ForumCRV, HRV & FRV
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. CRV, HRV & FRV
  6. Neuer Preis für Navi-DVD 2009 - Honda Austria

Neuer Preis für Navi-DVD 2009 - Honda Austria

Themenstarteram 17. April 2009 um 18:35

Hallo lb. CR-V-Gemeinde,

habe heute ein Gespräch mit HONDA AUSTRIA geführt bezüglich Navi-DVD "Europa Ost & West" und der in diesem Forum immer wieder andiskutierten Form der Auslieferung einer nicht mehr aktuellen Version an die HONDA-Händler.

Nun hat mir eine freundliche Dame versichert, dass HONDA AUSTRIA voraussichtlich ab Mai 2009 die aktuelle Version 3.3 mit dem neuesten Datenmaterial und FW-Update ausliefern kann (... auf meine Nachfrage hin, ob es sich hier um die Version 3.31 handle, verwies sie auf das ihr übermittelte Email mit der Bezeichnung 3.3 ??? ...).

Und das zu einem "kundenorientierten" neuen Preis von sage und schreibe € 198,00 (statt früher € 279,00).

Wenn diese Zusage stimmt, muss man künftig aufpassen, was im Internet zu welchem Preis angeboten wird. Es wird da immer noch als Vergleich auf den ursprünglichen Preis von € 279,00 verwiesen. Außerdem werden die beiden DVD's für Ost und West meist nur getrennt verkauft und das zu einem Preis, der beinahe an den regulären beim Händler heranreicht; zuzüglich Versandkosten bis zu fast € 20,00 von Deutschland nach Österreich!!!

Möchte euch jedenfalls bitten, auch eigene Nachforschungen zu diesem neuen Stand der Dinge (Version?) anzustellen und eure Erfahrungen hier zu posten.

Also Augen auf meint ...

... Rohrspitz

Ähnliche Themen
16 Antworten

Um das Geld bekomme ich schon das neuste portable Navisystem wo ganz Europa auf einer Karte ist.

Themenstarteram 17. April 2009 um 21:40

Zitat:

Original geschrieben von V70_D5

Um das Geld bekomme ich schon das neuste portable Navisystem wo ganz Europa auf einer Karte ist.

{ { { { { { { { { { { {<

 

T'schuldigung, das weiß ich auch. Ich handelte sogar mit diesen Dingern. Aber um diesen Preis bekommst du vielleicht ein Gerät von ALDI & Co., also auch nicht unbedingt das Gelbe vom Ei. Die wirklich Guten (Speicherkapazität, Bildaufbau, Berechnungsgeschwindigkeit usw.) kosten immer noch an die € 300,00 und mehr. Es ist nicht alles gut nur weil's billig ist; umgekehrt aber auch nicht!

Wie sagt eine Redewendung sinngemäß: Der Ärger über ein schlechtes Gerät währt länger als die Freude über den vermeintlich günstigen Preis.

Trotzdem "klebe" ich mir kein Navi auf die Scheibe wenn ich ein integriertes Navi habe. Leider keine 3D-Anzeige aber trotzdem brauchbar.

Aber zurück zum eigentlichen Thema, der Preis für das SW-Update ist günstiger geworden, aber trotzdem noch zu teuer.

Rohrspitz

Zitat:

Original geschrieben von rohrspitz

Zitat:

Original geschrieben von V70_D5

Um das Geld bekomme ich schon das neuste portable Navisystem wo ganz Europa auf einer Karte ist.

{ { { { { { { { { { { {<

 

T'schuldigung, das weiß ich auch. Ich handelte sogar mit diesen Dingern. Aber um diesen Preis bekommst du vielleicht ein Gerät von ALDI & Co., also auch nicht unbedingt das Gelbe vom Ei. Die wirklich Guten (Speicherkapazität, Bildaufbau, Berechnungsgeschwindigkeit usw.) kosten immer noch an die € 300,00 und mehr. Es ist nicht alles gut nur weil's billig ist; umgekehrt aber auch nicht!

 

Rohrspitz

Hallo Rohrspitz,

300,- Euro für ein Navi. Sorry,das halte ich für raus geworfenes Geld. Um mit dem PKW von A nach B zu kommen reichen die 198,- Euro aber allemal. Ich möchte keine Werbung für Medion machen, aber dort bekommt man für noch weniger Geld gute Ware. Wenn nach dem Kauf die entsprechenden Seiten im Netz (legal) aufsucht werden,kann das Gerät aufgemotzt werden. Heute nennt man das,glaube ich, pimpen.

Wirklich gute Geräte für den Outdoor- oder Motorradbereich kosten natürlich mehr. Dort werden andere Prioritäten gesetzt.

