ForumCRV, HRV & FRV
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. CRV, HRV & FRV
  6. Navigationssystem

Navigationssystem

Honda CR-V 3 (RE)
Themenstarteram 22. Januar 2013 um 14:39

Hallo zusammen,

ich weiß, es gibt eine SUFU, darüber habe ich aber nix richtig konkretes gefunden und möchte mir auch nicht aus verschiedenen Threads die Meinungen einzeln raussuchen.

Mich würde einfach mal interessieren, welche Navigationssysteme ihr in euren CR-V's verwendet (Einbau-Navis, Doppel-DIN). Die Original Honda-Navis scheinen ja nicht viel zu taugen, außer dem Händler die Taschen voll zu machen, daher interessieren mich speziell die Lösungen aus dem Zubehör-Bereich (Zenec, Pioneer, Clarion etc.)

Ich fahre aktuell mit einem TomTom, das an der Scheibe klebt und würde mir aber gerne eins fest einbauen lassen. Bluetooth ist nicht zwingend notwendig, ich hab eine Parrot Anlage eingebaut.

Welches Navi habt ihr und welche Erfahrungen habt ihr damit gemacht?

Vielen Dank für Eure Tips.

Beste Antwort im Thema

Ich habe mir 2010 für meinen Accord ne Halterung (auch zum Aufladen wichtig) incl. iPod Adapter besorgt und mir meinen iPod Touch mit 64Gb in das Cockpit gebracht - direkt zwischen Scheibenwischerhebel und Radio.

Über den iPod-Adapter wird Musik, Hörspiele & Co auf die Lautsprecher gebracht und auf dem iPod läuft meine Navigon Navigator App (komplett EU ist abgedeckt incl. LiveTrafficfunktion, FreshMaps-Support, 2D/3D und 3D Panoramaview, Abbiegespurassistent, Radarwarner, und und und). Da der iPod kein eigenes GPS hat, habe ich mir eine BT-GPS-Mouse direkt unters Armaturenbrett verbaut, prima Empfang dort. Datenempfang (LiveTrafficfunktion) kann ich notfalls via WLAN-Hotspot von meinem Handy aus freigeben.

Den iPod Touch nutze ich natürlich auch zum Skilaufen, Joggen ect...

Wenn ich das nochmals angehen würde, würde ich mir ein iPad mini (Wi-Fi + Cellular Version ab 459 €) holen, welches ich auch so privat nutzen würde und könnte. Dieses hat bereits nen GPS-Empfänger und über die Cellular-Funktion ist Datenempfang möglich. Mit der Navigon App ist die Navigation prima möglich (LiveTraffic über Datenempfang möglich) und Audio-Anbindung an moderne Fahrzeuge einfach über BT-A2DP streaming...

Und es gibt schon spezielle Apps "CarPod", welche eine einfache fahrzeuggerechte Bedienoberfläche anbieten.

Müßte man nur ne gescheite Halterung (incl. Ladeschaltung) oder eine Integration ans Cockpit machen.... Gibt da auch schon krasse Einbauten: http://www.youtube.com/watch?v=uumMtX4Gulo (allerdings bräuchte man schon ne Ladeschaltung).

Das Geniale an diesen Applelösungen ist: Man ist immer auf dem neuesten Stand. Man kann verschiedene Navi-Apps verwenden. Man kann alles, was einem das Gerät sonst bietet (Musik, Videos, News, Surfen, ....).

13 weitere Antworten
Ähnliche Themen
13 Antworten

Hallo 'Vollsortimenter'

also wenn ich nach Navitainer suche findet Mann 8 Beiträge wovon mindestens drei nützlich sind:

Nummer 1

Nummer 2

Nummer 3 ist von mir und behandelt die Probleme rund um meinen Navitainer Kenwood DNX7200.

Mein Navitainer hat schon ein paar Jahre auf dem Buckel, funktioniert aber immer noch einwandfrei ;)

Der Naviteil ist von Garmin und ist soweit in Ordnung.

Im Firmenwagen benutze ich ein ganz neues TomTom.

Jedes Navi hat unterschiedliche Probleme und funktioniert nicht 100%ig.

Mein ca. 2 Jahre altes TomTom funktionierte deutlich besser als das neue:

Touchscreen reagiert schlecht, Navi sehr träge und langsam :mad:

 

Persönlich neige ich mittlerweile eher dazu Radioteil und Navi zu trennen.

Da die Weiterentwicklung der Bediensoftware der Navis doch beeindruckend ist.

In die Navitainer kann man nur Karten-Updates oder neue POIs einspielen.

Ein grosszügiges Update der Bediensoftware mit neuen Funktionen ist mir nicht bekannt :confused:

Es gibt nur kleinere interne Updates.

