ForumQ3 8U
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. Q3
  6. Q3 8U
  7. Nachbestellung Bergabfahrassistent

Nachbestellung Bergabfahrassistent

Audi Q3 8U
Themenstarteram 31. Mai 2012 um 9:57

Moin Leute,

seit der Preisänderung im Mai gibt es jetzt als Sonderausstattung den BergABfahrassistenten.

Hat von euch jemand diesen nachbestellt oder welche Auskünfte dazu gab es von dem Händler?

Bei meiner bestellten kleinen Q wäre es technisch nicht möglich.....laut Händler und auch vom Audi-Kundenservice direkt.

Verstehen kann ich dies allerdings nicht.

Danke für eure Meinungen bzw. Erfahrungen.

Gruß in die Runde

11 Antworten
am 31. Mai 2012 um 10:33

Hallo,

dies habe ich bei meinem Händler auch nachgefragt.

Er meinte ist möglich, aber dann verschiebt sich der Auslieferungstermin und ich müsste die Preiserhöhung selber tragen.

Warum solltest du das auch nicht nachbestellen können?Oder meinst du nachrüsten?

Grüsse

Themenstarteram 31. Mai 2012 um 13:06

ich meine, die Bestellung um den Bergabfahrassistenten ergänzen. Mich würde ja hauptsächlich interessieren, wenn einer dieses Teil nachbestellt hat, um welche kleine Q es sich dann handelt (Motorisierung etc.)

Gruß in die Runde

Auch wenn es denn Frage nicht beantwortet: Mein Q3 hat die gleiche Motorrisierung wie dein bestellter. Bei mir war der Bergabfahrassistent noch Serie. Ich muss ganz ehrlich sagen, ich habe ihn die letzten 4600 km nicht ein einziges Mal benötigt.

Überlege doch mal ernsthaft, ob du ihn wirklich benötigst, das kann ja sein und wenn ja, wozu, das würde mich jetzt mal interessieren?

 

Gruß Rene

Zitat:

Original geschrieben von tigtdi

..Bei mir war der Bergabfahrassistent noch Serie...

Serie, wirklich?

Bislang gibt es serienmäßig eine Bergabfahrunterstutzung (ich glaube nennt sich so) im Zusammenhang mit der s-tronic. Durch ein kurzes, starkes Anbremsen des Fahrers bei Gefällstrecken schaltet die s-tronic in einen passenden kleineren Gang zurück um diesen Gang zu halten und die Motorbremswirkung zu nutzen.

Der Bergabfahrassistent ist imho etwas anderes, war zuvor weder Serie noch Sonderausstattung und wird vorwiegend im extremen Gelände genutzt. Er unterstützt dabei den Fahrer durch einen Eingriff ins Motormanagement, indem das Fahrzeug z.B. in konstant gehaltener Schrittgeschwindigkeit (!) bei starkem Gefälle im Gelände (!) einen Abhang hinunter zuckeln kann, ohne weitere Eingriffe des Fahrers. Auf einer geteerten Bundes- oder Landstrasse wohl kaum zu gebrauchen. Autobahn ist da sowieso aussen vor. ;)

Oh, da muss ich mich dann doch korrigieren, dann meine ich wohl die Bergabfahrunterstützung!

Sorry, mein Fehler!!!

Themenstarteram 31. Mai 2012 um 16:49

lt. der kurzen Beschreibung im Konfigurator bei der kleinen Q, wird durch den Bergabfahrassistenten die zuvor eingestellte Geschwindigkeit bei Bergabfahrten gehalten.

Da wird von Geländefahrten nicht gesprochen. Ich bin/war deshalb daran interessiert, weil ich ähnliche Funktion vom einem 5er BMW eines Bekannten kenne. Dort kann man mittels GRA die Geschwindigkeit von z.B. 100 km/h auf z.B. 80 km/h herab regeln. Es wird automatisch bis zur eingestellten Geschwindigkeit abgebremst, ohne dass die GRA ausgeschaltet wird.

Dies ist eine sehr hilfreiche und interessante Angelegenheit, weil ich schon sehr lange und auch sehr aktiv mit einer GRA fahre. Ich halte dies für eine sehr effiziente Fahrweise nützliche und auch bei dem Schilderwald auf deutschen Strassen sinnvolle Einrichtung.

Zitat:

Original geschrieben von AK900

lt. der kurzen Beschreibung im Konfigurator bei der kleinen Q, wird durch den Bergabfahrassistenten die zuvor eingestellte Geschwindigkeit bei Bergabfahrten gehalten.

Da wird von Geländefahrten nicht gesprochen. Ich bin/war deshalb daran interessiert, weil ich ähnliche Funktion vom einem 5er BMW eines Bekannten kenne. Dort kann man mittels GRA die Geschwindigkeit von z.B. 100 km/h auf z.B. 80 km/h herab regeln. Es wird automatisch bis zur eingestellten Geschwindigkeit abgebremst, ohne dass die GRA ausgeschaltet wird..

.

Das macht der normale Tempomat (Geschwindigkeitsregelanlage) im Q3 auch schon (ich hoffe, den Tempomaten hast du aber bestellt). Wie gut der Tempomat im Q3 arbeitet, konnte ich kürzlich erst wieder auf der A8 am Drackensteiner Hang Richtung Stuttgart testen (wer den kennt, weiß wovon ich spreche). Dafür benötigst du keinen Bergabfahrassistenten.