Themenstarteram 19. April 2009 um 13:03

Zitat:

Original geschrieben von KlausMB9

Zitat:

Original geschrieben von rohrspitz

 

{ { { { { { { { { { { {<

 

T'schuldigung, das weiß ich auch. Ich handelte sogar mit diesen Dingern. Aber um diesen Preis bekommst du vielleicht ein Gerät von ALDI & Co., also auch nicht unbedingt das Gelbe vom Ei. Die wirklich Guten (Speicherkapazität, Bildaufbau, Berechnungsgeschwindigkeit usw.) kosten immer noch an die € 300,00 und mehr. Es ist nicht alles gut nur weil's billig ist; umgekehrt aber auch nicht!

 

Rohrspitz

Hallo Rohrspitz,

300,- Euro für ein Navi. Sorry,das halte ich für raus geworfenes Geld. Um mit dem PKW von A nach B zu kommen reichen die 198,- Euro aber allemal. Ich möchte keine Werbung für Medion machen, aber dort bekommt man für noch weniger Geld gute Ware. Wenn nach dem Kauf die entsprechenden Seiten im Netz (legal) aufsucht werden,kann das Gerät aufgemotzt werden. Heute nennt man das,glaube ich, pimpen.

Wirklich gute Geräte für den Outdoor- oder Motorradbereich kosten natürlich mehr. Dort werden andere Prioritäten gesetzt.

Themenstarteram 19. April 2009 um 13:25

Hallo zusammen,

es sei natürlich unbenommen was sich jemand kauft denn alles ist relativ. Aber genau da liegt das Problem. Viele argumentieren bei der Anschaffung eines Navis alleine über den Preis.

Um - bei deinem Beispiel zu bleiben - von A nach B zu kommen reicht auch ein Fahrrad; bequemer und schneller geht's mit einem Auto.

Wenn man Tests glauben schenken darf, dann zeichnen sich Navigon und Medion nicht immer gerade als die guten aus.

Alleine der Umfang des Kartenmaterials sagt noch lange nichts über die Qualität des Gerätes aus. Vielmehr ist von Wichtigkeit, wie schnell ein Gerät die Route berechnet und da gibt es gewaltige Unterschiede. Auch in puncto Zubehör. Wenn ich die Route im Voraus berechnen lassen kann und nicht von der vorberechneten Route abweiche gibts realtiv wenige Probleme. Die eigentlichen Stärken zeigt ein Gerät bei der Neuberechnung von Umleitungen oder nach einem Tunnel während der Fahrt. Ebenso ist wichtig wieviel Grundspeicher ein Gerät werksseitig aufweist. Dann gibts noch die Bildschirmanzeige/Grafik, Sprachausgabe und, und, und ...

Und da bekomme ich oft um einen "Aufpreis" von € 100,00 die wesentlich bessere Ausführung.

Das soll jeder für sich entscheiden. Wenn er mit einem Aldi zufrieden ist - auch schön, oder?

Jedem das seine .... und mir a bisserl mehr ;-) meint ...

... der Rohrspitz

Ich habe auch das Honda Navi. Besitze auch ein Garmin Zumo und das letztere berechnet Lichjahre schneller als das im Honda.

Die Stimme ist aber im Honda besser.

Das Kartenmaterial ist beim Garmin auch besser. Garmin Geräte kriegt man schon für 200 Euro.

Zitat:

Original geschrieben von smint1970

Ich habe auch das Honda Navi. Besitze auch ein Garmin Zumo und das letztere berechnet Lichjahre schneller als das im Honda.

Die Stimme ist aber im Honda besser.

Das Kartenmaterial ist beim Garmin auch besser. Garmin Geräte kriegt man schon für 200 Euro.

..... und Garmin kann man mit einer Einmalzahlung "lebenslänglich" vierteljährlich aktualisieren. :) Ja sogar mit POIs - sprich Blitzer ergänzen!:D

Garmin 3790T Sprach-gesteuert (279,-einmalig) incl. Lifetime Update (66,22 bei Amazon einmalig) und immer Up to Date.

Ich würde niemals eine Honda-oder Honda ähnliches Gedöhns Navi kaufen-veraltete Technik und zu teuer...meine Meinung!

Nein,ich bin kein Garmin-seller sondern begeisteter User:eek:;)

Zitat:

Original geschrieben von HappYSilveR

Garmin 3790T Sprach-gesteuert (279,-einmalig) incl. Lifetime Update (66,22 bei Amazon einmalig) und immer Up to Date.

Ich würde niemals eine Honda-oder Honda ähnliches Gedöhns Navi kaufen-veraltete Technik und zu teuer...meine Meinung!

Nein,ich bin kein Garmin-seller sondern begeisteter User:eek:;)

Ich habe mir ein "Honda ähnliches Gedöhns" eingebaut.

Hat um die 450€ in der Bucht gekostet.

Bin selber überrascht wie gut das Ding funktioniert.

