ForumGLK
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. ML, GLE & GL
  6. GLK
  7. Nach Software-Update häufige nicht vollständige Regeneration mit Rußgeruch im Innenraum

Nach Software-Update häufige nicht vollständige Regeneration mit Rußgeruch im Innenraum

Mercedes GLK X204
Themenstarteram 23. Januar 2020 um 19:14

Nach dem Softwareupdate vor 2000km stelle ich eine sehr hohe AGR - Rate am 350 Cdi, 231 PS fest. Sehr problematisch dabei, unheimlicher Rußgeruch im Fahrzeuginneren über bis zu 30 min. Hält man nicht aus und ist unangenehm bis schädlich. Km-Stand insgesamt : 107.000 km.

Der Freundliche stellt keine Undichdigkeiten am Injektor oder Auspuffkrümmer fest. Beim Auslesen zeigt die Auswertung 16 nicht vollständig durchgeführte Regeneationen. Der Freundliche empfiehlt 50 - 100 km Autobahn, damit eine Regeneration vollständig abgeschlossen werden kann. So geschehen, dennoch tags darauf erneute Rgeneration mit den beschriebenen extremen Rußgerüchen im Fahrzeuginnern.

Mittlerweile stellt sich der Geruch auch außerhalb der Regeneration im Hintergrund ein.

Erwähnen möchte ich auch, dass der GLk nach dem Update „ richtig abgeht“. Darauf würde ich gern verzichten, weil das Auto mit den Gerüchen unfahrbar wird.

Hat jemand eine Idee.

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 24. Februar 2020 um 23:00

Die NL hat dann doch herausgefunden, dass eine Abgasleitung defekt war und repariert. Der Rußgeruch im Fahrzeuginnern bei Regeneration ist jetzt nicht mehr da. Allerdings bemerke ich anhand der Drehzahl, dass der 350 CDI ungefähr alle 250 km regeneriert. Das ist auf jeden Fall häufiger als vor dem Update, aber, so die NL, auch mit dem Update so gewollt.

 

Hoffentlich geht alles gut. Aber Fahrzeug fährt nach dem Update auch merklich besser.

14 weitere Antworten
Ähnliche Themen
14 Antworten

War zu erwarten.

Nach den Update wird das AGR schneller zu, dadurch die ständige regeneration.

Sonst hätte es ja schon ab auslieferung dieses Software gegeben.

Es wird das Agr Ventil ausgebrannt ? Glaube nicht ! ;-)

Das ist der Grund warum ich das Update nicht machen werde. Entweder mb zählt die Umrüstung auf euro 6 oder sie kriegen ihn wieder zurück.

Rußgeruch im Innenraum kann es nur geben wenn im Motorraum etwas undicht ist!

Ist der Rußgeruch auch beim fahren bemerkbar oder nur im Stand, z.b. beim warten vor einer Ampel?

Ich hatte an meinem 320CDI OM642 einmal eine undichte Injektordichtung, der dabei entstehende Geruch ist nur im Stand bemerkbar gewesen!

Aber Rußgeruch im Innenraum deutet meiner Meinung nach eindeutig auf eine Undichtigkeit im Motorraum oder max. noch im vorderen Teil der Abgasanlage!

@all

Wird beim Motor des TE 350CDI wirklich nur die Software aufgespielt oder wird eventuell doch noch etwas an der Hardware "überprüft"/ getauscht!

Nicht das dabei etwas nicht richtig montiert/ beschädigt wurde, wenn die Probleme des TE direkt nach dem Update begonnen haben!?

MfG Günter

Themenstarteram 26. Januar 2020 um 19:37

Zitat:

@4matic Guenni schrieb am 26. Januar 2020 um 17:07:49 Uhr:

Rußgeruch im Innenraum kann es nur geben wenn im Motorraum etwas undicht ist!

Ist der Rußgeruch auch beim fahren bemerkbar oder nur im Stand, z.b. beim warten vor einer Ampel?

Ich hatte an meinem 320CDI OM642 einmal eine undichte Injektordichtung, der dabei entstehende Geruch ist nur im Stand bemerkbar gewesen!

Aber Rußgeruch im Innenraum deutet meiner Meinung nach eindeutig auf eine Undichtigkeit im Motorraum oder max. noch im vorderen Teil der Abgasanlage!

@all

Wird beim Motor des TE 350CDI wirklich nur die Software aufgespielt oder wird eventuell doch noch etwas an der Hardware "überprüft"/ getauscht!

