ForumAußenpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Außenpflege
  6. Nach nanoversiegelung im Regen?

Nach nanoversiegelung im Regen?

Themenstarteram 2. Mai 2016 um 17:19

Moin zusammen,

Wenn ich meinen a6 4f nanoversiegelung lasse oder mit Wachs habe ich dann wenn es geregnet hat immernoch diese dreck Flecken auf dem Lack, wie auf dem beigefügten Bild ? Oder bleiben die dann nachdem regen Komplet aus ?

Lg

Image
Ähnliche Themen
21 Antworten

Die können dann immer noch entstehen

Ich wachse meinen a6 regelmäßig. Aber es bilden sich dann halt einzelne Tropfen, besonders auf der Motorhaube und am Dach-die können nicht ablaufen. Und diese Tropfen sind halt einfach dreckig, da auf dem Auto Staub , dreck oder auch Blütenstaub liegt. Also ganz weg bekommen wirst du es nicht.

Leider. Auch auf der Straße/Autobahn wenn du unterwegs bist wird der Steck sich "tropfchenförmig" festsetzen.

 

Aber es wird sich wesentlich leichter/einfacher reinigen/entfernen lassen, das ist einer der deutlichen Vorteile vom Wachs.

 

Zur nanoversiegelung kann ich nichts sagen. Meiner Meinung nach rausgeworfenes Geld. Denn so deutliche länger (wenn überhaupt) kann dies auch nicht halten. Da lege ich lieber 4 mal im Jahr Wachs auf. Is ja kein Akt, heute das zweite mal dieses Jahr gemacht und hat ungefähr 1 gemütliche Stunde gedauert.

 

Da spare ich mir gerne die 100,- Euro aufwärts.

Reicht es mit dem Hochdruckreiniger über ein gewachstes Auto zu gehen damit es wieder glänzt? oder brauch es doch noch Reibung?

Ich DENKE es bedarf trotzdem der Reinigung mit dem Waschhandschuh.... Aber es geht wirklich leicht :)

Und weil mir auch nichts zu blöd ist bin ich eben nochmal raus zum Auto, sieht so frisch gewachst bei einsetzendem leichten Regen aus, siehe Dach/Seitenteil

Img-mt-5909959732802183456-image
Img-mt-477305902945683682-image
Img-mt-7082367445120810325-image

Danke :)

Themenstarteram 2. Mai 2016 um 23:34

Ok und danach sind dann die bekannten Runden Flecken da leider :/ ...

Welche Art von wax nimmst du ?

Ich nutze seit kurzem Collinite 476s. Seit 7 Jahren nutzte ich bei allen Autos Liquid glass, habe es auch noch zu Hause. Aber ich versuche es nach div Empfehlungen mal. Die Zeit wird zeigen was standfester war. Tiefenglanz auf dunklen Lacken war bestens mit LG. Leider kann man auf hellen dies nicht so erzeugen. Also lege ich jetzt mehr wert auf die standdauer. Mal sehen wie es ist. Verarbeitung nimmt sich nichts. Das Collinite ist billiger. Aber es geht hier um 15:25 Euro. Und beides ist sehr sparsam in der Verarbeitung. Also auch ziemlich egal wenn man sich auf Jahre 10 Euro spart.

Entscheidend wie deutlich man den vom TE gezeigten Zustand nach Regen sieht, liegt ganz klar am vorherigen Verschmutzungszustand. Ein frisch gewachstes Auto, das nicht gefahren wurde, sieht nach einem Regenschauer auch noch sauber aus. Vorausgesetzt die Farbe passt. Aus dem Grunde war und wird Schwarz nie mein Favorit. Minimale Tropfen oder Tau am morgen versauen selbst ein nur minimal verstaubtes schwarzes Fahrzeug sofort wieder. Selbst wenn das nach der Wäsche nicht bewegt wurde, sind Dach und Motorhaube nach dem kleinsten Schauer sofort wieder völlig verdreckt. Ob mit oder ohne Wachs...

Zitat:

@DPLounge schrieb am 3. Mai 2016 um 10:53:55 Uhr:

Entscheidend wie deutlich man den vom TE gezeigten Zustand nach Regen sieht, liegt ganz klar am vorherigen Verschmutzungszustand. Ein frisch gewachstes Auto, das nicht gefahren wurde, sieht nach einem Regenschauer auch noch sauber aus. Vorausgesetzt die Farbe passt. Aus dem Grunde war und wird Schwarz nie mein Favorit. Minimale Tropfen oder Tau am morgen versauen selbst ein nur minimal verstaubtes schwarzes Fahrzeug sofort wieder. Selbst wenn das nach der Wäsche nicht bewegt wurde, sind Dach und Motorhaube nach dem kleinsten Schauer sofort wieder völlig verdreckt. Ob mit oder ohne Wachs...

......das sagt einer der wahrscheinlich noch nie ein schwarzes Auto gefahren hat.

@bmw-13187

Doch, einmal und dann nie wieder... ;).

Mein letzter schwarzer war nanoversiegelt,nicht selbst,sondern machen lassen.......nach einem Regenschauer waren da keine Flecken o.ä. zusehen........eben nur diese unzähligen Wassertropfen,aber das ist ja normal

Das schöne war die leichte Reinigung des Fahrzeugs z.B. nach einer langen Fahrt

Mein jetziger ist auch wieder schwarz und wird auch wieder nanoversiegelt

Wenn es ordentlich gemacht wird hat man viel Freude damit

Themenstarteram 3. Mai 2016 um 13:35

Meiner ist ja daytona grau hat da einer Erfahrung ?

wie auf meinem Bild zu sehen, aber diese dreck Flecken auf meinem Bild sind nach einer wachs oder Nano auch noch da oder ? Also nachdem ich durch den Regen bin ?

Zitat:

@kameltrial schrieb am 3. Mai 2016 um 13:35:18 Uhr:

Meiner ist ja daytona grau hat da einer Erfahrung ?

wie auf meinem Bild zu sehen, aber diese dreck Flecken auf meinem Bild sind nach einer wachs oder Nano auch noch da oder ? Also nachdem ich durch den Regen bin ?

Zunächst wird der Lack und die anderen Oberflächen am Fahrzeug gründlich gereinigt. Harze, Wachse, Öle, Silikone u.a. werden entfernt, danach ist die Oberfläche optimal vorbereitet.Dann wird noch mal gereinigt

Danach wird der Lack poliert und dann die Nanoversiegelung aufgebracht

Dann 24 Stunden ruhen

Ob die Flecke dann weg sind,kann dir nur der Aufbereiter sagen

Bei mir waren vorher keine Flecke!

Deine Antwort
Ähnliche Themen