ForumMotorroller
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Motorroller
  5. Neuen Roller einfahren

Neuen Roller einfahren

SYM
Themenstarteram 9. Juli 2020 um 18:47

Hallo :)

ich habe mir vor kurzen einen neuen Fiddle III 50 gekauft.

Der Händler hat mich leider nicht darüber informiert ob ich den Roller einfahren muss und wenn ja, wie.

Ich habe schon viele Beiträge gelesen, leider waren diese meist 10 -15 Jahre alt.

Ich habe viel davon gelesen, dass man erst mit 1/4, dann 1/2 und zum Schluss 3/4 Gas fahren sollte. Außerdem sollte die Drehzahl möglichst niedrig sein. Was deutete das mit dem Gas und woher weiß ich, dass meine Drehzahl niedrig ist? Ich habe schließlich keine Anzeige wie im Auto.

Ist es noch nötig neue Modelle so streng einzufahren?

Ich bin total verunsichert und weiß nicht genau weiter. Ich bin bereits ca 30 km durch den Stadtverkehr gefahren und habe schon über mehrere Kilometer Vollgas gegeben.... Habe ich bereits Schäden angerichtet?

Ich hoffe, ihr könnt mir helfen.

Vielen Dank!

Ähnliche Themen
18 Antworten

Ruf doch jetzt gleich den Händler an bevors du es jetzt gleich im Internet postest.

Ein guter Händler wird die all deine Fragen sofort und konkret und verantwortlich beantworten.

Einfahren im klassischen Sinne braucht man nicht mehr. Am besten ist es aber, wenn der Roller die ersten 100 Kilometer "abwechslungsreich" gefahren wird: keine konstante Geschwindigkeit, mal mehr und mal weniger Gas, Berg- und Talfahrten, also nicht ständig mit starrer Gashand - und kurz Mal Vollgas schadet auch nicht, so meine Erfahrungen mit mehreren Rollern.

Viele halten es für nötig, ich jedoch nicht. Außerdem, wie will man bei einem Fahrzeug was gerade mal 45 Km/h schafft, nur mit einem Viertel oder mit Halbgas überhaupt fahren können? Damit hast du Mühe überhaupt die Einkuppeldrehzahl zu erreichen. Von richtigem Fahren mal ganz zu schweigen.

Zitat:

...und habe schon über mehrere Kilometer Vollgas gegeben.... Habe ich bereits Schäden angerichtet?

Nein! Wenn die Schachtel das nicht durch hält, was bei einem SYM mehr wie unwahrscheinlich ist, taugt das Ding doch sowieso nix. Es machen sich eh die Wenigsten einen Kopf um irgendwelche Einfahrprozeduren. Die Roller werden gekauft und es wird losgefahren. Was soll man bei den niedrigen Geschwindigkeiten auch großartig anderes machen.

Melde dich halt noch mal

Themenstarteram 9. Juli 2020 um 22:36

Zitat:

@Dr.Maisenkaiser schrieb am 9. Juli 2020 um 18:52:30 Uhr:

Ruf doch jetzt gleich den Händler an bevors du es jetzt gleich im Internet postest.

Ein guter Händler wird die all deine Fragen sofort und konkret und verantwortlich beantworten.

Der Händler hat mir einen nicht sehr kompetenten Eindruck gemacht, deswegen möchte ich mich ungern auf seine Aussagen verlassen. Aus diesem Grund habe ich mein Anliegen hier reingestellt, in der Hoffnung, dass mir Leute ihrer Erfahrungen mitteilen.

am 9. Juli 2020 um 23:08

Den Hahn direkt nach dem Start voll aufreißen wenn du los düst. Also immer hart am Gas gleiben, musst ja schließlich Tempo bekommen.

Zitat:

@Phiwa93 schrieb am 09. Juli 2020 um 22:36:22 Uhr:

Der Händler hat mir einen nicht sehr kompetenten Eindruck gemacht

Das sind viele die das nicht sind. Habe nach einer 125er geschaut. Meine Frage wie viel PS die hat, kam die Antwort: die haben alle so um die 10 PS...naja, kommt darauf an wie Großzügig man "um die" auslegt :D

Habe bisher nur 2 kompetente Händler kennengelernt, bei einem davon kaufe ich.

+-5 deckt doch alles ab. Unrecht hat er nicht... :p

am 10. Juli 2020 um 10:52

Zitat:

@Phiwa93 schrieb am 9. Juli 2020 um 22:36:22 Uhr:

Zitat:

@Dr.Maisenkaiser schrieb am 9. Juli 2020 um 18:52:30 Uhr:

Ruf doch jetzt gleich den Händler an bevors du es jetzt gleich im Internet postest.

Ein guter Händler wird die all deine Fragen sofort und konkret und verantwortlich beantworten.

Der Händler hat mir einen nicht sehr kompetenten Eindruck gemacht, deswegen möchte ich mich ungern auf seine Aussagen verlassen. Aus diesem Grund habe ich mein Anliegen hier reingestellt, in der Hoffnung, dass mir Leute ihrer Erfahrungen mitteilen.

Wie wäre es mal in die Anleitung zu gucken? Bei mir ist das genau beschrieben, die 500 km kein Vollgas und verhalten fahren. Ist aber ein 300er.

Themenstarteram 10. Juli 2020 um 11:24

Zitat:

Wie wäre es mal in die Anleitung zu gucken? Bei mir ist das genau beschrieben, die 500 km kein Vollgas und verhalten fahren. Ist aber ein 300er.

Auf die Idee bin ich tatsächlich auch schon gekommen....

Da steht nichts drinnen bzw. nur, dass der Roller nach ca. 1000km eingefahren ist.

am 10. Juli 2020 um 15:26

Du hast nix falsch gemacht und für´s anders machen ist es eh zu spät! Ich hatte die Fiddle 3 auch 2018 neu und 130 km mit 30-35 km/h auf 130 km eingefahren...

Ob es was gebracht hat, keine Ahnung!

Fahr normal weiter, mehr als Vollgas geht eh nicht...

Hauptsache regelmäßig Motor/Getriebe Ölwechsel und fertisch!;)

Meinen damaligen Peugeot kisbee 2t habe ich 1000km lang eingefahren,erst danach hat er Vollgas bekommen,der Lohn dafür war sehr gute Beschleunigung auch Berg hoch bis zur Höchstgeschwindigkeit, habe es so gehandhabt weil die Anleitung sehr unzureichend in dem Punkt war

am 12. Juli 2020 um 20:46

Zitat:

@pialfanu schrieb am 12. Juli 2020 um 20:06:36 Uhr:

der Lohn dafür war sehr gute Beschleunigung auch Berg hoch bis zur Höchstgeschwindigkeit

Also 1000 km 30 km/h oder wie? Glaubst du doch selber nicht...

Und woher weißt du, das er es nicht auch nach 100 km gemacht hätte...?

50ccm einfahren ist wie wenn du mit der Benzinrasenmäher erst mal nur Englischen-Rasen mähen darf oder die Benzin-Kettensäge erst mal als Heckenschere arbeiten muss.

 

Aber mal im Ernst.

Was könnte so ein "Einfahren" wirklich bringen?

Hab ich noch nie gemacht und trotzdem nicht einmal einen Motorroller den Motor kaputt gefahren.

Deine Antwort
Ähnliche Themen