ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. neuer Kleinwagen - Mazda, Seat oder Alfa?

neuer Kleinwagen - Mazda, Seat oder Alfa?

Themenstarteram 18. November 2019 um 15:13

Liebe Alle,

ich bin auf der Suche nach einem neuen Auto.

Ich fahre nur zirka 5.000km im Jahr, im Schnitt sitze ich 2-3 Mal in der Woche im Auto.

Garage ist vorhanden. Transportieren muss ich nix und ich bin eigentlich auch meistens nur alleine unterwegs. Mir ist aber ein „richtiges“ Auto wichtig. Also kein kleiner Hupfer, der auf der Autobahn scheppert, da ich doch ab und zu weite Strecken auf der Autobahn fahre. Aber ein SUV muss/soll es auch nicht sein.

Mir ist wichtig, dass er relativ viel PS hat (so 120), das Design sollte sportlich und elegant sein und er sollte natürlich möglichst wenig verbrauchen. Ob Diesel oder Benzin ist mir auch egal. Und viel mehr kenne ich mich auch nicht aus. :P

Ich würde wahrscheinlich eine Voll- oder zumindest eine Teilkasko Versicherung nehmen. Ich überlege noch zwischen leasen und kaufen, tendiere aber eher zu kaufen. Ich würde dann eine Vorführwagen wollen, der maximal 1.000km haben sollte. Bezüglich Ausgaben, sofern ich kaufe, möchte ich nicht mehr als 15.000€ ausgegeben.

Mir persönlich gefällt der Mazda 3 (wobei eher zu groß), der Alfa Romeo Giulietta (optisch mein Favorit, aber der ist wahrscheinlich der teuerste?) oder ein Seat Ibiza (fahre momentan einen Leon von 2010 und habe mich an Seat irgendwie abgesehen und ich finde ihn nicht sonderlich ansprechend).

Denkt ihr, ich bekomme einen Alfa in der Liga mit dem Budget.

Wozu würdet ihr mir raten? Bin über jegliche Tipp dankbar!

LG Kristina

Ähnliche Themen
15 Antworten

Hallo,

was sagen denn die bekannten Portale a la Mobile.de und Autoscout24.de zu Deinen Anforderungen/Wünschen??

Ist ja nicht sonderlich schwer, diese vorab mal zu "befragen"...!

Themenstarteram 18. November 2019 um 15:37

Zitat:

@DarkDarky schrieb am 18. November 2019 um 15:19:52 Uhr:

Hallo,

was sagen denn die bekannten Portale a la Mobile.de und Autoscout24.de zu Deinen Anforderungen/Wünschen??

Ist ja nicht sonderlich schwer, diese vorab mal zu "befragen"...!

Stimmt, da lässt sich schon was finden. Nur kann ich außer Preis, Optik und PS nur ein wenig bewerten... Deshalb war meine Frage auch, was im Gesamtpaket die beste Option wäre.

Der Mazda 3 ist zwar am Teuersten, wenn er aber dafür zB. wenig verbraucht und "länger hält", wäre es eine Überlegung etc.

Zitat:

@KristinaLindner schrieb am 18. November 2019 um 15:13:28 Uhr:

Ich fahre nur zirka 5.000km im Jahr

Dann auf jeden Fall ein Benziner.

Der Verbrauch spielt bei so wenigen km keine große Rolle.

Ibiza ist eine Kategorie tiefer als 3 und Giulietta, das sind Kompaktwagen, keine Kleinwagen, Leon wäre das vergleichbare Modell.

Mazda 3 ist ein gutes Modell.

Was hältst du vom Fiat Tipo, Konzernbruder des Alfa, selber Antrieb und viel preiswerter. Gibt viele Tageszulassungen mit hohem Rabatt. zb: https://suchen.mobile.de/.../details.html?...

Also einen Giulietta bekommst Du nicht neu oder als TZ oder als Jahreswagen unter 1000km (oder meintest Du vielleicht 10.000km?); das fängt erst bei knapp unter 17t€ an...

Darf ich fragen, warum das Auto max. 1000km haben darf/soll?

Themenstarteram 18. November 2019 um 23:18

Zitat:

@DarkDarky schrieb am 18. November 2019 um 23:15:40 Uhr:

Also einen Giulietta bekommst Du nicht neu oder als TZ oder als Jahreswagen unter 1000km (oder meintest Du vielleicht 10.000km?); das fängt erst bei knapp unter 17t€ an...

Darf ich fragen, warum das Auto max. 1000km haben darf/soll?

Wie meint du das? Ich hab schon einige Vorführwagen gesehen, die unter 1000km waren. Und 17.000 würde ich ja auch zahlen. Naja, weil ich ja ein neues Auto will. Wenn es 2000km sind und es ist dafür billiger, ist es auch ok. Aber ich bin sehr heikel und fahr selbst so wenig, da soll es so neu wie möglich sein...

