ForumGolf 3
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 3
  7. Muss meinen G3 bald abschaffen :-(

Muss meinen G3 bald abschaffen :-(

Themenstarteram 4. Februar 2007 um 20:00

Ich muss diesen Monat zur HU, nur wird mein geliebter Golf die wohl nichmehr bestehn. Der Rahmen ist am durchrosten rund um die Aufhängung der Hinterachse und an den Schwellern. Da lässt sich wohl nichts mehr machen. Das ärgert mich besonders, weil der Motor immer noch so gut lief und ich das Auto richtig lieb gewonnen hab.

Natürlich kommt das mal wieder zu nem Zeitpunkt, an dem ich mir eingentlich gar kein anderes Auto leisten kann. Hab grad die Arbeit verlorn. Hoffentlich bekomm ich wenigstens noch ein paar hundert Euro, wenn ich den verkaufe.

Hat vielleicht jemand ne Idee wie ich noch möglichst viel für das Auto bekomme?

Ähnliche Themen
19 Antworten
am 4. Februar 2007 um 20:06

entweder du findest nen dummen oder du stellst das ding mit ner Hammer Artikelbeschreibung bei Ebay rein.

am 4. Februar 2007 um 20:07

Versuch doch das Auto auszuschlachten und die Einzelteile bei ebay zu versteigern :).

am 4. Februar 2007 um 20:07

Das is schwer bei so nem Auto noch wenigstens ein bisschen Geld zu bekommen.

Hast du keinen Schrottplatz zu dem du gehen kannst und dir die teile die du brauchst rausbauen kannst?

Ich miene einen versuch ist es ja wert....und du kannst hinterher nicht sagen ich habe es nicht versucht...

Themenstarteram 4. Februar 2007 um 20:11

Der Rost sitzt ja gerade am Rahmen, da kann man nicht einfach was austauschen. Hätte nicht gedacht, dass der Golf da so furchtbar rostet. Beim letzten Tüv war wohl noch Unterbodenschutz drüber.

Je nach Ausstattung kannste durch schlachten noch richtig Kohle machn.

Allein die Mehrkammerleuchte mit Anhängerblinkersignal kostet bei VW 101 Euro und is bei ebay für 25 Euro drin etc. etc. etc.

Und die 1,4er fahrn viele, da kannste gut Ersatzteile rausschlachten.

Hi kraytdragon,

wenn dein Auto wirklich so derbe gegammelt ist, dann wirst du das, am Stück, nur für umsonst oder fast umsonst los.

Die meiste Kohle bekommst du definitiv, wenn du den Golf in allen Einzelteilen verkaufst.

Allerdings geht das vom Aufwand her, alles andere als schnell, wenn du konsequent, jede Türverkleidung, jede Plasteabdeckung, die gesamte Innenraumausstattung, Motor, Getriebe, KAT, Krümmer, Hosenrohr, Scheinwerfer, Kleinteile etc. bei Ebay verkloppst.

Auf die Art bekommst du dafür so viel Geld, wie du für deinen Golf bekommen würdest, wenn er Top in Schuss wäre.

Nur hast du die Möglichkeiten und die Ahnung sowas zu machen??

z.B. such ich zurzeit den linken Kotflügel ohne Antennenloch in 8 Jahre alten Dragon Green Perleffect ;) Un wenn de an die richtigen gerätst kriegste viel verkauft.

ebay kostet aber auch biscchen geld bei den ganzen Sachen.

Was hast denn für Vorstellung was du dafür noch bekommst...

Mußt sonst mal den Export (Polen bzw. Russen) fragen...

Themenstarteram 5. Februar 2007 um 0:46

Der Schrauber, bei dem ich ihn auf der Bühne hatte, meinte, von nem Exporteur, den er kennt, würde es wohl noch so 500€ etwa geben.

Zitat:

Original geschrieben von kraytdragon

Der Schrauber, bei dem ich ihn auf der Bühne hatte, meinte, von nem Exporteur, den er kennt, würde es wohl noch so 500€ etwa geben.

Die Betonung liegt auf etwa 500€, das heißt es könnten auch gut weniger als 500€ sein, die du letztendlich bekommst.

Da du deinen Job verloren hast, wirst du jegliches Geld sicher gut gebrauchen können.

Von daher, würde ich, wenn es dir möglich ist, das Auto schlachten und bei Ebay in Teilen verkaufen.

Alleine der Verkauf von:

- Abgaskrümmer mit Hosenrohr + KAT mit Lambdasonde

- Motor mit Anbauteilen,

- Kabelbaum und Steuergerät,

- Getriebe,

- 2 Kotflügel,

- Heckklappe mit Scheibe,

- alle Türverkleidungen,

- Motorhaube,

- Tachokombiinstrument,

bringt dir locker 500€, bei den Preisen, die erfahrungsgemäß für die Teile bei Ebay erzielt werden.

Dann bleiben dir aber immer noch sämtliche Scheinwerfer, Heizungs- und Gebläseteile, Bremsanlagenteile, Stoßstangen, Sitze, Dachhimmel, ZE, ZV und vieles mehr.

Alles Teile die im Schnitt 30€ erzielen und da kommt noch einmal einiges zusammen, auch wenn man die Ebaygebühren abzieht.

Einzig die Arbeit für das Einstellen, verpacken und verschicken der Teile, darfst du nicht rechnen.

Fazit:

- Verkaufst du den Golf an den Exporteur, hast du schnell 350- 500€ ohne Arbeit & Aufwand.

- Verkaufst du ihn in Teilen, bekommst du sicher 500- 1500€, hast aber Arbeit mit Demontage, Einstellen der Teile, verpcken & versenden.

Überleg es dir gut!

am 5. Februar 2007 um 12:20

ich würde es genau so machen wie meine vorredner, da kannst du wirklich geld draus machen. ausbauen von teilen ist auch immer einfacher als einbauen. sieh es einfach als "zwischenjob", hab ich auch schon gemacht sowas, macht echt spaß. und es lohnt sich!

besorg dir am besten schonmal viele große und kleine kisten bei läden oder sonstwo.

und große, leichte kisten verschicke eher mit dhl (preis nach gewicht), kleine schwere kisten mit gls (preis nach größe)!

Zitat:

Original geschrieben von golomat

entweder du findest nen dummen oder du stellst das ding mit ner Hammer Artikelbeschreibung bei Ebay rein.

Ich hoffe, Du willst hier nicht zu einer Art Betrug animieren. Man sollte schon bei der Wahrheit bleiben!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 3
  7. Muss meinen G3 bald abschaffen :-(