ForumFiat
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Fiat
  5. nie wieder fiat!

nie wieder fiat!

hatte mir mal einen fiat punto gekauft, sollte eigentlich ein winterauto werden. Gut das ich ein käufer dafür gefunden habe. An dem wagen klappert ja alles, achsen vorne und hinten, armaturen, sonstige plastikteile, dann springt der öfter nicht an, ruckelt beim fahren, schaltung sehr hackelig, getriebe macht jaulgeräusche, ab 140k/mh auf der autobahn mit ein wenig wind schlenkert der hin und her, wenn der wagen steht gibt der hupgeräusche von sich, heizung läuft mal nach lust und laune, der öleinfülldeckel tanzt vor sich hin, bei kaltem wetter lassen sich die türen schwer öffnen, heckklappenschloß schon defekt genauso wie der heckscheibenwischer, das wars fürs erste es sind noch einige kleinigkeiten wie keine ablagefächer etc. so ein auto sollte der TÜV nach maximal 4 Jahren wieder aus dem verkehr ziehen.Und ich habe schon einen aus erster hand gekauft und alles original bj 95 75PS und nichts verbastelt, der wagen wurde regelmäßig gewartet bei fiat, man man man

Ähnliche Themen
22 Antworten

hallo jay,

welche antwort erwartest du denn jetzt auf deinen Thread?

ich kann nur nüchtern sagen: deine Entscheidung war richtig zu verkaufen, wenn man nicht zufrieden ist kauft man sich halt ein anderes auto, es gibt ja genügend.(freie Marktwirtschaft)

viel glück mit dem"neuen"

asso

Hallo!

Das Auto, welches Du gekauft und natürlich vorher probegefahren hast, hätte also nach vier Jahren von der Straße gehört!? Also vor sechs Jahren! Was ist Dir während der Probefahrt passiert?, wie kann das sein?, ...! Warum meckerst Du hier?

Tschüss

ich erwarte eigentlich keine antworten, bin nur richtig sauer, da denkt man: sieht gut aus gepfelgt usw. bei der ersten probefahrt war ja nichts auffälliges, an dem tag bin ich auch leider nicht über holper strassen gefahren und dann kam das alles nach und nach und wieso ich hier meckere wo kann ich denn sonst meine seele aussprechen etwa im opel forum, das hier ist doch fiat forum? ich möchte nur meine enttäuschung loswerden!

Zitat:

Original geschrieben von jay-t

ich erwarte eigentlich keine antworten, bin nur richtig sauer, da denkt man: sieht gut aus gepfelgt usw. bei der ersten probefahrt war ja nichts auffälliges, an dem tag bin ich auch leider nicht über holper strassen gefahren und dann kam das alles nach und nach und wieso ich hier meckere wo kann ich denn sonst meine seele aussprechen etwa im opel forum, das hier ist doch fiat forum? ich möchte nur meine enttäuschung loswerden!

Hallo,gebe Dir dennoch gerne eine Antwort.

Komme zwar aus der Opel-Liga kann Deine Wut aber voll und ganz verstehen.

Nachdem ich meinen Nissan loswerden mußte,(sehr zuverlässig,aber nach 10 Jahren und fast 250.000km),

standen halt doch größere Reparaturen an.Also hab ich mich nach einem anderen umgesehen.Durch Zufall fand ich einen Opel Vectra Bj'95 mit 80.000 km.Probefahrt war auch gut,also gekauft.Das erste Jahr war super,wenig Verbrauch(bei 140 7 Liter,bei 160-180 8,5-9 Liter /90 PS Benziner.)

Tja eines lieben Tages wollte ich im warmen Zustand Gas geben und nix mehr ging,bis heute.Solang er kalt ist zieht er,wird er warm,geht nix mehr,das ist bis heute so.

War letztes Jahr 8x in der Werksatatt,dauernd kontaktprobleme mit der Elektrik.

Das war mein schlechtestes Auto bisher.Von 4 Autos(2 deutsche,2 Japaner) waren die Japaner immer klar die besseren Autos.

Mein Fazit: in Zukunft nur noch Japaner

Gruß freewi

Du hast Recht

 

Du hast vollkommen recht, ih habe nen Fiat bravo 1,6 16v, der letzte Dreck!

