ForumVerkehr & Sicherheit
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Night Driving

Night Driving

Themenstarteram 27. August 2020 um 0:11

Hey Leute,

als ich meinen Führerschein bekommen habe, habe ich mich jedes Wochenende mit einem Kumpel ins Auto gehockt und wir sind ohne Navi, ohne Ziel und ohne Zeit einfach der Straße gefolgt, bis wir immer irgendwie wieder im Heimatort landeten. Durch meinen Job habe ich auch unter der Woche viel Zeit und bin in den Nächten viel auf der Straße unterwegs gewesen. Seit gut 4 Jahren konnte ich das nicht mehr wirklich machen, da es irgendwie nicht mehr möglich war (finanziell), aber nun da alles wieder locker und gediegen läuft überkommt mich wieder dieses Verlangen nach Freiheit. Gerade, wenn es so wie momentan schön angenehm Draußen ist macht das am meisten Spaß.

Macht das heute auch noch jemand von euch? Ich vermisse es richtig und ich werde mich nächste Woche mal wieder ein paar Nächte hinters Steuer klemmen :)

Habt ihr schöne Erfahrungen oder Erlebnisse gehabt bei solchen Fahrten?

Das schönste für mich ist einfach die Zeit, wenn es langsam hell wird und man gegen 6:30 Uhr merkt, dass das Land erwacht, die Leute sich hektisch auf den Weg zur Arbeit machen und man den Heimweg antritt, um dem zu entkommen um sich entspannt ins Bett zu legen :D

Habt ihr Storys die ihr erzählen könnt?

Würde mich freuen zu erfahren, ob noch jemand diese "Leidenschaft" teilt. Dass diese Fahrten sinnlos sind ist natürlich klar ;)

 

Gruß

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 27. August 2020 um 9:49

Zitat:

@new-rio-ub schrieb am 27. August 2020 um 09:40:33 Uhr:

https://de.wikipedia.org/wiki/Unn%C3%BCtzes_Hin-_und_Herfahren

Unnützes Hin- und Herfahren ist eine Ordnungswidrigkeit.

Musste ja kommen ;)

Hin und her bedeutet für mich wie die Poser in Monnem die 10 Mal am selben Cafe vorbei fahren und die Leasing AMGs zum brüllen bringen :D

135 weitere Antworten
Ähnliche Themen
135 Antworten

Zitat:

@pico24229 schrieb am 26. November 2020 um 07:49:50 Uhr:

Im Urlaub gucke ich auch öfter auf google maps nach interessanten Orten/Strassen und fahre da einfach hin.

Manchmal sehr schön und idyllisch dann.

Es gibt auch eine App für inoffizielle "Offroad"strecken in der Umgebebung. - Gerade für Leute mit Suv vielleicht interessant.

Darf man erfahren wie die App heißt?

Ich finde Nachts zu fahren wesentlich entspannter, auf den Straßen ist weniger los und je nachdem wo man hinfährt kann man häufiger auch den Sternenhimmel bei Nacht bewundern. Gerade jetzt wo durch die Corona Pandemie viele Bars und Restaurants zu sind und man generell ohne Maske ja nicht mehr raus gehen kann, kann eine Nachtfahrt unter strahlenden Sternenhimmel sogar ziemlich romantisch sein, natürlich mit der/dem passenden Mitfahrer/in.

Ok jetzt bin ich etwas ausgeschwiffen, aber um deine Frage zu beantworten, ja du bist definitiv nicht allein mit diesem Hobby .

Zu den 80igern fällt mir noch was ein:

Bei uns war das auch die Zeit des CB-Funk. Jeder hatte eigentlich in seiner Schüssel eine 15 Kanal CB Funk Anlage.

Kennt einer von Euch noch das Spiel "Fuchsjagd"

Wir haben das ziemlich oft gespielt an Wochenenden, und da ist man dann schon mal von München aus am Chiemsee oder in Ulm gelandet.

Meistens waren wir da mit 5 bis 10 Autos unterwegs

Oja.. Cb Funk hat Laune gemacht.. Hatte damals einen VW k70.. Hieß also K70.. Hatte nen Brenner dran kam damit fast 20 km in Berlin.. Oh was für schöne Zeiten..