Die IGO8 Software mit 42 Ländern ist auf einer SD Karte und vom Feinsten.(Wer kauft noch ein DVD-Navi)

Hat einen 7" Touchscreen Monitor

Alle POIS wie Radar und sowas hab ich auch draufgespielt,kein Problem.

Das schönste,wenn die Frau ewig lange im Laden beim einkaufen ist seh ich draußen TV

mit den eingebauten DVB-T.

DVD Spieler ist natürlich auch drinn

Das Radio ist besser wie das Originale,hält wenigstens die Sender.

Hier ist eins etwas teurer wie meins,aber das Gleiche,mit schönes Demo Video

Ebay 350427866610

Hier ist meins

http://up.picr.de/6095840.jpg

Wenn wir schon bei den Navis sind... Mir stört es sehr dass ich beim Werknavi immer richtung unten schauen muss. Ich fahre immer ohne Sprachkommando (ich schaue dadurch öfters mal drauf). Ich finde es viel besser wenn Navi sich im Blickfeld befindet. Da ich Werknavi sehr veraltet und überteuert fand benutze ich weiterhin meinen Falk. Ich suche aber einen Halter dafür welche an mittleren Luftgrillen befestigt ist, da ich im Wnter bei Minustemperaturen mit Saugkopf das Ding nur schwer an Scheibe befestigen kann. Hat jemand sowas gekauft? Könnte vielleicht Fotos hochladen?

Ich habe das portable Garmin Navi von Honda und bin nur bedingt zufrieden:

- Ich bekomme kein Update für das Kartenmaterial (ca. 1 Jahr alt)

- Fahre jetzt in den Skiurlaub nach Österreich und es erkennt nicht die Haus-Nr. von dem Hotel

- Die Routenplanung ist nicht besonders gut. Mein Navi zeigt ca. 900km an, TomTom 850km und Google Earth nur 800km.

- Die Bedienung ist auch sehr gewöhnungsbedürftig.

Jemand ähnlich Erfahrungen gemacht?

Hi,

vielleicht kann mir jermand helfen:

Wir haben original Honda Navi in userem CR-V (09/2008). Bin damit eigentlich ganz zufrieden, allerdings stört mit das es "kein" Bluetooth mit Rufnummernanzeige gibt (Freisprechpaket haben wir auch).

Ich finde es sehr gut das das Navi mir auch im Tunnel fast auf den Meter genau sagt wo ich bin, deswegen scheidet ein portables Navi aus, da immer wieder Abfahrten im Tunnel gibt. Und wenn ein Stau, dann nehme ich halt einen andern Weg und das Navi berechnet es gleich.

Hat jemand mit den Einbau-Navis Erfahrung, wie dies im Tunnel funktioniert - In der Bucht habe ich schon öfters gelesen: Nur für CR-V OHNE Navi) - Ich will ja auch das die Honda-GPS-Antenne verwendet wird.

Danke Dieter

Zitat:

Original geschrieben von dieter1972

Hi,

...deswegen scheidet ein portables Navi aus, da immer wieder Abfahrten im Tunnel gibt.

Danke Dieter

Die heutigen Naviprogramme rechnen auch im Tunnel weiter.

Die merken sich die Geschwindigkeit und Wegstrecke uns wissen immer wo sie sind.

Ich wollte extra das Hondanavi nicht weil es mit DVD arbeitet,das ist Technik von gestern.

Mein Navoprogramm ist auf einer Speicherkarte,jedezeit zu aktualisieren

und POIs draufzuspielen,zum Beispiel Radarwarner.

Zitat:

Original geschrieben von reidi

Zitat:

Original geschrieben von dieter1972

Hi,

...deswegen scheidet ein portables Navi aus, da immer wieder Abfahrten im Tunnel gibt.

Danke Dieter

Die heutigen Naviprogramme rechnen auch im Tunnel weiter.

Die merken sich die Geschwindigkeit und Wegstrecke uns wissen immer wo sie sind.

.. und wenn ein Stau im Tunnel ist, dann bekommst keine Alternative angeboten (Beispieltunnel: Wien, A22 - Kaisermühlentunnel)...

Ich gebe dir Recht dass das Hondanavi nicht ideal ist. Heute würde ich mir ein (Honda)Festplatten-Navi kaufen, wo ich hoffentlich die POI, Musik und Updates hoffentlich selber draufspielen könnte. Derzeitige Presie über € 2.000,- und das ist es mir nicht wert...

LG Dieter

PS: Auch verstehe ich es von den Naviherstellern nicht, warum man kein Software mit Zeitaktualiserung bekommt (Beispiel: A5 - Nordostautobahn. Der genaue Fertigstellungstermin ist ca.1 Jahr im Voraus bekannt. Warumm schafft man es nicht, das selbst auf einen DVD-Navi mit z.B. 1.12.2010 nicht die Autobahn miteinberechnet wird)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. CRV, HRV & FRV
  6. Neuer Preis für Navi-DVD 2009 - Honda Austria