ForumPflegeprodukte
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Pflegeprodukte
  6. Neuwagen Lack schützen

Neuwagen Lack schützen

Themenstarteram 12. April 2015 um 17:26

Hi

Viele werden jetzt stöhnen. Wieder einer der keine Ahnung von den Produkten hat.

Ich werde im Juni meinen neuen Volvo XC90 in Empfang nehmen. Nun will ich diesem Auto keine Wachanlange antun und per Hand zu waschen. Für diese Aufgabe habe ich vom alten Auto schon alles.

Was mich nun umtreibt ist die Frage wie ich den Lack gleich von Anfang an gut schützen kann ohne mir zu viel Arbeit zu machen.

Da mit eine Versiegelung oder Wachs in Frage.

Hier meine Favoriten

Meguiars Ultimate Liquid Wax

DODO JUICE Supernatural Hybrid

Surf City Garage Nano Seal Protective Coat

Welches würdest ihr empfehlen? Oder ein ganz anderes?

Wichtig ist mir, dass es nicht zu schwer zu verarbeiten ist (Anfänger, keine Poliermaschine vorhanden) und eine möglichst lange Sandzeit hat.

Auch Suche ich was für die Felgen.

Hier habe ch das gefunden

Chemical Guys - Wheel Guard Wax Felgenversiegelung

Und kann man wenn man sein Auto erstmal gut gewachst hat mit so etwas diese Schicht konservieren?

Surf City Garage Barrier Reef Wash & Wax

Danke an alle für die Tipps

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@chak1 schrieb am 27. Februar 2016 um 21:47:21 Uhr:

1.) Wäsche:

- 2 Eimer mit grid guard

- Lupus basic wash mitt

- Lupus premium wash mitt

- Dodo juice sour power shampoo

- Orange drying towel

Kann man alles so benutzen. Ich würde auf jeden Fall noch einige kleinere MFT in den Warenkorb legen, für die Ecken und Kanten wo man mit dem großen Tuch schlecht drankommt (Einstiege, Warbengitter, etc.). Hast du keine Allufelgen? Ansonsten evtl. noch eine Felgenbürste und Felgenreiniger. Ich benutze dafür die EZ Daytona MINI Detail Brush und den grünen Aluteufel. Und hinterher zum reinigen, habe ich solche günstigen Zottel Microfaserhandschuhe. Der Lupus basic wash mitt geht dafür aber auch gut.

Zitat:

@chak1 schrieb am 27. Februar 2016 um 21:47:21 Uhr:

2.) Knete würde ich vorerst gerne vermeiden, um als Anfänger auf dem neuen Lack keinen Schaden anzurichten

3.) Politur würde analog Knete gerne vorerst auf dem neuen Lack vermeiden

Ich fasse mal 2 und 3 zusammen. Das ist halt abhängig vom Lackzustand, der auch bei einem Neuwagen nicht unbedingt gut sein muss. Die Autos werden idr. für die Übergabe durch die Waschanlage geschoben, das reicht schon um Swirls im lack zu haben. Wenn du es aber nicht möchtest oder der Lack in deinen Augen gut genug ist, brauchst auch nicht Knetten oder Polieren.

Zitat:

@chak1 schrieb am 27. Februar 2016 um 21:47:21 Uhr:

4.) Wachs (ist wachsen überhaupt sinnvoll ohne zu kneten und polieren?)

- 2 Meguiars high tech applicator pad

- Dodo juice supernatural

(- Für zwischendurch: Meguiars ultimate quik wax)

- Mehrere microfaser Tücher

Man kann ohne bedenken auch ohne Knetten und Polieren wachsen. Das Knetten diehnt ja nur dazu, ablagerungen vom Lack zu holen, wie z.B. Teer oder Flugrost. Das sollte bei einem Neuwagen weniger das Problem sein.

Polieren diehnt halt dazu defekte zu beheben, unter anderem auch Swirls. Dazu siehe Punkt 2/3.

