ForumOmega & Senator
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Omega & Senator
  6. Neuer Omega, bitte um Information / Hilfe

Neuer Omega, bitte um Information / Hilfe

Opel Omega B

Hallo,

ich werde meinen "alten" Omega wohl abgeben, da irgendetwas mit der Vorderachse nicht stimmt. Querlenker, Spurstangen & was dazu gehört wurden schon gewechselt. 2x die Spur vermessen & eingestellt. Trotzdem hat der Wagen eigenartige Eigenschaften z.B. das wegdrehen des Lenkrades, wenn ich über einen Huppel (Verkehrsberuhigte Zone) fahre. Zudem kommt noch, das ich die Bremsen rundum erneuern muss, der LMM gewechselt werden möchte & zu allem übel, habe ich wohl auch einen Riss im Krümmer.

Omega B Bj. 2001

2.2 Liter - 144PS

Limousine

145.000Km

Schaltgetriebe

Da ich sowieso das gefühl habe, bei dem Kauf übers Ohr gehauen worden zu sein, möchte ich mir nun einen neuen kaufen.

Ich hätte da an die Richtung, der 3.0 / 3.2 Liter Maschine gedacht, mit Automatikgetriebe. Habt ihr da irgendwelche Ratschläge, worauf ich achten "MUSS" beim Kauf? Optisch, Motor-/ Getriebegeräusche?

Danke

MfG

benndo

Ähnliche Themen
28 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von benndo

Ich hätte da an die Richtung, der 3.0 / 3.2 Liter Maschine gedacht,

Wenn schon dann den 3,2L.

Das ist schon das Model 02.

Achte auf einen rührigen Leerlauf.

Sorgen um Krümmer oder ZKD brauchst Du dir eigentlich nicht machen. Die Krümmer sind aus Edelstahl und an den Dichtung wie Fächerkrümmer auf gebaut.

Die ZKD ist aus Metall und nicht wie beim X30XE aus Papier mit Metallringen.

Wichtig Fehlerspeicher auslesen, ob irgend was mit Lambdasonden vermehrt ist. Dann könnten die Vorkats defekt sein.

Und wenn die MKL und die Abgaskontrollleuchte gleichzeitig ausgehen, dann liegt der Verdacht nahe das man die Kontrollleuchten gekoppelt hat, damit der Fehler für die Lambdasonden nicht gleich ins Auge fallen. Aber auch dieses würde im Fehlerspeicher zuerkennen sein mit dem Fehler das irgendeine Kontrollleuchte nicht geht.

Bei der Probefahrt mal den Tempomat benutzen. Ob das AT so bei 50-55 km/h nicht immer hin und her schaltet.

Ansonsten das übliche, Zahnriemen wechsel, Differenzial Elefantenfüße und und.

Das sind meine Erfahrungen mit dem 3,2L.

PS: noch was. Schaue auch unter die Abdeckung für den Kühler Oben. Die Kühler reißen gerne oben links (Fahrerseite)

 

Würde dir sagen 50-100 euro auszugeben und den wagen vor dem kauf bei opel oder co. durchschecken zu lassen...

Danke. Was meinst du denn mit Elefantenfüße, dieser Begriff ist mir neu =)

 

Da du (BMW-Biker007) ja auch anscheinend einen Omega mit 3.2l fährst, darf ich dich mal fragen wie dein Verbrauch in der Stadt ist?

Zitat:

Original geschrieben von benndo

Danke. Was meinst du denn mit Elefantenfüße, dieser Begriff ist mir neu =)

Die Tonnenlager an der Hinterachse

Oder gib mal Elefantenfüße in die Suche ein.

Zitat:

Da du (BMW-Biker007) ja auch anscheinend einen Omega mit 3.2l fährst, darf ich dich mal fragen wie dein Verbrauch in der Stadt ist?

Das darfst Du, wird dir aber nicht gefallen :D:D:D und ist auch nicht auf andere Stätte übertragbar, da man in Berlin an fast jeder Ampel stehen bleibt. (Grünewelle gibt es in Berlin nicht) und ich auch in der Regel nur 6-8 km zur Arbeit Fahre.

Den Verbrauch kannst Du hier nach sehen ist aber zu 98% auf LPG

Hatte auch überlegt ob ich nicht einen holen soll, der auf LPG gerüstet ist. Da ich eigentlich auch viel Stadt fahre & nur einen relativ kurzen weg zur Arbeit habe. Aber ich habe mit mit dem Thema Gas noch gar nicht befasst, deswegen wollte ich davon erstmal die Finger lassen.

Hat der 2.6L Omega eigentlich auch Probleme mit Rissen im Krümmer, oder ist das eine reine 2.2L Krankheit?

Das der Stadtverbrauch vom Omega niemandem gefallen kann, ist klar :P! Aber dafür hat man auch mit mehr PS mehr Spass am Autofahren. Find ich zumindest.

Zitat:

Original geschrieben von benndo

Hat der 2.6L Omega eigentlich auch Probleme mit Rissen im Krümmer, oder ist das eine reine 2.2L Krankheit?

Der 2,6L ist wieder 3,2L nur das dir gut 40 PS fehlen:mad::mad::mad::mad:

Habe dir eine PN geschrieben

Hallo!

