ForumVectra B
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra B
  7. Neue Bremsen + Diverses

Neue Bremsen + Diverses

Themenstarteram 6. November 2007 um 15:19

Hallo erstmal, ich bin neu hier :)

hab immer mal hier rein geschaut und auch gute Tipps mitgenommen, aber jetzt musste ich auch mal was fragen ;)

Erstmal zu meinem Auto:

Ich habe letztes Jahr im August den Vectra von meiner Oma mehr oder weniger vererbt bekommen, ist Baujahr 02/96 und hat den 1,6 16V drin.

Übernommen hab ich ihn mit 42.800km, jetzt hat er knapp über 70.000km.

Hab auch schon einiges machen müssen, vermutlich auch, weil er bei meiner Oma ne Zeitllang gestanden hat:

- Auspuff geflickt

- Lichtmaschine neu

- Fahrwerksfeder vorne links gebrochen

- Hinterachslager neu

Aktuelle Probleme:

- Airbagleuchte brennt

So, nun zu meinen Fragen:

1: Da ich viele Dinge nur verstreut hier und da mitbekommen habe, welche Probleme werden (wahrscheinlich) bei dem Motor und dem Baujahr noch kommen?

2: Gibt es eine Möglichkeit den hohen Ölverbrauch (ca. 1L/7000km) zu verbessern?

3: Was kostet es, das Problem mit der Airbagleuchte zu beheben? War irgendwas mit Spannring oder so!?

4: Meine Hinterachslager haben mich alle vier zusammen 140€ Material gekostet, das kam mir sehr viel vor, normal als Originalteil, oder hat mich die Werstatt besch****?

5: Die wichtigste und Aktuelle frage: Meine Bremsen sind runter und es müssten neue her. Und zwar , wenn ich das richtig vermute alle 4 Scheiben und Beläge. Was kostet das an Material, wenn ich das in ner Werkstatt machen lasse?

Macht es vllt sinn, selber (über Ebay oder so) Markenware zu holen und die nur einbauen zu lassen?

Habe z.B z.Zt die Möglichkeit ein Bundle aus Brembo-Scheiben und ATE Belägen für VA für 90€ zu bekommen - zuschlagen??

 

So, das wärs erstma :D

Ähnliche Themen
13 Antworten

1) Eigentlich nichts, das nicht auch für andere 11 Jahre alte Autos gilt. Ich hab auch so einen. Nennenswerte Probleme? Kaum bis keine. Im Großen und Ganzen ist der Vectra ein sehr zuverlässiges Auto, obwohl oft gegenteiliges behauptet wird. Ich finde, das sind eher Einzelfälle als die Regel, das Forum hier repräsentiert ja nicht die Gesamtzahl der zugelassenen Vectra B. Jedenfalls hab ich zu Hause 3 von denen, die du auch hast. Gleicher Motor, gleiches Baujahr. Probleme? Kaum, hauptsächlich Verschleißteile mussten getauscht werden außer 2x Airbagfehler, eine gebrochene Feder und einmal AGR-Ventil.

 

2) Hoch? Das ist super, sei lieber zufrieden! Bis zu einem Liter auf 1000km werden von Opel als normal angegeben. Meiner genehmigt sich auf 4000km nen Liter und das ist eigentlich noch wenig. Das liegt am Motor, da gibt es einen Konstruktionsfehler (zu kleine Kolbenringe), durch den der Motor in der Kaltstartphase viel Öl verbraucht. Ist eben so und lässt sich nicht ändern. Auf defekte Ventilschaftdichtungen kann man bei deinem Ölverbraucht NICHT schließen, der ist wirklich in Ordnung. Auch für andere Motoren ohne Fehler wäre der durchaus in Ordnung. Das heißt aber jetzt nicht, dass der Motor schlecht und unzuverlässig ist - ist er nämlich nicht. Subjektiv ist er recht schwach, aber objektiv betrachtet (im direkten Vergleich mit anderen Autos mit 100PS) ist er eigentlich eher gut, macht nur einen lahmen Eindruck. Dafür braucht er wirklich wenig Sprit!

 

3) Spannring? Das ist das Ding hinterm Lenkrad glaube ich, ich schätze mal ca. 200-300€, selbermachen is nämlich nich. Frag doch mal bei Opel, Fragen kostet ja nix.

 

4) Mit den Preisen habe ich keine Erfahrung, aber 140€ hören sich eigentlich nicht so teuer an, wenn man das Zubehör direkt über den Opelhändler bezieht, ist alles teuer ;).

 

5) Nur einbauen lassen ist meist so ne Sache, oft wollen dir Werkstätten auch an den Ersatzteilen verdienen und sehen das nicht so gern bzw. spiegelt es sich im Preis wieder, wenn man die Teile selbst mitbringt.

90€ für die Teile sind nicht so der Hammerpreis glaube ich. Bremsscheiben und Beläge von Jurid kosten bei www.kfzteilehandel.de  ca. 70€. Die sollten auch nicht schlechter sein.

Theoretisch kannst du es auch selbst machen, so schwierig ist das nicht. Allerdings solltest du schon genau wissen, was du tust, denn die Bremse ist schon ein Teil, an dem man nicht "rumspielen" sollte.

Frag doch mal in ner freien Werkstatt, was die für den Austausch wollen.

Zitat:

Original geschrieben von WupVec

 

Habe z.B z.Zt die Möglichkeit ein Bundle aus Brembo-Scheiben und ATE Belägen für VA für 90€ zu bekommen - zuschlagen??

