ForumGaskraftstoffe
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Kraftstoffe
  6. Gaskraftstoffe
  7. nach Unfall explodiert

nach Unfall explodiert

Themenstarteram 15. August 2014 um 15:23
Beste Antwort im Thema

Frontal an einen Baum...

Brennendes Fahrzeug, und brennenden Benzintank.

Je nach Einbaulage könnte der Tank losgerissen, durch die Wucht das Multiventil getroffen und ein "kontrollierter" Abbrand im Innenraum reduziert oder verhindert sein.

Campingasflaschen gehen bei gutem Brand auch hoch, trotz Überdruckventil.

Ich sehe da keine Manipulation, eher eine Verkettung unglücklicher Umstände.

174 weitere Antworten
Ähnliche Themen
174 Antworten

Da hatte mir mal einer erklärt, daß das durch ein Übrdruckventil, daß den Tankinhalt imn so einem Fall "kontrolliert" entweichen und abbrennen ließe, nicht passieren kann. Tja....

Bin gespannt, ob man herausbekommnt, wie das passieren konnte.

Themenstarteram 15. August 2014 um 15:40

es hat immerhin bis zur Explosion so lange gedauert bis die Feuerwehr an der Unfallstelle war, deswegen auch die 5 schwerstverletzten Feuerwehrmänner.

Überdruckventil hin oder her, letztendlich hat man eben doch eine Bombe an Bord mit LPG !

Es ist ja noch nicht mal klar, ob überhaupt der Gastank explodiert ist, und ob es Erdgas oder LPG Fahrzeug war.

am 15. August 2014 um 15:56

Die "Bombe" hat man auch mit Benzin an Bord....

So lange man nicht sicher herausgefunden hat, warum es dazu kam, bringen sämtliche Spekulationen nichts !

Themenstarteram 15. August 2014 um 16:02

Zitat:

Original geschrieben von unknown user

Es ist ja noch nicht mal klar, ob überhaupt der Gastank explodiert ist, und ob es Erdgas oder LPG Fahrzeug war.

der ist explodiert, schau dir mal das Heck des Wagens auf dem Foto an. Dabei war der Aufprall nur an der Front des Autos.

Zitat:

Original geschrieben von c.c.i

Die "Bombe" hat man auch mit Benzin an Bord....

Ein Benzintank ist aber kein Druckbehälter ;).

Von Benzintanks kenne ich grundsätzlich nur die Version "kann NIE explodieren". Allerdings war ich bis vorhin auch beim Gastank exakt derselben Meinung.

Vielleicht waren ja auch Camping-Gasflaschen oder Sprengstoff im Kofferraum ;-)

Themenstarteram 15. August 2014 um 16:52

in den letzten 10 Jahren habe ich jedenfalls in Deutschland keinen gleichartigen Unfall mit LPG-Gastankexplosion in den Nachrichten/I-Net gesehen.

Ich denke es könnte eine Verkettung von ungünstigen Umständen sein, aber eins ist sicher: Es kann doch passieren!

Man sagte bis heute immer das gefährlichste an LPG sind die 10 Liter Startbenzin im anderen Tank, nun ist alles anders. Ob die technisch untersuchenden wie die Dekra die Ursache am total zerstörten Wrack aufklären können ist natürlich ungewiss.

am 15. August 2014 um 17:01

Zitat:

Original geschrieben von unknown user

Es ist ja noch nicht mal klar, ob überhaupt der Gastank explodiert ist, und ob es Erdgas oder LPG Fahrzeug war.

Wenn ich mir das VIDEO dazu bei ca. 1:00 ansehe, kann es sich nur um einen Radmuldentank für LPG handeln...

Themenstarteram 15. August 2014 um 17:12

der Gastank wurde sogar komplett in ein angrenzendes Feld geschleudert.

 

http://www.feuerwehr.de/news.php?id=10482

Das bedeutet aber, dass das Sicherheitsventil defekt gewesen sein muss. Normalerweise bläst der einfach ab - das gibt ne fette Flamme und das wars. An einen BLEVE Effekt glaub ich spontan nicht, dafür ist der Tank zu klein und das Feuer war wahrscheinlich nicht lang genug in der Nähe.

Themenstarteram 15. August 2014 um 18:02

Zitat:

Original geschrieben von GaryK

Das bedeutet aber, dass das Sicherheitsventil defekt gewesen sein muss

muss die Tage zum TÜV mit Gasprüfung, soweit ich weiß überprüft man da das Sicherheitsventil gar nicht.

Themenstarteram 15. August 2014 um 19:25

war ein Ford Focus den es serienmäßig auch mit Erdgas(CNG) gibt, war aber in diesem Fall mit LPG ausgerüstet.

http://www.abendblatt.de/.../...iert-nach-Unfall-Fahrer-verbrennt.html

Deine Antwort
Ähnliche Themen