ForumSmart 1 & 2
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Smart
  5. Smart 1 & 2
  6. Nachrüstung AUX-Anschluss Smart 451/neues Modell

Nachrüstung AUX-Anschluss Smart 451/neues Modell

Themenstarteram 11. November 2008 um 15:03

Hallo,

wie kann ich denn die AUX-Buchse bei dem SMART Radio 9 nachrüsten?

Idee: Loch in die Seitenwand beim Handschuhfach bohren und Klinkenstecker ans Radio hinten anschliessen? FERTIG!?!?

Frage: Geht das so einfach wie ich mir das vorstelle?

Gruss Micha

Ähnliche Themen
13 Antworten

Ja geht. Brauchst aber kein Loch bohren, mit diesem Kabel: drück mich geht es noch einfacher.

Gruß Ingo

Zitat:

Original geschrieben von Ingo.M

Ja geht. Brauchst aber kein Loch bohren, mit diesem Kabel: drück mich geht es noch einfacher.

Gruß Ingo

Servus!

krieg ich genau dieses kabel auch an das radio six im 454 ( bj. 12/2005)

 

gruß aus wien

Der Forfour hat vom Prinzip das gleiche Radio drin wie das MB Audio 20, hier sollte das original Kabel von Mercedes passen (MB-Teilenummer A 169 540 49 08) liegt bei knapp 20€, das vom 451er soll nicht passen, ob das vom 450er passt weis ich nicht.

Gruß Ingo

Zitat:

Original geschrieben von Ingo.M

Der Forfour hat vom Prinzip das gleiche Radio drin wie das MB Audio 20, hier sollte das original Kabel von Mercedes passen (MB-Teilenummer A 169 540 49 08) liegt bei knapp 20€, das vom 451er soll nicht passen, ob das vom 450er passt weis ich nicht.

Gruß Ingo

Danke !

am 9. Januar 2012 um 12:48

Zitat:

Original geschrieben von Ingo.M

Ja geht. Brauchst aber kein Loch bohren, mit diesem Kabel: drück mich geht es noch einfacher.

Gruß Ingo

Hallo, ich habe hierzu nochmal eine Frage...

Ich fahre seit einer Woche auch einen Smart Fortwo BJ2010 und möchte o.g. AUX-In nachrüsten, damit ich auch mal Musik usw von meinem Handy/iPod abspielen kann.

Ich habe bereits eine recht gute Anleitung zum Ausbau des Radios rausgesucht nur verstehe ich nicht wieso man bei diesem Kabel kein Loch bohren muss.

Irgendwie muss das Kabel doch ins Handschuhfach kommen, oder stehe ich hier auf dem Schlauch?

Vielen Dank für Eure Antworten...

Dr.Computer

Ich denke mal, Ingo wollte damit sagen, daß Du dieses Kabel auch anderswo raus führen kannst und das AUX-IN Gerät nicht zwangsläufig im Handschuhfach deponieren musst!

Wenn Du das Kabel ins Handschuhfach führen willst, musst Du natürlich ein Loch bohren.

Eine andere Möglichkeit wäre, wie in den Serienfahrzeugen mit Klinkenbuchse im Handschufach diese Buchse ins Handschufach zu montieren, in das dann das AUX-In Gerät eingesteckt werden kann.

In diesem Beitrag sind hierfür sogar die dazu erforderlichen Bestellnummern genannt!

am 22. März 2012 um 20:58

Servus,

ich bin seit heute auch stolzer Besitzer eines Smart fortwo ;-) Und ich beschäftige mich schon ein paar Tage mit dem Thema USB und AUX nachrüsten.

Mittlerweile hab ich auch rausgefunden das es beim smart von 2008 leider nicht möglich ist einen USB Anschluss nachzurüsten...

Daher würde es mir mittlerweile ausreichen ein AUX anschluss nachzurüsten, allerdings finde ich immer nur Aux-In Stecker die am Schluss männlich sind. Gibt es das ganze auch als weiblich?

Würdet Ihr mir den Einbau eines Aux-In Steckers empfehlen oder findet Ihr die Lösung mit einem FM Transmitter den ich in den Zigarettenanzünder stecke besser?

Freu mich schon auf Eure Kommentare ;-)

Gruß

TesMoe

Wenn du anstatt des 3,5mm Klinkensteckers (den man ja in den Mp3 Player direkt einstecken kann) lieber eine 3,5mm Klinkenbuchse hättest, dann schneide den Stecker ab und kauf dir einfach ne Buchse die du ans Kabel machst, Sowas gibt es in Elektrogeschäften wie zB. Conrad für nen Paar Cent.

Das mit dem Transmitter ist halt einfacher (brauchst eben das Radio nicht ausbauen), son Transmitter kostet 5€, nen USB Stick oder SD Karte hat man ja meistens schon irgend wo Zuhause rumfliegen.

Dazu finde ich die Position des Zigarrettenanzünders perfekt in Griffweite, bei nem MP3 Player im Handschuhfach mußte halt auch da dann rumfummeln.

Probiere es doch einfach mal aus, und wenns dann mit dem Transmitter nicht gefällt, dann hat der Spaß halt 5€ gekostet.

Gruß Ingo

am 23. März 2012 um 9:32

Hallo Ingo.M,

vielen Dank für deine Schnelle Antwort ;-)

Das mit dem FM Transmitter hört sich echt easy an, nur ist es ja so, dass ich dann nichts anderes an den Zigarettenanzünder stecken kann (zb. auf langen fahrten ein Navi + Musik hören).

