ForumMotoren & Antriebe
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Motoren & Antriebe
  6. Neues Wundermittel für alle Motoren !!!!!! Lach

Neues Wundermittel für alle Motoren !!!!!! Lach

Themenstarteram 22. Januar 2015 um 20:45

Hallo,

es gibt wieder ein neues Wundermittel das mehr Drehmoment, mehr Leistung, die Reibung im Motor mindert und auch noch Kraftstoff sparen soll und noch andere Wunder vollbringt. Googelt mal 5-14,5,3,20 (sind jeweils die Buchstaben des Alphabets), nach dem ersten Buchstaben ein Bindestrich.

Solche "tollen" Wundermittel gab´s schon mal ähnlich, da wurden Magnete um die Kraftstoffleitungen geklemmt und auf elektrochemischer Basis wurde der Kraftstoff "beeinflusst" so daß weniger Kraftstoff verbraucht werden sollte. Das beste war, es gab auch noch Leute, die haben sich wirklich eingeredet, daß sie durch den Einbau dieses Wundermagneten weniger verbrauchten. Ich habe damals auch zu jemanden gesagt, der so ein Teil hatte, "bau noch ein zweites ein, dann brauchst du noch weniger". Das hat der mit bis heute nicht verziehen.

Das am Anfang des Beitrages genannte Teil sind diesmal Gewichte die am Motorblock angebracht und irgendwelche Magneten am Ansaugtrakt.

Normalerweise wird sowas in solchen Homeshopping-Sendern angeboten aber in dem Fall trauen die sich sogar in Kfz-Werkstätten, unglaublich für wie blöd man verkauft wird.

Sucht die Homepage und bildet euch selber eure Meinung.

Gruß

mopedgoeger

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@Spargel1 schrieb am 24. Januar 2015 um 16:45:13 Uhr:

Wieso wird hier so negativ über diesen Zusatz geurteilt, ohne qualifizierte Herstellerstudien zugrunde zu legen?

Niemand äußert sich zum Vitamingehalt, der Einfluß auf die HFmax des Motors hat und die Prozessorleistungen der Steuergeräte erhöht sowie zum Anteil an Spurenelementen, die auf mäandernde Ströme in den Treibstoff führenden Leitungen Einfluß nehmen könnten.

diesen gesamten beitrag verstehe ich leider überhaupt nicht.

ich kenne sehr wohl alle verwendeten fremdworte und deren bedeutung (außer der begriff "HFmax"), aber ich weiß nicht, was mit dem ganzen gesagt werden soll?

24 weitere Antworten
Ähnliche Themen
24 Antworten

Gelumpe für Leichtgläubige... :D

oh, das ist nicht neu.

vor ca. 5 oder 7 jahren sind in unserer gegend vertreter durch die autowerkstätten gezogen und haben das gelumpe sehr redegewandt angepriesen.

und obwohl es mehrere hundert euro pro fzg. gekostet hat, haben es einige kfz.-mechaniker (!) in ihr auto bauen lassen!

allerdings gab es auch fälle, da durften es welche kostenlos testen. wieviele es dann behalten (und bezahlt) haben, weiß ich nicht.

 

nogel

Und ein Entsorgungsunternehmen hat das angeblich auch eingebaut in seinem Fuhrpark. Entweder haben die verdammt gute Verkäufer oder eine Leiche im Keller. ;)

mfg

Aus einem Brauereipferd macht man keinen Rennhengst. Und Schischi-Kram löst keine konstruktiven Eigenschaften in Luft auf. Wissen wir alle. :)

cheerio

Themenstarteram 23. Januar 2015 um 18:16

"Physikalische Kontaktreaktionen bewirken ein Feinwuchten des Motors und führen zu einem „längeren“ und „breiteren“ Verbrennungsvorgang. Deutlich spürbare Verlagerung des Drehmomentes ist das Resultat."

 

..so werden Unwissende verar...t.

 

 

Als ich das mit dem "Feinwuchten des Motors" gelesen habe, hats bei mir echt die Sicherung rausgehauen, so Lachen mußte ich.

 

Schönes Wochenende

 

mopedgoeger

Ein Fall für die Verbraucherschützer...