Na dann schlage hier mal schnellstmöglich zu. Billiger gehts wohl nicht.

Allerdings habe ich auf die Schnelle noch keinen Fehler gefunden. Normal ist der Preis aber nicht.

https://suchen.mobile.de/.../details.html?...

Das von kennex verlinkte Angebot ist wirklich krass günstig...; ich tippe auf einen Fehler...;-)

@TE: Das verstehe ich ja auch durchaus...

Aber ein Vorführwagen ist ja auch per se nicht sooo toll, wenn er wirklich für viele Leute als Probefahrzeug diente, da dieser i.d.R. über Gebühr "getreten" worden ist...

Da würde ich lieber einen Jahreswagen mit ca. 10tkm nehmen wollen, der "pfleglich" behandelt worden ist...

Im Ausgangspost hattest Du aber geschrieben, dass Du max. 15t€ ausgeben wollen würdest...?

Wenn Du Dir den Giulietta so zusammen stellst, wie Du Ihn haben möchtest, was würde er denn laut Liste genau kosten?

Zitat:

@kennex schrieb am 18. November 2019 um 23:28:47 Uhr:

Na dann schlage hier mal schnellstmöglich zu. Billiger gehts wohl nicht.

Allerdings habe ich auf die Schnelle noch keinen Fehler gefunden. Normal ist der Preis aber nicht.

https://suchen.mobile.de/.../details.html?...

Die Giulietta gab es als Benziner maximal mit einem 1.8l Motor. Dieser dürfte 1.4l haben. Ob er 150 PS hat, ist m.m.n auch fraglich.

Also bei ca. 5tkm im Jahr würde ich nicht so viel Geld in das Stück blech versenken willen. Kauf Dir für 7-10t€ einen schönen Gebrauchten … da muss auch keine Vertragswerkstatt ran für Inspektion zwecks Garantie.

Und bei 5tkm kann man sich auch ein Auto mit mehr Bums holen oder gar 6/8 Zylinder. Da kann man die paar Kilometer im Jahr richtig schön Spaß haben.

Zitat:

@kennex schrieb am 18. November 2019 um 23:28:47 Uhr:

Na dann schlage hier mal schnellstmöglich zu. Billiger gehts wohl nicht.

Allerdings habe ich auf die Schnelle noch keinen Fehler gefunden. Normal ist der Preis aber nicht.

https://suchen.mobile.de/.../details.html?...

Mit einem bald 5 Jahre alten Diesel kann die TE in laut ihren Anforderungen wohl eher nichts anfangen.

Würde auch mal nach EU Neufahrzeugen schauen, die gibt es teilweise günstiger als irgendwelche Vorführer.

Zitat:

@Peterchen1975 schrieb am 21. November 2019 um 08:18:37 Uhr:

Zitat:

@kennex schrieb am 18. November 2019 um 23:28:47 Uhr:

Na dann schlage hier mal schnellstmöglich zu. Billiger gehts wohl nicht.

Allerdings habe ich auf die Schnelle noch keinen Fehler gefunden. Normal ist der Preis aber nicht.

https://suchen.mobile.de/.../details.html?...

Mit einem bald 5 Jahre alten Diesel kann die TE in laut ihren Anforderungen wohl eher nichts anfangen.

Würde auch mal nach EU Neufahrzeugen schauen, die gibt es teilweise günstiger als irgendwelche Vorführer.

Dazu lügt der Verkäufer dreist in der Anzeige. In der Tabelle steht Euro 6. Im Text sogar Euro 6d Temp. Dabei ist es ein Euro 5 Diesel. Getönte Scheiben sehe ich auch nicht. Notrufsystem, Carplay und Co wird ein 2015er Modell wohl auch nicht haben.

Kleinwagen sind bei Mazda eher der 2, welcher zumindest meiner Meinung nach mit paar Extras rausgeputzt,in der Klasse auch ordentlich was her macht

Bei Alfa war das mal der MiTo,den bekommst aber wohl nur noch als gebrauchten oder als Händlerstanduhr

So nen Mazda 2 mit 115PS oder ein MiTo mit 135PS sind wahrscheinlich auch etwas flotter als ihre grösseren Brüder

Bei jungen Gebrauchtwagen oder auch Tageszulassungen bekommst für das Geld auch eher ein schön ausgestattetes Modell als die Standardmodelle zum Einstiegspreis

Der Alfa war nicht fünf Jahre alt. Der hat die Anzeige geändert. Sonst hätte ich den gar nicht vorgeschlagen. :rolleyes:

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. neuer Kleinwagen - Mazda, Seat oder Alfa?