ForumFahrzeugpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Wie NEUWAGEN LACK von Anfang an richtig pflegen ?

Wie NEUWAGEN LACK von Anfang an richtig pflegen ?

Themenstarteram 10. November 2009 um 21:31

Ich habe mir letzten Donnerstag meinen neuen Golf VI in United Grey Metallic abgeholt.

Muß nächste Woche nochmal hin um zwei Macken am Lack beheben zu lassen.

Bin davor nen alten Ibiza gefahren ( Abgewrackt ) , da war mir der Lack bzw die Pflege nicht so "wichtig".

Der neue soll natürlich auch noch eine ganze Zeit auch neu aussehen.

Was gibt es da alles bei einem Neuwagen zu beachten?

Wie ist das mit Versiegelungen ( habe ich noch nie gemacht ) ?

Soll man das eher einem Profi überlassen oder kann man das auch getrost selbst in die Hand nehmen?

Danke schonmal im Vorraus.

Ähnliche Themen
12 Antworten
am 10. November 2009 um 21:38

Zitat:

Original geschrieben von Jessi171

Ich habe mir letzten Donnerstag meinen neuen Golf VI in United Grey Metallic abgeholt.

(...)

Soll man das eher einem Profi überlassen oder kann man das auch getrost selbst in die Hand nehmen?

Danke schonmal im Vorraus.

..kann man natürlich auch selber machen..

Sputzel-Records hat da was sehr passendes zu geschrieben:

http://www.motor-talk.de/.../...rs-ein-erfahrungsbericht-t2415054.html

Was es so gibt und wo es das gibt.. hier:

http://www.motor-talk.de/.../...hes-mittelchen-taugt-was-t2343379.html

 

mfG

Themenstarteram 10. November 2009 um 22:01

Danke und dann mach ich mich mal ans lesen ;-)

Kann jemand was bestimmtes für VW Golf 6 Lack empfehlen ( Pflegeserien ) ?

Themenstarteram 10. November 2009 um 22:09

Danke und dann mach ich mich mal ans lesen ;-)

Kann jemand was bestimmtes für VW Golf 6 Lack empfehlen ( Pflegeserien ) ?

Möchte den Lack in erster Lienie Schützen und haltbarer machen ( wenn das geht ).

Also nicht unbedingt nur Glanz ohne ende.

Er steht abends in der Tiefgarage und Tagsüber drausen vorm Geschäft.

Hi Jessi!

Natürlich kannst auch selbst machen ist auch günstieger aber ich würde an deiner Stelle das lieber einem Profi überlassen, das Kostet zwar etwas mehr aber es ist wichtig bei neuem Lack...

Von wo kommst du? vielleicht kann ich dir jemanden empfehlen...

Ich will hier kein Werbung machen aber kannst mir Privat schreiben ich geb dir dannn einen Firmennamen der Chef Herr .... ist der sogennater Polierpapst der BESTER den es in Deutschland gibt.

Mfg.

Zitat:

Original geschrieben von SMART-SPOT-REPAIR

Hi Jessi!

Natürlich kannst auch selbst machen ist auch günstieger aber ich würde an deiner Stelle das lieber einem Profi überlassen, das Kostet zwar etwas mehr aber es ist wichtig bei neuem Lack...

Von wo kommst du? vielleicht kann ich dir jemanden empfehlen...

Ich will hier kein Werbung machen aber kannst mir Privat schreiben ich geb dir dannn einen Firmennamen der Chef Herr .... ist der sogennater Polierpapst der BESTER den es in Deutschland gibt.

Mfg.

Habe vergessen zu schreiben der oben gennater Herr hat auch paar Bücher geschrieben über Fahrzeugpflege.

Ich glaube, ich traue mir die Pflege meines Neuwagen-Lacks mit Wachs & Co. nicht zu. An was für "Profis" wendet man sich denn damit? Werkstätten wohl eher nicht, oder? Hab echt keine Ahnung... Sorry!

Zitat:

Original geschrieben von Jessi171

Ich habe mir letzten Donnerstag meinen neuen Golf VI in United Grey Metallic abgeholt.

Muß nächste Woche nochmal hin um zwei Macken am Lack beheben zu lassen.

Bin davor nen alten Ibiza gefahren ( Abgewrackt ) , da war mir der Lack bzw die Pflege nicht so "wichtig".

