ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Neues Auto mein aktuelles bringt nur Pech

Neues Auto mein aktuelles bringt nur Pech

Themenstarteram 8. Januar 2020 um 18:36

Hallo an alle,

Aktuell fahre ich einen bmw f20 116i aufs dem Baujahr 2012.

Ich hatte jetzt schon etliche Vorfälle.

Innerhalb von 1 und halb jahren über 1500€ in die karre gesteckt ich hab einfach keine lust mehr auf das ding.

Deswegen möchte ich mir ein neues auto kaufen und das alte einem andrehen ??

Nun ja ich weiß leider nicht genau was für ein auto ich haben möchte.

Wichtig ist für mich es sollte nicht soo sehr wartungsanfällig sein, recht wenig verbrauchen da ich am tag 60km fahre und auch bisschen beschleunigung darf es gerne auch haben

Und haben besten einen deutschen hersteller haben oder eine gute Qualität. An Extras brauch ich nicht unbedingt aber wäre ganz schön (Tempomat usw.)

Ich würde bis 10 000 € gehen und maximal Baujahr 2009

Beste Antwort im Thema

Du hast Tanken vergessen. Auch ne üble BMW Geschichte :)

36 weitere Antworten
Ähnliche Themen
36 Antworten

Sehr zuverlässig: Toyota Auris 1.6, Honda Civic 1.8, Mazda 3 1.6

Jetzt hast du den BMW quasi durchrepariert, vermutlich läuft er jetzt eine Weile ohne Probleme. Der ungünstigste Zeitpunkt zum Verkaufen. Höchstens du willst unnötig Geld verbrennen.

Kaufst du wieder einen Gebrauchtwagen, 10 Jahre alt, kannst du wieder Geld reinstecken und das Auto durchreparieren. Nicht besonders sinnvoll.

Eine Frage ist, bestand Reperaturstau oder wieso soviele Reparaturen in dieser Zeit.

Sinnvoll wäre : BMW behalten, oder quasi Neu oder Jahreswagen für 10t Euro kaufen. Bei beiden Möglichkeiten hast du erstmal eine gewisse Zeit Ruhe.

Themenstarteram 8. Januar 2020 um 19:20

Zitat:

@majestix schrieb am 8. Januar 2020 um 18:55:28 Uhr:

 

Eine Frage ist, bestand Reperaturstau oder wieso soviele Reparaturen in dieser Zeit.

Sinnvoll wäre : BMW behalten, oder quasi Neu oder Jahreswagen für 10t Euro kaufen. Bei beiden Möglichkeiten hast du erstmal eine gewisse Zeit Ruhe.

Ne ich hatte sehr viel Pech,

1000€ blechschaden

500€ reisen der Räder

Und kleiner summen für klein Zeug ca. 200€

Der Motor läuft einwandfrei

Unfall - da kann das Auto nix für

Reifen - kommen bei jedem Auto (oder glaubst Du, wenn Du einen älteren Gebrauchten kaufst sind da neue drauf?)

Kleinzeug - kommt immer.

Insgesamt gab es da doch nichts, was die Panik zum Verkauf rechtfertigt. Und selbst wenn es „echte“ Reparaturen gewesen wären - 1500€ sind schnell beisammen. Ein Auto ohne Wartungs- Instandhaltungskosten gibts eben nicht. Und da bist Du jetzt nicht mal teuer gefahren. Wenn Dich das schon aus der Bahn bringt und Du den Wagen verkaufen willst, solltest Du besser kein Auto fahren. Etliche Vorfälle ist was anderes. Und viel Geld reingesteckt sieht auch anders aus.

Du hast Tanken vergessen. Auch ne üble BMW Geschichte :)

Das sind doch keine Probleme. Blechschaden ist doch bei einem 7 Jahre alten Auto, dann auch noch bei einem BMW Gang und Gebe, auch verkraftbar. Reifen geplatzt? Ist beim A5 Bj. 2019 meines Bruders auch letztes Jahr passiert bei 120km/h auf der Autobahn. Reifen keine 500km Gefahren.

