ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Neue Anfrage, großer Kombi, Benziner, Allrad

Neue Anfrage, großer Kombi, Benziner, Allrad

Themenstarteram 17. Mai 2017 um 9:37

Hallo!

Nach meiner früheren Anfrage hier mit vielen guten Antworten habe ich nun meine Minimalvoraussetzungen weiter eingegrenzt:

- großer Kombi (Mondeo / A6 - Klasse aufwärts, keine Golf-Klasse)

- Benziner

- >200 PS

- Allrad

- Gerne 5, 6- oder 8-Zylinder Sauger. Wirklich gute 4-Zylinder Turbos sind auch o.k. Aber keine VW 2.0 TFSI oder ähnlich anfällige Maschinen

- Kein DSG / Multitronic. Handschalter oder Wandlerautomat muss es sein.

- Klimaautomatik, 2-Zonen reichen ggf.

- Voll-Leder Ausstattung ist Pflicht.

- Checkheft vollständig und nachvollziehbar.

- Max. 2. Hand

- Guter Pflegezustand oder massiver Preisabschlag.

- max. 80.000 Km

Nice to have:

- Schiebedach

- Freisprechanlage

- Multikontoursitze

Budget: 20.000 Eur.

Ein wirklich tolles Auto in perfektem Zustand mit sehr wenig Km wäre mir ggf. auch bis 30.000 Eur wert.

Auf Breitreifen und Sportpakete lege ich keinen Wert. Getunte Autos fallen raus.

S, M, AMG muss auch nicht sein, denn ich möchte für das Familien-Kurzstrecken- und Urlaubsauto keine 3.000 Eur Versicherung bezahlen.

Toll fände ich z.B. den Ford Mondeo Vignale mit 241 PS. Aber der wird leider nicht mit Allrad angeboten.

Was ich auch nicht unbedingt haben muss, sind Luftfahrwerke.

Lieber einfach, kräftig, geräumig, wartungsarm.

Hatte früher einen Volvo XC 90 R5 Turbo Benziner, der mir gut gefiel. Aber ich will keinen SUV mehr.

Der V70 mit 2,5er hingegen gefällt mir gut. Sind nur eher selten.

Wichtig sind mir Angaben zu Schwachpunkten wie z.B. den weichen Stirnrädern bei Mercedes 280/350 um 2005. Also eher detailliertere Antworten von Leuten, die in Frage kommende Autos wirklich selbst fahren oder länger gefahren haben.

Hat jemand ein paar Ideen?

Bin sehr gespannt ob noch etwas dabei ist, was ich nicht auf dem Schirm habe.

Danke Euch!

HC

Ähnliche Themen
29 Antworten

Da du Volvo kennst, wie wäre es mit diesen beiden, obwohl deine Anforderungen nicht ganz erfüllt sind?

http://selekt.volvocars.de/.../...um-AutNaviStandheizungXenon-wdbpjd27

http://selekt.volvocars.de/.../...-Edition-PRO-AWD-Schiebdach-qbbpmsjr

Zitat:

@hellcat500 schrieb am 17. Mai 2017 um 09:37:10 Uhr:

 

Auf Breitreifen und Sportpakete lege ich keinen Wert. Getunte Autos fallen raus.

S, M, AMG muss auch nicht sein, denn ich möchte für das Familien-Kurzstrecken- und Urlaubsauto keine 3.000 Eur Versicherung bezahlen.

Wieso muss der Wagen bei diesem Fahrprofil unbedingt Allrad haben? Das schränkt die Auswahl sehr stark ein. Ich hatte vor rund einem Jahr einen ähnlichen Wunsch (aber nur > 150 PS). Und da war es schon sehr schwer gute Benziner zu finden.

Themenstarteram 17. Mai 2017 um 11:04

Hi!

Allrad ist Pflicht. Wohne nahe der Alpen und es wird ein Familienauto für Skibegeisterte.

Ein paar habe ich auch ausgegraben.

Die von LKOS erwähnten Volvos sind schon gar nicht so schlecht, wobei sie zu teuer für den Km-Stand sind.

Mal sehen was noch kommt.

Ach ja, SUV kämen zur Not in Betracht, dann aber nur Volvo XC 90 (nicht T6) oder Jeep Grand Cherokee. Angeberautos wie X5, Q7 oder Schrott wie ML kommen nicht in Frage.

Volvo XC60 würde mir auch gefallen, ist aber üblicherweise zu teuer.

Danke !

HC

Wie wäre es mit so einem?

 

https://m.mobile.de/.../details.html?...

