ForumAußenpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Außenpflege
  6. Nach Diebstahl Fenster abgeklebt - Tesa Band Reste entfernen vom Lack

Nach Diebstahl Fenster abgeklebt - Tesa Band Reste entfernen vom Lack

Themenstarteram 20. Juli 2018 um 22:25

Hallo

Ich habe die eingeschlagene Fensterscheibe nach einem Diebstahlschaden abgeklebt. Also erst eine große Folie drüber und dann mit einer durchsichtigen Tesa Band überall aufwändig abgeklebt.

So stand der Wagen mehrere Wochen im freien. Teilweise unter extremen Hitze.

Nun ist er bei BMW und wird instandgesetzt.

Als ich gestern da war, sagte mir der Meister, dass die Klebereste nicht abgehen.

Er hat mir gesagt, die würden das zwar mit irgendeiner Methode abkriegen, aber dann würde sich der Lack wahrscheinlich mit ablösen. Daraufhin habe ich diese Methode abgelehnt.

Habe mit den Fingernägel versucht, war aber schon verdammt schwer.

Werde den Wagen anfang nächster Woche abholen und wollte schon mal fragen, wie ich das am besten weg bekomme.

Bilder davon habe ich leider keine gemacht. Diese könnte ich nächste Woche hier hochladen.

Ähnliche Themen
16 Antworten

Hab im Haushalt "Etikettenentferner" das funktioniert zu Hause sehr gut !

Ist jetzt nur so ein Einfall !

Gibt es im Baumarkt ! Würde ich mal probieren !

Läuft sowas nicht über die Versicherung? Dein Auto muss wieder so hergestellt werden wie vor dem Ereignis.

 

Kleber auf dem Lack eingebrannt kann schwer werden.

Alkohol, Orangenreiniger, Kneten, Polieren.

 

Alles nur mal so meine Gedanken. Was hättest du den Zuhause zur Auswahl um sowas anzugehen?

 

Gruß Grehli

Am besten wäre es wenn du hier Bilder einstellst, dann sehen wir hier wie schlimm es ist und was zum Entfernen gebraucht wird.

Für deine Werkstatt ist das auf jeden Fall ein Armutszeugnis. Keine Bange nach den Bildern bekommst du hier Tipps und alles wird gut.

VP tar ans glue entferner. Der funktioniert ganz gut. Einsprühen und mit Frischhaltefolie bedecken. Auto in den Schatten stellen. Dann vorsichtig die Reste entfernen. Nicht ungeduldig werden und mit groben Gerät arbeiten.

hier wird doch öfter mal so ein "radiergummi" empfohlen mit dem sich klebereste entfernen lassen.

habe grad selbst nicht auf dem schirm welches das war, werfe es nur mal so in den raum :D

Aua, pass doch auf wo du hinwirfst. :(

Es gibt von 3m einen folienradierer .... ich nehme immer als erstes ein Reiniger bevor ich mit schweren mechanischen Gerät loslege. Ich bin mir auch nicht sicher ob man in diesem Fall zum Erfolg kommt ohne den Lack zu beschädigen.

Themenstarteram 21. Juli 2018 um 13:43

Hallo,

Vielen Dank für die hilfreichen Tipps.

Nächste Woche haben wir Bilder davon und können hoffentlich näheres dazu sagen.

Sollte ich vielleicht darauf bestehen, dass die Werkstatt diese Arbeit erledigt?

Ist ja nicht gerade ein Hinterhof Werkstatt, sondern eine BMW Procar Niederlassung.

Ebenso ist die Reparatur in 5-stelliger Summe sicher ein lukratives Geschäft für die.

Das ist sogar schon 2x passiert. Beim ersten mal haben sie den Türschloss aufgebrochen. Da musste ich nichts abkleben.

Bei über 20.000€ Umsatz in 8 Monate durch mich, sollten die sich doch eigentlich bemühen die Klebereste ordentlich abzubekommen.

Ich habe gute Erfahrung mit Dodo Juice Lime Prime gemacht. Egal um welchen "Dreck" es sich gehandelt hat. Damit ist immer alles weggegangen.

Habe neulich bei A.T.U. meinen Wochenendeinkauf gemacht :D und da geriet mir ein Spray ins Visier - Sprühfolienentferner für ca. 9 Euro. Vielleicht klappt's damit. :confused:

Mit dem abgeb. "Zaubermittel" könntest Du den Kleberesten auch zu Leibe rücken.

Du müsstes halt nur mal "gugeln", munizjon. ;)

11110491-hotrega-aufkleber-und-klebereste-en
Themenstarteram 21. Juli 2018 um 16:43

Vielen Dank, lieber pimblhuber :)

Jetzt wartet doch erst einmal auf die Bilder dann kann man sehen was der TE wirklich braucht. Wenn es allerdings egal ist kann er auch gleich alles einkaufen - ist ja nicht mein Geld.

Zitat:

@martinb71 schrieb am 21. Juli 2018 um 17:04:19 Uhr:

Jetzt wartet doch erst einmal auf die Bilder dann kann man sehen was der TE wirklich braucht. Wenn es allerdings egal ist kann er auch gleich alles einkaufen - ist ja nicht mein Geld.

So ärgerlich die Sache mit dem Diebstahl auch ist, aber ich hätte danach mein Auto nicht zugeklebt wochenlang stehen gelassen, sondern mich schleunigst um die Behebung des Schadens bemüht.

Insofern ist wohl auch ein bisschen "egal" im Spiel . :D

Themenstarteram 23. August 2018 um 1:07

Hallo zusammen,

so, nun habe ich (endlich) die versprochenen Bilder. Es tut mir leid, dass es so lange gedauert hat.

...das sieht echt schlimm aus... :o

Mit welcher Methode kriege ich es nun am besten weg? Am liebsten wäre mir eine sichere Methode mit vergleichsweise wenig Aufwand. Darf ruhig was kosten, Hauptsache es wird wieder ordentlich.

Oder sollte ich den Wagen lieber gleich bei einem Aufbereiter hinstellen und es mit einer Auffrischung mit allem drum und dran kombinieren?

Kriegt man das überhaupt noch zu 100% rückständefrei weg? :(

Vielen Dank schon mal für die Tipps. :D

Img-1035
Img-1036
Img-1037
+4
Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Außenpflege
  6. Nach Diebstahl Fenster abgeklebt - Tesa Band Reste entfernen vom Lack