Was sind das für Beläge, ATE Powerpad? Sind die Bremsscheiben gelocht oder wärmebehandelt oder so? Wenn ja, dann zuschlagen, sollte der Preis für beide Seiten sein. Denn Brembo Scheiben allein kosten schon ne ganze Menge. Von den ATE Powerpad-Belägen ganz zu schweigen....

Kris

Themenstarteram 6. November 2007 um 19:55

Zitat:

Original geschrieben von Gwyddno

Was sind das für Beläge, ATE Powerpad? Sind die Bremsscheiben gelocht oder wärmebehandelt oder so? Wenn ja, dann zuschlagen, sollte der Preis für beide Seiten sein. Denn Brembo Scheiben allein kosten schon ne ganze Menge. Von den ATE Powerpad-Belägen ganz zu schweigen....

Kris

Nee, so wie sich das anhört ganz normale LINK

Hab noch ne Frage: Warum haben alle Vectra, die ich kenne mit dem Motor die Einstufung D3 ich aber Euro2?

Zitat:

Original geschrieben von WupVec

 

Hab noch ne Frage: Warum haben alle Vectra, die ich kenne mit dem Motor die Einstufung D3 ich aber Euro2?

Das liegt daran, dass dein Auto vor Einführung der Abgasnorm D3 gebaut wurde. Da es aber die Norm erfüllt, kannst du ohne weitere Umbaumaßnahmen auf D3 umschlüsseln lassen.

Viele Grüße

Flasher

Themenstarteram 6. November 2007 um 20:15

Zitat:

Original geschrieben von Flasher@Vectra

Das liegt daran, dass dein Auto vor Einführung der Abgasnorm D3 gebaut wurde. Da es aber die Norm erfüllt, kannst du ohne weitere Umbaumaßnahmen auf D3 umschlüsseln lassen.

Viele Grüße

Flasher

Ich vermute, dass ich das beim Straßenverkehrsamt machen lassen kann!?

Lass die Finger davon, das lohnt nicht. Ich hab meinen auch auf Euro 2 stehen lassen, die Aktion ist zu teuer, als dass es sinnvoll wäre. Um die kosten wieder rauszuholen, die durch die Umschlüsselung entstehen, ich gehe mal von knapp 100 € aus, müsstest du das Auto 11 Jahre fahren.

Du brauchst dazu eine Bescheinigung von Opel, auf der steht, dass dein Auto mit der Fahrgestellnummer XXX D3 erfüllt. Die kostet knapp 80 €.

Themenstarteram 6. November 2007 um 20:39

Zitat:

Original geschrieben von hades86

Lass die Finger davon, das lohnt nicht. Ich hab meinen auch auf Euro 2 stehen lassen, die Aktion ist zu teuer, als dass es sinnvoll wäre. Um die kosten wieder rauszuholen, die durch die Umschlüsselung entstehen, ich gehe mal von knapp 100 € aus, müsstest du das Auto 11 Jahre fahren.

Du brauchst dazu eine Bescheinigung von Opel, auf der steht, dass dein Auto mit der Fahrgestellnummer XXX D3 erfüllt. Die kostet knapp 80 €.

alles klar :)

Themenstarteram 7. November 2007 um 17:51

kann mir denn noch jemand sagen, was 4 neue Scheiben inkl. Bremsbeläge so kosten, am besten vllt sogar die Einzelpreise nennen?

Ich habe damals etwas über 200€ für Scheiben und Beläge bezahlt. Die Marke ist NK und ich habe alles über eBay gekauft. Waren übrigens die ersten Scheiben, die nicht gerissen sind und ich bin hoch zufrieden.

Habe vor kurzem für 2 Bremsscheiben (Zimmermann) hinten 42,12€ und für Bremsbeläge (Textar) hinten 33,92€ bezahlt.

 

Gruß Varapilot

Das "Ding" hinter dem Lenkrad heißt Wickelfeder und geht eher selten kaputt. Kosten beim gut sortierten Verwerter etwa 35 €. Meistens sind die Kabelverbindungen der Gurtstraffer unter den Sitzen für die leuchtende Airbaglampe verantwortlich. Fehler auslesen und löschen lassen, sofern es geht.

Themenstarteram 8. November 2007 um 18:30

Zitat:

Original geschrieben von dc2jc

Das "Ding" hinter dem Lenkrad heißt Wickelfeder und geht eher selten kaputt. Kosten beim gut sortierten Verwerter etwa 35 €. Meistens sind die Kabelverbindungen der Gurtstraffer unter den Sitzen für die leuchtende Airbaglampe verantwortlich. Fehler auslesen und löschen lassen, sofern es geht.

Hab ich auch schon machen lassen, hat beim ersten mal auch noch gereicht, seitdem nicht mehr, liegt also an dieser Feder.

Zu den Bremsen, meint ihr das oben verlinkte Angebot macht Sinn, wenn ich wirklich neue Scheiben und Klötze vorne brauche?

Hier nochmal der Link: EBAY

Hier noch ein anderes: KLICK MICH

Habe vor ein paar Monaten bei dem Vectra B von meinem Bekannten auch Scheiben u. Beläge vorne von ATE montiert. Übrigens hat er die Teile bei dem selben Händler gekauft da wo Du es vorhast (2. Link). Scheiben u. Beläge sind jetzt 15000Km alt und bis jetzt gibt es noch nichts zu beanstanden.

 

Gruß Varapilot

Deine Antwort
Ähnliche Themen