ForumGLK
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. ML, GLE & GL
  6. GLK
  7. Navi im GLK / Universal Media Interface

Navi im GLK / Universal Media Interface

Themenstarteram 1. November 2008 um 11:05

ich interessiere mich für den GLK und spiele ein wenig mit Preisliste und Konfigurator herum, wobei man schnell Budgetüberschreitungen erlebt ;-)

Etwas unlogisch erscheint mir die Preispolitik bzgl. Navigation zu sein.

Standardmässig ist das Audio 20 verbaut. Für schlappe 1499 bekomme ich eine vorsinnflutliche Pfeilnavigation, dazu benötige ich noch das Mediainterface zu 238,- um einen usb Anschluss zu ermöglichen.

Jetzt scheint es aber im Zubehör eine Lösung A2048705194 Universal Media Interface zu geben für 1099,.- die sowohl echte Kartnenavigation als auch USB Anschluss im Zusammenspiel mit dem Audio 20 bietet!?

Wofür benötigt man dann noch die teure Pfeilnavigation? Wo ist im Bereich Navigation dann noch der Unterschied zum Command APS, ausser etwas größerer Bildschirm?

Danke für Infos

 

Beste Antwort im Thema

Servus,

ich will mal ein bisschen hier "aufräumen".

Ich fahre derzeit einen GLK 280 als DW.

Audio 20 mit UMI

- Mann (oder auch Frau) kann alle Audioquellen, die man hat, nutzen. Radio, Disc oder über AUX = iPod, USB, Audio-Streaming etc. Auch bei eingeschalteter Navigation

- Die Kartendarstellung ist gut, aber nicht so perfekt wie beim COMAND APS

- Die Berechnung ist schnell

- Es gibt allerdings keine Lautstärkeabsenkung sobald ein Navihinweis kommt.

- Die Navigation kommt aus dem Lautsprecher oben in der Amaturentafel. Sollte da keiner sein (also kein Sound-System verbaut), wird dort einer eingebaut.

- TMC ist vorhanden.

- Eingabe über den "Dreh-Drück-Steller" (COMAND-Controller wäre hier falsch, ist ja kein COMAND drin ;-) ). Ha, dann ist es jetzt ein UMI-Controller

- Am UMI selber ist ein AUX-In, d.h. der Serienmäßige AUX-In ist nicht mehr zu erreichen, deswegen Kabel am UMI. Und an allen Kabeln kann man die Geräte hängenlassen und im Display die jeweilige Quelle wählen.

- Gerät mit Einbau kostet bei uns zur Zeit ca 1350,- Euro.

So, mehr fällt mir gerade mal nicht ein. Ich werde mal suchen, ob ich noch Navi-Overlays einspielen kann (wie beim TomTom oder Streetpilot, besondere Punkte).

Abschließend sei gesagt, ich finde das Ding richtig gut. Und bei allen Vergleichen muss zum Audio 50 APS noch das Multimediainterface (518) dazu gerechnet werden.

Grüße

NavyNeidi

31 weitere Antworten
Ähnliche Themen
31 Antworten

Ich habs nun, das UMI.

Die Navigation ist super, nicht überladen mit unnützem Zeug, extrem schnell (wenn man sich mal verfährt, erstaunlich schnell) und babbelt auch nicht so viel! Lässt sich fast ohne Handbuch bedienen. Echt gut auch die Anzeigen, ohne Schnörkel wie "reality view" und dergleichen schlimmeres.

Jetzt aber:

USB Stick mit Musik (klassische Konzerte) werden in alphabetischer Reiehnfolge sortiert und abgespielt. Da kommt das Andante vor dem Allegro und das vor der Ouverture - ein Graus. Die Prgrammierer scheinen Kulturdeppen zu sein. Bei B.Spears ist ja nun wirklich egal, was zuerst kommt.

Das iPhone als Ipod angeschlossen läßt auch sein Menü nicht blicken. Da heißt es zum iPod vollmundig: gewohnte Navigation. Nee, nee, die Stücke werden auch nur sequentiell angezeigt.

Der Sound ist allerdings gut. Hier war ziemliches Geschwätz bzgl. Harman Kardon ein muss. Alles Blödsinn. Saubere fette Bässe und gute Höhen (ist doch eh mp3, da kommt doch nix mehr raus). Sorry, ich höre Klassik und Jazz und mal DePhazz oder Depeche Mode, dafür reicht es alle mal fett.

Und alles zusammen geht auch: CD/USB, Navigation und Verkehrsdurchsage. Nur beim Telefonieren hält das Navi nicht die Klappe!

Zitat:

Original geschrieben von Elsasser

Ich habs nun, das UMI.

Die Navigation ist super, nicht überladen mit unnützem Zeug, extrem schnell (wenn man sich mal verfährt, erstaunlich schnell) und babbelt auch nicht so viel! Lässt sich fast ohne Handbuch bedienen. Echt gut auch die Anzeigen, ohne Schnörkel wie "reality view" und dergleichen schlimmeres.

Ich habe aber gestern festgestellt, dass Berechnungen von Stauinfos doch sehr lange dauern (5 Minuten). Während dessen keine Ansage. Route läuft weiter, auch mit Hinweisen aber sehr stumm halt.

Zitat:

Das iPhone als Ipod angeschlossen läßt auch sein Menü nicht blicken. Da heißt es zum iPod vollmundig: gewohnte Navigation. Nee, nee, die Stücke werden auch nur sequentiell angezeigt.

Was fehlt dir denn? Ich blättere in meinen Playlisten, kann nach Interpreten, Alben etc schauen. Falls dir der Weg dahin fehlt, Handbuch lesen... ;-)

Nee, ganz einfach: Auf dem Anzeige des laufenden Titel den Controller drücken und schon kommt man in die Auswahl.

Zitat:

Der Sound ist allerdings gut. Hier war ziemliches Geschwätz bzgl. Harman Kardon ein muss. Alles Blödsinn. Saubere fette Bässe und gute Höhen (ist doch eh mp3, da kommt doch nix mehr raus). Sorry, ich höre Klassik und Jazz und mal DePhazz oder Depeche Mode, dafür reicht es alle mal fett.

So sehe ich das auch. Das Soundsystem ist zwar noch besser, aber der Klang des "normalen" System ist für meine Verhältnisse extrem gut.

Grüße und Frohe Weihnachten

NavyNeidi

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. ML, GLE & GL
  6. GLK
  7. Navi im GLK / Universal Media Interface