ForumW208
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. CLK & E-Klasse-Coupé
  6. W208
  7. Mysteriöses Problem für Technikfreaks: ESP, BAS leuchten unregelmäßig

Mysteriöses Problem für Technikfreaks: ESP, BAS leuchten unregelmäßig

Themenstarteram 8. Juli 2010 um 18:32

Hallo,

vielleicht kennt ja von euch jemand dieses Problem was seit ca. einem Jahr immer wieder bei meinem CLK 200 (130.000km) auftritt.

Ab und zu wenn ich das Auto starte leuchtet das ESP und das BAS rot auf, ist also zumindest laut Anzeige nicht aktiviert. Das Problem tritt geschätzt bei 100 Starts 5mal auf. Wenn ich das Auto dann direkt wieder ausmache und wieder anmache, leuchtet es i.d.R. immernoch. Wenn ich aber ca. 5-10min warte, d.h. ignoriere und fahre, dann den Motor ausmache und sofort oder später wieder starte, besteht das Problem nichtmehr.

Der Fehlerspeicher wurde bei Mercedes schon öfters ausgelesen, laut deren Aussage ohne Ergebnis. Man könne das Problem nur behandeln wenn es Auftritt. Da es aber recht selten und absolut unregelmäßig Auftritt wird das wohl kaum möglich sein...

Vielleicht weiß ja jemand von euch was ;)

LG

Ähnliche Themen
11 Antworten
am 10. Juli 2010 um 11:00

Hi, hatte ganau dieses Problem auch. Durch den Tausch des Bremslichtschalters am Bremspedal wurde das Problem dauerhalt gelöst.

Gruß, Ronni

Ich tippe ebenfalls auf den Bremslichtschalter. Kostet ca. 10 EUR und läßt sich leicht selber wechseln.

Themenstarteram 10. Juli 2010 um 17:18

Danke soweit schonmal. Ich habe das mit dem Bremslichtschalter auch schon in einem Beitrag gelesen. Dort stand es aber in erster Linie im Zusammenhang mit einem Automatikgetriebe dass nicht aus der Parkposition zu bewegen war.

Bei meinem Auto handelt es sich nicht um einen Automatik. Spielt das eine Rolle? Wo besteht denn der Zusammenhang zwischen dem Fehler und dem Bremslichschalter?!

Bei einem Automatikgetriebe kann man den Wahlhebel nur aus der Position "P" bewegen, wenn die Bremse getreten ist. Wenn der Bremslichtschalter defekt ist, weiß das Getriebe nicht, dass die Bremse getreten ist -> Wahlhebel geht nicht aus "P" heraus.

Themenstarteram 10. Juli 2010 um 17:36

Zitat:

Original geschrieben von Dennie-Brilliams

Bei einem Automatikgetriebe kann man den Wahlhebel nur aus der Position "P" bewegen, wenn die Bremse getreten ist. Wenn der Bremslichtschalter defekt ist, weiß das Getriebe nicht, dass die Bremse getreten ist -> Wahlhebel geht nicht aus "P" heraus.

Jo, den Zusammenhang meinte ich garnicht :D Hab ich mich wohl etwas missverständlich ausgedrückt. Bei mir besteht ja wie gesagt dieses Problem mit dem Automatikgetriebe nicht, da keins vorhanden. Daher meinte ich den Zusammenhang zwischen den Fehlern die bei mir auftreten (ESP, BAS leuchten ab und zu) und dem Bremslichtschalter.

ich habe auch nen schalter und hatte das selbe prob...bremslicht schalter für(glaube) 15 euro getauscht...seit dem keine probs mehr ;)

Der Bramslichtschalter ist in der Regel vier Polig ein öffner und ein schliesser, und dein ESP möchte gerne wissen wann du die Bremse betätigst und wann nicht, ESp greift ja ins Bremssysthem ein.

es kann sein wenn einer der zwei Kontackte spinnt das zwar deine Bremsleuchten leuchten aber die elektronik nicht weiss ob das pedal getreten ist oder nicht dann kommt eine Fehlermeldung im KI, muss aber nicht dazu führen das ein Dauerhafter Fehler im Fehlerspeicher gesetzt wird, weswegen MB nichts auslesen kann.