Ich hab was gefunden, allerdings weis ich nicht ob das funktioniert. Und zwar würde ich mir dieses Kabel kaufen und dann diesen Adapter drauf stecken. Und dein einfach mit einem Klinke auf Klinke Kabel mein mp3 Player oder Handy oder was auch immer anstecken und unten in den Geträngehalter legen. Den Adapter und das AUX-In Kabel würde ich dann unterhalb des Warnblingers anbringen, damit es nicht so auffällig ist und ich nicht immer irgendwo ein Kabel rumhängen habe.

Gruß TesMoe

 

Zitat:

Original geschrieben von Ingo.M

Wenn du anstatt des 3,5mm Klinkensteckers (den man ja in den Mp3 Player direkt einstecken kann) lieber eine 3,5mm Klinkenbuchse hättest, dann schneide den Stecker ab und kauf dir einfach ne Buchse die du ans Kabel machst, Sowas gibt es in Elektrogeschäften wie zB. Conrad für nen Paar Cent.

Das mit dem Transmitter ist halt einfacher (brauchst eben das Radio nicht ausbauen), son Transmitter kostet 5€, nen USB Stick oder SD Karte hat man ja meistens schon irgend wo Zuhause rumfliegen.

Dazu finde ich die Position des Zigarrettenanzünders perfekt in Griffweite, bei nem MP3 Player im Handschuhfach mußte halt auch da dann rumfummeln.

Probiere es doch einfach mal aus, und wenns dann mit dem Transmitter nicht gefällt, dann hat der Spaß halt 5€ gekostet.

Gruß Ingo

Moin,

der Transmitter ist echt billig, aber ich habe bisher noch keinen gut klingenden Transmitter finden können - alle sind durch die Dynamik-Beschneidung des UKW gehandicapt. Für geringere Ansprüche stellt so ein FM-Transmitter natürlich das Optimum dar, da es weder störende Kabel noch ein zusätzliches Gerät (MP3-Player, Handy) benötigt.

Gruß

Marc

Warum kauft man nicht einfach das originale von Smart? Das ist ne Buchse.

Das mit dem Radio-Kabel-Buchse-Kabel-MP3 Player wird sicher funktionieren, nur frage ich mich warum so kompliziert? Du kannst doch auch gleich Radio-Kabel-MP3 Player anschliessen, mal davon abgesehen daß jede zusätzliche Steckverbindung eine Fehlerquelle sein kann und mit Verlusten zu rechnen ist (warscheinlich nicht warnehmbar).

Ich würde das Kabel gar nicht ins Handschuhfach legen, sondern einfach hinterm Radio nach unten in den Fahrerfußraum, dann kannste deinen MP3 Player rechts neben dem Lenkrad griffbereit in das kleine Fach legen.

Ich hatte ca. 2 Jahre lang nen Transmitter im Auto, und konnte keine nennenswerten Qualitätsverluste raushören, das mag mit einer high end Anlage vielleicht möglich sein, mit den Standart Lautsprechern und auch mit dem Soundsystem aber sicherlich nicht, da liegen die Klangeibussen eher an einer schlechten MP3 konvertierung mit zu hoher Komprimierung.

Einzige Störquellen beim Transmitter waren ab und zu Mofas, Mopeds,Roller die anscheinend nicht richtig entstörrt waren, und so hatte man ein Zündrattern in den Lautsprechern wenn solche Fahrzeuge an der Ampel vor oder hinter einem standen.

Gruß Ingo

am 23. März 2012 um 12:29

Die Variante Radio-Kabel-Buchse-Kabel-MP3 Player find ich persönlich irgendwie aufgeräumter, weil ich die Buchse unter der Knopfleiste (mit Warnblinker, Türenentrieger und Sitzheizung) anbringen kann und nur bei Bedarf den MP3 Player mit nem Kabel daran anschließe.

Wenn ich die Variante Radio-Kabel-MP3 Player nehme, habe ich immer das Kabel das bei nicht Benutzung immer irgendwo rum baumelt.

Das mit dem FM Transmitter hört sich schon gut an und am einfachsten, allerdings stört mich daran, dass ich auf längeren fahrten entweder Musik hören oder Navi anstecken kann ...

Gruß TesMoe

Zitat:

Original geschrieben von Ingo.M

Das mit dem Radio-Kabel-Buchse-Kabel-MP3 Player wird sicher funktionieren, nur frage ich mich warum so kompliziert? Du kannst doch auch gleich Radio-Kabel-MP3 Player anschliessen, mal davon abgesehen daß jede zusätzliche Steckverbindung eine Fehlerquelle sein kann und mit Verlusten zu rechnen ist (warscheinlich nicht warnehmbar).

Ich hatte ca. 2 Jahre lang nen Transmitter im Auto, und konnte keine nennenswerten Qualitätsverluste raushören, das mag mit einer high end Anlage vielleicht möglich sein, mit den Standart Lautsprechern und auch mit dem Soundsystem aber sicherlich nicht, da liegen die Klangeibussen eher an einer schlechten MP3 konvertierung mit zu hoher Komprimierung.

Einzige Störquellen beim Transmitter waren ab und zu Mofas, Mopeds,Roller die anscheinend nicht richtig entstörrt waren, und so hatte man ein Zündrattern in den Lautsprechern wenn solche Fahrzeuge an der Ampel vor oder hinter einem standen.

Gruß Ingo

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Smart
  5. Smart 1 & 2
  6. Nachrüstung AUX-Anschluss Smart 451/neues Modell