ForumW203
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W203
  7. Mythos c180 m111 Motor unzerstörbar

Mythos c180 m111 Motor unzerstörbar

Themenstarteram 24. Januar 2010 um 14:18

Was hat es mit dem Mythos auf sich, dass der c180 motor von der alten m111 Baureihe unzerstörbar sei?

ist er wirklich langlebiger als andere motoren?

Verschleißt er bei vollgasorgien nicht so schnell wie andere?

Beste Antwort im Thema

Moin,

habe eine W203 / Limo / C180 ohne K / Automatik, knapp unter 100.000 gelaufen, Motor 1A, kein Ölverlust, kein Ölverbrauch, absolut zuverlässig, kein Klappern, mehrere Urlaubsfahrten (>2000 km) mit zwei Gasstellungen an oder aus. Geht auch mit 129 PS irgendwie nicht besser auf der BAB...

Denke 250.000 km, wenn ich die denn mit dem Fahrzeug erreiche, sind mit dem Motor kein Problem.

Wollte unbedingt den Motor, weil damals die Kompressor irgendwie noch zu neu waren - hatte Angst wegen Folgekosten - Reparaturanfälligkeit...

Gruß Sven...

19 weitere Antworten
Ähnliche Themen
19 Antworten

Alle Motoren verschleissen und sind später oder früher am Ende. Wie lange der Motor lebt hängt fast ausschliesslich davon ab wie man diesen behandelt! Dass der M111 da irgendwie besonders sein soll habe ich noch nie gehört, ist meiner Meinung nach ein Motor wie jeder andere seiner Klasse. Vollgasorgien gehen an keinem Motor spurlos vorbei...

Zitat:

Original geschrieben von Audi_fan2

Was hat es mit dem Mythos auf sich, dass der c180 motor von der alten m111 Baureihe unzerstörbar sei?

ist er wirklich langlebiger als andere motoren?

Verschleißt er bei vollgasorgien nicht so schnell wie andere?

Meiner 180er hat M111 - na ja, nix besonderes, aßer dass er brutallen ölverlüst hatte vobei viele stecke und Getriebesteuergerät gestorben sind... hat für mich die glatte 1500 Euro gekostet... aber sonst kann ich nicht negatives sagen..

Moin,

habe eine W203 / Limo / C180 ohne K / Automatik, knapp unter 100.000 gelaufen, Motor 1A, kein Ölverlust, kein Ölverbrauch, absolut zuverlässig, kein Klappern, mehrere Urlaubsfahrten (>2000 km) mit zwei Gasstellungen an oder aus. Geht auch mit 129 PS irgendwie nicht besser auf der BAB...

Denke 250.000 km, wenn ich die denn mit dem Fahrzeug erreiche, sind mit dem Motor kein Problem.

Wollte unbedingt den Motor, weil damals die Kompressor irgendwie noch zu neu waren - hatte Angst wegen Folgekosten - Reparaturanfälligkeit...

Gruß Sven...

Zitat:

Wollte unbedingt den Motor, weil damals die Kompressor irgendwie noch zu neu waren - hatte Angst wegen Folgekosten - Reparaturanfälligkeit...

So neu waren die garnicht die Kompressormotoren mit dem Roten Deckel haben sich bereits im 202 Mopf bewert.

Bin mit meinem 200K Bj.2000 total zufrieden hat jetzt 183.000 runter und läuft wie ein Kätzchen ...

Hatte von seiten des Motors noch nie Probleme, ich bin mir relativ sicher das bei guter Wartung und Pflege 250.000+ sehr real ist.

250000km schaffen auch die Motoren von Ford etc. Sollte eigentlich nichts besonderes sein, oder sehe ich das falsch?

Moin,

glaub mir Bjoern-W, ich hatte einige Ford XR2, XR2i, XR3i, Turbo, Escort 1,3 Liter, Focus und meine Frau hat jetzt einen ruckelnden Fiesta MK6 1,3 Liter mit 70 PS...bei mir waren jeweils bei 130.000 - 150.000 km die Zylinderköpfe defekt (Führungsbuchsen der Ventile ausgelutscht - ich meine nicht die Ventilschaftabdeckung, denn die war meistens bei 60.000 schon verhärtet) - meistens kündigte sich mit Ölfahne, daß vorher an. Weiterhin hat das ewige Zahnriemengewechsel total genervt. Weiterhin machten bei 80.000 km die Hydrostössel Geräusche - oder die Nockenwellen waren eingelaufen.

Für mich persönlich steht fest Ford o.k., aber mit welchem Reparaturaufwand erreiche ich das Ziel. Dann lieber einen Mercedes, der läuft und ruckelt nicht und braucht auch keinen neuen Zahnriemen.

An dem Ford meiner Frau mit dem ruckelndem Motor, muß ich selbst ran, weil 3 Fachwerkstätten total unfähig sind (ist ALLES o.k. - Richtig) Schade das die Autodoktoren in Köln sind. Denke Zündspule und Zündkabel ggf. Kerzen kommen zuerst neu....

