ForumFahrzeugpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Neuwagen in Waschanlage

Neuwagen in Waschanlage

Themenstarteram 19. April 2010 um 8:39

Hallo,

seit 2 Wochen bin ich stolzer Besitzer eines neuen Audi A4 Avant. Zeitlich schaffe ich es leider nicht immer, meine Autos per Hand zu waschen. Daher stellt sich mir die Frage, ob es bei Neuwagen einen Zeitraum gibt, in welchem man noch nicht durch die Waschanlage fahren sollte.

Vielen Dank im Voraus für Eure Antworten!

Gruß

Alex

Ähnliche Themen
21 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von AlexM78

Hallo,

 

seit 2 Wochen bin ich stolzer Besitzer eines neuen Audi A4 Avant. Zeitlich schaffe ich es leider nicht immer, meine Autos per Hand zu waschen. Daher stellt sich mir die Frage, ob es bei Neuwagen einen Zeitraum gibt, in welchem man noch nicht durch die Waschanlage fahren sollte.

 

Vielen Dank im Voraus für Eure Antworten!

 

Gruß

Alex

warum nicht! viele Händler haben auch eine Waschanlage und waschen Neuwagen vor der Auslieferung in ihren Waschanlagen.

Falls Du auf das Aushärten den Lacks anspielst. Das ist kein Problem mehr heut zu Tage. Ich empfehle Dir aber:

-Achte auf die Sauberkeit einer Anlage, die Bürsten sollten nicht "schwarz sein"

Nur bei ausserlich gepflegten Anlagen kannst Du davon ausgehen, das auch die Anlage selber gepflegt wird.

-Benutze möglichst Waschstrassen die benutzen die 3-4 fache Menge ca. 800L an Wasser gegenüber einer Portalanlage

200L

Das schon den Lack !

Gruß KAX

Themenstarteram 19. April 2010 um 9:18

Vielen Dank für Eure Antworten!

Habt ihr Erfahrungen mit Anlagen von Best Carwash? Diese machen rein äußerlich einen guten Eindruck.

Zitat:

Original geschrieben von AlexM78

Daher stellt sich mir die Frage, ob es bei Neuwagen einen Zeitraum gibt, in welchem man noch nicht durch die Waschanlage fahren sollte.

...

der Zeitraum erstreckt sich über die gesamte Lebenserwartung Deines Autos...

Gruß,

Micha

Zitat:

Original geschrieben von AlexM78

Vielen Dank für Eure Antworten!

Habt ihr Erfahrungen mit Anlagen von Best Carwash? Diese machen rein äußerlich einen guten Eindruck.

Kann ich auch empfehlen. Aber nicht günstig......

Gruß KAX

Zitat:

Original geschrieben von AlexM78

Daher stellt sich mir die Frage, ob es bei Neuwagen einen Zeitraum gibt, in welchem man noch nicht durch die Waschanlage fahren sollte.

Du solltest Waschanlagen generell so lange meiden, wie Dir der Lackzustand Deines Autos nicht egal ist. Ich nehme mir lieber regelmäßig etwas mehr Zeit für richtige Pflege (mit Handwäsche und gutem Wachs) und sprühe den Wagen dafür regelmäßig kurz mit Wasser ab oder mache eine "Katzenwäsche" mit mildem Shampoo ... das kostet in Summe weniger Zeit und Geld als regelmäßige Waschanlagenbesuche, ist aber ungleich schonender.

Ohnehin muß man nach jeder Wäsche nochmal nacharbeiten und ärgert sich zudem, daß für das ganze Geld der Wagen nicht richtig sauber geworden ist.

Wenn der Lack einmal gut gewachst ist und Du nicht unbedingt der Glanzfanatiker bist, kannst Du während der Standzeit des Wachses getrost auf volles Programm bei der Wäsche verzichten ... ein mildes Shampoo, ausreichend Wasser und ein gutes Trockentuch ist dann alles, was man braucht. Da sollte sich selbst ein Kombi in 30 Minuten waschen lassen.

Zum Aushärten:

Über das Warten auf das "Aushärten" neuwertiger Lacke gibt es mehrere Meinungen, die von "nicht nötig" über "kann Sinn machen" bis hin zu "unbedingt abwarten" reichen. Meiner Ansicht nach kommt ein ordnungsgemäß lackierter Neuwagen in der Regel bereits mit ausgehärtetem Lack beim Kunden an.