Schiebedachelekrik defekt

Fahrertürschloss geht nicht mehr auf

Zentralverriegelung defekt

Steuergerät defekt

Motorschaden

Hupe geht nicht

Scheinwerfer lösen sich auf

Türgriffe lösen sich auf Kunstoff bröselt einfach weg

So eine Katastrophe von Auto habe ich noch nie besessen, und ich hab auch schon Opel gefahren. Da bleib ich doch lieber beim Käfer

Dieser Thread hier verursacht doch wieder nur Streß.

Wie es meist ausgeht, wissen die MT Kundigen bereits ;)

Wäre also besser ein CLOSED zu setzen.

Außerdem gab's erst einen ähnlichen Thread.

nun mal ehrlich...

sowas passiert bei jedem herstellen...leider muss ich zugeben das der puto der ersten generation nicht so gut war in der verarbeitung...aber wer meckern tut hat selber schuld...mann kann sowas ja ändern und klappern beseitigen...mein punto2 (bj02) klappert auch im font wenn es kalt ist und meine kuplung mein treten quitscht im fussraum im sommer..aber paar tropfen öl und etwas dichtungsmaterial und schon hatte ich ruhe...

es ist so wie im leben....alle meckern - keiner im stande was zu ändern....sowas nervt...nun ist hier weider ein theard der eigendlich um sonst ich...wir wissen alle das unsere FIATS so wie andere Fabrikate fehler haben...

hat ein golf ein problem..... kann man passieren(ist normal )

hat ein FIAT ein problem .... der wagen hat schon im katalog gerostet und der verkäufer(vorbesitzer) gehört eingesperrt.

ich hatte selber einen Punto 176 und der war besser als mein jetziger...vielleicht hat der vorbesitzer ja schonmal rumgeschraubt oder schlecht gephlegt...hatte vielleciht sogar einen unfall und deshalb alles mögliche verzogen?

LEUTE ICH SAG EUCH NUR:

hört auf immer alles zu verallgemeinern

wenn die autos so schlecht wären wie ihr ruf hätten wir eine automarke mindestens weniger...opel/ford und ihr rost an den hinteren radläufen zb...

und nun allen eine gute nacht...schreiben macht müde

Man kann auch nach schlechten Beispielen bei anderen Marken suchen, kein Ding aber da heißt es dann sofort "schlechte Pflege", schlechte Werkstatt und und und.

Wenn man gleiche Probleme mit nem Fiat/Alfa/Lancia hat heißt es gleich die Italiener sind schuld... *kopfschüttel*

Hallo,

nun möchte ich auch mal dazu was sagen. Ich fahre schon mittlerweile den 5. Fiat und habe bis dato keine großen Probleme. Davor habe ich einen DB 190 E und einen DB 230 E gehabt. Der 190er war jeden Monat in der Werkstatt. mal dies mal das. Also nach zwei Jahren verkauft und den 230er geholt 1. Hand 130´tkm alter Mann als Besitzer. Nach 2 Monaten Automatikgetriebe hops 2500 Mark bezahlt. DAnn weitere 3 Monate später wieder kaputt diesmal auf Kulanz. Weitere 5 MOnate später Nockenwellenschaden.................................... hat gar nicht mehr aufgehört.

Wie schon Kammely gesagt hat. Das kann bei jedem Hersteller auftreten. Mann muß einfach nur Glück haben. Mein Schwager hat sich mal vor 5 oder 6 Jahren einen Opel Omega Baujahr 1988 geholt. der hat ausser Verschleisteile und Tüv AU null Probleme. Er hat nur damals 300 Mark bezahlt.

Ich frag mich ganz ehrlich was der Threadstarter mit diesem Thread bezwecken will?

Als allererstes sollte er vielleicht mal nennen, um welches Automobil es sich handelt. Weil nur Wort um Wort tippen ohne jeglichen Inhalt bringt mal gar nix...

Ich vermute es ist ein Punto 176. Einer mit Mängeln. Und alle FIAT sind sch***. Ganz klar!

Mein Gott Hr. Threadstarter schilder uns doch einfach dein Problem und du kannst von der Forengemeinde Abhilfe erwarten. Allerdings bringt es nichts nur über ein Auto zu schimpfen, wenn man die Ursachen dafür nicht kennt.

