ForumE90, E91, E92 & E93
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E90, E91, E92 & E93
  7. Neues Navi-System ab Modelljahr 2009 - Update ?

Neues Navi-System ab Modelljahr 2009 - Update ?

Themenstarteram 24. Juli 2008 um 12:29

Ich habe in meinem Coupé mit EZ 02/2008 das Navi-System Professional verbaut.

Fuhr vorher den neuen Audi A6 mit dem MMI High von Audi, das sind ja Welten - da hinkt BMW wirklich hintendrein. Dafür überzeugt mich der 330i sonst mehr :-)

Man muss sich da dann aber schon fragen, ob man bei BMW für viele Taler ein Navi-System Professional kaufen will, oder nicht ein Gerät von TomTom oder wie sie alle heissen, die heute schon viel mehr Features bieten als das BMW-System aktuell. Mit entsprechend anderen Nachteilen sicherlich.

Nun aber wacht auch BMW auf und bietet offenbar ab Modelljahr 2009 für alle Baureihen ein NEUES Navisystem an. Soll ja super werden und da macht man sicherlich den richtigen Schritt.

Doch sind wir nun alles die grossen Verlierer, die wir seit Jahren das aktuelle System geordert haben und bis zum Ende des Autolebens damit fahren müssen? Lässt uns BMW einfach so im Stich?

Weiss jemand, ob BMW zumindest einen Software-Update anbieten wird um die DARSTELLUNGEN im Navi-System zumindest an den neuesten Stand annähernd heranzuführen. Klar die verbesserte Bedienung kann man wohl nicht einbauen (mit den Tasten). Aber es kann ja eigentlich nicht sein, dass nun alle heutigen 1/3/5/7-Fahrer so in die Röhre schauen müssen.

Wer weiss mehr ?

Beste Antwort im Thema

Nun @TE, da Dich das bisherige Navi Professional ja immerhin insofern überzeugt hat, als Du rund 4.000 Euro dafür bezahlt hast, kann es ja so schlecht nicht sein. Einen Grund, warum BMW Dir also in irgendeiner Form ein Update abieten sollte, sehe ich da nicht.

Jeder, der ein Auto kauft, weiß, dass sein Modell über kurz oder lang vom Hersteller verbessert und/ oder verändert wird. Da gibt es nur drei Möglichkeiten, damit umzugehen: 1. Man freut sich trotzdem weiter über das eigene Fahrzeug (sehr zu empfehlen!) oder 2. Man kauft sich jedes Jahr ein neues (auch nicht schlecht, können sich aber wohl die wenigsten erlauben). Dann gibt es noch Variante 3: Rumjaulen, dass das eigene Auto nun nicht mehr das schnellste, schönste und teuerste auf Deutschlands Straßen ist. Ich finde allerdings, das ist mit Abstand die schlechteste...

 

 

18 weitere Antworten
Ähnliche Themen
18 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von Christian0408

Aber es kann ja eigentlich nicht sein, dass nun alle heutigen 1/3/5/7-Fahrer so in die Röhre schauen müssen.

Das nennt sich: Technischer Fortschritt... (vielleicht endlich einmal, nach all der Kritik an den BMW-Navis)

Zitat:

Original geschrieben von brazilectro

Das nennt sich: Technischer Fortschritt... (vielleicht endlich einmal, nach all der Kritik an den BMW-Navis)

Genau, und das bedeutet: Doch BMW kann! Alle Autobesitzer, die noch das alte Modell bekommen, gucken in die Röhre. So ist das nun mal mit dem Fortschritt. Bei PCs genau dasselbe. Wenn du dich jedes mal aufregst wenn BMW was neues rausbringt, was du nicht hast (und auch nicht mehr haben kannst in deinem), dann hast du aber viel zu tun. Musst du einfach akzeptieren, dass du halt ein älteres Modell hast, das die neuen Sachen nicht kann. Allein die Rechenleistung des alten Rechners wird für die neue Darstellung sicher nicht ausreichen.

immer hin fragt er nur nach dem navi update ;)

schlimmer wäre es wenn bmw alle alten bmw faceliften soll *G*

Nun @TE, da Dich das bisherige Navi Professional ja immerhin insofern überzeugt hat, als Du rund 4.000 Euro dafür bezahlt hast, kann es ja so schlecht nicht sein. Einen Grund, warum BMW Dir also in irgendeiner Form ein Update abieten sollte, sehe ich da nicht.

