ForumBiker-Treff
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Biker-Treff
  5. Nachtrag:AU für Motorräder

Nachtrag:AU für Motorräder

Themenstarteram 23. Januar 2005 um 0:35

Hey Leute,

was ist denn los hier?

Interessiert das wirklich keinen , habe mit mehr Reaktion gerechnet.

 

Gruß s.

Ähnliche Themen
58 Antworten
am 23. Januar 2005 um 12:03

interessant ists schon, aber was willst du alles dazu sagen?

Was gibts da groß zu sagen? soweit ich weiß kommt die Kacke 2006 raus und wirkt rückwirkend auf alle Motorräder bis Bj. 1990. Da wird einfach im Rahmen der HU der CO Gehalt gemessen und die HU ist dann bissle teurer. Wo liegt da das Prob.?

Gruß Wolle

am 23. Januar 2005 um 16:30

Hier siehe Seite 15 des pdf Dokus:

http://www.umweltbundesamt.org/fpdf-k/2251.pdf

Themenstarteram 24. Januar 2005 um 7:23

@Kurvenfreak

 

Na genau dabei liegt das Problem,

was glaubst Du denn wie viele der z.Zt. zugelassenen

Motorräder die vorgegebenen CO-Werte einhalten können?

Vor allem die Kisten der älteren Baujahre (15 Jahre).

Es gibt mit Sicherheit nur sehr wenige Biker die ihr Mopped überhaupt mal einer CO-Messung unterzogen haben.

Welche Referenzwerte wird es geben, vom Werk?, und wie werden die wohl aussehen?

Hier mein erster zugehöriger Beitrag vom 17.01:

Hallo Leute,

 

mal eine Frage an alle:

Habe in einer Auktion bei ebay (FJ1200) etwas gelesen über Abgasuntersuchungen für Motorräder ab der o.g Erstzulassung, die angeblich im Zuge der HU mitgemacht werden sollen.

Wer weiß genaues, also tatsächliche Starttermine oder nach welchen Vorgaben geprüft werden soll, welche Abgaswerte als Soll-Werte gelten usw.

Halt Einzelheiten...

Beim googeln findet man noch nicht viel, der ADAC beschränkt sich auf Änderungen bezüglich Euro2 und 3 bei Neufahrzeugen und sonst, nur kleckerweise Info's.

Postet mal was Ihr so gehöhrt habt.

Gruß s.

am 24. Januar 2005 um 11:31

Hi Scenicfan,

Zitat:

was glaubst Du denn wie viele der z.Zt. zugelassenen Motorräder die vorgegebenen CO-Werte einhalten können?

Vor allem die Kisten der älteren Baujahre (15 Jahre).

Das ist doch das Gleiche wie bei den Autos: es gelten diejenigen Grenzwerte, die bei der erstmaligen in Verkehr Bringung (also Erstzulassung) gegolten haben. Eine Verschärfung der Anforderungen für die damals homologierten Fahrzeuge wäre rechtlich vermutlich nicht haltbar, es gilt hier der Bestandsschutz.

Natürlich muss das Mopped schon in der Lage sein, die für es geltenden Grenzwerte einzuhalten, aber nur weil in 10 Jahren der Grenzwert vielleicht nur noch ein hundertstel des heutigen Wertes sein wird, kann Dich keiner dazu zwingen dein Mopped nachzurüsten - zumindest de jure und nach heutiger Gesetzeslage.

Aber Vater Staat hat natürlich schon seine Mittelchen, denn de facto "überzeugt" er uns durch die Anhebung der Kfz-Steuer für Fahrzeuge höherer Schadstoffklassen, um deren Betrieb auf Dauer unwirtschaftlich werden zu lassen.

Das funktioniert im Pkw-Bereich schon ziemlich gut, aber bei uns Bikern ist das was anderes, weil viele von uns das Mopped als Spassgerät haben und da die Kosten vielleicht nicht so im Vordergrund stehen.

Und bevor jetzt einige über mich herfallen: natürlich gibt's auch welche, die "nur" ein Bike als Alltagsfahrzeug haben. Aber hier liegt der Fall halt genau wie bei den Pkw: jüngere Fahrzeuge mit niedrigeren Schadstoffwerten werden bevorzugt - und da regt sich auch keiner drüber auf.

 

Ciao,

kawa

am 24. Januar 2005 um 18:07

Hallo zusammen,

ich hab mit Intereese dieses Thema verfolgt. Da ich mich beruflich mit Onboard Diagnose beschäftige und Motorradfahrer bin interessiert es mich natürlich doppelt.

Hat jemand weitere Informationen dazu? Was machen denn die ganzen Hersteller? Was benutzen denn die für Tools? Hat vielleicht sogar jemand ne Kontaktadresse z.B. bei Yamaha, Honda, etc. ?

Gruss

Thomas

Themenstarteram 25. Januar 2005 um 7:08

@kawa 1962

 

Grüß ditsch,

mir ist natürlich klar dass die Grenzwerte die zur Homologation des Motorrads galten die Referenzdaten sein werden, jedoch habe ich selbst da meine Zweifel ob die Bikes diese einhalten können.

