ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Neues Auto - 200+ PS 6-8 Zylinder

Neues Auto - 200+ PS 6-8 Zylinder

Hallo Zusammen,

ich fahre aktuell einen Mercedes CLA 200 als Schalter und naja um ehrlich zu sein ist mir das unterm Strich doch zu wenig Leistung - viel Geld, um an die 200 PS zu kommen möchte ich nicht, daher schaue ich mich nach etwas neuem um.

Ich hoffe jemand kann mir eventuell helfen, bei der Suche:

- sportliches Auto - gerne Coupé

- Heck- oder Allradantrieb

- wenn möglich Automatik

- 200+ PS

- 6-8 Zylinder

- wenn möglich etwas Ausstattung - kein nacktes Auto (Bluetooth, Xenon, Leder, Sitzheizung)

Vor dem CLA bin ich einen BMW E92 325i gefahren und der hat natürlich wesentlich mehr Spaß gemacht als der aktuelle Benz - ich weiß, man hätte sich ja auch einfach den CLA 250 kaufen können, aber der war bzw. ist nicht im Budget und ich denke für das Geld bekomme ich sicherlich auch andere tolle Autos mit mehr als 4 Zylindern.

Mein Budget für das neue Auto beläuft sich auf ca. 20.000 €

Ich selbst bin 26 Jahre alt, falls das zur Frage stehen sollte :)

Meine jährliche Fahrleistung beträgt ca. 10.000 km - hauptsächlich Landstraße (12km einfacher Weg zur Arbeit)

Ansonsten bin ich natürlich auch viel in der Stadt unterwegs, weshalb ich gerne zurück zum Automatikgetriebe möchte - ist allerdings keine Pflicht, wenn der Rest passt.

Bisher in meiner engeren Auswahl: 6er BMW mit V8, Ford Mustang V6, Chevrolet Camaro V6.

Bei den Ami-Karren habe ich halt leider null Erfahrung und Referenzen - zudem ist der Innenraum nicht immer zu 100% meins.

Prinzipiell wäre die Verarbeitung und Optik des CLA aber mit der Leistung von 250 PS, das perfekte Fahrzeug für mich - das alles sollte natürlich noch bezahlbar sein.

Ein 5-Zylinder wäre auch denkbar - ich bin prinzipiell ein Liebhaber von gutem Klang des Fahrzeugs, bei entsprechender gepaarter Leistung.

Danke im Voraus für Eure Tipps!

Gruß

Shohu

Beste Antwort im Thema

Wie wärs mit einem Dreier mit Sechszylinder - neben dem E90 wäre auch der E46 kultig. Würd ich zumindest irgendwie angemessener finden, als wenn man mit 26 im 6er vorfährt. Wär mir irgendwie schon ein bisserl peinlich.

31 weitere Antworten
Ähnliche Themen
31 Antworten

Wie wärs mit einem Dreier mit Sechszylinder - neben dem E90 wäre auch der E46 kultig. Würd ich zumindest irgendwie angemessener finden, als wenn man mit 26 im 6er vorfährt. Wär mir irgendwie schon ein bisserl peinlich.

Für 20t€ würde ich an deiner Stelle nach einem 6zylinder gucken. Mustang und Camaro sind in den Baujahren nicht der Wahnsinn. Erst die aktuellen sind gut geworden, da reichts aber leider nicht für. 330i oder so...

Danke für die Antworten.

Also wieso ein 6er peinlich wäre und was das mit dem Alter zu tun hat, ergibt sich mir nicht so ganz, aber nun denn.

Einen E9x habe ich bereits gefahren und möchte ungerne nun wieder zurück zum "alten" Auto.

Die Ami Autos sind erst einmal vom Tisch, da mir der Innenraum leider nicht zusagt.

Aktuell ganz oben auf der Liste wäre ein Audi S4 B8 Baureihe.

V6, genug Leistung und Allrad.

Bezahlbar ist dieser zudem auch - sogar günstiger in der Versicherung als der Benz.

Habt ihr eventuell weitere Vorschläge?

Hyundai Coupe?

https://suchen.mobile.de/.../details.html?...

Sonst Nissan 350z/370z.

Alles nicht gerade die schönsten Innenräume, dafür solide Technik, frischere Baujahre und weniger KM.

Porsche Boxster/Cayman würde auch gehen

Zitat:

@bayerwaldloewe schrieb am 14. Nov. 2017 um 00:51:15 Uhr:

Wie wärs mit einem Dreier mit Sechszylinder - neben dem E90 wäre auch der E46 kultig. Würd ich zumindest irgendwie angemessener finden, als wenn man mit 26 im 6er vorfährt. Wär mir irgendwie schon ein bisserl peinlich.

