ForumFahrzeugpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Neuwagen-Pflege: Versiegelung oder Wachs ?

Neuwagen-Pflege: Versiegelung oder Wachs ?

Themenstarteram 24. September 2008 um 10:20

Hallo Freunde des gepflegten Lacks,

ein Bekannter hat sich nen neuen Audi zugelegt und da wir beide kleine "Putzteufelchen" sind :D haben wir die Frage diskutiert, wie der der Lack zu behandeln ist, damit der Neuwagen-Glanz möglichst lange erhalten bleibt. Farbe ist ein etwas dunkleres silbermetallic, an für sich problemlos also !

Ich habe die Produkte der Zaino Brothers ins Rennen geworfen:

http://www.devilgloss.com/.../

Zur Wahl stehen auch folgende, sehr gute Carnauba-Wachse:

R222

http://www.car-kosmetik.de/.../ubt7eo4delac7guqaaggvs5tv3

Dodo Juice Supernatural

http://www.devilgloss.com/.../

Aristoclass Premiumwachs

http://www.aristoclass.de/schutz/schutz_wachs.html

Meguiar's Mirror Glaze #16

http://shop.strato.de/.../?...

Um den den Lack zu reinigen bzw. die Wachsreste ab Werk runterzukriegen verwenden viele die "Spüli-Methode" . Wir dachten aber eher an einen dem verwendeten Wachs angepaßten PreCleanser, sind uns aber nicht sicher, ob diese Produkte nicht evt. für ein Neulack zuviele Schleifanteile beinhalten.

Kennt sich jemand aus ? Welches Wachs würdet ihr empfehlen ?

Wir hoffen auf rege Beteiligung.

THX

Gruß

BBD & Schorsch

Beste Antwort im Thema

Ja, reinigen tut er besser, weil er abschleift. :-)

Auch wenns nur minimal ist, es werden Partikel abgetragen. Und bei einem jungfräulichen Lack ist das einfach nicht nötig. Die Dicke vom Klarlack wird sich im Laufe der Zeit durch notwendige Polierarbeiten schon noch verringern. Da braucht man das nicht unbedingt gleich zu Beginn forcieren.

Gruß

Volker

26 weitere Antworten
Ähnliche Themen
26 Antworten

Ansicht vorne:

Zitat:

Original geschrieben von spitfirefahrer

... Ich bin der Meinung, dass vorallem an den neuen ziemlich harten Lacken so schnell nichts runtergeschliffen wird.

Neue Lacke und hart? Ein Widerspruch in sich. Die modernen Lacke auf Wasserbasis sind swowas von weich und empfindlich. Erfahrungsberichte -Klick-

Zitat:

Original geschrieben von BlackBeautyD

Hallo,

mal was zu nem relativ "neuen" Produkt.

... und heute morgen kam das Turtle Wax ICE zum Einsatz. Was soll ich sagen, das Zeug ist der Hammer. :cool: Zumindest von der Einfachheit der Anwendung her. Ist ja eine synthetische Polymerversiegleung, sehr klar, sehr dünnflüssig und angenehmer Geruch. :D Das Zeug ist so einfach zu aplizieren, das man so gut wie nicht nachwischen muß. Ein ovaler, vernünftig dimensonierter Schwamm und ein MF - Tuch waren auch mit dabei. Und das ganze für 16.90 € bei ATU.

Bin momentan schwer begeistert. :) Probiert's mal aus.

Über das Abperverhalten werde ich in 4 - 6 Wochen noch mal berichten.

Das flüssige ICE hat den Vorteil der sehr einfachen Verarbeitung, allerdings auch den Nachteil einer leider nur sehr kurzen Standzeit. Ca. 4 Wochen bei normaler Nutzung. Hast Du schon mal die ICE Paste probiert? Schichtenaufbau möglich un selbst im Winter bei schlechtesten Witterungsbedingungen eine Standzeit von bis zu 4 Monaten. Klick

Gruß

Volker

Themenstarteram 28. September 2008 um 10:45

Danke für den Tipp. Habe ich ehrlich gesagt gar nicht drauf geachtet. :( Hätte dann lieber die Paste genommen, die hatten sie bei ATU aber nicht. Und ich hab mich schon über den günstigen Preis gewundert.....

Gruß

BBD

e90ff. hab ich noch keinen poliert. Hier gehts ja auch um einen Audi, oder? Ich finde die neuen (kratzfesten) Klarlacke nicht so schön zu polieren, da poliere ich lieber Reparaturlackierungen.

Hallo zusammen

ich musste hier viel lesen teils gute beiträge, teils schlechte...

Ansich ist das mit dem Spüli eine feine sache da laugen und basen einfach entfettend wirken und somit wachspreperate anschließend besser haften, somit eine längere standzeit haben.

Was aber auch eine feine sache ist:

Probiert mal mit Clay zu Arbeiten- das ist mit die schonenste variante- selbst im oldtimer segment wird immer mehr clay genutzt das diese weder abrassiv ist noch sonst was.

WICHTIG!: Lasst euch versichern das die Clay nicht abrassiv ist...die sonax Knete scleift!

ein paar links:

http://meguiars-deutschland.de/cgi-bin/specwd.pl?pc=G1116&tp=0

http://www.devilgloss.com/.../clay

http://www.devilgloss.com/.../clay

Zitat:

Original geschrieben von BlackBeautyD

Hallo Freunde des gepflegten Lacks,

ein Bekannter hat sich nen neuen Audi zugelegt und da wir beide kleine "Putzteufelchen" sind :D haben wir die Frage diskutiert, wie der der Lack zu behandeln ist, damit der Neuwagen-Glanz möglichst lange erhalten bleibt. Farbe ist ein etwas dunkleres silbermetallic, an für sich problemlos also !