Wollen wir gemeinam hoffen,dass der Gesetzgeber ein Motorrad ebenfalls als Spassgerät sieht.

Ich habe auch nichts gegen die Bevorzugung von "sauberen" Bikes, leider ist aber durch die bisherige Schadstoffeinstufung der Bikes nie ein Grund für die Hersteller oder Zulieferer dagewesen, Nachrüstmöglichkeiten anzubieten und wenn sie es doch getan haben (Proterra-Hein Gericke z.B.) sind sie untergegangen.

Obwohl es bestimmt viele gibt die Nachrüsten würden, denn auch ältere Moppeds könnten mit wenig Aufwand "sauberer" sein.

Na, mal abwarten was kommt.

Gruß s.

Tach zusammen,

was mich daran interresiert ist wenn diese Steuer kommt wie hoch die ausfallen wird. Bin nur einfacher Schüler der fleiß seine Zeitungen verteilt und da springen halt "nur" +75€ ab.

Weiß einer was die kosten wird???

Was issn des für ein Beitrag? Zahlst Du momentan keine Steuern für dein Bike?? Bei der AU wird lediglich die Verbrennungsanlage überprüft=> Auspuff dicht, Vergaser synchron, Gemischregulierschraube eingestellt. Die Tolleranz ist da ziemlich groß. Bei Autos liegt der max. CO Gehalt bei 4.5%. Einstellen tut man sie auf 1.5 damit sie gut laufen. Wenn Du ein Auto auf 4.5 einstellst rußt es hinten raus wie ein Diesel. Sollte also bei Motorrädern auch kein Prob. darstellen.

Gruß Wolle

Themenstarteram 13. März 2006 um 11:34

AU für Motorräder

 

Hallo Leute,

hier mal dr Originaltext aus der Zeitschrift MOTORRAD vom 3.3.2006 zu diesem Thema:

Seit der Bundesrat am 10. Februar der Verordnung zugeststimmt hat, ist es amtlich: Ab 1.April 2006 werden Motorräder, Leichtkrafträder und Roller ab 125cm³, die seit Januar 1989 erstmals zugelassen worden sind, einer Umweltuntersuchung unterzogen.

Dabei misst der Prüfer den Kohlenmonoxid Gehalt im Leerlauf und beurteilt subjektiv den Sound.

Ist das Bike zu laut, folgt eine Standgeräuschmessung. Die Umweltprüfung ist Teil der alle zweit Jahre stattfindenden Hauptuntersuchung.

Vorteil: nur ein Aufkleber.

Nachteil: der Aufpreis von 20-25 Euro.

Gruß

s.

am 13. März 2006 um 12:33

Mein Mopped is Bj. 86 :P

aber ist ja alles geklärt...Moppeds ab Bj. 89 bekommen ne Abgasmessung, wobei die geforderten Werte so hoch sind, dass es quasi unmöglich ist, diese Werte zu erreichen, es sei denn ein vorhandener Kat wid entfernt... alles andere wird die Praxis zeigen. was mich eher interessieren würde, sind Erfahrungsberichte von denen, die diese Untersuchung schon gemacht haben...

Wie soll.......

 

... es Erfahrungswerte/berichte geben, zu einer Prüfung, die erst

ab 1.4. 2006

durchgeführt wird ??

Da wirst du noch etwas Geduld haben müssen... oder fahr einfach vor dem 1.4.2006 zum TÜV... dann hast du noch ´ne Weile Ruhe vor dem Thema.

Max

Re: Wie soll.......

 

Zitat:

Original geschrieben von Neumann

... es Erfahrungswerte/berichte geben, zu einer Prüfung, die erst

ab 1.4. 2006

durchgeführt wird ??

Da wirst du noch etwas Geduld haben müssen... oder fahr einfach vor dem 1.4.2006 zum TÜV... dann hast du noch ´ne Weile Ruhe vor dem Thema.

Max

Und genau das werde ich tun... ;)

Ein Problem wird auf jeden Fall diese Geräuschmessung werden. Wenn dem Prüfer das Ding zu laut erscheint, und wir alle wissen das so ne Anlage mit den Jahren auf jeden Fall lauter wird, dann gibts einfach keine Plakette... Kommt natürlich auch wieder auf den Prüfer an.

Und Steuer wird natürlich dann auch teurer! Außer man hat nen relativ neues Bike mit Kat, oder rüstet (wenn möglich) nach...

Naja, lassen wir uns überraschen

am 13. März 2006 um 18:54

Zitat:

Und Steuer wird natürlich dann auch teurer!

Nein .. wird sie nicht ..

Es gibt bisher noch kein Gesetzesentwurf der vorsieht, die Krad Besteuerung anzupassen, anzuheben oder auf Grund der AU/UU fürs Moped aufzustocken ..

Und nochmals nein , es werden sicherlich bis zum jetztigen Zeitpunkt und auch in 3-5 Monaten "noch" keine Erhöhung kommen ...

(Ich arbeite täglich in dieser Rubrik und kann es daher mit Sicherheit verneinen )

29.3.2006 .. Tüv ich komme *g*

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Biker-Treff
  5. Nachtrag:AU für Motorräder