ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Nachfolger fur CLA 45 Shooting Break - max €60k

Nachfolger fur CLA 45 Shooting Break - max €60k

Themenstarteram 16. März 2019 um 11:11

Der CLA45 SB meiner Frau soll ausgetauscht werden und wir finden einfach keinen passenden Ersatz. Sie hat jetzt knapp 70tkm in zwei Jahren auf das Auto gefahren und die kurzen Wartungsintervalle, gepaart mit dem miesen Service bei Mercedes, nerven total. Eigentlich war ein C63T im Gespräch aber ich hab kein Bock mehr wie ein Bittsteller bei der Werkstatt um einen Termin zu betteln damit ich >1000€ für eine einfache Wartung ausgeben darf. 1650€ für ein Jahr Garantieverlängerung welche fast alles ausschließt, ist auch eine Frechheit.

Was soll er können:

- Marke relativ egal (Amis und Asiaten nicht unbedingt erwünscht aber nicht ausgeschlossen)

- Vernüftiges Händlernetz im Großraum Frankfurt am Main

- junger Gebrauchter / Jahreswagen

- Allrad wäre wünschenswert

- Max. 20tkm

- Min. BJ2017

- Vergleichbare Leistung/Beschleunigung/Elastizität

- Benzin/Diesel/Hybrid egal, nur kein reiner Stromer.

- Verbrauch nicht über 15l/100km bei flotter Autobahn und Stadtstau

- Coupé oder Kombi, keine Limo. 2 Sitzer geht auch.

- Max 60k€ Brutto mit ausweisbarer MwSt.

- Nicht weiß, rot oder blau

Eigenarten meiner Frau die das ganze schwierig machen:

- kein Audi

- Integrierte Kopfstützen („Stäbchenkopfstützen“, also Kopfstützen auf zwei Metallstangen, will sie nicht)

- Schalthebel auf dem Mitteltunnel („da wo er hingehört“)

Ich zerbreche mir schon länger den Kopf und lande irgendwie immer wieder beim 718 Cayman S oder einem F-Type. Ich bin gespannt was ihr noch findet!

Schon mal vielen Dank :)

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@DerPossmann schrieb am 24. März 2019 um 17:43:26 Uhr:

Zitat:

@Nyasty schrieb am 24. März 2019 um 09:57:22 Uhr:

 

Oder einen Dacia Sandero....

Es stehen Autos wie Mustang und Cayman auf der Wunschliste und da passt ein Kia Ceed voll dazu

Fühle dich besser ;) bist sicher N dufter Typ :P

Niemand macht den Kia schlecht. Also spiele hier nicht die beleidigte Leberwurst nur weil du Kia fährst. Wenn jemand einen Ami V8 oder Porsche haben will, dann ist ein unsportlicher koreanischer Golf total fehl am Platz.

30 weitere Antworten
Ähnliche Themen
30 Antworten

Alfa Romeo Giulia ist zwar eine Limo,aber sieht richtig gut aus.

Themenstarteram 16. März 2019 um 11:21

Hab ich auch schon mehrfach vorgeschlagen, gefiel leider nicht :(

Eigentlich soll die Hundebox hinten rein (Kombi) aber wenn das eh nicht geht, gibt es auch keinen Grund für 4 Türen ;)

Da die Box auch bei mir rein kann, ist Kombi also kein Muss.

Mobile.de wirft da für FaM +50km aus:

- Volvo V60 T6 oder Polestar, V90 T6/T8

- Seat Leon ST Cupra

- BMW 340i / 335d Touring oder 440i GC oder 540i / 540d Touring

- Kia Stinger GT

 

Kopfstützenmässig scheint aber nur Volvo passend... Zudem habe ich mir erlaubt, bis 30tkm zu suchen.

Wenn du schon über F-Type und Cayman nachdenkst, werfe ich mal den Mustang ins Rennen.

Gibts voll ausgestattet locker unter dem Budget und der Werterhalt ist gut, daher ist auch ein NW keine großartige Geldverschwendung.

