ForumPassat B7
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B7
  7. Neuer B7 1.6 TDI DSG aus der EU importieren?

Neuer B7 1.6 TDI DSG aus der EU importieren?

VW Passat B7/3C
Themenstarteram 1. Febuar 2013 um 10:33

Hallo Leute,

nach langem Hin und Her mit den Gebrauchten (leider wie ich finde bis jetzt alle zu teuer), bin ich jetzt fast soweit, 2-3 Tausender drauf zu packen und einen EU-Wagen von www.take-your-car.de zu ordern. (das Thema 1.6er und Passat ist bei mir so entschieden worden; hier auf dem Flachland, sollte das eigentlich gut harmonieren). Ein wenig bin ich euch mit dem Thema ja schon auf die Nerven gegangen, aber jetzt wirds langsam ernst bei mir.

Mir geht es um das Angebot im Allgemeinen, welches da wie folgt aussieht:

Link

Welche Erfahrungen habt ihr mit EU speziell vielleicht auch mit take-your-car gemacht (die meisten Kritiken bei ReImport sind ja durch lange Wartezeiten entstanden. Sollte bei mir nicht ganz so dramatisch sein, da Vorlauffahrzeug)? Die Preise sind ja einfach unschlagbar. Vielleicht hat ja einer von Euch schon mal einen VW bei einem EU-Importeur geordert.

Ich habe mich mal telefonisch in Bucholz informiert. Die wirklich nette Frau meinte nach einem langen persönlichem Gespräch sogar, dass es auch Autohäuser gibt die bei ihr ordern und dann weiterverkaufen...(spricht ja eigentlich eher für diesen Laden).

Wie seriös würdet ihr den EU-Import im allgemeinen heute einschätzen?

Danke im Voraus...

MFG

 

 

Ähnliche Themen
39 Antworten

Ich kann nicht viel dazu sagen, wie seriös der EU-Reimport im Allgemeinen abläuft.

Zu dem Angebot im Link sollte dir jedenfalls wichtig sein, dass die Bilder nicht zur Beschreibung passen und der Wagen eindeutig ein manuelles Schaltgetriebe hat.

Vielleicht hat der Verkäufer aber auch einfach eine zweite Kupplung in den Laderaum gelegt, dann würds so gesehen wieder hinkommen ;)

sorry, Doppelpost

Themenstarteram 1. Febuar 2013 um 11:12

Zitat:

Original geschrieben von martinp85

Ich kann nicht viel dazu sagen, wie seriös der EU-Reimport im Allgemeinen abläuft.

Zu dem Angebot im Link sollte dir jedenfalls wichtig sein, dass die Bilder nicht zur Beschreibung passen und der Wagen eindeutig ein manuelles Schaltgetriebe hat.

Vielleicht hat der Verkäufer aber auch einfach eine zweite Kupplung in den Laderaum gelegt, dann würds so gesehen wieder hinkommen ;)

Jo, ist mir auch schon aufgefallen. Das Bild ist auch nur ein Rohling der für jegliche Fahrzeuge genutzt wird, da man sich ja Farben etc. bei einer Bestellung theoretisch auch aussuchen könnte.

Gruß

Hallo,

habe vor einem Jahr auch einen EU-Reimport gekauft. Allerdings bei einem VW Händler hier in der Nähe. Bei verschiedenen Gesprächen mit dem Verkäufer ließ er durchblicken, das der Händler mit verschiedenen Regionalen Verkaufstellen in SH vertreten, sich bei einem EU Händler mit ca 700 Passats in verschiedenen Ausstattungen und Motorisierungen eigedeckt hatte. Ich bekam dann einen der letzten 1.4TSI in schwarz Metallic aus dieser Serie.

Ausstattung war ein Comfortline mit DK Paket. Rückblickend bin ich absolut zufrieden mit der Ausstattung. Einzig ein RCD310 war drin und wurde von mir gegen ein RCD510 gewechselt.

