ForumF30, F31, F34 & F80
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. Neuling hat ein paar Fragen / die ersten drei Wochen

Neuling hat ein paar Fragen / die ersten drei Wochen

BMW
Themenstarteram 10. Febuar 2015 um 16:38

Hallo zusammen,

bin seit 3 Wochen stolzer Besitzer eines 316i aus 11/13. Nun sind die ersten 700km gefahren und es haben sich ein paar Fragen aufgetan.

Bisher bin ich Mercedes C200 Kompressor gefahren und habe ja nun den direkten Vergleich zum Mitbewerber.

Vom Fahrkomfort her gefällt mir der BMW mittlerweile besser als der BENZ. Der BMW ist deutlich komfortabler gefedert als der BENZ (mit Avantgarde-Ausstattung). Auch ist der BMW innen leiser. Von der Verarbeitung her scheint mir der Benz etwas hochwertiger gewesen zu sein. Zum Beispiel sei das Gewicht und das Zuschlaggeräusch der Türen genannt. Auch einige Fugen waren beim Benz besser verarbeitet. Was beim BMW richtig gut ist das Navi Prof. mit Conected-Drive. Da kann das Mercedes Comand definitiv nicht mithalten.

Zu meinen Fragen:

1. Was für einen Sinn hat der kleine Hebel am Wischerschalter? - Ich dachte, man könnte beim Intervallwischer die Schnelligkeit verändern. Dem ist aber nicht so. Fahrzeug hat Regensensor.

2. ist es möglich, das Begrüßungslicht anders einzustellen, beim Benz war das am Lichtsensor gekoppelt und wurde nur bei Dunkelheit eingeschaltet. Beim BMW wird dies auch am Tage eingeschaltet. Ist ja eigentlich unnötig.

3. gibt es eine Home-Licht-Schaltung? Die war im Benz ganz nützlich

4. welchen Sinn hat dieses Plastikgehäuse unterhalb des Innenspiegel? Ich weiß, das bei BMW dort früher eine Leuchte der Alarmanlage saß. Mein Auto hat aber keine..... Oder hat die grundsätzlich jeder?

5. kann man die Empfindlichkeit des Fernlichtsensors ändern? ich fahre häufiger mit Fernlicht durch beleuchtete Ortschaften

Vielleicht kann mir ja der ein oder andere ein paar Info´s zu meinen Fragen geben.

Schönen Tag.

Ähnliche Themen
28 Antworten

700km in drei wochen, du musst dich mehr anstrengen :D

1) damit stellst du die empfindlichkeit des regensensors ein, intervall entfaellt.

3) heimleuchte kann er, du kannst einstellen ob und wie lange, irgendwo mit idrive aus dem kopf weiss ich es nicht.

4) haben soweit ich weiss alle, ist fuer den alarm, offenbar auch sonst als atrappe verbaut.

willy

Hallo,

zu 1.: habe ich der Antwort von Willy nichts hinzuzufügen.

zu 2.: Ich habe mal ausprobiert, bei mir kann ich das Tagfahrlicht im Menü ausschalten. Wenn ich dann den Lichtschalter auf "Auto" oder "Aus" stehen habe, geht auch kein Begrüßungslocht an. Ist das Tagfahrlicht eingeschaltet, geht das Begrüßungslicht bei "Auto" an und bei "Aus" nicht.

zu 3.: Unter dem Punkt "Licht" im Menü kannst Du einstellen, wie lange er leuchtet. Es leuchtet dann so lange, wie Du es eingestellt hast. Leider aber nicht mehr, sobald Du die Tür öffnest. Nervt mich auch ein bisschen.

zu 4.: kannst Du mal genau definieren, welches "Plastikgehäuse" Du meinst? Also den Spiegelfuß, oder etwa den runden Knopf an der Unterseite des Innenspiegels? Den runden Knopf hat man auch dann, wenn man keinen automatisch abblendenen Innenspiegel bestellt hat. Der ist denn zum abklappen des Spiegels, damit Dich bei Dunkelheit die Autos hinter Dir nicht blenden. Also voll 90er.

zu 5.: Soweit ich weiss, sind Licht/Regensensor selbstlernend. Bei allem unter 30 km/h sollte sowieso kein Fernlicht automatisch angeshaltet werden. Bei mir war es Anfangs so, dass ich bei 50 km/h keine Probleme hatte, aber bei ~70km/h. (ja, es gibt auch Ortschaften, in denen man 70 fahren darf!) Das "Problem" hat sich mit der Zeit von alleine Reguliert.

