?

 

Steht mir jetzt ein kostenloser Leihwagen zu?

 

Laut meiner Recherche im Internet dauert das Update ca. 45 min. Diese Zeit könnte ich auch dort bleiben. Aber wenn der Meister wieder sagt ich soll das Fahrzeug morgens bringen und abends abholen habe ich ein Problem damit.

 

https://www.kfz-betrieb.vogel.de/.../

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Rückrufaktion - Code P9327 - Intelligenter Notbremsassistent Nissan Qashqai (seit 2017)' überführt.]

Ähnliche Themen
16 Antworten

Grüß dich, erstmal vorneweg, dein Problem das der Notbremsassistent nicht reagiert hat nichts mit der Aktion zu tun. Hier handelt es sich lediglich um eine Serviceaktion seitens Nissan die festgestellt haben, dass das System unter bestimmten Umständen z.B. Bahnübergang, Brücken, Ampeln usw. (dort wo reflektierendes Material verbaut ist) unnötig aktiviert wird und potenzielle Gefahr entsteht. Einen Mangel zu beanstanden, das der Notbremsassistent nicht reagiert halte ich für sehr schwierig. Das Problem ist, das der Notbremsassistent dann reagiert bzw. alarmiert wenn es eigentlich schon kurz vor knapp ist. Ca. 2,6 Sekunden vor Kollision setzt des Assistent erst ein. Ob man das Simulieren mag und kann ist denke ich zweifelhaft. Ich würde bei der Werkstatt einen Termin für die Serviceaktion machen lassen und da der Tester eh schon dran hängt und sie den Fehlerspeicher auslesen müssen, können sie ja gleich sagen ob alles gut ist oder nicht. Die ganze Aktion dauert ca. 1,5 Stunden sofern der Monteur direkt mit der Arbeit beginnen kann. Ob du allerdings ein Recht auf einen Leihwagen hast, kann ich dir nicht beantworten. Gruß

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Rückrufaktion - Code P9327 - Intelligenter Notbremsassistent Nissan Qashqai (seit 2017)' überführt.]

Zitat:

@cleo66 schrieb am 11. Februar 2020 um 20:14:25 Uhr:

..Ständig werden aus dem NIX Notbremsungen eingeleitet auch auf der Autobahn bei hoher Geschwindigkeit!

Zitat:

@Smuffi1808 schrieb am 11. Februar 2020 um 20:37:28 Uhr:

Grüß dich, erstmal vorneweg, dein Problem das der Notbremsassistent nicht reagiert hat nichts mit der Aktion zu tun.

Ich lese das so, das öfters nicht nachvollziehbare Notbremsungen eingeleitet werden und es dafür (auch schriftlich hingewiesen) ein Softwareupdate gibt.

Ich würde mir einen anderen Händler des Vertrauens suchen, der meine Probleme ernst nimmt und dort das Update durchführen lassen. Bisher bekam ich bei solchen Aktionen ein Reservefahrzeug auf Wunsch zur Verfügung gestellt - ob das mir jetzt aber zusteht oder der Händler nett war habe ich nie nachgefragt.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Rückrufaktion - Code P9327 - Intelligenter Notbremsassistent Nissan Qashqai (seit 2017)' überführt.]

Themenstarteram 12. Febuar 2020 um 11:33

Habe heute direkt bei Nissan in Brühl angerufen woher auch das Schreiben kam mal nachgefragt ob mir ein Ersatzfahrzeug zusteht und wie lange die Arbeiten überhaupt dauern.

 

Aussage Nissan Brühl

Es steht mir kein kostenloses Fahrzeug zu - Nissan übernimmt keine Gebühren für Leihfahrzeuge

Die Dauer beträgt ca 1,5 Stunden für das Update

 

Danach habe ich mehrere Nissan Vertragspartner im näheren Umkreis kontaktiert.

Der nächst freie Termin war der 6. März 2020 !!!!! 10 Uhr bringen und am Abend abholen !

Den Termin finde ich persönlich schon etwas zu spät - da es hier auch um die Sicherheit geht.

Ein Leihfahrzeug kostet inkl. VK mit 2000 SB 17,50 € - Kosten muss ich selber tragen.

 

Über diesen Kundenservice kann man sich jetzt streiten aber ich finde diese nicht kundenfreundlich!

 

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Rückrufaktion - Code P9327 - Intelligenter Notbremsassistent Nissan Qashqai (seit 2017)' überführt.]