Die Bedienungsanleitung war in Dänisch, wurde aber gegen eine Deutsche Version ausgetauscht.

Das Serviceheft blieb im original beim Wagen , da dort die "Übergabe-Inspektion" des Neuwagens vermerkt ist.

Insgesamt eine Ersparnis gegenüber Listenpreis von ca. 7000,-€ was die Entscheidung pro VW und pro Passat erst möglich machte.

Bisher alles Problemlos mit dem Wagen und Händler.

Themenstarteram 1. Febuar 2013 um 13:04

Zitat:

Original geschrieben von kasemattenede

Hallo,

habe vor einem Jahr auch einen EU-Reimport gekauft. Allerdings bei einem VW Händler hier in der Nähe. Bei verschiedenen Gesprächen mit dem Verkäufer ließ er durchblicken, das der Händler mit verschiedenen Regionalen Verkaufstellen in SH vertreten, sich bei einem EU Händler mit ca 700 Passats in verschiedenen Ausstattungen und Motorisierungen eigedeckt hatte. Ich bekam dann einen der letzten 1.4TSI in schwarz Metallic aus dieser Serie.

Ausstattung war ein Comfortline mit DK Paket. Rückblickend bin ich absolut zufrieden mit der Ausstattung. Einzig ein RCD310 war drin und wurde von mir gegen ein RCD510 gewechselt.

Die Bedienungsanleitung war in Dänisch, wurde aber gegen eine Deutsche Version ausgetauscht.

Das Serviceheft blieb im original beim Wagen , da dort die "Übergabe-Inspektion" des Neuwagens vermerkt ist.

Insgesamt eine Ersparnis gegenüber Listenpreis von ca. 7000,-€ was die Entscheidung pro VW und pro Passat erst möglich machte.

Bisher alles Problemlos mit dem Wagen und Händler.

War das zufällig ein Händler in der Nähe von Berlin? :-)

Zitat:

Original geschrieben von wolfjang-hansi

Zitat:

War das zufällig ein Händler in der Nähe von Berlin? :-)

Nee. ich komme aus Schelswig Holstein , war hier ein Händler mit vielen Filialen in ganz SH.

 

Themenstarteram 4. Febuar 2013 um 12:32

Hat sonst noch jemand Erfahrungen mit Eu oder Reimporten gemacht? Vielleicht auch aus dem Raum Berlin?

Gruß

Phil

Ja,

hab vor ein paar Jahren mir bei einem kleinen Händler (kein markenspezifischer) einen Audi A4 B7 gekauft. War ein Reimport aus Dänemark. Ersparnis zu D = 12.000 € (!!). Da fiel die Wahl nicht schwer. Habe damit keinerlei Probleme gehabt: weder bei der Zulassung (dank COC-Bescheinigung) noch beim deutschen Audi Dealer wegen Garantie-/Gewährleistungsansprüchen.

Allerdings hat der Audi in Dänemark beim Händler wohl drei Monate gestanden, die Zeit ist mir von der Garantie abgegangen, da die Garantie/Gewährleistung mit dem Auslieferungsstempel des Händlers beginnt. War aber nicht so wild. Einzig beim Wiederverkauf macht sich dieser Umstand bemerkbar, Du bekommst nicht die Preise, die für ein deutsches Fahrzeug aufgerufen werden. Ist aber auch logisch.

Ansonsten unterscheiden sich die Autos nur marginal von deutschen Kfz. Muss man vorher vergleichen, da manchmal die Ausstattungen etwas anders sind. Ich war auf jeden Fall zufrieden.

Gruß

Al

Zitat:

Original geschrieben von wolfjang-hansi

Hat sonst noch jemand Erfahrungen mit Eu oder Reimporten gemacht? Vielleicht auch aus dem Raum Berlin?