Ich habe nämlich schon vier neue Frontscheiben bekommen, da wird jedes mal der Licht/Regen/Beschlagssensor mit getauscht. Wenn der Freundliche dann vergisst, die alte Programmierung zu laden, hat man insbesondere bei Regen für etwa 250km echt Spass..

/edit: bei Punkt 4 habe ich das Wort "auch" im dritten Satz ergänzt, wegen der evtl. vorhandenen Alarmanlage.

LG

zu 3. Du kannst durch kurzes Ziehen des Fernlichthebels das normale Abblendlicht einschalten, das dann so lange aktiviert bleibt, wie im iDrive eingestellt.

Wenn du mit "beim Benz" meinst, dass beim Aussteigen Standlicht und Nebelscheinwerfer an bleiben, das gibt es leider nicht. Stört mich auch ziemlich, dass man bei jedem Aussteigen den Fernlichthebel ziehen müsste und dann das normale Abblendlicht angeht.

Themenstarteram 11. Febuar 2015 um 16:48

Ja. Das meinte ich beim Benz. Ist ja schade, das das nicht geht.

 

Eine Alarmanlage habe ich nicht, aber den automatisch abblendbaren Spiegel. Das Plastikgehäuseteil sieht aber aus wie von der Alarmanlage. Hat das jeder F30 drin?

 

Das "lernen" des Fernlichtassis muss ich mal beobachten. Bisher tut sich da nix. Fahre jeden morgen durch die gleichen beleuchten Ortschaften schön mit Fernlicht da er nicht abblendet. Schade....

Themenstarteram 11. Febuar 2015 um 16:53

Habe noch eine Frage bzgl. Xenon und Fernlichtassistent. Mir ist aufgefallen, das wenn das Fernlicht abgeblendet wird, das Abblendlicht in einer höheren als der normalen steht. Dies senkt sich erst so ca. 5sec später wieder weiter runter. Bekomme deshalb wohl relativ häufig die Lichthupe. Ist das normal und bei allen F30 so?

Mit dem Fernlichtassistenten muß man unterscheiden - gibt nämlich 2 verschiedene. Einmal den normalen, welcher nur auf und abblendet und den intelligenten (Kafas2) FLA, den man extra am Blinkerhebel aktivieren muß und der auch Autos selektiv ausblenden kann.

Welcher ist bei dir verbaut?

Ortschaften kann das Auto nur mittels Navi erkennen oder anhand von Beleuchtungsanlagen( Straßenbeleuchtung z.B.) wenn du nun also ohne Navi durch eine Ortschaft fährst, wo die Straßenbeleuchtung eher mäßig ausgebaut ist, kann das System nicht erkennen, daß du in einer Ortschaft bist und blendet demzufolge nicht ab, es sei denn Gegenverkehr naht.

Gruß Mario

Zitat:

@melan schrieb am 11. Februar 2015 um 16:53:22 Uhr:

Habe noch eine Frage bzgl. Xenon und Fernlichtassistent. Mir ist aufgefallen, das wenn das Fernlicht abgeblendet wird, das Abblendlicht in einer höheren als der normalen steht. Dies senkt sich erst so ca. 5sec später wieder weiter runter. Bekomme deshalb wohl relativ häufig die Lichthupe. Ist das normal und bei allen F30 so?

Lass das nochmal beim Händler überprüfen! Ich bekomme keine Lichthupe trotz laufendem FLA.

Gruß Mario

Themenstarteram 11. Febuar 2015 um 17:52

Also extra aktivieren über meinen Blinkerhebel muss ich den. Ich meine aber, ich hätte nur den einfachen.