 

Du willst ein 7 Jahre altes Fahrzeug gegen ein 10 Jahre altes Auto eintauschen *facepalm*

Kaufe dir einen Leopard 2. Da gibt es keinen Blechschaden und Reifenplatzer.

Ansonsten hast du in den letzten 1.5 Jahren 200 Euro für "Kleinkram" ausgegeben. Waren auch bestimmt so böse Dinge wie neue Scheibenwischer und Scheibenwischwasser mit dabei.

Ich glaube Du hast noch nie echte Problemautos gefahren.

Schon die normale Wartung die im Checkheft eingetragen ist, kostet mal eben ein paar Hunderter. Bei BMW bestimmt nicht weniger.

Mit den Kosten und und "Reparaturen" ist das Auto gerade eben eingefahren.

Wenn Du das schon als unzuverlässig ansiehst dann frage ich mich was Du von einem zuverlässigen Auto erwartest.

Mein Tipp: Fahr den BMW weiter, etwas besseres wirst Du für das Geld nicht bekommen.

P.S. Aus welchem Käseblatt hast Du denn die Information das deutsche Autos qualitätiv besser und zuverlässiger wären wie Andere? Schau mal welche Marke seit vielen jahren die ADAC Pannenstatistik anführt oder zumindest immer ganz vorn dabei ist, Toyota und die sind nicht mals aus Europa...

@StephanRE den Rat mit der Pannenstatistik anschauen kann man dir gerne zurück geben. Dann weißt du nämlich woher er das hat. Genau da steht es

Moin,

Vor allem toll, dass Mal wieder EINE Statistik Qualität belegen soll. Und dabei haben wir noch nicht Mal darüber gesprochen, was wir denn als Qualität ansehen. :D

LG Kester

Ich würde auch den BMW behalten. Die genannten Probleme sind peanuts. In meinem gebraucht gekauften Passat TDI kamen in drei Jahren über 10.000 Euro an Reparaturkosten zusammen..DAS war ein Problemauto.

Wegen Reifenerneuerung und eines leichten Blechschadens das Auto wechseln - das nimmt hier wirklich mittlerweile Dimensionen an, da kann man nur mit dem Kopf schütteln.

Mein Aschenbecher ist voll und mein Tank leer, so ein Drecks Audi. Ich will auch wechseln, weil der frisst mir sonst die Haare vom Kopf. Und dreckig von Außen und Innen ist er auch noch, so eine Abzockkarre. Da sollten sie sich in Ingolstadt schämen.

Welches Auto könnt Ihr mir empfehlen? Wo der Tank nicht plötzlich leer ist und der Aschenbecher schnell wieder voll?

Meinen S-MAX hab' ich jetzt seit Februar. Volle Problemkarre. In nichtmal einem Jahr musste ich folgendes machen:

+ Jahresinspektion 350€

+ Getriebeölwechsel 350€

+ Neue Batterie 150€

+ Neue Verschlusskappe am Ausgleichsbehälter 22€

In nichtmal einem Jahr hab ich schon 872€ reingesteckt. Unfassbar...

Was erlauben ... Ford! Ich habe fertig...

Mal im Ernst, das sind ganz normale Dinge, die bei einem 6 Jahre alten Auto passieren können. Die Batterie war quasi noch die erste, ist klar das die nach 6 Jahren im Winter mal schwächelt. Die Verschlusskappe ist ein bekanntes Problem und mit 22€ billig behoben und der Rest ganz normale Wartung.

Ich find's etwas naiv einen Blechschaden dem Auto anzurechnen. Es sei denn, man ist esoterisch angehaucht und glaubt an das schlechte Karma eines 1er-BMW.

Grüße,

Zeph

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Neues Auto mein aktuelles bringt nur Pech