Vor dem Wachsen solltest du aber einen sogenanten Pre Cleaner ,z.B. Prima Amigo, Dodo Lime Prime, Benutzen. Das sind chemische Lackreiniger, die den Lack auf den Wachsauftrag vorbereiten. Das Lime Prime wäre da evtl. für dich die bessere Lösung, da es ganz leicht abrasiv ist und somit feinste kratzer auspoliert werden können. Für das verarbeiten des Pre Cleaner bräuchtest du dann noch Handpolierschwam/Handpolierschwäme (Ich benutze für das Prima Amigo weich).

20 weitere Antworten
Ähnliche Themen
20 Antworten

Ohne jetzt auf dein bestehendes Arsenal einzugehen und nur als reine Antwort auf deine Frage:

Die zwei Top Produkte die ich dir empfehlen kann und extrem einfach in der Verarbeitung sind, sind das Fusso Coat von Soft99 und das Gyeon CanCoat ... Letzteres hat ein wenig mehr Ansprüche auf eine saubere Vorarbeit jedoch ist es beim Auftragen wohl derzeit eins der unkompliziertesten Produkte. Außerdem kann man das Super dann mit dem Gyeon Bathe+ und/oder Gyeon Wetcoat boosten.

Themenstarteram 12. April 2015 um 18:22

Also derzeit ist als Vorreinigung ein einfacher Citurs Foam da und als Shampoo das Nano Magic von Koch Chemie.

Danke schon mal

Was haltet ihr von diesem Set?

Meguiars New Car Kit

Shampoo habe ich zwar schon, aber das braucht man je eh immer wieder.

Halte mich nichts von.

Es kommt dir auf Standzeit an. MrMercury hat dir da zwei sicherlich tolle Produkte empfohlen. Das Fusso Coat liegt auch bei mir bereit und wartet darauf, dass ich mal endlich Zeit für den Lack finde.

Ich gehe mal auf deine Produkte ein, die du hast, denn ich finde, du musst erst mal nichts neues kaufen.

1. wenn es schnell und unkompliziert gehen soll:

Meguiars Ultimate Liquid Wax (flüssige Wachse und Sprühwachse sind halt einfacher zu verarbeiten, halten aber nicht so lange)

2. beste Haltbarkeit unter deinen Produkten:

DODO JUICE Supernatural Hybrid (wachs mit Versiegelungsanteil)

3. versiegelung, aber auch nicht ewig haltbar:

SCG Nano Seal

Für die Felgen kann ich dir das hier empfehlen, aber das mag auch Geschmackssache sein ...

http://www.motor-talk.de/.../...alant-felgenversiegelung-t3811641.html

vergleich mit Alternativen:

http://www.motor-talk.de/.../...eal-sealant-oder-c5-oder-t4660102.html

Schampoo:

Das Barrier Reef Wash & Wax Shampoo ist wirklich klasse, hinterläßt auch ein wenig Schutz und würde ich auf jedem Wachs empfehlen, weil es die Standzeit verlängert. Schutzlösekraft und Gleitvermögen ist klasse, die Dosierung aber wie bei jedem Wash&Wax relativ hoch. Den Preis drückt man dann eher über große Verpackungseinheit. Dosierung rechnen ... Jahresvorrat berechnen und kaufen und durchziehen.

PS Shampoo: Immer bei Wachsen und Wachsschichten so dosieren, dass das Wachs nicht gefährdet wird. Lieber etwas weniger als zuviel.

Themenstarteram 12. April 2015 um 18:57

Wenn ich eine Versiegelung aufbringen würde, macht es dann noch ein Wachs oben drauf zu packen. Welchen zusätzlichen Nutzen hat dies?

Muss ich bei einem Neuwagen den Lack vor dem versiegeln oder wachsen neben einer gründlichen Wäsche noch zusätzlich vorbehandeln?

@strikeeagle, hatte es so verstanden, dass er diese Produkte kaufen will und nicht bereits besitzt.

