ForumW208
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. CLK & E-Klasse-Coupé
  6. W208
  7. neue kupplung und wieder die gleichen geräuschen

neue kupplung und wieder die gleichen geräuschen

Themenstarteram 19. Juli 2008 um 23:34

hallo allerseits,

ich hatte das schon erwähnt.

vor einigen monaten sind geräusche vom motor aufgetaucht wie ein pfeifen.

wenn ich die kupplung getreten habe waren die weg.

habe bei mercedes das ausrücklager,die kupplungsscheibe und die kupplungsplatte erneuert.

für ca. 1 woche war es ok.

danach wieder die gleichen geräusche,das gleiche pfeifen.und wieder wenn ich das kupplungspedal trete sind die geräusche weg.

ich bin zur zeit in griechenland.bei einer mercedes niederlassung hier hiess es dass das getriebe defekt sein kann oder das dass das neue ausrücklager verbrannt ist.wie kann das denn sein.

wie gesagt ausrücklager,platte und scheibe der kupplung wurden erneuert von mercedes.

irgendeine ahnung was es es sein kann?

habe einen 230er,schaltgetriebe.

Ähnliche Themen
12 Antworten

Hallo,

kenne ich. Fahre auch 230 K Schalter. Das Geräusch kommt von der Getriebeausgleichswelle. Entweder Getriebe überholen oder tauschen.

Oder: ignorieren! Wenns Dich stört, mach die Musik lauter.

Gruß

Andi

sowas zu überholen kostet bestimmt seine euros oder? von was kommt den sowas? weil ich habe auch das gleiche problem. manchmal herrscht das problem manchmal nicht. aber wenn es herrscht geh es weg so lange ich die kupplung drücke.

Tja, woher kommt so was? Wenn wie bei mir die Werkstatt geschlampt hat. Habe den Wagen aus erster Hand gekauft (scheckheftgepflegt). Große Inspektion wurde kurz vorm Kauf gemacht. ( Bei einer großen Mercedes NL in NDS). Ich weiß zwar nicht, was die da so machen, jedenfalls hat sich keiner den Wagen von unten angesehen, sonst hätten sie wohl bemerkt, das der Unterboden mit Getriebeöl eingesaut war. Fazit, großer Ölverlust, da der Simmerring am Kardananschluß defekt war. Kleine Ursache, teurer Spaß. AT Getriebe bei MB ca. 1100 €.

hi

habe jetzt mal einen mechaniker kollegen gefragt und er meinte das geräusch könnte eine defektes ausrücklager sein.

weil sobald ich einen mm auf die kupplung drücke ist das geräusch weg.

was meint ihr habt ihr damit schon erfahrung oder sowas gehört?

Themenstarteram 5. August 2008 um 22:24

Zitat:

Original geschrieben von W208CLK

hi

habe jetzt mal einen mechaniker kollegen gefragt und er meinte das geräusch könnte eine defektes ausrücklager sein.

weil sobald ich einen mm auf die kupplung drücke ist das geräusch weg.

was meint ihr habt ihr damit schon erfahrung oder sowas gehört?

ja genau so ist auch bei mir.

1 bis 2mm die kupplung treten und die geräusche bzw das pfeifen ist weg.

allerdings wie gesagt das ausrücklager ist nagelneu.scheibe und platte der kupplung auch.

ist es denn wirklich das getriebe?

kann man es wirklich ignorieren ohne bedenken?

 

Themenstarteram 5. August 2008 um 22:41

Zitat:

Original geschrieben von silver123

Zitat:

Original geschrieben von W208CLK

hi

habe jetzt mal einen mechaniker kollegen gefragt und er meinte das geräusch könnte eine defektes ausrücklager sein.

weil sobald ich einen mm auf die kupplung drücke ist das geräusch weg.

was meint ihr habt ihr damit schon erfahrung oder sowas gehört?

ja genau so ist auch bei mir.

1 bis 2mm die kupplung treten und die geräusche bzw das pfeifen ist weg.

allerdings wie gesagt das ausrücklager ist nagelneu.scheibe und platte der kupplung auch.

ist es denn wirklich das getriebe?

kann man es wirklich ignorieren ohne bedenken?

noch eine frage.

was ist mit dem getriebeöl.wie oft soll es erneuert werden?