Vielleicht nochmal kurz zur Sicherheit zu Punkt 5) - nicht böse gemeint, aber evtl eine Falle:

Das automatische Fernlicht setzt voraus, dass Deine Lichtautomatik (der Drehschalter) auf "Auto" steht. Wenn der auf "An" steht, dann geht die Fernlicht-Automatik NICHT.

Zum Aktivieren der Fernlicht-Automatik musst Du dann auf den unteren Knopf auf dem Blinkerhebel drücken (der obere schaltet den Bordcomputer weiter). Wenn Du am Blinkerhebel nur einen Knopf hast, oder wenn Du das Fernlicht aktivierst indem Du den Blinkerhebel nach vorne drückst, dann hast Du keine Fernlicht-Automatik sondern nur "normales" Fernlicht. Da ist dann kein Wunder, wenn das im Ort nicht ausgeht ;)

@baldinho: cool, den Trick mit dem Hebel kannte ich auch noch nicht. Danke.

@Melan: also bei mir gibt es auch keine Probleme in den Ortschaften, selbst wenn es nur eine einseitige Beleuchtung gibt und man auf der anderen Seite fährt. Nur ein einziges Mal hatte ich das, was Du beschrieben hast, da waren es einseitige LED Straßenlaternen.

Ansonsten werde ich auch ab und an mal angeblinkt, das passiert aber auch ohne FLA. Man fährt kurz über einen kleinen Huppel und die Leuchtweitenregulierung ist nicht schnell genug. Schon blendet man kurz den Gegenverkehr.

Wo die Fernlichtautomatik nicht wirklich funktioniert ist auf allen Straßen, die z.B. vierspurig sind und in der Mitte durch Leitplanken / Büsche / Betonwände getrennt sind und eben verlaufen. Also benutze ich das auf den meisten Autobahnen und vierspurigen Bundestraßen nicht.

Auf kurvigen Landstraßen kann es auch manchmal etwas träge sein, aber in über 95% beschwert sich der Gegenverkehr nicht.

Also ich habe den automatisch abblenbaren Spiegel und keine Alarmanlage. Mein Spiegel hat kein weiteres Plastikteil dran. Kannst Du eventuell Mal ein Foto von dem Teil machen?

Themenstarteram 13. März 2015 um 16:08

Hallo,

 

danke für Eure bisherige Hilfe. Konnte jetzt soweit alles geklärt werden. An meinem Innenspiegel ist tatsächlich dieses kleine Plastikteil für die Alarmanlage. Warum das dort ist, kann mir auch BMW nicht sagen. Meiner hat definitiv keine.

 

Habe aber jetzt noch weitere Fragen:

 

Meine Fensterdichtungen sehen sehr fleckig aus. Ist das Problem bekannt, gibt es während der Neuwagengarantie Ersatz von BMW?

 

Zweite Frage richtet sich an Fahrer eines Benziner. Mir ist aufgefallen, das meine Stoßstange oberhalb des Auspuffendrohes immer wieder schwarze Flecken bekommt. Sieht bei einem weißen Auto nicht toll aus :-( War damit beim Händler, der meinte ich würde zu viel Kurzstrecke fahren.... Bin nun 300km Autobahn gefahren, Auto ist jetzt frisch gewaschen und schon nach 10km sind schon wieder schwarze Flecken dort. Hat die Probleme noch jemand?

 

Grüße Mathias

Hallo Mathias,

bei meinem 316i sieht das Auspuffendrohr und die Schürze auch aus wie bei einem Diesel aus den 80ern. Der Ruß kommt durch die aktuelle Einspritztechnik, wir werden also bald auch bei den Benzinern Partikelfilter haben. Hat übrigens nichts mit Stadtverkehr oder Autobahn zu tun - ich fahre praktisch nur Autobahn.

Gruß

LeMonstre

Ich habe einen diesel und habe das nicht :D

oder mein auto ist stets so schmutzig das ich das nicht merke, was gut sein kann...

Die Direkteinspritzer sind tatsächlich nicht mehr so sauber, wie die Alten Saugrohreinspritzer, ist nichts schlimmes.

Setzt der bessere Fernlichtassistent denn nicht auch das Adaptive Kurvenlicht voraus?!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. Neuling hat ein paar Fragen / die ersten drei Wochen