Jeder, der ein Auto kauft, weiß, dass sein Modell über kurz oder lang vom Hersteller verbessert und/ oder verändert wird. Da gibt es nur drei Möglichkeiten, damit umzugehen: 1. Man freut sich trotzdem weiter über das eigene Fahrzeug (sehr zu empfehlen!) oder 2. Man kauft sich jedes Jahr ein neues (auch nicht schlecht, können sich aber wohl die wenigsten erlauben). Dann gibt es noch Variante 3: Rumjaulen, dass das eigene Auto nun nicht mehr das schnellste, schönste und teuerste auf Deutschlands Straßen ist. Ich finde allerdings, das ist mit Abstand die schlechteste...

 

 

Wer sich das alte Navi Prof mitbestellt hatte ist doch selbst Schuld. ;) Ja ich weiß, klingt gemein, aber außer das man die BC Daten in der einen Hälfte hatte und die 3D Darstellung + ein paar kleine Details war es definitiv schlechter als das neue Business und generell im Vergleich sowieso eine Frechheit für den Preis. Ok, als es das Business nur mit Pfeildarstellung gab, hatte man ja keine andere Wahl wenn man eine Karte wollte.

Also ich fand/finde das Navi Prof. vollkommen in Ordnung. Ich finde das Display und die Darstellung sind sicher nicht mit dem neuen Navi ab 2009 zu vergleichen, aber absolut noch zeitgemäß und um Welten besser als die Darstellung des Navi Business. Finde die Darstellung dort grauenhaft, am allerschlimmsten wird es im Splitscreen-Modus auf dem kleinen Bildschirm.

Klar, die Routenberechnung dauert oft zu lange, aber abgesehen davon finde ich das I-drive super und ziehe es jedem Audi/Mercedes etc. System was ich aus Mietwagen kenne vor. Sicher ist das zu einem Großteil Gewöhungssache und Audi/Mercedesfahrer sagen das Gegenteil, aber ich finde die Einknopfbedienung immer noch top durchdacht und auch die graphische Darstellung mit dem großen Display top.

Insofern finde ich wg. der optischen Integration und der ganzen sonstigen I-drive Features auch den horrenden Aufpreis gegenüber zB mobilen Navis gerechtfertigt, immerhin werden die saftigen Aufpreise ja auch herstellerübergreifend aufgerufen und sind nicht BMW spezifisch. Ist halt nun mal so.

Was man allerdings schon erwarten könnte, sind regelmässige Software-Updates, wo bestimmte fehlende Funktionen nachgereicht werden, oder die Darstellung optimiert wird. Sowas war ja auch bei den alten Systemen (MK4) immer möglich.

Also, meines Wissens ist der verbaute Rechner, der in Deinem (und auch meinem) Navisystem seinen Dienst tut, nicht in der Lage, die neuen Anzeigen darzustellen ... hat einfach nicht genug Power. Daher kannst Du es nach meinem Wissensstand vergessen mit dem Software Update.

 

Beim Vorgänger des jetzigen X5 hat man ja auch nicht das Navi mit iDrive nachgezogen, obwohl es bereits in all den anderen Serien verbaut war. Der Aufwand is einfach zu gross.

 

Is halt, wie oben schon beschrieben, wie in der PC Industrie .... heute gekauft, morgen schon neue Features auf dem Markt.

 

Soll ja auch ein Anreiz für uns sein, nach ner gewissen Zeit auf ein neues Modell umzusteigen ... ich freu mich schon auf 2010 ;)

In einem anderen Thread wurde doch schon einmal gesagt, dass dies möglich sein wird.

Man kann ja auch von Business auf Professional updaten.