Bei einer Werksabholung zeitnah zur Herstellung des Autos könnte es eventuell Sinn machen, die ersten 2 Wochen auf eine Wäsche zu verzichten. Ich glaube auch in diesem Fall jedoch nicht daran.

Inzwischen habe ich mich im Forum über die Vorteile der Autowäsche per Hand genügend informiert.

Davon einmal abgesehen: wenn ich trotzdem eine Waschanlage benutzen möchte, sollte ich eine Textilwaschanlage einer "Bürsten"-Anlage vorziehen? Wenn ja, warum?

Habe einen Neuwagen (am Montag bekommen).

Gruß, Wolfgang

grundsätzlich ist eine textilanlage IMMER einer bürstenanlage (gibts solche überhaupt noch!?)vorzuziehen.

falls du eine bürstenanlage kennst: vergleich mal die bürsten mit den textil-lappen (rein optisch)..dann wirst du schnell verstehn, warum eine textilanlage du bevorzugen ist :)

Zitat:

Original geschrieben von MacTen01

falls du eine bürstenanlage kennst: vergleich mal die bürsten mit den textil-lappen (rein optisch)..dann wirst du schnell verstehn, warum eine textilanlage du bevorzugen ist :)

Wenn er keine kennt, es reicht auch ein Besuch im örtlichen Baumarkt. Die roten borstigen Strassenbesen kommen dem schon recht nahe :D

Zitat:

Original geschrieben von Onkel August

Zitat:

Original geschrieben von MacTen01

falls du eine bürstenanlage kennst: vergleich mal die bürsten mit den textil-lappen (rein optisch)..dann wirst du schnell verstehn, warum eine textilanlage du bevorzugen ist :)

Wenn er keine kennt, es reicht auch ein Besuch im örtlichen Baumarkt. Die roten borstigen Strassenbesen kommen dem schon recht nahe :D

hehe genau. jetzt fällt mir wieder ein, wo ich das letzte mal ne bürstenanlage gesehn hab...in italien an ner tanke. mich hats damals beim gedanken MEIN AUTO IN DIESER KRATZANLAGE richtig geschaudert :D

Also: wenn das Wort "Bürstenanlage" bei euch die Assoziation "Straßenbesen" hervorruft, dann habe ich mich wohl falsch ausgedrückt ;-)

In unserem Ort gibt es zwei Formen von Waschanlagen: die eine ist die Anlage mit den seitlich und oben rotierenden langen dünnen Fäden, die andere mit lappenähnlichen breiten Streifen. Erstere Form, nehme ich an, sind Kunststofffäden, die andere könnte aus Textilgewebe bestehen (diese Anlage ist mit einer Waschstraße ausgestattet).

Der :) empfahl mir, zumindest zu Beginn, letztere Anlage zu benutzen. Dazu tendiere ich auch.

So, jetzt seid ihr noch mal dran (wenn ihr wollt - aber kommt bitte nicht mehr mit "Baumarkt" und "Straßenbesen) ;-)

Gruß, Wolfgang

Zitat:

Original geschrieben von streetgolfer

. Erstere Form, nehme ich an, sind Kunststofffäden,

...genau, DAS sind die Strassenbesen.

Deine Frage ist schwer zu beantworten..dazu müsste man die beiden Anlagen tatsächlich sehen, um zu vergleichen. Kannst ja mal Fotos von den Lappen und Fäden schiessen und hier reinstellen, dann kann man dir sofort sagen, welche besser ist ;)

@ MacTen01

Auch noch Fotos! - das hättest du wohl gern:p

Für das Geld, was ich für die Wege zum Fotografieren verfahre, kann ich ja schon den Wagen reinigen lassen, und zwar so, wie ich es auf einer anderen Website gefunden habe:

"Am besten sind wirklich Textil Waschanlagen mit Vorreinigung!

- Sprühbogen benetzt den Schmutz auf dem Lack

- Lanzer spritzt mit einer eigens für das Auto angefertigten Lanze

den benetzten Schmutz vom Auto

- dann kann man sich bequem ein zusagendes Waschprogramm kaufen

(Felgen, Unterboden & Wachs )

Die Textillappen sind schonend weich und haben eine hohe

Reinigungskraft."

Jetzt weiß ich wenigstens, dass das Thema kontrovers diskutiert wird - nur von "Straßenbesen" rät jeder ab ;-)

Gruß, Wolfgang

Deine Antwort
Ähnliche Themen