Nicht das dabei etwas nicht richtig montiert/ beschädigt wurde, wenn die Probleme des TE direkt nach dem Update begonnen haben!?

MfG Günter

Vielen Dank! Habe den starken „ Rußgeruch“ im Innenraum aber nur während der „Regeneration“.

Injektoren und vorderer Teil der Abgasanlage wurden ja von der Niederlassung als dicht befundet.

Möchte aber auch nichts ausschließen. Mir bleibt zunächst nur der Schritt, mich nochmals an Mercedes zu wenden. Fürchte aber, da wird nichts rauskommen.

Werde aber solange dran bleiben, bis alles wieder in Ordnung ist. Fahren ist so frustrierend, unangenehm und sicherlich auch nicht ganz gesund.

Wenn es tatsächlich am Update liegt, schrecke ich vor einem selbstständigen Beweisverfahren nicht zurück. Das wäre es sehr enttäuschend.

benzcreddo, wieviel Kilometer fährst du den so normalerweise am Tag/ Woche?

Die Probleme mit der Regeneration, hast du erst seit dem Update? Wieviel Kilometer bist du mit dem GLK vor dem Update gefahren?

Das mit den 16 nicht vollständig ausgeführten Regenerationen verstehe ich garnicht!

Wenn eine Regeneration nicht beendet werden kann, weil man die fahrt vor dem Ende des Regenerationszyklus beendet, dann wird die Regeneration normalerweise bei der nächsten fahrt zu ende geführt, sobald z.B. eine ausreichende Motortemperatur erreicht wurde!

16X begonnen und NICHT beendet, da stimmt doch etwas nicht!

Der Freundliche soll den Fehlerspeicher löschen, manuell eine Regeneration starten, du fährst dann 60km Landstrasse/ AB am Stück und fährst am nächsten Tag wieder zum Freundlichen! Der soll dann noch einmal den Fehlerspeicher auslesen!

Steht da wieder etwas von "Regeneration nicht beendet", dann liegt ein defekt vor! Den sollte der Freundlich sicherlich finden können!

MfG Günter

Zitat:

@benzcreddo schrieb am 23. Januar 2020 um 19:14:04 Uhr:

Der Freundliche empfiehlt 50 - 100 km Autobahn, damit eine Regeneration vollständig abgeschlossen werden kann.

Das ist ja auch cool: Erst Software-Update um die Umwelt zu schonen und dann eine unnötige Zwangsfahrt von 100 km um das Auto betriebsbereit zu machen ;)

Themenstarteram 24. Februar 2020 um 23:00

Die NL hat dann doch herausgefunden, dass eine Abgasleitung defekt war und repariert. Der Rußgeruch im Fahrzeuginnern bei Regeneration ist jetzt nicht mehr da. Allerdings bemerke ich anhand der Drehzahl, dass der 350 CDI ungefähr alle 250 km regeneriert. Das ist auf jeden Fall häufiger als vor dem Update, aber, so die NL, auch mit dem Update so gewollt.

 

Hoffentlich geht alles gut. Aber Fahrzeug fährt nach dem Update auch merklich besser.

Zitat:

@benzcreddo schrieb am 24. Februar 2020 um 23:00:37 Uhr:

Die NL hat dann doch herausgefunden, dass eine Abgasleitung defekt war und repariert. Der Rußgeruch im Fahrzeuginnern bei Regeneration ist jetzt nicht mehr da. Allerdings bemerke ich anhand der Drehzahl, dass der 350 CDI ungefähr alle 250 km regeneriert. Das ist auf jeden Fall häufiger als vor dem Update, aber, so die NL, auch mit dem Update so gewollt.

Hoffentlich geht alles gut. Aber Fahrzeug fährt nach dem Update auch merklich besser.

Häufigere Regenaration des GLK nach dem Update kann ich auch inzwischen beobachten. In welchem Abstand kann ich nicht genau sagen, da man ja auf der BAB nix davon mitbekommt.

Grüße - PEcco

Zitat:

@Pecco schrieb am 25. Februar 2020 um 17:13:27 Uhr:

Zitat:

@benzcreddo schrieb am 24. Februar 2020 um 23:00:37 Uhr:

Die NL hat dann doch herausgefunden, dass eine Abgasleitung defekt war und repariert. Der Rußgeruch im Fahrzeuginnern bei Regeneration ist jetzt nicht mehr da. Allerdings bemerke ich anhand der Drehzahl, dass der 350 CDI ungefähr alle 250 km regeneriert. Das ist auf jeden Fall häufiger als vor dem Update, aber, so die NL, auch mit dem Update so gewollt.