Für mich persönlich - dat´Thema Ford ist durch...

Gruß Sven...

PS. in meinen Augen baut kein Hersteller so richtig gute 4 Zylindermotoren - halt´Massenproduktion,

aber bei Mercedes sind Leistung, Verbrauch und Vibrationen noch im erträglichem Rahmen, VW zählt teilweise (Benziner) auch noch dazu, aber Ford, Opel, selbst neue Renault - Motoren sind bei mir an der untersten Schublade angelangt...Laufkultur wat´ist dat´...

 

http://suchen.mobile.de/.../showDetails.html?...

Hatte auch zwei C180 (W202) und auch einmal einen Ausfall des Motors zu verzeichnen.

So ging plötzlich und unerwartet auf dem Weg in den Norden unsere Republik die Batterieleuchte an und die Temperatur stand am Anschlag, das alles bei Volllast, also knapp 210 lt Tacho :eek:

Bin dann sofort vom Gas und ersteinmal rechts ran an, um dort mit geringem Tempo die nächste Ausfahrt zu einem Rastplatz zu nehmen.

Gesagt getan, im Verdacht hatte ich den Keilriemen, denn hier hängt ja nicht nur die Wasserpumpe dran, sondern auch die Lichtmaschine.

Ok, machte die Haube auf und sah das Chaos, der ganze Motorraum vomm mit bereits getrocknetem Kühlwasser, der Keilriemen lag schön brav und nicht gerissen vorn im Motorraum...mhh dachte ich, ist er vielleicht nur runtergesprungen kann ja nicht so besonderes sein. Da kein passendes Werkzeug bei hatte den ADAC angerufen zwei Stunden gewartet! Der freundliche Mechaniker zeigte mir dann das Übel, das Lager der Wasserpumpe hat sich in Rauch aufgelöst, sodass selbige in der Führung rumwackelte wie ein Lämmerschwanz. So musste der Benz letzendlich in eine Werkstatt abgeschleppt werden (MB NL / Heide).

Nach 45 Minuten Aufenthalt bei MB und erfolgter Reparatur fragte ich den Meister ob der Motor auf Grund des ausfalls und der zu dem Zeitpunkt hohen Drehzahl ohne jegliches Kühlwasser im Motor dieser nun einen Schaden hat, oder ich damit rechnen muss, das noch was im nachhinein passieren könnte, daraufhin sagte er nur kurz und knapp, diesen Motor kann so leicht nichts erschüttern, da muss man schon ne ganze Weile ohne Öl durch die Lande fahren, bevor der so richtig kaputt geht :D

Bis auf die defekte Wasserpumpe und einen kompletten Reparaturpreis von 330 € inkl. Mwst, hat der Wagen sonst nie Ärger gemacht ;)

In diesem Sinne...

Net Surfer (Chriss)

Themenstarteram 26. Januar 2010 um 14:35

meine frage war eher auf den c180 motor vom w203er modell gerichtet, also der mit 2ltr und 129 ps.

wie ist er so im vergleich zu anderen w203 motoren?

läuft er auch über 600tkm wie die alten 190er oder w124?

am 27. Januar 2010 um 21:13

Das ist ja der Motor von W124!!!

Themenstarteram 27. Januar 2010 um 21:21

ja stimmt der w124 E200 hat wirklich ab bj 1993 den m111 motor drin.

aber komischerweise hatte da die 2ltr. variente 136ps und im w203 nur 129ps, obwohl sie 7jahre später rausgekommen ist.

Also ist das möglicherweise doch ein anderer motor?

Der M111 ist hier mal hier anzusehen, wurde u.a. auch in der E-Klasse (W210) verbaut.

Wer seinen Motorcode rausfinden möchte, kann das wohl über diese Seite hier erledigen, oder findet sich hier in der Übersicht wieder. ;)

Mfg

Net Surfer (Chriss)

Hi,

500tkm oder auch deutlich mehr ist auch mit einem Vierzylinder kein größeres problem. Wichtig ist gutes Öl und regelmäßiger Wechsel.

Auch die anderen Verschleißteile wie Keilriemen und Wasserpumpe (siehe beispiel oben) sollte man mal wechseln.

Extrem wichtig ist den Motor gut warm zu fahren also auf den ersten 10-15km (im winter auch mal 20 oder mehr) nicht über 3000upm zu drehen. Außerdem sollte man generel hohe Drehzahlen meiden. bei längeren Vollgasetappen steigt der Verschleiß enorm an.

Das macht dann den unterschied ob ein Motor 250tkm oder 500tkm überlebt.

Gruß Tobias

Moin

Ich will ja nichts sagen aber lustig das es immer noch Leute gibt dir meinen das die Motorlast und Drehzahl eine immense Auswirkung auf Verschleiß haben. Das Ding läuft und laeuft ob nun 3000 oder6000 interessiert den Motor da nicht. Und Öl alle 15,000 zu wechseln ist auh Schwachsinn - außer man faehrt viel Kurzstrecke !

MfG :)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W203
  7. Mythos c180 m111 Motor unzerstörbar