Anders sieht es vielleicht aus, wenn du z.B. die Tauernpass Bundesstrasse (nicht Autobahn) runterfährst. Die hat teilweise ordentliches Gefälle.

Themenstarteram 31. Mai 2012 um 17:14

habe ich das jetzt richtig verstanden....die GRA in der kleinen Q "bremst" also ab und ich meine jetzt nicht nur die normale Motorbremswirkung.

Kannst du das auch für Bergabfahrten bestätigen? Hast du schon auf der AB bei z.B. einer Baustelle von 130 auf 100 und dann auf 80 die Geschindigkeit mittels aktueller GRA reduzieren können, ohne die Bremse zu benutzen?

Ich fahre einen aktuellen VW Passat mit DSG und Tempomat. Wenn ich die Geschwindigkeitseinstellung reduziere, wird nicht abgebremst, sondern es wirkt nur die ganz normale Motorbremswirkung. Bei Bergabfahrten wird die eingestellte Geschwindigkeit nicht gehalten. Wenn das die GRA in der kleinen Q sowieso schon kann, dann bräuchte ich tatsächlich den BergABfahrassistenten nicht, wenn er wirklich nur für das Gelände besimmt sein sollte.

Zitat:

Original geschrieben von AK900

..Ich fahre einen aktuellen VW Passat mit DSG und Tempomat. Wenn ich die Geschwindigkeitseinstellung reduziere, wird nicht abgebremst, sondern es wirkt nur die ganz normale Motorbremswirkung. Bei Bergabfahrten wird die eingestellte Geschwindigkeit nicht gehalten. Wenn das die GRA in der kleinen Q sowieso schon kann, dann bräuchte ich tatsächlich den BergABfahrassistenten nicht, wenn er wirklich nur für das Gelände besimmt sein sollte.

Also bei der von mir oben erwähnten Situation auf der A8 war ich überrascht, wie konstant die eingestellte Geschwindigkeit auf der Gefällstrecke gehalten wurde. Das hatte ich nicht erwartet. War allerdings nicht der Tauernpass. ;)

Natürlich schaltet die s-tronic dabei auch in einen niedrigeren Gang und nutzt die Motorbremswirkung und ob nun zusätzlich auch aktive Bremseingriffe stattfanden, kann ich nicht hunderprozentig bestätigen. Da müsste ja wahrscheinlich auch die Bremsleuchte am Fahrzeug aufleuchten, oder? Kann ich natürlich nicht überprüfen. Der Tempomat beim Q3 lässt sich in 10er und 1er Schritten am Betätigungshebel einstellen und ich habe auf der erwähnten Gefällstrecke einige Male korrigiert wegen langsamerer Fahrzeuge. Sowohl Geschwindigkeit runter als auch wieder rauf (1er Schritte). Das Bremspedal habe ich dabei nie angerührt. Wenn ich allerdings auf ein langsameres Fahrzeug auflaufe muss ich natürlich bremsend eingreifen.

Ich will dir den Bergabfahrassistenten in keinster Weise ausreden. Wenn du noch die Möglichkeit der Nachbestellung hast, dann nutze es.

 

 

So wie ich das sehe ist der Assistent gut! Mein ehemaliger a6 hat auch aktiv verzögert, bzw hat wesentlich schneller und effektiver die Geschwindigkeit reduziert als mein aktueller Sharan! Hier rollt der Wagen lediglich aus! Da der q3 ja technisch eher ein aufgehübschter Tiguan ist, gehe ich mal von einer ähnlichen reaktion wie beim Sharan aus! Da ist keine aktive Verzögerung beim Tempomat eingearbeitet, sondern nur passiv! Stört mich schon recht oft! Insbes in Baustellen, sa bin ich mit 100 achon durchgerollt, obwohl ich die geschwindigkeit auf 70 reduziert habe!

Kanns nur empfehlen, wenn ich richtig liege

Themenstarteram 31. Mai 2012 um 20:16

Zitat:

Original geschrieben von fwcruiser

Zitat:

 

.....Tempomat beim Q3 lässt sich in 10er und 1er Schritten am Betätigungshebel einstellen und ich habe auf der erwähnten Gefällstrecke einige Male korrigiert wegen langsamerer Fahrzeuge. Sowohl Geschwindigkeit runter als auch wieder rauf (1er Schritte). Das Bremspedal habe ich dabei nie angerührt. Wenn ich allerdings auf ein langsameres Fahrzeug auflaufe muss ich natürlich bremsend eingreifen.

Ich will dir den Bergabfahrassistenten in keinster Weise ausreden. Wenn du noch die Möglichkeit der Nachbestellung hast, dann nutze es.

Danke für deine Info ;) und dies zu erfahren, darum geht es mir mit diesem Beitrag. Wenn die GRA in der kleinen Q so funktioniert wie von dir beschrieben, dann ist dies mehr, als ich jetzt in meinem Passat habe.

Vielleicht gibt es noch andere Q-ler, die z.B. Erfahrungswerte oder Funktionserfahrungen des GRA bezgl. Bergabfahrten abgeben können.

Deine Antwort
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. Q3
  6. Q3 8U
  7. Nachbestellung Bergabfahrassistent