Hoffentlich geht alles gut. Aber Fahrzeug fährt nach dem Update auch merklich besser.

Häufigere Regenaration des GLK nach dem Update kann ich auch inzwischen beobachten. In welchem Abstand kann ich nicht genau sagen, da man ja auf der BAB nix davon mitbekommt.

Grüße - PEcco

Hallo, ich habe mal eine Frage, wie macht sich die Regeneration bemerkbar, bzw. woran erkenne ich, daß er regeneriert, hab bis jetzt nichts davon mitbekommen ???? Danke !

Zitat:

@Springer0 schrieb am 25. Februar 2020 um 18:36:45 Uhr:

Zitat:

@Pecco schrieb am 25. Februar 2020 um 17:13:27 Uhr:

 

Häufigere Regenaration des GLK nach dem Update kann ich auch inzwischen beobachten. In welchem Abstand kann ich nicht genau sagen, da man ja auf der BAB nix davon mitbekommt.

Grüße - PEcco

Hallo, ich habe mal eine Frage, wie macht sich die Regeneration bemerkbar, bzw. woran erkenne ich, daß er regeneriert, hab bis jetzt nichts davon mitbekommen ???? Danke !

Also bei meinem "Kleinen" höre und fühle ich das sofort wenn er regeniert.

Am ehesten merkt man das aber vornehmlich bei Stadtfahrten oder auf der Landstraße.

Wenn er regeneriert hört er sich dumpf bis heiser an (sorry, weiß net wie ich es anders beschreiben soll). Aber auf jeden Fall hat er dann nicht dieses klare klassische Diesel Geräusch. Die Gasannahme ist träger, d.h. man muss mehr Gas geben als normal und die Leerlaufdrehzahl ist höher wie normal.

Wiegesagt sind das die persönlichen Empfindungen an meinem Auto.

Da ich jetzt aber seit ungefähr 3 Monaten ausschließlich ARAL Ultimate tanke, sind die Regenerationen deutlich zurückgegangen.

Bei Normaldiesel waren es fast immer 1-2 Regenerationen pro Tankfüllung und bei Ultimate keine - 1 pro Tankfüllung.

Freundliche Grüße

er schaltet auch anders, also viel viel später hoch,

ich wundere mich über Eure Zyklen, das ist schon häufig, auch ohne Update ... und kein S... weiß, was er da extra an Diesel durch die Injektoren peitscht, nicht viele Themen sind so schwer zu ergründen wie die Regeneration

Grüße

prio

 

Hallo, ich habe mal eine Frage, wie macht sich die Regeneration bemerkbar, bzw. woran erkenne ich, daß er regeneriert, hab bis jetzt nichts davon mitbekommen ???? Danke !

- Leerlaufdrehzahl knapp unter 1.000

- ECO-Leuchte gelb

- Schaltet später und ein bisschen ruppiger

- Motorlauf klingt rauher

- Beim Abstellen riecht es draußen leicht nach verbranntem Gummi

- Beim Abstellen "tickert" der Auspuff durch die hohen Temperaturen des Regenerierens

Soweit meine Beobachtungen.

Zitat:

@Pecco schrieb am 26. Februar 2020 um 12:00:54 Uhr:

[/quote

Hallo, ich habe mal eine Frage, wie macht sich die Regeneration bemerkbar, bzw. woran erkenne ich, daß er regeneriert, hab bis jetzt nichts davon mitbekommen ???? Danke !

[/quote

- Leerlaufdrehzahl knapp unter 1.000

- ECO-Leuchte gelb

- Schaltet später und ein bisschen ruppiger

- Motorlauf klingt rauher

- Beim Abstellen riecht es draußen leicht nach verbranntem Gummi

- Beim Abstellen "tickert" der Auspuff durch die hohen Temperaturen des Regenerierens

Soweit meine Beobachtungen.

Danke, hab mich letztens schon gewundert weil er so gestunken hat und hatte schon Angst vor nem festen Bremssattel oder so, hatte ich mal beim Land Rover Discovery, jetzt waren die Bremsen aber relativ kalt, jetzt weiß ich Bescheid, Danke

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. ML, GLE & GL
  6. GLK
  7. Nach Software-Update häufige nicht vollständige Regeneration mit Rußgeruch im Innenraum