Im Lebensmittelbereich drohen den Anbietern für solche irreführenden Werbeaussagen hohe Strafen - warum nicht endlich auch Maschinenbaubereich?

Wieso wird hier so negativ über diesen Zusatz geurteilt, ohne qualifizierte Herstellerstudien zugrunde zu legen?

Niemand äußert sich zum Vitamingehalt, der Einfluß auf die HFmax des Motors hat und die Prozessorleistungen der Steuergeräte erhöht sowie zum Anteil an Spurenelementen, die auf mäandernde Ströme in den Treibstoff führenden Leitungen Einfluß nehmen könnten.

Zitat:

@Spargel1 schrieb am 24. Januar 2015 um 16:45:13 Uhr:

Wieso wird hier so negativ über diesen Zusatz geurteilt, ohne qualifizierte Herstellerstudien zugrunde zu legen?

Niemand äußert sich zum Vitamingehalt, der Einfluß auf die HFmax des Motors hat und die Prozessorleistungen der Steuergeräte erhöht sowie zum Anteil an Spurenelementen, die auf mäandernde Ströme in den Treibstoff führenden Leitungen Einfluß nehmen könnten.

diesen gesamten beitrag verstehe ich leider überhaupt nicht.

ich kenne sehr wohl alle verwendeten fremdworte und deren bedeutung (außer der begriff "HFmax"), aber ich weiß nicht, was mit dem ganzen gesagt werden soll?

Zitat:

@Spargel1 schrieb am 24. Januar 2015 um 16:45:13 Uhr:

Wieso wird hier so negativ über diesen Zusatz geurteilt, ohne qualifizierte Herstellerstudien zugrunde zu legen?

Weil es keine qualifizierten Herstellerstudien gibt.

Moin Moin !

Zitat:

aber ich weiß nicht, was mit dem ganzen gesagt werden soll?

Liegt ,so denke ich , an den nicht vorhandenen Smileys. Wenn es hier solche gäbe ,könnte man auch einen Beitrag als nicht ernst gemeint kennzeichnen.

MfG Volker

Solche Kraftstoffsparenden und Leistungssteigernden Gerätschaften gibt es schon seit Anfang der 80 er. Magnete die die Kraftstoffmoleküle so beeinflussen, daß der Motor mehr Leistung hat und weniger Kraftstoff verbraucht ist bekannt. Gab mal so ein Teil, das hieß Tiger ...? (nennen wir es Tigerpower) Sollte 20 -30 % mehr Leistung bringen und auch den Verbrauch senken. Wurde zwischen Zündspule (Klemme 4) und Verteiler gesteckt. Die "Autobild" hatte das Wunderding mal aufgesägt. Nichts drinnen :mad:, außer daß die Funkenstrecke in diesem "Ei" um ca 0,5 cm verlängert wurde. Kostete vor 30 J weit über 100 D Mark.

th

So etwas Ähnliches wurde hier auch mal massiv beworben:

http://www.motor-talk.de/.../...kraftstoffe-be-fuelsaver-t3768932.html

Die jeweiligen Propagandisten wurden aber immer schnell durchschaut, da deren Pro-Argumente einfach zu stumpfsinnig waren. :D

Moin,

Tigerpower gab es schon in den Sechzigern:

https://www.youtube.com/watch?v=-pMCoMkm34k

Gruß

Zitat:

@Weizenkeim schrieb am 24. Januar 2015 um 21:49:22 Uhr:

Moin,

Tigerpower gab es schon in den Sechzigern:

https://www.youtube.com/watch?v=-pMCoMkm34k

Gruß

Toller Werbefilm :D Wurde in den Ende der `70 er auch mit geworben. Mein damaliges Fahrzeug (Mofa) fuhr mit anderen Kraftstoffherstellern auch nicht schneller (wo jeder 1 Km/h gegenüber anderen Mofakumpels wichtig war)

Was ich auch in solchen Verkaufsmagazinen an Tankstellen sehe, sind solche Orangefarbene Steuergeräte, die an die OBD Steckdose angeschlossen werden sollen, und auch (natürlich) Leistung und Spritverbrauch positiv beeinflussen sollen. Wer es glaubt :confused:

th

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Motoren & Antriebe
  6. Neues Wundermittel für alle Motoren !!!!!! Lach