Angesehen davon, dass eine Vorfahrt in jedem BMW peinlich ist, in einem krassen 3er noch viel mehr als im 6er, musst du mir bitte erklären was das mit dem Alter zu tun hat. Mit 26 ist er kein kleiner Möchtegern-Prolet mehr und da darf es dann auch ein größeres Auto sein, wenn man es sich leisten kann.

Ich wüsste nicht warum eine Vorfahrt in irgendeinem Auto peinlich sein sollte. Jeder kauft sich das was er sich leisten kann bzw was ihm gefällt.

Zitat:

@mantamani46 schrieb am 14. November 2017 um 16:35:45 Uhr:

Zitat:

@bayerwaldloewe schrieb am 14. Nov. 2017 um 00:51:15 Uhr:

Wie wärs mit einem Dreier mit Sechszylinder - neben dem E90 wäre auch der E46 kultig. Würd ich zumindest irgendwie angemessener finden, als wenn man mit 26 im 6er vorfährt. Wär mir irgendwie schon ein bisserl peinlich.

Angesehen davon, dass eine Vorfahrt in jedem BMW peinlich ist, in einem krassen 3er noch viel mehr als im 6er, musst du mir bitte erklären was das mit dem Alter zu tun hat. Mit 26 ist er kein kleiner Möchtegern-Prolet mehr und da darf es dann auch ein größeres Auto sein, wenn man es sich leisten kann.

Ich hab ja auch dazu geschrieben, das das mir ein wenig peinlich wäre. Nicht jeder Mensch ist gleich, wenn ihr das anders seht, ist das völlig okay. Da muss sich schon gleich gar keiner rechtfertigen. Ich hab nur meine Meinung kundgetan, nach dem sich der TE Vorschläge gewünscht hat. Nicht mehr und nicht weniger.

 

Deine Meinung was DIR peinlich ist, ist aber kein objektiver Ratschlag, sondern eine subjektive Wahrnehmung und interessiert den unter anderem den TE sicher nicht die Bohne.

Zitat:

@mantamani46 schrieb am 14. November 2017 um 17:15:06 Uhr:

Deine Meinung was DIR peinlich ist, ist aber kein objektiver Ratschlag, sondern eine subjektive Wahrnehmung und interessiert den unter anderem den TE sicher nicht die Bohne.

Dann musst du dir schon die Mühe machen, meinen Beitrag ganz zu lesen. Ich habe den Vorschlag geäußert, statt zu einem 6er zu einem 3er BMW (E90 oder E46) zu tendieren. Von mir aus auch mit dem Argument, dass besonders E46 als 6-Ender sehr wertstabil sind und tendentiell perspektivisch sogar mehr Wert werden.

 

Und "objektive Ratschläge" kenn ich in Zusammenhang mit Autos nicht. Vielleicht kannst du mir ja mal ein Beispiel nennen, was für den TE ein objektiver Ratschlag ist?! Da bin ich gespannt.

 

Eine Auto welches seinen Vorgaben entspricht. Noch einmal, er fragte nicht was für peinlich wäre und was nicht.

E46 und wertstabil, nun ja, tiefer können die Preise kaum noch fallen.;)

Den Wertzuwachs erfährt die e30 Baureihe aber bei weitem in der nächsten Zeit keine e46.

Bei dem Budget wird die Baureihe eh keine Rolle spielen.

Bei e90 Baureihe, da stimme ich zu und als 335i e92 (Coupe) wäre sicherlich eine Alternative für den TE.

Wie wäre es denn mit einem schönen Audi A5 (3.2) oder S5? Wie ich finde ein sehr elegantes und jugendliches Auto (wenn unverbastelt!)

Danke!

S5 habe ich auch schon in Betracht gezogen, der 3.2 im A5 soll generell zu Kolbenkippern neigen, daher leider raus.

Und E9x Reihe, wie gesagt, nicht gewünscht, da ich bereits 2 Jahre einen E92 gefahren bin.

Zum Thema Porsche - das wäre mir irgendwie zu viel. Zumal mich der Innenraum nicht überzeugen will.

350/370 Z - tolle Autos! Allerdings nur 2 Sitzer und daher unpraktisch, da ich des Öfteren mehr als 1 Person zusätzlich dabei habe.

Hyundai Coupé mag mir irgendwie nicht so recht gefallen, also optisch ohne Aufwertungen für mich kein Hingucker

E-Klasse Coupe

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Neues Auto - 200+ PS 6-8 Zylinder