Wichtig unter anderem ist eine gute Bedienbarkeit des Touchscreens während der Fahrt :o

Ich habe mir 2010 für meinen Accord ne Halterung (auch zum Aufladen wichtig) incl. iPod Adapter besorgt und mir meinen iPod Touch mit 64Gb in das Cockpit gebracht - direkt zwischen Scheibenwischerhebel und Radio.

Über den iPod-Adapter wird Musik, Hörspiele & Co auf die Lautsprecher gebracht und auf dem iPod läuft meine Navigon Navigator App (komplett EU ist abgedeckt incl. LiveTrafficfunktion, FreshMaps-Support, 2D/3D und 3D Panoramaview, Abbiegespurassistent, Radarwarner, und und und). Da der iPod kein eigenes GPS hat, habe ich mir eine BT-GPS-Mouse direkt unters Armaturenbrett verbaut, prima Empfang dort. Datenempfang (LiveTrafficfunktion) kann ich notfalls via WLAN-Hotspot von meinem Handy aus freigeben.

Den iPod Touch nutze ich natürlich auch zum Skilaufen, Joggen ect...

Wenn ich das nochmals angehen würde, würde ich mir ein iPad mini (Wi-Fi + Cellular Version ab 459 €) holen, welches ich auch so privat nutzen würde und könnte. Dieses hat bereits nen GPS-Empfänger und über die Cellular-Funktion ist Datenempfang möglich. Mit der Navigon App ist die Navigation prima möglich (LiveTraffic über Datenempfang möglich) und Audio-Anbindung an moderne Fahrzeuge einfach über BT-A2DP streaming...

Und es gibt schon spezielle Apps "CarPod", welche eine einfache fahrzeuggerechte Bedienoberfläche anbieten.

Müßte man nur ne gescheite Halterung (incl. Ladeschaltung) oder eine Integration ans Cockpit machen.... Gibt da auch schon krasse Einbauten: http://www.youtube.com/watch?v=uumMtX4Gulo (allerdings bräuchte man schon ne Ladeschaltung).

Das Geniale an diesen Applelösungen ist: Man ist immer auf dem neuesten Stand. Man kann verschiedene Navi-Apps verwenden. Man kann alles, was einem das Gerät sonst bietet (Musik, Videos, News, Surfen, ....).

Themenstarteram 22. Januar 2013 um 20:37

Zitat:

Original geschrieben von Gotsche

Ich habe mir 2010 für meinen Accord ne Halterung (auch zum Aufladen wichtig) incl. iPod Adapter besorgt und mir meinen iPod Touch mit 64Gb in das Cockpit gebracht - direkt zwischen Scheibenwischerhebel und Radio.

Über den iPod-Adapter wird Musik, Hörspiele & Co auf die Lautsprecher gebracht und auf dem iPod läuft meine Navigon Navigator App (komplett EU ist abgedeckt incl. LiveTrafficfunktion, FreshMaps-Support, 2D/3D und 3D Panoramaview, Abbiegespurassistent, Radarwarner, und und und). Da der iPod kein eigenes GPS hat, habe ich mir eine BT-GPS-Mouse direkt unters Armaturenbrett verbaut, prima Empfang dort. Datenempfang (LiveTrafficfunktion) kann ich notfalls via WLAN-Hotspot von meinem Handy aus freigeben.

Den iPod Touch nutze ich natürlich auch zum Skilaufen, Joggen ect...

Wenn ich das nochmals angehen würde, würde ich mir ein iPad mini (Wi-Fi + Cellular Version ab 459 €) holen, welches ich auch so privat nutzen würde und könnte. Dieses hat bereits nen GPS-Empfänger und über die Cellular-Funktion ist Datenempfang möglich. Mit der Navigon App ist die Navigation prima möglich (LiveTraffic über Datenempfang möglich) und Audio-Anbindung an moderne Fahrzeuge einfach über BT-A2DP streaming...

Und es gibt schon spezielle Apps "CarPod", welche eine einfache fahrzeuggerechte Bedienoberfläche anbieten.

Müßte man nur ne gescheite Halterung (incl. Ladeschaltung) oder eine Integration ans Cockpit machen.... Gibt da auch schon krasse Einbauten: http://www.youtube.com/watch?v=uumMtX4Gulo (allerdings bräuchte man schon ne Ladeschaltung).

Das Geniale an diesen Applelösungen ist: Man ist immer auf dem neuesten Stand. Man kann verschiedene Navi-Apps verwenden. Man kann alles, was einem das Gerät sonst bietet (Musik, Videos, News, Surfen, ....).

Stimmt, die Idee mit dem iPad Mini ist mir noch gar nicht in den Sinn gekommen. Super.