Zitat:

Original geschrieben von naddemZ

Zitat:

Original geschrieben von Dennie-Brilliams

Bei einem Automatikgetriebe kann man den Wahlhebel nur aus der Position "P" bewegen, wenn die Bremse getreten ist. Wenn der Bremslichtschalter defekt ist, weiß das Getriebe nicht, dass die Bremse getreten ist -> Wahlhebel geht nicht aus "P" heraus.

Jo, den Zusammenhang meinte ich garnicht :D Hab ich mich wohl etwas missverständlich ausgedrückt. Bei mir besteht ja wie gesagt dieses Problem mit dem Automatikgetriebe nicht, da keins vorhanden. Daher meinte ich den Zusammenhang zwischen den Fehlern die bei mir auftreten (ESP, BAS leuchten ab und zu) und dem Bremslichtschalter.

Das Signal das an das Automatikgetriebe geht, geht auch ans ESP/BAS, deshalb gibt es den Effekt mit der Kontrollleuchte bei jedem Getriebe, die Sperre ist ein netter Nebeneffekt beim Automatik ;)

Da der Bremslichtschalter günstiger ist als eine Diagnose in der Werkstatt durchführen zu lassen würde ich in diesem Fall auch einfach das Teil auswechseln. Zumal die Ursache sehr wahrscheinlich ist.

Und das sage ich als Freund der Fehlersuche und Gegner des unnötigen Teiletauschens! :D

Zitat:

Original geschrieben von Dennie-Brilliams

Zitat:

Original geschrieben von naddemZ

 

Jo, den Zusammenhang meinte ich garnicht :D Hab ich mich wohl etwas missverständlich ausgedrückt. Bei mir besteht ja wie gesagt dieses Problem mit dem Automatikgetriebe nicht, da keins vorhanden. Daher meinte ich den Zusammenhang zwischen den Fehlern die bei mir auftreten (ESP, BAS leuchten ab und zu) und dem Bremslichtschalter.

Das Signal das an das Automatikgetriebe geht, geht auch ans ESP/BAS, deshalb gibt es den Effekt mit der Kontrollleuchte bei jedem Getriebe, die Sperre ist ein netter Nebeneffekt beim Automatik ;)

In der Hinsicht check ich meinen C208 aber nicht habe einen Automaten drinnen, hatte letztens bat. abgeklemmt und da ich in 30cm verollen musste damit ich in aufheben konnte, den wählschalter von P in N gebracht nur mit der betätigung der bremse? Wie kann das sein wenn die Bat. abgeklemmt ist und die Wählhebelsperre elektrisch aufgehoben wird?

Zitat:

Original geschrieben von frestyle

Zitat:

Original geschrieben von Dennie-Brilliams

 

Das Signal das an das Automatikgetriebe geht, geht auch ans ESP/BAS, deshalb gibt es den Effekt mit der Kontrollleuchte bei jedem Getriebe, die Sperre ist ein netter Nebeneffekt beim Automatik ;)

In der Hinsicht check ich meinen C208 aber nicht habe einen Automaten drinnen, hatte letztens bat. abgeklemmt und da ich in 30cm verollen musste damit ich in aufheben konnte, den wählschalter von P in N gebracht nur mit der betätigung der bremse? Wie kann das sein wenn die Bat. abgeklemmt ist und die Wählhebelsperre elektrisch aufgehoben wird?

Da bin ich jetzt überfragt, ich fahre Schaltgetriebe :p

Aber mich würde das auch interessieren. Wie erfolgt denn die Sperre des Wahlhebels? Ich kann mir nicht vorstellen, dass ein Bremsschlauch zum Automatikgetriebe geht, also muss es elektronisch passieren.

Vermutung: Der Wahlhebel wird über einen Elektromagneten blockiert, der unter Strom steht. Sobald kein Strom mehr anliegt, löst er sich.

Gruß Dennis

EDIT: Ich habe grad nochmal "Gegoogelt" und ein Selbststudienprogramm des VAG Service gefunden. Auf den Seiten 14+15 ist erklärt, wie ich mir das in etwa vorgestellt habe: http://www.volkspage.net/technik/ssp/ssp/SSP_104.PDF

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. CLK & E-Klasse-Coupé
  6. W208
  7. Mysteriöses Problem für Technikfreaks: ESP, BAS leuchten unregelmäßig