 

Bei reinem Stadtverkehr im Benzinbetrieb wirst Du Dich beim 3.2er auf Verbräuche ab 14-15l einstellen müssen. Der Nachteil des 3.2er ist seine absolut beschissene Uralt 4-Gang Automatik, grösstenteils Problemlos, aber eine Spaßbremse sonders gleichen.

 

mfg

FalkeFoen

15l sind ja noch ok, solange ich nicht auf die 17l komme, die angegeben sind:).

In welchem Sinne denn Spaßbremse?

Falke, das du deinen in ++10Jahren nicht auf MT umgebaut hast versteh ich nicht ?? Aber warum nen 3.2, da es den so nur mit AT gibt kann man auch gut auf den 3.0 Umschwenken sofern man lieber selber rührt.

Hat dein 2.2 breite Reifen? Klingt für mich als wäre die Spur 2 mal falsch eingestellt worden, und krümmer am 2.2 ist wohl auch ne andere Nummer wie beim V6. Lass deinen doch richtig fertig machen sofern du mit dem Motor sonst zufrieden bist.

Hallo!

 

Es fehlt ein 5ter oder sogar 6ter Gang, wenn die Automatik vom 3ten in den 4ten geschaltet hat schläft Dir das Gesicht ein und für den Spritverbrauch ist der alte Klumpen auch nicht förderlich.

Wenn Du kannst fahr einen 3.0 mit Schaltung und den 3.2er mit Automatik dann merkst Du den Unterschied. Eines haben alle Omegas gemeinsam, erwischt man den Falschen wirds richtig teuer.

Zum Verbrauch, ich schrieb ja ab 14-15l;)

 

mfg

FalkeFoen

 

 

Ich möchte mal richtig Leistung haben. Der 2.2l kommt mir irgendwie so träge vor. Automatikgetriebe hätte ich gern weil irgendwann muss man es ja mal ausprobieren. Lediglich eine Testfahrt reicht ja nicht aus um zu sagen ob Automatik was für mich im Alltag ist, oder nicht.

Mein 2.2er steht auch irgendwie Nackt da. Wie ich schon sagte habe ich mich mit Sicherheit übers Ohr hauen lassen. An Ausstattung ist da nichts vorhanden, ausserdem muss da irgendwer mal an der Elektronik gefummelt haben, denn wenn ich z.B. den blinker anlasse wenn ich den Motor abstelle bleibt auf der selben seite das Abblendlicht an. Normal dürfte das nicht sein.

Das sind so Sachen mit denen ich micht echt nicht mehr auseinandersetzen will. Die Kosten werden immer höher. Musste letzten Monat schon das Zündschloss wechseln lassen. Vielleicht könnt Ihr euch denken wie teuer das ist. Dann jetzt der Krümmer und noch andere Sachen. Das ist auch kein Reparaturstau, denn es kam alles auf einmal. Ohne Vorwahnung.

Zitat:

Original geschrieben von benndo

Mein 2.2er steht auch irgendwie Nackt da. Wie ich schon sagte habe ich mich mit Sicherheit übers Ohr hauen lassen. An Ausstattung ist da nichts vorhanden, ausserdem muss da irgendwer mal an der Elektronik gefummelt haben, denn wenn ich z.B. den blinker anlasse wenn ich den Motor abstelle bleibt auf der selben seite das Abblendlicht an. Normal dürfte das nicht sein.

Hallo!

 

Da hat mit Sicherheit keiner an der Elektronik gefummelt, das nennt sich Parklicht;) und ist normal.

 

mfg

FalkeFoen

gut ich würde auch lieber bei nem y/z22 bleiben, gerade geschaltet.

aber das is halt ansichtssache.

für viel/ fast immer stadtverkehr, dann mal sowieso.

vllt. mal nachprüfen und wenn nich verbaut, auf ein 4.22 diff wechseln, das wäre für stadt und leistungausbeute, das wahre.

nen x30 mit MT, lässt sich aber viel günstiger im verbrauch fahren, als der 3,2l., mit AT. und die spritzigkeit inne stadt:eek::eek::eek::D:p...... und sie sind günstiger in der anschaffung.

der 3,2l. verbraucht eh schon recht heftig, im vergleich zur mehrleistung.

@FalkeFoen.....

""Da hat mit Sicherheit keiner an der Elektronik gefummelt, das nennt sich Parklicht;)""

das war auch erst meine 1. reaktion..... aber er schrieb, ""wenn ich den Motor abstelle bleibt auf der selben seite das Abblendlicht an. Normal dürfte das nicht sein."" und nich standlicht.!:)

 

-a-

Echt? Ja dann bitte vielmals um Entschuldigung. Das ist mir neu. Da kannste mal sehen, das ich mich doch echt noch mehr mit meinen Autos befassen sollte. Wird echt Zeit, bei mir war es immer so, Einsteigen = Fahren, Dreckig = Waschen, Irgendein Defekt = Kollege / Werkstatt. Ich glaube ich hätte echt weniger Probleme mit dem Auto wenn ich mal was selber machen würde & mehr Interesse am selber machen hätte. Aber dafür bin ich ja in dem Forum dann richtig.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Omega & Senator
  6. Neuer Omega, bitte um Information / Hilfe