Hallo zusammen,

Ich habe mein neues Auto jetzt seit 2 Tagen und die Vorfreude wird gerade ein bisschen getrübt aufgrund der Fehlermeldung, die bereits 3x aufgetreten ist innerhalb dieser 2 Tage.

"Warnung Fehlfunktion" bzw. 3 Fehlermeldungen mit den Assistenten: Spurhalteassistent, Verkehrszeicherkennung und Notbremsassistent.

Der Fehler tritt ca 5 Minuten nach dem Starten auf. Starte ich das Fahrzeug neu, ist die Fehlermeldung erst einmal weg, kommt dann aber wieder.

Werde mich morgen mit dem Händler in Verbindung setzen.

Kennt jemand bereits diesen Fehler? Ist es ein typischer Fehler bzw Defekt?

Wurde mich über Antworten und Rückmeldungen freuen.

Gruß

Fehlermeldung

Bei mir fällt nur ab und zu der Frontradar aus. Angeblich wegen Fliegen. Tatsächlich aber mit erschreckender Regelmäßigkeit in einer Dauerbaustelle.

Trotz neuer Batterie wurde mir auch eine Warnung zum Schlüsselsignal angezeigt. Kulanz Fehlanzeige.

Das hört sich super an..

Fragt man Onkel Google findet man nicht wirklich die gleichen Probleme... Aber es nervt mich jetzt schon tierisch

Hi,

das mit den Fliegen stimmt, jedenfalls bei uns. Denn wir hatten dafür eine Fehlermeldung. Nach langen Strecken und AB machen wir immer diese Abdeckung sauber.

Das Problem vom Themenstarter sind die Radsensoren ( Reifenluftdruck Überwachung RDMS ). Lass Sie richtig Anlernen und Du hast Ruhe.

MfG

Super-TEC

Mhh, ich hab wirklich nicht das Fachwissen bei Autos, aber die Radsensoren lösen ein Problem u.a. Bei der Verkehrszeichenerkennung aus? Bzw Notbremsassistent? Und das alles gleichzeitig?

Hi,

wir hatten diese vielen Fehler auch und zum Schluß würden nur die Radsensoren neu angelernt. Seitdem ist Ruhe. Wir wollten es auch nicht Glauben.

MfG

Super-TEC

Nur das mit den Fliegen beim Radar. Aber das ist ja eine andere Sache. Lass mal den Fehlercode auslesen bzw. mach es selbst.

Du schreibst zwar, dass Du ein Problem mit dem neuen Wagen hast, jedoch stehen knapp 15.000 km auf dem Tacho. Welches Baujahr ist das Fahrzeug und wo wurde gekauft - freier Händler oder Nissan Vertragshändler?

Ja sorry, vielleicht blöd geschrieben.

Gekauft bei einem freuen Händler. Bj: 09/2019

Für die Modelle ab Facelift wurde ein Rückruf zum Softwareupdate des Notbremsassistent aufgeschalten. Geht natürlich nicht beim freien Händler. Hier bitte prüfen, ob die Aktion noch offen ist - weiterhin gibt es bei Fehlermeldungen ein Flussdiagramm zur genauen Diagnose. Also bitte mit einem Vertragshändler in Verbindung setzen

Moinsen, ich wollte mich mal zurückmelden bzgl des Fehlers.

Zu Beginn: Das Auto war jetzt bereits 2x in der Werkstatt (Nissan).

1. Termin: Fehler auslesen, nichts gefunden! "Sollte der Fehler wieder auftauchen, dann bitte nochmal einen Termin vereinbaren". Da war ich das erste Mal angefressen und antwortete, dass wir dann auch schon jetzt für nächste Woche einen Termin vereinbaren können. Es war ein Freitag - und Freitag Abend kam wieder die Fehlermeldung.

2. Termin: Es wurde etwas bestellt und verbaut (Ich weiss leider nicht was, weil ich die Infos von meiner Frau bekommen hatte) :D

Wieder ein Freitag, keine 20 Minuten gefahren und wieder die Fehlermeldung.

Bei der Schlüsselübergabe wurde aber auch erwähnt, dass wenn der Fehler wieder auftaucht, die Kameras getauscht werden.

Es bleibt spannend, aber vor allem total nervig!

Edit: Updates alles auf dem neuesten Stand!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Nissan
  5. Juke, Qashqai & X-Trail
  6. Nissan Qashqai J11 - "Warnung Fehlfunktion"