Mit Recaros sogar den Wünschen deiner Frau entsprechend ;)

PS: Interessant wäre vielleicht ein Mustang Bullit, die werden aber jetzt schon weit über LP verkauft und sind nur noch selten im Budget.

Zitat:

@obermuh schrieb am 16. März 2019 um 11:21:39 Uhr:

Hab ich auch schon mehrfach vorgeschlagen, gefiel leider nicht :(

Eigentlich soll die Hundebox hinten rein (Kombi) aber wenn das eh nicht geht, gibt es auch keinen Grund für 4 Türen ;)

Da die Box auch bei mir rein kann, ist Kombi also kein Muss.

Stelvio Q.

am 16. März 2019 um 17:06

Zitat:

@Railey schrieb am 16. März 2019 um 12:13:49 Uhr:

Mobile.de wirft da für FaM +50km aus:

- Volvo V60 T6 oder Polestar, V90 T6/T8

...

...den Volvo V60 hätte ich auch genannt. MT: - Der (noch) schönere Bruder des Volvo V90

Themenstarteram 16. März 2019 um 23:29

Danke für die Vorschläge. V60 T6 mit Heico Umbau testen wir am Montag während mein V90 im Service ist, wobei zwei fast identische Autos nicht so viel Sinn machen. Zudem habe ich Zweifel ob der ihr flott genug ist.

- Stelvio ist als SUV leider raus und als Q auch noch etwas über Budget

- Stinger GT gefällt ihr optisch nicht

- Mustang könnte passen, müssen wir uns mal einen anschauen. Vereinzelt findet man sogar GT350 im Budget

- Leon Cupra gefällt auch nicht

- BMWs muss ich auch mal genauer anschauen, hab ich bisher ein wenig igrnoriert.

Moin :) Also der Cayman S ist schon was feines. Wenn der Leon nicht gefällt, werfe ich mal den Golf R in den Raum. Gibts als 4 Türer und Kombi.

Viel Spaß bei der Suche. Ich werde mir ab Sommer mal den BMW 340i (g20) neues Modelll näher ansehen. Den Aktuellen 340 gibt es wegen dem Modellwechsel zu ganz erschwinglichen Preisen.

Gruß Lars

Wie wäre es mit 6er BMW

Weiß nur nicht ob die Kopfstützen durchgehen :D

https://suchen.mobile.de/.../details.html?...

Dieses Angebot habe ich bei mobile.de gefunden:

BMW 640d G-Coupe M-Sport LED/D-ASSIST/H-UP/M-DISPLAY

Erstzulassung: 01/2017

Kilometerstand: 13.353 km

Kraftstoffart: Diesel

Leistung: 230 kW (313 PS)

Preis: 49.990 €

Themenstarteram 18. März 2019 um 7:09

Das mit den Kopfstützen ist echt bescheuert :rolleyes: aber die vom 6er sollten so durchgehen. Den hatte ich auch überhaupt nicht auf dem Schirm, danke!

Bei den genannten Anforderungen ist ja so ziemlich alles möglich.

Diesel oder Benziner, bis 15L, Kombi oder Coupé.....

Wie wichtig ist Fahrspass?

Welchen Stellenwert haben Komfort und gediegene Verarbeitung?

 

Da ich eher aus der Sport-Ecke komme, fällt mir Folgendes ein.

Ein sehr gutes P/L Verhältnis haben derzeitig tatsächlich die C63 AMGs.

Muss es hier am Servicepartner scheitern, ist kein anderer in der Umgebung?

Ansonsten BMW M4, oder als wirklich gutes Paket zwischen Sport und Komfort und auch als Kombi zu haben, Alpina B3 oder D3

 

Gruß

Dirk

Themenstarteram 20. März 2019 um 0:15

Wichtig ist, bei 100km Autobahn täglich, die Beschleunigung von 80-200+. Einerseits schnell vorankommen, andererseits schneller wegkommen als der Drängler hinten dran der nicht versteht dass man auch nur langsam fährt weil halt einer davor ist. Sportlich muss es nicht unbedingt sein. Schnell, komfortabel und stabil bei hohen Geschwindigkeiten.