Gruß

Phil

also ich hab viel gutes von dem hier gehört in der rhinstrasse

http://www.eurobil.de/

nur die seite is nich in funktion

einfach mal hinfahren,die beraten sehr gut,ich war schon 2x dort und hab mir kostenvoranschläge geholt,hab mich nur dann gebrauchtwagen entschieden

Habe gerade letzten Freitag meinen neuen PASSAT Variant Comfortline 1.4TSI (160PS) von einem EU-Neuwagen Händler im Großraum Osnabrück abgeholt. Es war für mich der erste Kauf eines EU-Fahrzeugs (aus Dänemark), dementsprechend unsicher war ich auch zuerst. Aber es ist alles top gelaufen, kann ich nur weiterempfehlen. Auch die Lieferzeit war o.k.; bestellt am 08.11. Anlieferung am 29.01.

Der Händler sitzt in einem VAG Autohaus, ist sehr höflich, kompetent und beantwortet geduldig alle Fragen zu Ausstattungsunterschieden und bietet einen guten Service (Abholung vom Bahnhof, etc.)

Ich bin rundum zufrieden, durch die bessere Ausstattung und den günstigen Preis habe ich im Vergleich zum dt. Listenpreis (inkl. WOB Abholung) 8000,- EURO gespart.

Obwohl ich auch mit meinem 3BG nie unzufrieden war, merkt man doch den technischen Fortschritt von neun Jahren sehr deutlich. Es macht einfach nur irrsinnig Spaß, mit dem neuen PASSAT zu fahren.

Gruß Schniep

Themenstarteram 5. Febuar 2013 um 12:03

Zitat:

Original geschrieben von schniep

Habe gerade letzten Freitag meinen neuen PASSAT Variant Comfortline 1.4TSI (160PS) von einem EU-Neuwagen Händler im Großraum Osnabrück abgeholt. Es war für mich der erste Kauf eines EU-Fahrzeugs (aus Dänemark), dementsprechend unsicher war ich auch zuerst. Aber es ist alles top gelaufen, kann ich nur weiterempfehlen. Auch die Lieferzeit war o.k.; bestellt am 08.11. Anlieferung am 29.01.

Der Händler sitzt in einem VAG Autohaus, ist sehr höflich, kompetent und beantwortet geduldig alle Fragen zu Ausstattungsunterschieden und bietet einen guten Service (Abholung vom Bahnhof, etc.)

Ich bin rundum zufrieden, durch die bessere Ausstattung und den günstigen Preis habe ich im Vergleich zum dt. Listenpreis (inkl. WOB Abholung) 8000,- EURO gespart.

Obwohl ich auch mit meinem 3BG nie unzufrieden war, merkt man doch den technischen Fortschritt von neun Jahren sehr deutlich. Es macht einfach nur irrsinnig Spaß, mit dem neuen PASSAT zu fahren.

Gruß Schniep

Hallo Schniep,

das klingt ja wirklich sehr interessant.

Weiß t du zufällig noch ob das ein reines Bestellfahrzeug war, oder ein Vorlauffahrzeug (steht wohl schon gebaut in Dänemark auf dem Hof und wird bei Bedarf dann exportiert).

Gruß Phil

Zitat:

Original geschrieben von wolfjang-hansi

Zitat:

Original geschrieben von schniep

Habe gerade letzten Freitag meinen neuen PASSAT Variant Comfortline 1.4TSI (160PS) von einem EU-Neuwagen Händler im Großraum Osnabrück abgeholt. Es war für mich der erste Kauf eines EU-Fahrzeugs (aus Dänemark), dementsprechend unsicher war ich auch zuerst. Aber es ist alles top gelaufen, kann ich nur weiterempfehlen. Auch die Lieferzeit war o.k.; bestellt am 08.11. Anlieferung am 29.01.

Der Händler sitzt in einem VAG Autohaus, ist sehr höflich, kompetent und beantwortet geduldig alle Fragen zu Ausstattungsunterschieden und bietet einen guten Service (Abholung vom Bahnhof, etc.)