Hallo

Wenn das Geräusch beim treten um 1-2mm weg ist, dann glaube ich persönlich nicht, das das Getriebe die Ursache ist. Denn, mit 1-3mm liegt gerade mal das Drucklager etwas fester an, die Kupplung trennt dabei noch lange nicht.

Wenn die Kupplung erst neu ist... vielleicht wurde das Ausrücklager "trocken" verbaut und erzeugt jetzt durch das leichte permanente Anliegen Geräusche. Ist nur so ein Gedanke

Leichti

Was man noch versuchen kann: Den Punkt, wo der Nehmerzylinder von der Hydr. Kupplung auf den Arm vom Ausrücklager drückt, fetten. Wenn es dort trocken ist, kann es auch quietschen.

Wenn das Ausrücklager nur ganz leicht den Kupplungsautomat berührt, kann das schon die Ursache für das Geräusch sein, weil Metall auf Metall schleift.

Das Problem ist nur - das Drucklager darf den Automaten überhaupt nicht berühren, solange man nicht auf die Kupplung tritt, sonst wird auf die Dauer das Lager, bzw. in diesem Fall auch noch mit der Automat zerstört.

Ich würde das Spiel mal überprüfen (oder überprüfen lassen)

Ignorieren wäre also in dem Fall genau das Falsche.

Jetzt ist mir nochwas eingefallen.

Ich hatte mal einen Espace V6. Dort saß das Drucklager auf einem Führungsrohr.

Ich hatte an dem auch die Kupplung wechseln lassen, weil das Drucklager besagte Geräusche machte - Trotz Spiel am Nehmerzylinder.

Als das Getriebe draußen war, war ich in der Werkstatt und hab mir mal die ganze Sache angesehen.

Das Ausrücklager, ließ sich auf dem Führungsrohr ganz schwer bewegen. Das Fett auf dem Rohr war total verharzt.

Der Schlosser wollte das Ganze - zwar mit neuen Teilen - aber mit dem verkeimten Rohr wieder zusammenbauen. Erst als ich dann mal meine Gedanken mit eingebracht hatte, wurde das Rohr gereinigt. Beim Neueinbau kam dann etwas Kupferpaste drauf.

Das Lager hat nie wieder diese Geräusche von sich gegeben - zumindest solange nicht, bis ich die Kiste verkauft habe.

Habe eine Frage an dich,kannst du mir da weiter helfen ?Folgendes Problem:

Bin im 5 Gang ca 140-150 gefahren,plötzlich Leistungsverlust und leichtes ruckeln,habe in den 4 Gang geschaltet,war alles ok als nichts passierte bei 80-90km,schalte wieder in den 5 ten,wieder ruckeln,Leistungsverlust...3 Gang will rein nach Laune,aber 1 und 2 gehen einbahnfrei ohne ruckeln und die Leistung ist auch da...Der 3 Gang geht seit Tagen mal rein mal nicht...und nun das...ADAC sagte entweder Getriebe oder Kupplung da er aber ca 24 Jahre alt ist,weiss ich nicht was ich von ihm halten soll....Kennt jemand so ein Problem mit Motor?Habe CLK230 Bj 98...Dann,beim stehen,Motor läuft,den Schalter ohne Kupplung leicht anlegen zum 3ten Gang,gleich kommt dieser Geräusch von Metallzähnen die nicht auf einander kommen,genauso ohne Kupplung in den 4 ten,als ob da eine Schraube fehlt,war früher nicht so,es ging nicht ohne Kupplung so weit mit dem Schalter rein schalten dass es Geräusche gibt.Dann wenn ich kupplung drücke ist leichtes Pfeifen was jetzt seit kurzem da ist,ist dann auch weg,so und nun zeigt der Bordcomputer ( werkzeugschlüssel 2000)was bedeutet das?danke

Werkzeugschlüssel und 2000 sollte wohl bedeuten,d as in 2000 km der nächste Service fällig ist.

Zur Schaltung: Ich würde mal die Klemmschrauben/Stiftschrauben auf den Hebeln der Schaltgestänge prüfen. Ich denke, da ist eine locker, so das die Schaltstange vom Schalthebel zum Getriebe nicht richtig gedrückt bzw. gezogen wird. Geht nur von unten.

LM

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. CLK & E-Klasse-Coupé
  6. W208
  7. neue kupplung und wieder die gleichen geräuschen