ForumNissan
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Nissan
  5. Nissan Murano

Nissan Murano

Themenstarteram 5. Dezember 2004 um 0:24

Hallo,

ich interessiere mich für einen Nissan Murano, der ab 2005 auch in Deutschland erhältlich sein wird. Habt Ihr Erfahrungen mit dem Modell - laut Leasingkonditionen liegt der Wertverlust relativ hoch. Liegt es daran, dass viele denken, es handelt sich nur um ein Spaßauto oder macht es Eurer Meinung nach wirklich Konkurrenz zu Volvo XC90 und BMW X5. Immerhin ist der Preis unschlagbar günstig. Gibt es schon Händler mit mehr Infos als die in der Presse genannt werden? Würde mich über News freuen, auch wenn das Thema Murano hier im Forum noch kaum genannt wurde.

Grüße, Mario

Ähnliche Themen
22 Antworten

Wenn Du 10-20% Anzahlung reinsetzt hält sich da mit dem Wertverlust in Grenzen...ausserdem kostet ein vergleichbar ausgestatteter x5 oder Ml locker 12-16 T€ mehr. Und der sieht nicht so rattenscharf aus.

also ich habe schon drin gesessen und ihn genau unter die lupe genommen. auf der automesse in leipzig dieses Jahr.

Ich muss sagen, er hat mich sehr überzeugt von der verarbeitung und vom aussehen.

wenn ich das geld hätte, würde ich mir den holen.

Ich interessier(te) mich auch für den Murano, doch als ich die Verbrauchswerte nach dem Euro Zyklus sah (12.3l/100km im Mix) plus die Einstufung von lediglich Euro 3 (D4) fand ich dies für einen Crossover doch noch relativ heftig und abgastechnisch für ein neues Auto unverständlich.

Ich warte aber mal das Eintreffen des Murano ab und ob die in den USA und Canada vorhandenen Verarbeitungsprobleme in der Euroversion tatsächlich behoben sind (diverse Rüttel- und Klappergeräusche) und sag mir dann vielleicht auch mal, was soll der Benzinverbrauch, was sollen die Abgaswerte von gestern, wenn ein so schönes udn geräumiges Auto so preiswert (nicht günstig) zu haben ist.

LoL also Schande über Nissan, einfach den Z Motor in den Murano. Sportwagenmotor in nen SUV löl.

ab März ist er in der Schweiz erhältlich - und soviel ich weiss in Deutschland auch

http://www.nissan.ch/ch_de/murano/home.html

Der Preis ist wirklich genial und zu meckern gibts eigentlich nichts, ausser das er nicht wirklich geländetauglich ist. Aber wahrscheinlich werden 95 % der SUVs eh nicht abseits von Strassen gefahren...

Und das Argument wegen dem Benzinverbrauch ist wohl wirklich keines - sonst schaut euch mal den Verbrauch von anderen SUVs an (z.B. Touareg oder Cayenne...)

nenene Junge, bei solchen Autos muss es ein Diesel sein.

Einmal wegen dem Drehmoment und einmal wegen dem Verbrauch.

 

EDIT: UM GOTTES WILLEN DER WAGEN ERFÜLLT NUR EURO 3!!! OH MANNOMAN! WAS MACHEN DIE JAPSEN NUR FÜR EIN SCHEISS!!! BENZINER UND EURO 3 IST SOWAS VON SCHWACH!!! ARGH AAAAAAAAAH und der wäre doch so schön...sieht so fetzig aus. Ach Nissan, musste das sein?

Dürfen laut Gesetz überhaupt neue Autos die nur Euro 3 haben in Deutschland verkauft werden?

Schande über Nissan das zweite mal schon!

da macht ja Porsche mit seinem Cayenne auch alles falsch?

Drehmoment hat der Murano mehr als genügend und über Verbrauch macht sich ein SUV-Käufer wohl auch nicht wirklich Gedanken (sonst müsste er nämlich einen Kleinwagen kaufen).

PS Mein Alfa braucht im Schnitt auch 12 Liter, so what?

Cayenne ist sowieso kein SUV sondern ein hochgelegter Pseudosportwagen.

Dein Wagen ist aber auch ein GTA und ein GTA ist ein Benziner und darf auch nix anderes sein.

Und wegen dem Drehmoment bringst du es auf den Punkt, klar hat er genug, doch woher holt er ihn sich? aus satten ~230 PS!!! (=mehr Verbauch)

bei einem Diesel hätten 170 Pferde gereicht (=wenig Verbrauch)

Gibts eigentlich noch hoffnung auf einen Diesel? Ohne Diesel wird der Murano hier nicht wirklich Erfolg haben.

man merkt eben, dass der Wagen für die Amis gebaut worden ist.