Vielen Dank, dem Thema gehe ich mal auf den Grund ;-)))))

Schönen Abend noch und allzeit gute Fahrt.

Wir haben fest verbaute, nehmen aber das Tomtom Go live. Radarwarner und die die Live-Funktion sind überzeugender, als der Scheiß mit TMC pro. Außerdem kann ich am Frühstückstisch meine Reiseziele eingeben.

so ein ding mit android als os ins auto rein, navigon app drauf und biste zufrieden: http://www.erisin.com/Supply-2-din-car-dvd-player_c4

hab bei mir diese anlage: http://www.erisin.com/...i-tablet-midi-pad-hd-car-dvd-player_p253.html

war allerdings ein kleiner fehlkauf von mir. :rolleyes: hab übersehen, dass es einen analogen tv-tuner hat. ja... ja... kein analoger empfang in de mehr. :( müsste mir einen externen digitalen tuner kaufen. es gibt aber auch diese anlagen mit dem digitalen tuner.

Naja - bei Android bin ich so'n bisschen geheilt von. Nach dem völlig unausgereiften Android 2.3.x auf einem Samsung Galaxy S habe ich - kurz bevor ich das Teil noch zertreten hätte noch nen Versuch mit nem gehackten Android 4.0.4 gemacht. Es stürzt nun endlich nicht mehr ab! Und die BT-FSE im Accord läuft damit auch stabiler.

Themenstarteram 24. Januar 2013 um 14:51

So, nachdem ich tagelang im www unterwegs war und auch einige Car-Hifi-Händler gestresst habe, bleibe ich bei meinem Serienradio und hab mir ein TOMTOM Go 1015 mit Live-Services angeschafft. Das habe ich dann oben auf das Armaturenbrett auf einen Kunststoff-Teller gepappt und hab mir vorne Richtung Windschutzscheibe noch eine Zigarettenanzünder-Dose eingebaut. Da zapft sich mein Navi den Strom, das Kabel ist nur bißchen von der Beifahrerseite und von außen zu sehen, hängt also nicht unmotiviert vor dem Armaturenbrett rum. In meinen Augen eine saubere Lösung, vor allem preiswert (max. 300 Euro mit der Dose und dem Kunststoffteller) und dazu noch ein Super-Gerät mit dem HD-Traffic. Den gibts 2 Jahre umsonst, dazu 4 kostenlose Karten-Updates pro Jahr, solange wie dieses Gerät von TomTom upgedatet wird.

Mein altes hat es zwar auch noch getan, aber die Neulust war einfach zu groß. Und der Geiz, 1000 Euro für einen Festeinbau auszugeben, auch ;-)

In diesem Sinne, Euch allen allzeit gute Fahrt und danke für Eure Tipps.

P.S. Die Sache mit dem iPad mini war ja auch geil, aber auch super-aufwendig. Aber wer weiß, vielleicht gibts dafür ja auch mal passendes Zubehör für unsere CR-V's.

Img-20130124-145331
Img-20130124-145349

Hier hätte es das gegeben! Navihalter

Dann wäre die Steckdose unters Armaturenbrett gekommen und nur noch ein kurzes Stück Kabel sichtbar!

Allerdings könnte ich mit Deiner Variante auch leben, nur würde ich auch da das Kabel verschwinden lassen.

Das Tomtom ist der Hammer! Gibt sonst wohl nur noch bei Navgear!

Na dann viel Spass damit,

ich kann meine Aussage nur wiederholen:

Zitat:

Im Firmenwagen benutze ich ein ganz neues TomTom (Go Live 1015).

Jedes Navi hat unterschiedliche Probleme und funktioniert nicht 100%ig.

Mein ca. 2 Jahre altes TomTom funktionierte deutlich besser als das neue:

Touchscreen reagiert schlecht, Navi sehr träge und langsam :(

Vielleicht liegt es daran dass wir sehr viele eigen POIs benutzen...

Nicht zu vergessen TMC war kostenlos.

Das TomTom live holt sich die Daten über Funk.

Ich glaube nach einem Jahr musst Du einen Vertrag abschliessen:

1 Jahr LIVE Services Europa KOSTENLOS :mad:

Jetzt nur 49,95€ im Jahr :D

Nur die Karten im Navi sind kostenlos...