Ich cruise nachts auch gerne, aber weniger über Landstraßen, sondern mehr in der Stadt. Manchmal auch auf der Autobahn, vor allem bei klarem Sternenhimmel. Zu dem kann man auf der Autobahn doch einfacher und gefahrloser einen Blick riskieren, als auf der Landstraße.

Aber mein Favorit bleibt die "Stadt", wobei das in meinem Fall ein 50.000 Einwohner Städtchen ist.

Hab ich früher auch sehr gerne mit dem Motorrad gemacht.

Im Auto läuft dabei natürlich immer Musik.

Meine Lieblingslieder für Nachtfahrten sind:

In The Air Tonight von Phil Collins

Crocket's Theme von Jan Hammer (die Musik zu Miami Vice aus den 80ern)

Und fast alles von Roxette und X-Perience

Irgendwie kriege ich gerade wieder Lust auf ne Fahrt, bin mal kurz unterwegs :)

In der richtigen Stadt (moderne Gebäude, Glastürme) gehört aber auch Midnight City von M83 dazu. :)

Doors sind auch gut

Aber eher im Dschungel von Vietnam, oder? :D

Ich drehe sehr gerne Abends noch eine Runde mit meinem Auto. Die Straßen sind leer und man kann entspannt die Umgebung erkunden oder auch mal zügiger fahren, ohne von anderen Fahrern genervt zu werden. Darüber hinaus habe ich einfach Spaß am Autofahren. Sehr gerne verbinde ich das dann auch noch mit einem kleinen Snack aus einem Drive in :D

Ich musste gestern Abend noch mal vom Ruhrgebiet Richtung Sauerland.

 

Also habe ich mich einfach mal nicht auf die Autobahn geklemmt, sondern bin schön über Land gefahren. Draußen kalt, drinnen ballert die Heizung und schön durchs nirgendwo.

 

Viel besser als immer nur Autobahn.

Asset.HEIC.jpg
Asset.HEIC.jpg
Asset.HEIC.jpg

Ach ja, was natürlich endgeil ist sind im Winter nächtliche Fahrten durch die Stadt, wenn es gerade frisch schneit und man eine jungfräuliche Schneedecke auf der Fahrbahn hat.

Zitat:

@Bochumer81 schrieb am 30. November 2020 um 17:19:44 Uhr:

Ich musste gestern Abend noch mal vom Ruhrgebiet Richtung Sauerland.

Also habe ich mich einfach mal nicht auf die Autobahn geklemmt, sondern bin schön über Land gefahren. Draußen kalt, drinnen ballert die Heizung und schön durchs nirgendwo.

Viel besser als immer nur Autobahn.

Kommt wirklich auf die Wildwechselsaison an, wenn man denkt gerade durch einen WildPark zu fahren, wo man alle 100m leuchtende Augen sieht ... dann wars das mit entspannt cruisen ..:eek::D

Stadt und frischer Schnee ist tasächlich geil, dann gehts um die Kurven mit Handbremse, oder man hat Glück und den alten 3er mit Antrieb auf die Hinterachse und keine elektronischen Helferlein ... Spass pur ..:cool:

Schnee ist nur gut, solange man keinen vor sich hat.

 

Wild ist in der Tat ein Problem, allerdings hatte ich erst einen Wildunfall bis jetzt und der war Tagsüber auf der Autobahn.

 

Zur Not lieber mal etwas langsamer machen und auch die Umgebung beobachten.

 

Fasan <-> Scheinwerfer

Heute morgen in Nürnberg aufgewacht, alles zugeschneit. Zwar Winterreifen drauf aber sonst nix dabei wie Schneebesen etc.. Im Alltag kann ich drauf verzichten. Da fährt man einmal nach Bayern... :D

Edit: Verzeihung, Franken. :eek:

Zitat:

@Gurkengraeber schrieb am 1. Dezember 2020 um 14:52:20 Uhr:

Heute morgen in Nürnberg aufgewacht, alles zugeschneit. Zwar Winterreifen drauf aber sonst nix dabei wie Schneebesen etc.. Im Alltag kann ich drauf verzichten. Da fährt man einmal nach Bayern... :D

Edit: Verzeihung, Franken. :eek:

Schwein gehabt - grade noch die Kurve gekriegt. :p

Na ja - unser Landesvater ist ja auch Franke.

Man muss Gott für alles danken, auch für Ober- Unter- Mittelfranken.

Deine Antwort
Ähnliche Themen