Re: Du hast Recht

 

Zitat:

Original geschrieben von onkelthorsten

Du hast vollkommen recht, ih habe nen Fiat bravo 1,6 16v, der letzte Dreck!

Schiebedachelekrik defekt

Fahrertürschloss geht nicht mehr auf

Zentralverriegelung defekt

Steuergerät defekt

Motorschaden

Hupe geht nicht

Scheinwerfer lösen sich auf

Türgriffe lösen sich auf Kunstoff bröselt einfach weg

So eine Katastrophe von Auto habe ich noch nie besessen, und ich hab auch schon Opel gefahren. Da bleib ich doch lieber beim Käfer

und der fährt noch ? :D:p na da siehst mal zeigmir mal eine andre marke die soviel macken sogar motorschaden hat und noch läuft .

Schiebedachelekrik defekt :Bei meinem Fiat Coupe war der Dreck von Webasto (Deutschland) ging öfter mal nicht auf dann ging es wieder glaube aber Webasto wird auch bei anderen verbaut also Fiat Typisch??

Fahrertürschloss geht nicht mehr auf:Was heist geht nicht mehr auf ?? Schloß eingefroren oder Schwergängig??

Ein Tropfen Öl soll schon mal Wunder wirken!!

Zentralverriegelung defekt: Vielleicht ein Kabel abgegangen oder Schlimsten falls ein Stellmotor im Arsch(hatte ich bei meinem Skoda-ausrutscher auch!!)

Steuergerät defekt :

Das gibts auch bei BMW ,Mercedes,VW und was weiß ich wo mal!!

die Elektronik ist nun mal anfällig egal bei welchem Modell oder Marke.

Motorschaden: na den Zahriemen muß man mal Wechseln und hin und wieder nach dem Öl schauen!

Hupe geht nicht: Tip ich mal auf Kabel Korrodiert.

Scheinwerfer lösen sich auf: Dürfte nicht vorkommen !!

Türgriffe lösen sich auf Kunstoff bröselt einfach weg: Gibt es bei VW genau so das sich der Softlack ablöst kein Fiat-Typisches Problem

Themenstarteram 9. November 2005 um 1:57

dann mal mein wort dazu! Ich habe gemeint wenn man mal lesen tut, dass ich total unzufrieden mit dem punto bin! Klar es gibt auch andere marken die macken haben, aber das ganze drumherum vom punto man hat das gefühl als fällt der gleich auseinander, es gibt sicherlich auch mercis die kaputt gehen nur in einem 190er merkt man das es ein auto ist. Mal ein vergleich: Fiat Punto vs. Opel Corsa vs. VW Polo. Da sagt mir mal wer schon mal in den dreien gesessen hat, welches Auto sich nach Qualität anfühlt, fängt schon bei den Türen an. Macht mal bei allen dreien die Türen zu, bei dem Punto hört sich das voll blechig an.Diese Fahrzuege sind nunmal sehr günstig hergestellt wurden, daher auch die quali. Habt ihr schonmal beim punto bremsbeläge gewechselt? Einfach ein stift rausziehen und man hat die beläge in der hand, sone kleinigkeiten meine ich die einen stören und wenn man schon anfängt bei so einem wagen aufzuräumen dann lieber etwas besseres wie die japaner z.b. bei den halten die sachen zum größten teil sind ja auch nicht ohne grund in der pannenstatistik überwiegend in den ersten reihen!

Themenstarteram 9. November 2005 um 2:11

achja nochwas dazu ich rede aus erfahrung, da ich schon fast alle marken durch habe, Audi,VW,BMW,Mercedes,Ford,Opel,Fiat,Nissan,Renault,Alfa Romeo und muss ehrlich gestehen Audi hat ich zuletzt und würde sagen die ältere genereation (von den neuen noch keine erfahrung) ist wirklich ein Auto zum länger fahren. Könnte jetzt von allen marken die macken aufzählen das würde ewig dauern deshalb sage ich nur das ich bei audi ob 80er 100er oder A6 die wenigsten probleme hatte.Vorallem no rost!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Fiat
  5. nie wieder fiat!