Der Aufwadn ist enorm (Fast alle Elemente müssen getauscht werden), jedoch kostet der Business auf Prof Update "nur" EUR 2.200,-! Das ist weniger als ein neues ;-) (ähh ich meine natürlich neues Werksgerät, nicht neues mobiles!)

am 24. Juli 2008 um 18:49

Das Problem wird wohl sein, dass das neue navi einen 10 Zoll Bildschirm hat und wir "nur" einen 8,8 Zoll Bildschirm, ich denke nicht, dass da alles draufpasst vom neuen Navi. Ich gehe auch davon aus, dass das neue Navi allenfalls ein anderes Betriebssystem hat als das aktuelle, da es völlig anders aussieht und auch die Bedienlogik eine ganz andere ist (ich finde die 1-Knopf Bedienung nach wie vor das Ulitmative und diese Hilfsknöpfe wie bei Audi etwas für Elektronik Hilfspfadfinder und BMW unwürdig)

Kann mir vielleicht jemand sagen ob man im alten Navi den neuen I-Drive Controller mit den neuen Direkttasten anbringen kann?

Weis jemand schon etwas darüber?

 

Themenstarteram 25. Juli 2008 um 10:49

Wir müssen uns natürlich bewusst sein, dass wir in einer High-Tech-Gesellschaft leben, die zwangsläufig auch eine Wegwerfgesellschaft ist. Somit bin auch ich mir bewusst, dass bei einem Auto natürlich immer wieder Neuerungen / Verbesserungen kommen. Wenn nun also BMW ein neues Navisystem (hardwaremässig) bringt, so ist das halt ein neuer "Stand der Technik" und ich kann das, als Besitzer eines "alten" Systems nachvollziehen.

Was ich aber NICHT nachvollziehen kann, ist dass (bei dieser Investitionshöhe) ich nicht auch Software-Updates erhalte, die die Darstellung und die Funktionalitäten verbessern. Bei jeder Software, die ich erwerbe, kann ich mir Updates runterladen und unentgeltlich an Verbesserungen partizipieren (z.B. Microsoft, Adobe etc.). Doch die Software meines Navisystems soll ein Autoleben lang die gleiche bleiben ...

Zitat:

Original geschrieben von smhu

Das Problem wird wohl sein, dass das neue navi einen 10 Zoll Bildschirm hat und wir "nur" einen 8,8 Zoll Bildschirm, ...

auch das neue Navi hat in der E9x Modellen 8,8 Zoll

für 10 Zoll musst du dir ein größeres Modell kaufen :)

also zuerst mal das neue Navi Display hat einen 8,8 Zoll Display, wie das alte auch, nur mit ner besseren Auflösung

Ich würde sagen es müsste möglich sein auf das neue Upzudaten, vorausgesetzt, man macht einen Hardware tausch.

Neues CCC, neues Display, neuer Knopf, und neue Blende in der Mitte, es sind alles teile die gesechselt werden können,

Es ist lediglich ne Preis Frage, ehrlich gesagt mein jetziger e92 ist erst 6Mt. alt, 3000 euro bin ich schon bereit zu investieren, hoffe auch das es nicht mehr kosten wird.

gruss decko

Zitat:

Original geschrieben von Christian0408

Was ich aber NICHT nachvollziehen kann, ist dass (bei dieser Investitionshöhe) ich nicht auch Software-Updates erhalte, die die Darstellung und die Funktionalitäten verbessern. Bei jeder Software, die ich erwerbe, kann ich mir Updates runterladen und unentgeltlich an Verbesserungen partizipieren (z.B. Microsoft, Adobe etc.). Doch die Software meines Navisystems soll ein Autoleben lang die gleiche bleiben ...

Klar kannst du dir Updates runterladen aber doch nicht in diesem Umfang. Wie soll man dir ein hochauflösenderes Display, schnelleren Prozessoer und eine Festplatte nachreichen? Ein Update für das alte Prof gibt es doch und es verändert ja auch die Optik.

Irgendwann muss BMW mal updaten (IMHO auch bitter nötig gewesen). Klar stößt man damit irgendwie jemanden vor den Kopf, der vor einen Monat einen E92/ E93 mit Prof gekauft hat- aber was soll BMW machen? Das alte Prof bis zum LCI weiter verbauen? Dann wäre der Aufschrei noch viel größer...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E90, E91, E92 & E93
  7. Neues Navi-System ab Modelljahr 2009 - Update ?