Ich habe die Produkte der Zaino Brothers ins Rennen geworfen:

http://www.devilgloss.com/.../

Zur Wahl stehen auch folgende, sehr gute Carnauba-Wachse:

R222

http://www.car-kosmetik.de/.../ubt7eo4delac7guqaaggvs5tv3

Dodo Juice Supernatural

http://www.devilgloss.com/.../

Aristoclass Premiumwachs

http://www.aristoclass.de/schutz/schutz_wachs.html

Meguiar's Mirror Glaze #16

http://shop.strato.de/.../?...

Um den den Lack zu reinigen bzw. die Wachsreste ab Werk runterzukriegen verwenden viele die "Spüli-Methode" . Wir dachten aber eher an einen dem verwendeten Wachs angepaßten PreCleanser, sind uns aber nicht sicher, ob diese Produkte nicht evt. für ein Neulack zuviele Schleifanteile beinhalten.

Kennt sich jemand aus ? Welches Wachs würdet ihr empfehlen ?

Wir hoffen auf rege Beteiligung.

THX

Gruß

BBD & Schorsch

Hmm kann mir eigentlich nicht so ganz erklären wieso du hier so einen thread aufmachst da du dich ja schon früher des öfteren in genau solchen beiträgen beteiligt hast :)

Aber was solls ;)

Als nicht Schleifmittelhaltigen Pre Cleaner würd ich dir zu dem DoDo Lime Prime Lite raten :) das Normale Lime Prime find ich klasse und das Lite is halt eben Schleifmittelfrei ;)

Würde aber an deiner stelle mal schaun ob dieser Neuwagen Kratzerfrei ist! Ist nicht immer der fall oft sind Swirls vorhanden :)

Als Schutz liegt dann halt das Supernaturel nahe vor allem weils dieses auch im kleinen probedöschen gibt und das für das Auto reichen müsste!

Ansonsten bin ich ja immer ein fan vom #16 wobei die entscheidung ob wachs oder versiegelung ja auch von der Beanspruchung des Fahrzeugs abhängt! Meine Empfehlung wäre Erst ne Versiegelung (z.B. Zaino, LG, Aristoclass Prem. Sealent, SCG und dann ein wachs das man wenn man möchte so einmal im monat oder alle 2 Monate aufrischen kann! Die versiegelung dann im Sommer / Winter Rythmus ;)

Hoffe ich konnte helfen

Gruß Drizzto

Themenstarteram 23. November 2008 um 15:12

Hmmm, weiß nicht warum du so'n altes Ding wieder ausgräbst. Hat sich längst erledigt. Trotzdem DANKE !

Aso ^^ sorry

hatte nur den Werbungsposter vor mir gesehen :)

Hab übersehen das dieser Thread schon "sooooo" uralt is ;)

Themenstarteram 23. November 2008 um 15:46

Zitat:

Original geschrieben von Drizzto

Aso ^^ sorry

hatte nur den Werbungsposter vor mir gesehen :)

Hab übersehen das dieser Thread schon "sooooo" uralt is ;)

Nein, nein war ja durchaus informativ ! :)

Über die Versiegelung noch ein Wax - doppelt genäht hält besser.... :D Praktizierst du das wirklich ? Bringt das was ?

 

Gruß

BBD

Zitat:

Original geschrieben von BlackBeautyD

Zitat:

Original geschrieben von Drizzto

Aso ^^ sorry

hatte nur den Werbungsposter vor mir gesehen :)

Hab übersehen das dieser Thread schon "sooooo" uralt is ;)

Nein, nein war ja durchaus informativ ! :)

Über die Versiegelung noch ein Wax - doppelt genäht hält besser.... :D Praktizierst du das wirklich ? Bringt das was ?

 

Gruß

BBD

Ja hab ich schon gemacht und mache ich auch ab und an mal wieder :)

Naja der vorteil liegt darin das deine Versiegelung geschützt wird und somit länger hält und außerdem es ja auch optische Unterschiede zweischen Wachs und Versiegelung gibt.

Zudem hab ich den Eindruck das sich Fliegen bei einem Wachs leichter lösen lassen als bei einer versiegelung

Sicher sind das marginale unterschiede aber sie sind da ;) und außerdem macht es mir persönlich ja auch Spass ;)

Themenstarteram 24. November 2008 um 9:57

Zitat:

Original geschrieben von Drizzto

Zitat:

Original geschrieben von BlackBeautyD

 

Nein, nein war ja durchaus informativ ! :)

Über die Versiegelung noch ein Wax - doppelt genäht hält besser.... :D Praktizierst du das wirklich ? Bringt das was ?

 

Gruß

BBD

Ja hab ich schon gemacht und mache ich auch ab und an mal wieder :)

Naja der vorteil liegt darin das deine Versiegelung geschützt wird und somit länger hält und außerdem es ja auch optische Unterschiede zweischen Wachs und Versiegelung gibt.

Zudem hab ich den Eindruck das sich Fliegen bei einem Wachs leichter lösen lassen als bei einer versiegelung

Sicher sind das marginale unterschiede aber sie sind da ;) und außerdem macht es mir persönlich ja auch Spass ;)

Gilt die Glanzverstärkung durch das Wax auch für helle Metalliclacke (silber/hellgrau) ? Dein PKW ist, wie ich sehe, schwarzmetallic, da mag das gelten.

Gruß

BBD

Naja eine Glanzverstärkung eher nicht :) auch bei meinem nicht

Was ist einfach ein anderer Glanz wenn du ein Wachs nimmst dann geht das eher in die tiefe und wird weich finde ich das sieht man immer sehr gut bei metalliclacken

Bei einer Versiegelung hast du eher einen harten glanz

Am besten mal selber ausprobieren ;)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Neuwagen-Pflege: Versiegelung oder Wachs ?