 

Audi A6 Avant 3,0 TFSI quattro Klima Xenon Navi

Erstzulassung: 05/2012

Kilometer: 41.985 km

Kraftstoffart: Benzin

 

Preis: 29.950 €

 

Reizt dein Budget ziemlich aus, aber Autos für 20k die deinen Vorgaben entsprechen sind meist deutlich älter..

Themenstarteram 17. Mai 2017 um 11:43

Hi Lattementa,

das ist doch schon mal was!

Der gefällt mir ganz gut.

Ist ja schon das neuere Modell.

Gibt es Schwachstellen bei diesem Modell?

Grüsse,

HC

Volvo XC 70 AWD

EZ: 01/2013, 1. Hand, 45k KM, Leder, Schiebedach, Freisprecheinrichtung, Benzin, Automatik, 22.000 €

MB E350

Fahre ich persönlich seit zwei Jahren als 250CDI . Ein sehr ausgereiftes Auto und lässt keine Wünsche offen.

Themenstarteram 17. Mai 2017 um 13:40

Hi!

Danke!

Auch der XC 70 und der E 350 gefallen mir gut.

Witzig dass diese mir in meiner Suche bei mobile.de bislang nicht untergekommen waren, obwohl ich ebendiese Kriterien angesetzt hatte.

Bis später!

HC

Es gibt ein paar 5er BMW noch und den Skoda Superb mit 3.6 V6 Allrad, allerdings mit 6-Gang DSG welches aber ziemlich problemlos ist.

Themenstarteram 17. Mai 2017 um 14:03

Hi,

BMW 5er mit DSG?

DSG ist definitiv ein No-Go. Anfällig, schaltet mies und ist eine einem großen Auto nicht angemessene Billiglösung.

Weder fahre ich Rennen, wo die kürzeren Schaltzeiten relevant wären, noch meine ich sind 300 Eur Einsparung beim Hersteller gerechtfertigt für 3.000 Eur Mehrkosten bei 120.000 Km für den Kunden.

Wir haben zwei VWs mit DSG in der Famile. Beide <150 PS. Beide von älteren Damen gefahren. Einer hat bei 50.000 Km das 2., der andere bei 90.000 Km das 4.(!) DSG bekommen.

VW kommt somit eigentlich ohnehin nciht mehr in Frage.

Außer ich finde einen Touareg V6 aus 1. Hand für 10.000 Eur.

HC

Ist schon etwas befremdlich, wenn der angeblich so hyper-mega preisstabile Benz, nach nicht mal 3 Jahren auf 35% des Neuwagenpreises gefallen ist. So, wie ich es sehe, hat der gute 80k€ neu gekostet.

Der XC70 edition pro hat Ende 2012 rund 56k€ gekostet, dazu Schiebedach und metallic, leider gibt es die Unstimmigkeit: edition pro hatte das Navi in serie, in der Anzeige steht es nicht.

Ist schon erstaunlich, wie Preisstabil der XC70 ist, und wie schwach der Benz.

Zitat:

@JürgenS60D5 schrieb am 17. Mai 2017 um 14:40:35 Uhr:

Ist schon etwas befremdlich, wenn der angeblich so hyper-mega preisstabile Benz, nach nicht mal 3 Jahren auf 35% des Neuwagenpreises gefallen ist. So, wie ich es sehe, hat der gute 80k€ neu gekostet.

Der XC70 edition pro hat Ende 2012 rund 56k€ gekostet, dazu Schiebedach und metallic, leider gibt es die Unstimmigkeit: edition pro hatte das Navi in serie, in der Anzeige steht es nicht.

Ist schon erstaunlich, wie Preisstabil der XC70 ist, und wie schwach der Benz.

Wo siehst du dort den Neuwagenpreiss vom Benz und ein XC70 kostet schnell mehr als 56K. Und welche ROlle spielt es für den TE? Wolltest du jetzt uns allen mitteilen wie wunderbar dein Lieblingsverein ist? Null zum Thema beitragen dafür andere Marken in den Dreck gezogen und seinen Liebling in den Himmel gelobt. Reife Leistung

Enttäuscht? Irgendwie verstehe ich Deine Reaktion nicht.

Für den Gebrauchtwagenkäufer ist es doch super, wenn er ein ehemals teures Fahrzeug billig bekommt. Wo ist Dein Problem?

Zur Beantwortung einer Frage: die Preisliste des XC70 anbei.

@Andros1975:

Dafür, das Du erst 8 Tage hier unterwegs bist, finde ich Deinen Tonfall bisweilen bedenklich. Das ist nicht das erste Mal, dass Du mir negativ auffällst.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Neue Anfrage, großer Kombi, Benziner, Allrad