ForumReifen & Felgen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Neue Reifen, lagen aber 11 Jahre im Keller

Neue Reifen, lagen aber 11 Jahre im Keller

Themenstarteram 1. Dezember 2020 um 18:17

Hallo,

mein Opa hat sich 2009 neue Winterreifen "für den Notfall" gekauft. Gefahren ist er damit nie. Die Reifen wurden nun 11 Jahre ordnungsgemäß gelagert, sehen top aus. Absolut neu.

Kann man damit noch bedenkenlos fahren?

MfG

Ähnliche Themen
52 Antworten

Ja! Kommt aber auf die Situation an; wie und wo man fahrt.

Bin bis 2020 meine jetzt 10 Jahre alten Winterreifen gefahren, keine Probleme, auch wenn´s mal zügiger ging...

Die sind natürlich nicht der letzte Stand der Reifentechnik.

Sind sie ordnungsgemäß gelagert worden?

Die Reifen könnten durch die Lagerung unrund geworden sein. Außerdem könnte es sein, dass die Reifen härter geworden sind, da sich die Weichmacher verflüchtigen. Dann leidet insbesondere die Haftung auf Nässe.

 

Es kommen aber gleich noch ein oder zwei Posts, die sagen werden, dass es überhaupt kein Thema ist, mit diesen Reifen zu fahren.

 

Was hat Opa denn noch alles so auf Vorrat gekauft??

Themenstarteram 1. Dezember 2020 um 18:42

Ich fahre ca. 6000km im Jahr. Hauptsächlich Landstraße/Dorf/Kleinstadt.

@Olli_E60:

Opa hat so einiges gebunkert. Habe sogar noch ne Packung Rider gefunden.

Entsorgen, und zwar sofort.

Das Reifenprofil ist hart wie Holz und von Haftung auf der Straße kann nicht mehr die Rede sein.

Entsprechend verlängert sich der Bremsweg.

MfG kheinz

Wenn du die Kosten für die Montage grob mit 60€ berechnest, ist die Chance 50 zu 50 dass DU damit im Winter klar kommst.

Aber wie lange? Nochmal 5 Jahre bei nur 6tkm Fahrleistung?

 

Stell die Dinger in die Kleinanzeigen zum tausch für ne Kiste Bier!

 

Jemand fährt die Dinger keine Frage, aber empfehlenswert ist das mE nicht mehr

 

@Hinundweg85

 

Ich sehe bei guter Lagerung keine Probleme.

Genutzte Reifen sind größeren Alterungsfaktoren ausgesetzt als lagernde Ware ohne große Einflüsse. Ob die hart wie Holz sind, kannst du ja mal mit dem Fingernagel erfühlen ;) Holz hast du vielleicht ja noch von Opa als Vergleich im Keller. :p

Ich glaube, dass die selbst beim Stehen auf der Lauffläche oder auf den Flanken liegend keine Schäden erlitten haben. Würd die Reifen eben vorsichtig einfahren und kennenlernen. Gewisse Einbußen wird es gegenüber dem Neuzustand in jungen Jahren geben, ist klar.

Aber weder zerbröckeln die, noch platzen die des Alters wegen.

Ob sich die Reifen wie 3jährige oder 5jährige genutzte Reifen verhalten ist reine Spekulation, kann ich dir nicht sagen, will ich auch gar nicht.

Ob die unrund sind (was ich nicht glaube) wird sich beim Wuchten zeigen. Einen Versuch ists wert...

 

Auch ich habe letzten Winter noch 10 Jahre alte Reifen gefahren, problemlos. Und das, obwohl die weniger Profil hatten als deine und durch die Nutzung sicher stärker gealtert sind als Lagerware.

 

Die Entscheidung liegt bei dir.

Man tankt jährlich für hunderte/tausende Euro. Und dann will man ein paar Euro sparen, wobei es auch ganz in die Hose gehen kann, wenn die Reifen hart oder gar unrund laufen.

Hallo

Ich selbst bin ja auch ein Sparfuchs aber 10 Jahre alte Reifen, auch wenn sie nur im Keller lagen. " Nein "

Die kämen bei mir auf den Müll. Auch verschenken darf man sowas nicht, denn es gibt bestimmt Menschen die so etwas doch noch benutzen.

Dann ist man aber nicht nur eine Gefahr für sich selbst, sondern auch für andere Menschen. Und die anderen können sich nicht schützen.

Ich würde die Reifen wahrscheinlich entsorgen.

Ich habe mir vor 7 Jahren Felgen über Ebay gekauft. Da waren noch alte Reifen drauf mit 3mm Restprofil. Ich weiss jetzt nicht mehr genau wie alt die Reifen waren aber ich denke mich daran zu erinnern dass sie etwa 6,5 Jahre alt waren. Die Reifen waren schon völlig ausgehärtet aber ich dachte mir die fährste noch zusammen. Das hat auch funktioniert.

ABER: Als ich auf dem Firmenparkplatz auf Regennasser Fahrbahn nur zum Spass aufs Gas gestiegen bin und dann kräftig abbremsen wollte passierte garnichts. GARNICHTS. Ich rutschte etwa 50 Meter weit ohne Bremswirkung geradeaus und die Zeit verging und ich konnte nur mehr warten und hoffen dass ich noch vor dem Zaun zum stehen komme. Das gelang dann auch zum Glück.

Seit dem weiss ich dass alte Reifen mit wenig Profil gefährlich sind, und es im Regen bei einer notwendigen Vollbremsung vielleicht die falsche Entscheidung war an den Reifen zu sparen.

Als nächstes dürfte, dem üblichen Ablauf folgend, jemand schreiben, dass ja nun nur noch der Hinweis auf das vor das Auto laufende Kind fehlen würde, um die Horrorschilderung komplett zu machen und dass man mit angepasster Fahrweise / Geschwindigkeit alles kompensieren könne.

Mal schauen, ob ich auch damit Recht habe :-)

Ich behaupte bei Lagerung

- trocken

- ohne UV Bestrahlung

- keine arge Kälte/Hitze

...sind die wie vorgestern gebaut.

Ob sie Eier sind, ist etwas anderes.

Zitat:

@Genie21 schrieb am 1. Dezember 2020 um 21:32:43 Uhr:

Ich behaupte bei Lagerung

- trocken

- ohne UV Bestrahlung

- keine arge Kälte/Hitze

...sind die wie vorgestern gebaut.

Ob sie Eier sind, ist etwas anderes.

Schlicht falsch. Weil die Weichmacher im Gummi trotzdem ausdampfen.

Zitat:

@gromi schrieb am 01. Dez. 2020 um 18:51:19 Uhr:

Ob sich die Reifen wie 3jährige oder 5jährige genutzte Reifen verhalten ist reine Spekulation

Sollte ich die Auswahl noch vergrößern damit jeder seinen Wert rauspicken kann?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Neue Reifen, lagen aber 11 Jahre im Keller