Ist das navi eigentlich serienmäßig mit dieser heckkamera ausgestattet?

bis denne

Zitat:

Original geschrieben von raptorsf

da macht ja Porsche mit seinem Cayenne auch alles falsch?

Drehmoment hat der Murano mehr als genügend und über Verbrauch macht sich ein SUV-Käufer wohl auch nicht wirklich Gedanken (sonst müsste er nämlich einen Kleinwagen kaufen).

PS Mein Alfa braucht im Schnitt auch 12 Liter, so what?

Stimmt so nicht ganz. Der Cayenne spielt ja erstmal in einer ganz anderen Preisliga als der Murano, dort ist es wirklich egal wieviel der säuft. Schaut man jedoch mal auf die Konkurrenz (M-Klasse, X5, Touareg, ...) wird man feststellen, das die sich zum Großteil als Diesel verkaufen. Und genau da liegt der Hase im Pfeffer. Es gibt einfach keinen passenden Diesel im Murano. Und da die Baureihe auch nicht mehr ganz neu ist, wird der Diesel wohl erst in der nächsten Modellreihe kommen.

@Xatrix

Euro3 ist momentan die Mindestanforderung für neu zugelassene Autos. Und wenn man das Auto nicht ewig fahren will, kann es einem momentan ziemlich Wurst sein. Die Steuersätze von Euro3 und Euro4 sind ja fast identisch und eine Steuerbefreiung bei Euro4 gibts auch nicht mehr. Nichtsdestrotz wäre Euro4 schön, das stimmt ...

Gruß

Der Wagen ist ja schon ein ganzes Jahr alt! Das iste cht heftig. Deshalb vermutlich auch der geringe Preis.

Vom Design her aber einmalig.

Traumvortellung

Sommerauto 350Z

Winterauto Murano

:D

Aber hallo:

Es ist ein Straßenauto und das muß (siehe Alfa GTA ;) ) keinen Dieselmotor haben - der Nissan 350Z - Motor ist (abgesehen von EURO3) ein suuuuper Motor und sicher besser für ein Luxus-Auto geeignet, als ein Traktor-Motor. Und wenn er mehr Leistung hat, umso besser - dafür kann kein Turbo Probleme machen (nicht vergessen: Nicht der Diesel hat Drehmoment, sondern der Turbo).

lg

Dimple, dem der Murano etrem taugt

PS: Übrigens: Drehmoment x Drehzahl ist Leistung - und auf die kommt es an

Sorry aber was sind das für Argumente?

"keine Probleme mit dem turbo"

Klar ist der Turbo verantwortlich doch ein Dieselmotor hat deutlich weniger Probleme als ein Diesel und hält trotz Turbo auf alle Fälle länger!

Zudem kommt der enorme Verbrauch bei Autos die so schwer sind 1800kg+ und von Benzin leben.

Natürlich ist es logsich, dass ein GTA ein Benziner ist, was soll überhaupt der vergleich Murano und 156 GTA?

Der GTA und 350 Z sind Sportler, der Murano ein SUV.

Und eine SUV ohne Diesel ist wie ein Sportler ohne Benzin!

Logischerweise ist es überreichen Leuten egal solang der Wagen Power hat, doch den meisten Käufern eben nicht und darum wird der Murano wohl leider schlecht in Europa laufen.

Nissan hat ja zuerst gar nicht an einen möglichen Erfolg vom Murano in Europa gedacht sondern nur an die USA. Aber weil es eben sehr viele Direktimporte via Kanada nach Deutschland und der Schweiz gab (und das zu einem viel höheren Preis als er jetzt angeboten wird), haben sie sich entschieden das Modell auch hier im alten Europa anzubieten.

Wie ich gehört habe hatten sie für die Schweiz im 2005 ein Kontingent von 500 Stück geplant - 300 sind jetzt schon reserviert! Also so ganz erfolglos wird er also nicht sein.

Bin den Murano auch gefahren und finde ihn traumhaft - höchstens der Infiniti FX finde ich noch eine Stufe besser, dies aber auch zu einem höheren Preis.

Aber echt, die Japaner machen langsam wirklich schicke Autos. Mein nächstes Auto wird wohl wirklich aus dem Land kommen...

Nichts für ungut..ich wuerde mir sofort den Murano kaufen sofern ich das noetige kleingeld haette^^

Wie gesat, hätte icg Kohle wär mein Sommerauto n 350 Z und als Winterauto n Murano^^

Deine Antwort
Ähnliche Themen