@te, eine Versiegelung mit einem Wachs toppen machen einige, viele andere jedoch -wie auch ich- halten davon nichts ;) ... Bei einem Neuwagen empfiehlt sich -je nach Konservierungsart- zusätzlich zur Wagenwäsche ein PreCleaner. Der Lack muss frei von jeglicher Kontamination sein. Was genau und wie am besten kommt aber auf das Produkt an welches du am ende verwenden willst.

Themenstarteram 12. April 2015 um 19:44

Meinst du als Pre Cleaner so was: Gyeon Q2M Prep

Muss man das nur machen beim versiegeln oder auch wenn man nur Wachs aufbringt? Haben einer Bekannten der Nano Versiegelungen für die Industrie produziert. Hier muss man immer vor dem Versiegeln mit Alkohol die Oberfläche vorbereiten. Wenn ich das richtig lese ist das genau der Job von Gyeon Q2M Prep.

fast korrekt ;) ...

Gehen wir mal davon aus, was nicht selbstverstaendlich ist, dass dein Neuwagenlack in einem perfekten Zustand ist. Trotzdem wird die Oberflaeche wohl nicht 100% sauber sein. Wenn man nun einen Lack gruendlich reinigen moechte, und dabei keine Defektbeseitigung beabsichtigt (weil nicht noetig, oder bereits erledigt) benutzt man diese meisst chemischen Lackreiniger(=PreCleaner -> nen paar davon haben auch ganz milde Schleifanteile) um diese Kontaminationen zu entfernen....

Anschliessend kommen Produkte wie Gyeon Prep, Carpro Eraser, Petzoldts Kontrollspray, div. Alkoholmischungen usw in Einsatz ... Diese werden verwendet, um ueberreste von Oelen, Silikonen und Fetten (z.B.: von Polituren oder PreCleanern) zu entfernen. Dies ist wichtig, damit die Versiegelung richtig auf dem Lack "haftet".

Fuer ein Wachs ist dieser Schritt nicht immer notwendig. Z.b.: Eignet sich der Vertua Bond PreCleaner von Chemical Guys bereits als Grundlage fuer ein Wachs... Ebenso wie z.B.: das DP Coating Prep Polish bereits eine optimale Vorbereitung fuer ein Coating / Versiegelung ist.

Viele synthetische Wachse wie z.B.: das erwaehnte Fusso, haben bereits so viele Loesungsmittel drinn, dass man sich dieses "Entfetten" ebenfalls sparen koennte ...

Ich will hier aber nicht zu sehr ins Detail gehen, da es viele varianten gibt, je nach Lack, je nach Konservierungsmittel und je nach vorgehensweise. Damit will ich dich nicht unnoetig "ueberladen" ...

Themenstarteram 12. April 2015 um 20:33

Danke für die Antwort.

Also sollten wenn man wachsen will vor dem eigentlichen Wachsen den Wagen auch wenn er bei ist polieren? Das scheint mir etwas krass...

Dann doch lieber gut reinigen vorbereiten mit Alkohol und dann versiegeln und dann noch Wachs oben drauf.

Kann man das so machen?

Bedenke, gute Vorarbeit ist der Schlüssel zum Erfolg ... Auch in Bezug auf die Standzeit ... Alkohol ist auch nicht besonders gut da es sehr schlechte Gleiteigenschaftet besitzt (Kratzergefahr!)

Ich habe dir ein paar Möglichkeiten gezeigt wie man es richtig macht, deswegen bleibt meine Empfehlung :)

Bitte lies dir diesbezüglich auch mal die FAQ durch

Themenstarteram 12. April 2015 um 21:16

Was wäre denn ein empfehlenswerter precleaner? Mir das ich weiß wo ich überhaupt nach diesem suchen muss. Gyleon prep scheint ja kein precleaner zu sein.

Kann dir hier den oben erwähnten Vertua Bond von Chemical Guys empfehlen.

Themenstarteram 13. April 2015 um 8:06

Danke an alle. Denke damit haben sich meine Fragen erledigt

Na dann, gutes Gelingen :) ... Halt uns auf dem laufenden!

Deine Antwort
Ähnliche Themen