Gruss yogi066

Zitat:

Original geschrieben von Vollsortimenter

So, nachdem ich tagelang im www unterwegs war und auch einige Car-Hifi-Händler gestresst habe, bleibe ich bei meinem Serienradio und hab mir ein TOMTOM Go 1015 mit Live-Services angeschafft. Das habe ich dann oben auf das Armaturenbrett auf einen Kunststoff-Teller gepappt und hab mir vorne Richtung Windschutzscheibe noch eine Zigarettenanzünder-Dose eingebaut. Da zapft sich mein Navi den Strom, das Kabel ist nur bißchen von der Beifahrerseite und von außen zu sehen, hängt also nicht unmotiviert vor dem Armaturenbrett rum. In meinen Augen eine saubere Lösung, vor allem preiswert (max. 300 Euro mit der Dose und dem Kunststoffteller) und dazu noch ein Super-Gerät mit dem HD-Traffic. Den gibts 2 Jahre umsonst, dazu 4 kostenlose Karten-Updates pro Jahr, solange wie dieses Gerät von TomTom upgedatet wird.

Mein altes hat es zwar auch noch getan, aber die Neulust war einfach zu groß. Und der Geiz, 1000 Euro für einen Festeinbau auszugeben, auch ;-)

In diesem Sinne, Euch allen allzeit gute Fahrt und danke für Eure Tipps.

P.S. Die Sache mit dem iPad mini war ja auch geil, aber auch super-aufwendig. Aber wer weiß, vielleicht gibts dafür ja auch mal passendes Zubehör für unsere CR-V's.

sorry, aber für mich sieht's schäußlich aus. da ist die von mir vorgeschlagene lösung 100mal besser - technisch, optisch, funktionaler und dazu nicht mal teurer.

Themenstarteram 27. Januar 2013 um 19:39

Zitat:

Original geschrieben von yogi066

Na dann viel Spass damit,

ich kann meine Aussage nur wiederholen:

Zitat:

Original geschrieben von yogi066

Zitat:

Im Firmenwagen benutze ich ein ganz neues TomTom (Go Live 1015).

Jedes Navi hat unterschiedliche Probleme und funktioniert nicht 100%ig.

Mein ca. 2 Jahre altes TomTom funktionierte deutlich besser als das neue:

Touchscreen reagiert schlecht, Navi sehr träge und langsam :(

Vielleicht liegt es daran dass wir sehr viele eigen POIs benutzen...

Nicht zu vergessen TMC war kostenlos.

Das TomTom live holt sich die Daten über Funk.

Ich glaube nach einem Jahr musst Du einen Vertrag abschliessen:

1 Jahr LIVE Services Europa KOSTENLOS :mad:

Jetzt nur 49,95€ im Jahr :

Nur die Karten im Navi sind kostenlos...

Gruss yogi066

In deinem Beitrag stand aber nix von einem 1015. Und das mit dem einem Jahr Update stimmt bei mir nicht. Ich hab mein tomtom aktiviert und bis Januar 2015 die live-Dienste. Dazu pro Jahr 4 kostenlose Karten Updates, solange wie tomtom das Gerät supported. Das hab ich sogar schriftlich außen auf dem Karton stehen.

Und diese China Geräte sehen jawohl nur sch.... aus. Da ist mir meine Lösung lieber. Aber so hat jeder seine Meinung und Geschmäcker sind ja Gott sei Dank verschieden.

Habe mir gestern im Apple-Store ein iPad mini 16 GB WiFi & Cellular bestellt. Sollte entweder kommende oder Anfang nächster Woche da sein.

Werde die Navigation damit dann auch mal testen und wenn Bedarf besteht, meine Erfahrungen damit posten.

In meinem künftigen Auto jedoch hinfällig, da dieses ein intern integriertes Navi haben wird!

Dennoch, was Apple betrifft, bin ich voll auf der Seite von Gotsche: Die Apple-Produkte sind oft kritisiert - aber wer sie kennt, weiß um ihre Vorzüge punkto Qualität und Usability!

Ich hatte mit Android (übrigens auch mit einem Samsung Galaxy S mit Android 2.1.) selbige Erfahrungen gemacht. Habe nun ein iPhone 4S und ab kommende Woche auch ein iPad mini und mir käme auch kein Androide mehr ins Haus. 

Probier unbedingt die Navigon App - das Beste (und grafisch anspruchvollste) zum Navigieren auf iOS, was es gibt. Die TomTom App ist dagegen grafisch recht plump.

Jetzt hab ich wieder so ein Android-Google Feature erleben dürfen. Hatte alle meine Kontakte via Google-Account synchronisieren lassen. Viele Kontakte wurden auch synchronisiert. Leider fehlen nun nach dem Neuaufsetzen des Andoid-OS v4.0.4 die neuen Kontakte, welche ich im gesamten letzten Jahr neu angelegt hatte. Es waren Google-Account Kontakte, welche aber aus irgend einem Grund nicht synchronisiert wurden. Tolles Feature! Danke Google! Das ist mein erstes, aber garantiert letztes Android Phone!!!

Deine Antwort
Ähnliche Themen