ForumMotorroller
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Motorroller
  5. Nach Zylinderwechsel springt der Roller nicht an!!! Was tun?

Nach Zylinderwechsel springt der Roller nicht an!!! Was tun?

Themenstarteram 17. August 2007 um 8:13

Hallo allerseits,

gestern habe ich den Zylinder samt Kolben usw. ausgetauscht, hatte einen Kolbenklemmer und deshalb diese Reparatur. Nachdem ich alles wieder zusammengebaut habe, stellte ich fest dass der Motor überhaupt nicht anspringen will. Woran könnte dies liegen?

Zündunke ist da, habe ich ausprobiert. Kraftstoffzufuhr funktioniert. Beim kicken, "blubert" der Motor, will aber nicht anspringen!

Könnte evtl. das problem an Batterie liegen? Die ist nähmlich kpl. leer.

 

P.S. Es ist ein MBK Booster NG, mit Minarelli Motor. Bj. 2001

Ähnliche Themen
32 Antworten
am 17. August 2007 um 8:30

Moin Moin,

 

sind denn Kompressionen da? Schon mal einen Kompressionstest gemacht? Dreh Die Zündkerze raus, steck den Finger rein und dreh den Motor durch! Solltest du keinen Druck am finger spüren, hast du keine Kompressionen (keine Verdichtung). Du müsstest also alles nochmal machen. Viel Spass !!!

 

mfg

 

Gorn :cool:

hast du den Kolben richtig herum eingebaut?

der Pfeil auf dem Kolbenboden muss zum Auslass zeigen

am 17. August 2007 um 12:23

außerdem beachten das der Booster durch die Zylinderwand ansaugt ... ist der Membranblock ok und richtig eingebaut ?

Themenstarteram 17. August 2007 um 13:18

ja der Kolben ist richtig rum, eingebaut. Der ansaugkanal bzw. block ist auch richtig drauf (habe extra nochmal runtergebaut und kontrolliert). Die Kompression selbst habe ich nicht geprüft, aber dadurch dass beim Kicken richtige "blubbergeräusche" entstehen dachte ich dass es an Kompression nicht mangelt.

am 17. August 2007 um 14:58

dann sollte das soweit schon passen ...

hast du schon mal die anderen Verdächtigen eliminiert ?

Themenstarteram 19. August 2007 um 9:01

Danke für die Antworten, aber wir haben gestern den fehler gefunden!!! Der WeDi an der Kurbelwelle, hinter der Variomatik war locker und rutschte auf der welle hin und her. Deshalb konnte der Motor nicht genug verdichten. Dieser wedi wurde ausgetauscht und jetzt funzt alles. :)

am 19. August 2007 um 10:28

wechsel den auf der Zündungsseite gleich mit ... wenn es dir nach dem Zylinderwechsel einen rausbläst deutet das i.d.R. auf Altersschwäche der Ringe hin ...

Themenstarteram 19. August 2007 um 18:31

hallo,

ich glaube ich habe mich zu früh gefreut. Nachdem wir gestern den Simmerring ausgetauscht haben ist er sofort angesprungen und ich ließ ihn einfach ein paar minuten laufen. Nach ein paar Proberunden mit je 200 - 300 mtr. ließ ich den Roller stehen und wollte ihn heute von der Werkstatt abholen. Nach ca. 1 km blieb auf einmal die Leistung weg und er fing an so komisch aus dem Auspuff zu schiessen!!! Alle 5 - 10 sek. schiesst er mit lautem Zischen aus dem Auspuff!!! Anspringen geht sofort, aber er nimmt keine Drehzahlen an, nicht mal welche um los zu fahren!!! Ein paar Angaben noch dazu: 1. Im moment ist richtig fetter gemisch drin, haben extra noch einwenig öl in den Tank gekippt damit die ersten Kilometer der neue Zylinder richtig geschmiert wird. 2. Den automatischen Benzinhahn haben wir durchgebohrt (haben versehentilch das ding kaputt gemacht und danach kam einfach kein Benzin mehr, wir bohrten ein Loch direkt durch das Ventil, aber den zweiten Schlauch, durch den eigentlich der Vergaser Unterdruck erzeugt haben wir abgeklemmt).

Leute was kann der Fehler sein??? Ich hoffe nur dass es nicht wieder ein Kolbenfresser ist!!! Langsam geht mir der Bock auf die Nerven!!! :)

am 19. August 2007 um 19:07

wenn du den Udruckanschluss einfach offen lässt zieht der Motor Falschluft ...

Themenstarteram 19. August 2007 um 19:09

Zitat:

Original geschrieben von speedguru

wenn du den Udruckanschluss einfach offen lässt zieht der Motor Falschluft ...

er ist ja nicht offen!!! er ist an beiden Enden angesteckt, nur in der Mitte mit einer Klemme abgeklemmt!!!

Themenstarteram 28. August 2007 um 8:27

hallo, nochmals.

also mittlerweile läuft der roller wieder!!! Aber nur wenn der mal angesprungen ist ;) Nee jetzt im ernst: Wenn er total kalt ist, habe ich enorme Schwierigkeiten den zum Laufen zu bringen, wenn mal nach 5 min. Kicken mal angesprungen ist und warm gelaufen ist, dann springt er nach einem halben Kicker schon an, aber im kalten Zustand ist es schon fast ne kleine Katastrophe! Heute habe ich es 10 min. vergeblich versucht das Ding zum Laufen zu bringen (war seit Freitag gestanden). Kann es sein dass es mit dem Choke was nicht stimmt? Oder liegts an etwas anderem? Kraftstoffzufuhr ist da, genauso wie der Zündfunke!!! Den Simmerring auf der Kurbelwelle, Fahrtrichtung rechts, habe ich bis jetzt noch nicht ausgetauscht!

am 28. August 2007 um 15:59

automatischer oder manueller Choke ?

bei ersterem mal die KSA prüfen ... bei zweiterem den Zug auf gängigkeit Prüfen und schaun ob sich der Schieber festgesetzt hat ...

Themenstarteram 28. August 2007 um 16:58

es ist das manuelle choke!!! Könnte es eigentlich an was anderem auch liegen?

am 28. August 2007 um 17:30

naja, mein stärkster Verdacht ist immer noch das er irgendwo massiv falschluft zieht oder ein Problem mit der Vorverdichtung hat ...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Motorroller
  5. Nach Zylinderwechsel springt der Roller nicht an!!! Was tun?