ForumVerkehr & Sicherheit
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Neue Blitzerfarbe?

Neue Blitzerfarbe?

Themenstarteram 20. September 2020 um 0:43

Hallo liebe Leser, wusste nicht wohin mit dem Thema deswegen bin ich mal in dieses Unterforum.

Hab eben auf der komplett freien Autobahn (Heimatsstrecke) ein bisschen Spaß mit meinem liebsten Gefährt gehabt (bisschen den Auspuff blubbern lassen etc) bevor ich den besten zum Abstellen gefahren habe.

Nun ist folgendes passiert: In einer Tempo 120 Zone war ich etwa bei 135 und hab es plötzlich sehr spät und kurz Blau blitzen sehen vom Fahrbahn Rand und habe mich gewundert ob nun die Blitzer mittlerweile Blau blitzen oder vllt eine Streife neben der Autobahn auf einem Weg neben den Feldern stand und kurz das Blaulicht mal an und aus gemacht hat.

Auf jeden Fall kam es für mich wie ein Blitzer rüber nur, dass es halt recht spät und Blau geblitzt hat. Ebenso gibt es viel bessere Stellen in der Gegend und hier wo es passiert ist habe ich noch nie von einem Blitzer gehört geschweige denn gesehen. (Bspw. 500m weiter ist Tempo 100 wegen einem Autobahn-Übergang)

Hat jemand schon was von Blaulicht Blitzern gehört oder muss ich warten bis das Knöllchen eventuell kommt? :D

Lieben Gruß,

Marcel

P.S Kommentare wie „Dann fahr halt nicht zu schnell“ könnt ihr euch direkt sparen spart euch die Energie für was sinnvolleres auf ;)

Ähnliche Themen
22 Antworten

In Deutschland wird mit Rot- oder Schwarzlicht geblitzt. Grund ist die geringere Blendwirkung. Das war also vermutlich irgendwas anderes.

Themenstarteram 20. September 2020 um 1:15

Schwarzlicht ist unsichtbar fürs Auge? Falls nicht dann könnte es ein Schwarzlicht Blitzer gewesen sein? Aber mache mir kein Kopf sind ja eh nur 15€

Angeblich so gut wie nicht wahrnehmbar. Wird aber eh nur an Stellen eingesetzt, wo der "Schreck" durch den Rotblitz für besondere Risiken sorgen könnte, zum Beispiel Tunnels. Ansonsten wird mit Rotblitz fotografiert, da man aus verkehrserzieherischen Gründen ja gerade will, dass der Fahrer den Vorgang bemerkt.

"Aber mache mir kein Kopf sind ja eh nur 15€"

Bei 15 km/h zu viel wären es 20 Tacken. Aber wie schon angedeutet: Das war kein Blitzer.

Zitat:

@marcely0 schrieb am 20. September 2020 um 01:15:11 Uhr:

Schwarzlicht ist unsichtbar fürs Auge? Falls nicht dann könnte es ein Schwarzlicht Blitzer gewesen sein? Aber mache mir kein Kopf sind ja eh nur 15€

Der Name Schwarzlicht ist irreführend, da sonst Schwarzlicht UV-Licht bezeichnet, was violett schimmert. Schwarzlichtblitzer arbeiten mit dem Gegenteil, nämlich mit Infrarot. Man sieht deshalb allenfalls einen tiefroten Schein.

UV-Licht wäre gänzlich ungeeignet, da die Frontscheiben der Autos als starke UV-Filter (Sonnenschutz) wirken und man auch bei den Kameras spezielle UV-durchlässige Optiken bräuchte.

Zitat:

@marcely0 schrieb am 20. September 2020 um 00:43:01 Uhr:

Nun ist folgendes passiert: In einer Tempo 120 Zone war ich etwa bei 135 und hab es plötzlich sehr spät und kurz Blau blitzen sehen vom Fahrbahn Rand und habe mich gewundert ob nun die Blitzer mittlerweile Blau blitzen oder vllt eine Streife neben der Autobahn auf einem Weg neben den Feldern stand und kurz das Blaulicht mal an und aus gemacht hat.

Wenn es blitzt, oder sich was unerwartet bewegt, guckt man doch automatisch hin. Was hast du in der Umgebung des Blitzes gesehen?

Ne Bahnstrecke , Hochspannungsleitung oder ähnliches verläuft da nicht zufällig in der Nähe ? => Lichtbogen am Stromabnehmer einer Bahn oder Schaltlichtbogen ?

