ForumE90, E91, E92 & E93
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E90, E91, E92 & E93
  7. N43 ruckeln im warmen Zustand

N43 ruckeln im warmen Zustand

BMW 3er E90
Themenstarteram 19. April 2020 um 18:53

Hallo zusammen, habe bei meinem e90 318i lci das Problem, dass Zylinder 4 im betriebswarmen Zustand extrem laufunruhig ist und die Lambda-Spannung der Vorkat-Sonde irgendwo bei 2V rumpendelt. Zündkerze und Spule habe ich schon auf einen anderen Zylinder gelegt, keine Veränderung.

Fehlercodes hatte er kurzzeitig folgende: Zylinder 4 Zündaussetzer und Lambda vor Kat Trimmregelung. Meine Vermutung ist entweder ist die Lambdasonde hin oder der Injektor. Was gegen die Lambdasonde spricht ist allerdings, dass die Laufunruhe sich nur auf den 4. Zylinder auswirkt und nicht auf alle. Was denkt ihr darüber? Kann es sein dass nur der 4. Zylinder durch eine defekte Sonde verrückt spielt?

Gruß

Ähnliche Themen
18 Antworten

Zitat:

@AdiOneYa schrieb am 29. April 2020 um 22:45:22 Uhr:

Injektoren gewechselt, nox sensor gewechselt und jetzt läuft er wieder gewohnt rau aber gleichmäßig. Was mich beunruhigt ist, dass die Lambda vor Kat Spannung immer noch bei rund 2 V pendelt. Kann mir jemand den Gefallen tun und bei sich nachschauen welche Spannung bei euch anliegt? grüße

Hab die Werte gestern bei mir ausgelesen.

Lambdasonder vor Kat1 Spannung: 2,00

Lambdasonder vor Kat2 Spannung: 2,00

 

Themenstarteram 2. Mai 2020 um 10:42

Zitat:

@detroit91 schrieb am 1. Mai 2020 um 13:58:51 Uhr:

Zitat:

@AdiOneYa schrieb am 29. April 2020 um 22:45:22 Uhr:

Injektoren gewechselt, nox sensor gewechselt und jetzt läuft er wieder gewohnt rau aber gleichmäßig. Was mich beunruhigt ist, dass die Lambda vor Kat Spannung immer noch bei rund 2 V pendelt. Kann mir jemand den Gefallen tun und bei sich nachschauen welche Spannung bei euch anliegt? grüße

Hab die Werte gestern bei mir ausgelesen.

Lambdasonder vor Kat1 Spannung: 2,00

Lambdasonder vor Kat2 Spannung: 2,00

Dank dir detroit91 ! Das beruhigt mich.

Zitat:

@detroit91 schrieb am 1. Mai 2020 um 13:34:14 Uhr:

Zitat:

@m.o.m.o schrieb am 21. April 2020 um 11:01:36 Uhr:

Bitte berichte dann mal, ob der Motor bei der Rückkehr zum Ultimate wieder ruckelfrei läuft. Würde mich sehr interessieren.

Fahr nun wieder eine Weile Ultimate und nach meiner subjektiven Wahrnehmung sind die Ruckler weniger geworden. Allerdings muss ich auch sagen dass während ich den Rest vom e95 verfahren hab der Motor auch wieder besser lief. Vielleicht braucht der Motor etwas Zeit um sich an das Benzin mit weniger Oktan anzupassen?

Danke für die Rückmeldung.

Ja, das Steuergerät braucht eine gewisse Zeit, um sich auf verschiedene Oktanzahlen einzustellen.

Das bestätigt meine Vermutung, dass manche Berichte über die Effekte von höherwertigem Sprit verzerrt sind, weil man sich einredet, dass es wirken müsse. Ich würde dazu mal gerne Blindtests sehen. Ich denke, dass würde mal fundierte Ergebnisse liefern.

Mein N43 bekommt seit Kauf nur E95 vom Discounter. Der Motor läuft damit so gut, wie ein N43 eben laufen kann. Seltene Ruckler bei ca. 1900 Umdrehungen bei gleichmäßiger Fahrt sind bisher die einzigen Macken, die ich feststellen konnte.

Also mein N43 2.0l bekommt seit dem Kauf nur 98

Habe es schon mehrmals ausprobiert und er läuft ganz sicher schlechter mit 95 Oktan

Die 10-15 Cent pro Liter mehr nehme ich gerne in Kauf, egal ob es was bringt oder nicht ist mir relativ egal für meinen jährlichen Fahrleistung

Deine Antwort
Ähnliche Themen