ForumOmega & Senator
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Omega & Senator
  6. Navigationssystem im Omega (Bj. 97 Facelift)

Navigationssystem im Omega (Bj. 97 Facelift)

Themenstarteram 12. Juli 2005 um 19:29

Hallo habe einen Opel Omega, V6, 170 PS, Bj. 97. Meine Frage wäre, ob es ein originales Navigationssystem für diesen Wagen gibt das man nachrüsten kann?

Wenn ja wie heißt das Modell? Und ist der Einbau schwer?

Ähnliche Themen
32 Antworten

hallo! erstens stimmt das oben schon mal nicht... bj. 97 ist nicht das facelift, denn das kam erst 2000. es gab ein navigationssystem, das links neben dem radio an der stelle sitzt, wo bei manchen omegas der tc- schalter sitzt. es ist ein kleines display, der rechner ist extra und wird hinterm armaturenbrett verbaut. hersteller etc. kann ich dir leider nicht sagen, schätze aber mal blaupunkt oder phillips, aber es gibt hier bestimmt viele. die das wissen...

Themenstarteram 12. Juli 2005 um 19:46

ab 97 hat er aber neue Scheinwerfer (DE) das "richtige" Facelift kam erst 2000 das stimmt

naja, die scheinwerfer sind noch lange kein facelift.....

einigt euch mal auf modellpflege =)

das ist von philips und ich glaube das kann man nachrüsten(mit etwas aufwand geht alles, weiss aber nicht wie aufwendig das nun ist), bin mir aber fast sicher das es günstiger ist eine radio/navi kompination zu kaufen, becker z.b.

Also ich habe einen MV6 Kombi Jg.99 (Noch kein Facelift)

Habe alle ab Werk drin .Ist ein Philips Carin.Rechner ist Hinten unterm Dach eingebaut,Display neben den Radio und der Bedienknopf in der Konsole neben dem Schalthebel.

Habe auch ab Werk das Xenon Licht drin.

Würde aber das System nicht empfehlen, es gibt mitlerweile viel bessere , meins ist leider sehr störanfällig.

Ich würde mir heute ein Tom Tom od. ähnliches kaufen,zudem sind diese dan auch mit Farbdisplay und Kartenanzeige.

Grüsse aus der Schweiz TONY

Hi,

Dem kann ich nur beipflichten.

Das Navi ist mit einem funzeligem Display ausgerüstet und nicht mehr up to Date.

Habe mir ein mobiles geholt mit Farbdisplay usw.

Der Einbau und die Kosten stehen nicht im Verhältnis zum

Ergebnis.Kann das Original nicht empfehlen.

Wenn mans hat OK aber freiwillig nachrüsten, nie und nimmer.

Grüße Micha

hi,

nach meinen info kam der facelift ende 99 raus.

Zitat:

Original geschrieben von Omega/Cadillac

hi,

nach meinen info kam der facelift ende 99 raus.

um es genau zu sagen : alle omegas die nach den werksferien 1999 gefertigt wurden , sind facelift . schimpft sich MY2000 :D

mfg Hans

sorry, mein fehler.... hab ich schon zu 2000 gezählt....

september/oktober geht da das neue MY los...

und 2000 war das facelift, also kann erstzulassung 1999 schon facelift sein...

mitte 97 gab es sozusagen ein kleines Facelift! geändert wurden schon einige Sachen, es gab dann Navi, Klarglasscheinwerfer (mit oder ohne Xenon) das Opel emblem ohne schwarzen hintergrund, der TC-Schalter entfiehl teilweise und wanderte dann aber nach oben in die Schalterleiste, die Belüftung der hinteren Seitenscheiben entfiehl, es gab glaube ich die neuen Beige-Farbtöne mit den "Umbra-braunen" Armaturenträger und Seitenairbags. Beim Caravan liegt der Navi-Rechner auf dem Mitteltunnel hinten, bei der Limo im Handschuhfach, aber vielleicht gab es noch mehr einbauorte ...

Zitat:

Original geschrieben von Q-le@tigra

Beim Caravan liegt der Navi-Rechner auf dem Mitteltunnel hinten, bei der Limo im Handschuhfach, aber vielleicht gab es noch mehr einbauorte ...

Bei der Gelegenheit fällt mir was ein: Bei mir ist der Rechner auch auf dem Mitteltunnel, was zur Folge hat, daß sich meine Rücksitzbank nicht komplett umlegen und einrasten lässt, weil die mittlere Kopfstütze (in der Rückenlehne versenkbar) auf dem Rechner aufliegt. Hat vielleicht jemand 'ne Idee, was man da machen könnte?

Ach so, das eigentliche Thema. Also ich würde das Philips Carin auch nicht nachrüsten. Alle Komponenten liegen wild im Auto verstreut, so das man wahrscheinlich die ganze Inneneinrichtung zerlegen müsste und dann hätte man ja wirklich nur ein altes System ohne bunte Karten drin.

Grüße

Andi

ich weiß zwar jetzt gar net ob das geht, da sollten sich jetzt mal die profis melden, aber rein theoretisch könnte man doch auch einen Komponentenmix aus dem Astra G nehmen. den gabs ja später auch mit farbdisplay und dem ganzen zeug ...

Wenn das so gehen würde wie ich mir es gerade vorstelle, wäre alles schön verbaut und nicht irgendwelche zusatzmonitore die irgendwo die lüftungsdüsen oder sonst was verdecken ...

Aber wie gesagt so gut kenn ich mich da jetzt nicht aus ob das überhaupt geht ...

P.S.: das selbe problem mit der Rückenlehne haben wir auch ... lässt sich aber so einfach nix machen ...

Zitat:

Original geschrieben von Q-le@tigra

ich weiß zwar jetzt gar net ob das geht, da sollten sich jetzt mal die profis melden, aber rein theoretisch könnte man doch auch einen Komponentenmix aus dem Astra G nehmen. den gabs ja später auch mit farbdisplay und dem ganzen zeug ...

Wenn das so gehen würde wie ich mir es gerade vorstelle, wäre alles schön verbaut und nicht irgendwelche zusatzmonitore die irgendwo die lüftungsdüsen oder sonst was verdecken ...

Aber wie gesagt so gut kenn ich mich da jetzt nicht aus ob das überhaupt geht ...

P.S.: das selbe problem mit der Rückenlehne haben wir auch ... lässt sich aber so einfach nix machen ...

Moin,

zum Komponentenmix:

man nehme ein NCDR 1100 oder NCDR 1500, ein CID (Colour Info Display ) einen Kabelbaum und schon geht die lustige Bastelei los. Ich hab Irgendwor noch so ne Art Einabuanleitung rumliegen, suche ich heute Abend und wenn ich sie finde poste ich ds Ding dann auch.

Zum Umlegen der Rückbank:

Habt Ihr schon mal versucht die mittlere Kopfstütze von der Rückbank abzunehmen? Sollte eigentlich funktionieren...

Gruss

Marcus

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Omega & Senator
  6. Navigationssystem im Omega (Bj. 97 Facelift)