Wir haben fast alle Daimler Partner in der Umgebung durch und überall war der Service schlecht. Mainz war ganz gut aber jedes mal 60km einfach ist halt unpraktisch. Zudem ist die Preispolitik bei AMG m.M.n. nicht gerechtfertigt, insbesondere weil die Arbeitsqualität nicht entsprechend ist. Termine werden am selben Tag nicht fertig, Ersatzwagen muss dann für einen zweiten Tag (oder sogar übers Wochenende) bezahlt werden. 430€ für eine Achsvermessung bei der danach das Lenkrad schief steht, ein brummendes Resonanzrohr welches nach dem 4. Reparaturversuch von einem „Werksingenieur“ als fehlerfrei erklärt wird... das passt alles nicht zum Markenslogan.

M4/M5/Alpina hatte ich auch schon mal überlegt, da scheitert es bei meiner Frau ein bisschen am Innendesign inkl. der Kopfstützen. Die neusten Modelle gefallen besser, sind aber noch ganz im Preisbereich angekommen.

Ich bin gestern mal den V60 T6 von Heico mit Leistungssteigerung, Ladeluftkühler und Abgasanlage gefahren, der ging erstaunlich gut voran und bei meinem Volvohändler weiß ich auch was ich beim Service erwarten kann. Mal schauen ob ich da eine Konfiguration finde die passt. Selbst konfiguriert komme ich auf knapp über 70k€ aber im Leasing sind die aktuell spottbillig. Da ist es halt etwas ungünstig großartige Umbauten vorzunehmen.

Wenn der Mustang interessant ist, wie siehts dann mit dem Camaro aus? Der hat noch mal bessere Innenraumqualität und ein besseres Fahrverhalten. Der V8 klingt dazu Serie echt brutal. Zum Vierzylinder kann ich nichts sagen, bin nur den Ami 6 Zylinder gefahren, der leider hier nicht erhältlich ist, sonst wäre das wahrscheinlich meiner geworden.

Nachteil beim Camaro ist, etwas teurer als der Mustang und echt wenig Ablagemöglichkeiten im Innenraum, zudem ist der Kofferraum etwas kleiner. Manuell 6-Gang und gute 8-Gang Automatik ist vorhanden, Cabrio natürlich auch möglich.

Mit den Recaros sollten sogar die Kopfstützen passen :D

Normale Sitze: http://www.newcarz.de/.../...chevrolet-camaro-convertible-sitze-03.jpg

Recaros: https://data.motor-talk.de/.../...zl1-conv-029-5878048425468190554.jpg

Dumme Frage, schon mal überlegt einfach andere Sitze nachrüsten zu lassen? Das kostet nicht die Welt und wenn es nur auf die Sitzheizung ankäme, die gibts im Zubehör auch inzwischen selbst bei vielen sehr sportlichen Sitzen. Dann wäre das Problem der Kopfstützen gegessen und für sagen wir mal ~5t € bauen dir die meisten Händler jeden Sitz ein den du magst, bei dem Preis sollte das einige weitere Möglichkeiten eröffnen. ;)

Ansonsten schwebt mir noch der Lexus RC 350 (RC-F ?) oder GS 450h vor. Ersterer wäre ein sportliches Coupé als Alternative zum CLA45 AMG, klar etwas weniger Dampf, aber dürfte trotzdem ausreichend Spaß machen (zur Not mal den RC-F ansehen, der hat einen richtig geilen V8 Sauger). Der GS450h dagegen ist ein Sparmeister mit ebenfalls richtig gut Dampf und viel Komfort, weiß aber gerade nicht wie es mit Kopfstützen dort aussieht.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Nachfolger fur CLA 45 Shooting Break - max €60k