Ich bin rundum zufrieden, durch die bessere Ausstattung und den günstigen Preis habe ich im Vergleich zum dt. Listenpreis (inkl. WOB Abholung) 8000,- EURO gespart.

Obwohl ich auch mit meinem 3BG nie unzufrieden war, merkt man doch den technischen Fortschritt von neun Jahren sehr deutlich. Es macht einfach nur irrsinnig Spaß, mit dem neuen PASSAT zu fahren.

Gruß Schniep

Hallo Schniep,

das klingt ja wirklich sehr interessant.

Weiß t du zufällig noch ob das ein reines Bestellfahrzeug war, oder ein Vorlauffahrzeug (steht wohl schon gebaut in Dänemark auf dem Hof und wird bei Bedarf dann exportiert).

Gruß Phil

Mein PASSAT war ein reines Bestellfahrzeug. Ein Vorlauffahrzeug bekommst Du sicher viel schneller. Du solltest aber vorher abklären, ob das Vorlauffahrzeug vor der Übergabe an Dich evtl. eine Tageszulassung bekommen hat. Das wirkt sich natürlich auf den Preis aus, auch beim späteren Wiederverkauf.

Gruß Schniep

Zitat:

 

Mein PASSAT war ein reines Bestellfahrzeug. Ein Vorlauffahrzeug bekommst Du sicher viel schneller. Du solltest aber vorher abklären, ob das Vorlauffahrzeug vor der Übergabe an Dich evtl. eine Tageszulassung bekommen hat. Das wirkt sich natürlich auf den Preis aus, auch beim späteren Wiederverkauf.

Gruß Schniep

Das hängt auch davon ab wie lange er ihn fahren möchte. Bei meinem 6 Jahre alten war der zusätzliche Vorbesitzer durch die "Tagzulassung" in den Preisverhandlungen total egal.

Zitat:

Original geschrieben von wolfjang-hansi

Zitat:

Original geschrieben von schniep

Habe gerade letzten Freitag meinen neuen PASSAT Variant Comfortline 1.4TSI (160PS) von einem EU-Neuwagen Händler im Großraum Osnabrück abgeholt. Es war für mich der erste Kauf eines EU-Fahrzeugs (aus Dänemark), dementsprechend unsicher war ich auch zuerst. Aber es ist alles top gelaufen, kann ich nur weiterempfehlen. Auch die Lieferzeit war o.k.; bestellt am 08.11. Anlieferung am 29.01.

Der Händler sitzt in einem VAG Autohaus, ist sehr höflich, kompetent und beantwortet geduldig alle Fragen zu Ausstattungsunterschieden und bietet einen guten Service (Abholung vom Bahnhof, etc.)

Ich bin rundum zufrieden, durch die bessere Ausstattung und den günstigen Preis habe ich im Vergleich zum dt. Listenpreis (inkl. WOB Abholung) 8000,- EURO gespart.

Obwohl ich auch mit meinem 3BG nie unzufrieden war, merkt man doch den technischen Fortschritt von neun Jahren sehr deutlich. Es macht einfach nur irrsinnig Spaß, mit dem neuen PASSAT zu fahren.

Gruß Schniep

Hallo Schniep,

das klingt ja wirklich sehr interessant.

Weiß t du zufällig noch ob das ein reines Bestellfahrzeug war, oder ein Vorlauffahrzeug (steht wohl schon gebaut in Dänemark auf dem Hof und wird bei Bedarf dann exportiert).

Gruß Phil

Wenn man aktuell bei den großen internetanbietern ein deutsches Fahrzeug konfiguriert und bestellt, kommt man je nach Modell auf über 20% Nachlass auf den Listenpreis. Das waren bei meiner Konfiguration mehr als 10t€.

Sprich: reimport muss nicht zwingend billiger sein als ein deutsches bestellfahrzeug.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B7
  7. Neuer B7 1.6 TDI DSG aus der EU importieren?