Der neue soll natürlich auch noch eine ganze Zeit auch neu aussehen.

Was gibt es da alles bei einem Neuwagen zu beachten?

Wie ist das mit Versiegelungen ( habe ich noch nie gemacht ) ?

Soll man das eher einem Profi überlassen oder kann man das auch getrost selbst in die Hand nehmen?

Danke schonmal im Vorraus.

Der alte Ibiza war doch auch mal neu und "wichtig".

...und nacher wars dir auch nicht mehr wichtig.

Beim neuen ist das nach einiger Zeit auch nicht anders...

Also ab in die Waschanlage und gut ist. ;)

Zitat:

 

Der alte Ibiza war doch auch mal neu und "wichtig".

...und nacher wars dir auch nicht mehr wichtig.

Beim neuen ist das nach einiger Zeit auch nicht anders...

Also ab in die Waschanlage und gut ist. ;)

Tja, so is et aber nun mal. Evtl. ist der neue Wagen ja sein erster NEUwagen ?!?!?! Da macht man sich schon gedanken darum, wie man dieses "Neuwagengefühl" möglichst lange erhalten kann.

Daher kann ich Dir nur zu einer "guten" Versiegelung raten. Ob Du die selber auftragen kannst oder nicht, kann ich nicht beurteilen. Aber ich würde an deiner Stelle einen Proft zu Rate ziehen!

Gruß, Sascha

Zitat:

Daher kann ich Dir nur zu einer "guten" Versiegelung raten. Ob Du die selber auftragen kannst oder nicht, kann ich nicht beurteilen. Aber ich würde an deiner Stelle einen Proft zu Rate ziehen!

Gruß, Sascha

Yupp! Und jetzt noch mal die Frage: wo findet man so einen "Profi"? Werden Versiegelungen in normalen Werkstätten vorgenommen oder muss man damit zu einem Lackierer? Welcher "Profi" erledigt sowas für mich? Und was genau versteht man unter einer Versiegelung - die fachmännische Bearbeitung mit Wachs? :confused:

Themenstarteram 11. November 2009 um 19:54

Also nochmal zum Ibiza.

Der war ja "auch schon" 5 jahre als ich ihn mir damals gekauft habe.

Und der Golf jetzt ist mein erster Neuwagen und deswegen was ganz besonderes für mich.

Und da er schon minimum 8-10 Jahre mein Wegbegleiter sein soll möchte ich ihn so gut und effektiv wie möglich pflegen, damit ich auch noch lange was davon habe ;)

Das mit dem Profi hatte ich mir schon gedacht, dass es besser ist.

Kann mir jemand Tipps für nen guten Profi im Raum Stuttgart/Sindelfingen geben?

Hab halt von Kollegen schon viel über "schwarze Schafe" gehört.

Vom Autoblitz-Mayer.de hab ich schon gehört und hab mich dort umgeschaut, aber preislich sprengt das doch den Rahmen.

LG

Hallo,

wenn Du den Lack ein Autoleben lang wie neu erhalten und ihn schützen willst, empfiehlt sich eine hochwertige professionelle Lackversiegelung, die dann bei Bedarf, ca. alle 2 Jahre aufgefrischt werden kann. Der Lack bekommt nochmal zusätzlichen Glanz und nach jeder Wäsche, von Hand oder Waschstraße, sieht der Lack wieder aus wie neu. Solltest Du möglichst bald, also noch vor dem Winter machen. www.autobrilliant.de, Postleitzahl eingeben, da ist auch jemand in Deiner Nähe.

Wenn man es selbst machen möchte, AutoBrill hat ein sehr hochwertiges Wachs entwickelt, das perfekt schützt und das Auto richtig glänzen lässt. Es lässt sich sehr leicht verarbeiten. Dazu gibt es ein sensationelles Shampoo, das begeistert, weil es mit jeder Wäsche den Glanz auffrischt. Am besten Autobrilliant anrufen oder mailen, die helfen weiter und beraten auch.

LG

am 12. November 2009 um 0:13

(Beitrag zurückgenommen.. Sorry..) :(

Edit:

Aber dass in den 30 Sekunden, die der Post zu lesen war, schon 1x ein Danke kam, stimmt mich froh..

..ich bin wohl nicht der Einzige, der das so sieht..

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Wie NEUWAGEN LACK von Anfang an richtig pflegen ?