Reflexionen von anderen Autoscheinwerfern ?

Themenstarteram 20. September 2020 um 10:51

Guten Morgen Leute,

Also wie gesagt für mich sah es wirklich wie ein Blitzer aus der einfach nur recht spät ausgelöst hat und dessen Farbe blau war. Das ganze war direkt am Fahrbahnrand also da wo auch ein Blitzer stehen würde.

Es waren keine anderen Autos in der Nähe, ebenso keine Bahn. Lediglich ein „Weg“ der parallel zur Autobahn verläuft und die ganzen Felder von der Autobahn trennt.

Ein Schaltkasten wäre möglich aber eher unwahrscheinlich.

Kann mir das wirklich nicht erklären was es war, vielleicht Jugendliche die am Rand standen und eine blaue Taschenlampe an und aus gemacht haben um Leute zu ärgern?

Lieben Gruß und schönen Sonntag allen

es gibt doch auch diese blauen Wildwarn-Reflektoren an den Leitpfosten, die nachts Wild fernhalten sollen - evtl. ein zufälliger Reflex davon ?!

Nun ja, ich habe auch mal einen normal farbigen, aber schwachen Blitz gesehen. Ob leicht bläulich war, kann ich mich nicht erinnern, aber rot war er definitiv nicht. Einige Tage später war es da, das Ticket wegen zu schnellem Fahren.

 

Gruß

Uwe

Zitat:

@Shoggoth schrieb am 20. September 2020 um 01:13:19 Uhr:

In Deutschland wird mit Rot- oder Schwarzlicht geblitzt. Grund ist die geringere Blendwirkung. Das war also vermutlich irgendwas anderes.

Ich habe neulich weißes Blitzlicht gesehen, im Kreuz Marl Nord Richtung Norden beim Abbiegen auf die A43.

Da wurde Richtung Flaesheim (mal wieder) geblitzt. Bisher wurde da mit rot/orangenem Blitzer gearbeitet. Seit ein paar Wochen hat aber die Staatsmacht ein neues, modernes Spielzeug bekommen. Das braucht offensichtlich kein weithin sichtbares Kabel mehr und macht einen sehr weißen, nicht sehr hellen Blitz. Und sieht sehr modern aus. Klein, gut getarnt.

Da ich dort auf die A43 abbiege, bin ich davon nicht betroffen, fahre rechts vorbei. Ortskundige sollten aber da nicht geblitzt werden, dafür stehen die Damen und Herren der Verkehrsüberwachung dafür zu oft an eben dieser Stelle.

 

Das Ding hab ich auch schon gesehen, nur den Blitz (zum Glück) noch nicht. Und der soll weiß sein? Das Teil da an der Ausfahrt sieht aus wie jeder andere mobile Blitzer auch.

Zitat:

@Gurkengraeber schrieb am 20. September 2020 um 16:07:00 Uhr:

Das Teil da an der Ausfahrt sieht aus wie jeder andere mobile Blitzer auch.

Das ist ja auch neu! Seit vielleicht drei bis vier Wochen steht der da gelegentlich. Sieht niegelnagelneu aus. So klein, dass es bequem allein unter dem Arm zu tragen ist. Steht auch weiter nach vorn, also in Fahrtrichtung Gladbeck. Fast genau auf der Spitze.

Der alte Blitzer stand weiter hinten, unter der Brücke, mit einem auffälligem Kabel nach oben. Der neue braucht wohl kein Kabel mehr.

Und der neue blitzt sehr weiß, aber nicht kräftig. Ist mir in der letzten Woche bei der Abfahrt auf die A43 aufgefallen. Da hat wohl ein anderer Verkehrsteilnehmer die Geschwindigkeit überreizt. Scheint mir aber eher straff eingestellt sein, denn so richtig schnell war da keiner.

Wobei die 80 da auch echt fies sind. Ich seh da keinen Grund für. Ohne Blitzer App hätte ich das weiße in den Augen, äh im Blitzer wohl auch schon kennen gelernt. :D

Zitat:

@Gurkengraeber schrieb am 20. September 2020 um 17:27:48 Uhr:

Wobei die 80 da auch echt fies sind. Ich seh da keinen Grund für. Ohne Blitzer App hätte ich das weiße in den Augen, äh im Blitzer wohl auch schon kennen gelernt. :D

Die 80 dort sind lächerlich und nur für die Blitzerei dort notwendig.

Deine Antwort
Ähnliche Themen