ForumArona
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Seat
  5. Arona
  6. Musik über Bluetooth macht Probleme

Musik über Bluetooth macht Probleme

Seat Arona 1 (KJ)
Themenstarteram 21. August 2019 um 19:41

Hallo liebe Mitfahrer,

ich habe ein kleines aber feines Problem mit meiner Musikanlage.

Wenn ich die Musik über Bluetooth von meinem Handy laufen lasse wird, wenn ein Lied wechselt oder wenn ich ein Lied wechsel, das eine Lied normal laut, dann das nächste leiser, dann wieder laut und so weiter. Ich habe schon in meinen Einstellungen von meinem Handy geschaut und in den Einstellungen vom Radio und ich bin mit meinem Latein am Ende.

Vielleicht hat ja einer von der großen Community eine Idee oder Erfahrung damit.

Mein Handy ist das Huawei Mate 20 Pro. Dolby Atmos deaktiviert.

Das Radio hat das Connectivity-Paket Plus mit Full Link.

Wenn es schon ein Threat gibt finde ich ihn leider nicht.

Schon mal lieben dank.

Ähnliche Themen
11 Antworten

Seltsam. Ich bemängel ja viel am Soundsystem, aber das klappt eigentlich sehr gut.

Hast du es schon einmal über Android Car probiert ob damit auch die Lautstärke schwankt?

Themenstarteram 21. August 2019 um 21:02

Mit android Car schwankt die Lautstärke nicht. Oder ich habe es nicht mitbekommen. Aber da habe ich das Problem das ich meine Musik kaum gesteuert bekomme. Oder ist das mit der Anzeige der Playlists normal das er nicht alle anzeigt und auch nicht alle abspielt. Ich benutze für die Musik Amazon music.

Zitat:

@reaper606 schrieb am 21. August 2019 um 21:02:58 Uhr:

... Oder ich habe es nicht mitbekommen...

Bitte beachten, dass gerade einzelne MP3s sich untereinander extrem in der Lautstärke unterscheiden können.

Insbesondere von CD gerippte Musikfiles sind oft nicht normalisiert, was dann solche Schwankungen verursacht.

Falls du also deine Playlist über Android Car in einer anderen Reihenfolge abgespielt hast als vorher via Bluetooth, könnte es durchaus sein, dass du mehr oder weniger Schwankungen wahrgenommen hast - falls meine obige Annahme zutrifft.

Im Zweifel mal dein Handy via Bluetooth an eine andere (gute) Anlage verbinden und schauen, ob da ebenfalls solche Schwankungen auftreten (Kopfhörer verhalten sich da oft anders, deswegen besser nicht mit einem solchen vergleichen).

Themenstarteram 22. August 2019 um 11:30

Ich lasse mein Handy oft über einen JBL Charge 3 Lautsprecher laufen. Da gibt es keinerlei Probleme.

Mp3 habe ich gar keine auf dem Handy. Nur die Playlists und Lieder von Amazon music die ja dann auch nur mit der App abgespielt werden können.

Zitat:

@reaper606 schrieb am 22. August 2019 um 11:30:46 Uhr:

Ich lasse mein Handy oft über einen JBL Charge 3 Lautsprecher laufen. Da gibt es keinerlei Probleme.

...tolle Alternative bei einem Fahrzeug mit 300 Watt-Anlage plus Subwoofer... ;-D

Zitat:

@reaper606 schrieb am 22. August 2019 um 11:30:46 Uhr:

Mp3 habe ich gar keine auf dem Handy. Nur die Playlists und Lieder von Amazon music die ja dann auch nur mit der App abgespielt werden können.

Das wird sicher auch irgendein komprimiertes Format, halt mit DRM, sein.

Keine Ahnung ob Amazon das normalisiert...

Um meinen Vorredner zu bestätigen, finde ich nicht unbedingt, dass ein Vergleich mit dem JBL-Lautsprecher angestellt werden sollte: Vieles von diesem neumodischen Zeugs verfälscht den Sound dermaßen, dass womöglich durch eine entsprechende Verschaltung des Verstärkers, eine Art Kompressor- bzw. Limiter-Effekt auftritt, der unterschiedlich laute Dateien bzw. Passagen dann wieder glattbügelt. Woher soll's auch kommen bei den Dumping-Preisen?

Das Beats-System im Arona tut das nach meinem Hörempfinden jedenfalls wenig bis gar nicht. Scheint also was Gescheites dahinter zu stecken.

Ich kenne meine Songs, die lauter oder leiser klingen und das auch sollen. Die tun das sowohl im Arona als auch auf anderen guten Anlagen.

Sowohl eine CD als auch eine MP3 haben einen Dynamikumfang um die 100 db. Den muss das Wiedergabegerät erst mal schaffen. Deswegen "gute Anlage" zum Vergleich.

Damit meinte ich eher so etwas wie ein ordentliches 100 Watt Sinus-System samt hochwertiger Lautsprecher als Heimanlage - hat das noch wer heutzutage? :eek::rolleyes::D

Also wir hören machmal Spotify mit Bluetooth über das Werksradio, funktioniert super

Themenstarteram 22. August 2019 um 16:52

Vielen Dank für die ganzen antworten.

Ich habe mal Testweise Spotify installiert und über Bluetooth laufen lassen. Und siehe da. Es funktioniert einwandfrei. Bei jedem Liederwechsel bleibt die Lautstärke gleich.

Da wir aber ein Familienabo bei Amazon Music haben habe ich den Support angeschrieben und gebe ich ihnen mal die Chance was an der App zu ändern.

Allzeit gute Fahrt.

Themenstarteram 23. August 2019 um 13:18

Nachtrag zu Amazon Music.

Ich habe es mit dem iPhone 7 von meiner Tochter ausprobiert. Keinerlei Lautstärkeschwankungen bei Liederwechsel. Egal wie oft ich die Alben und Lieder gewechselt habe. Alles bleibt wie es soll.

Nachdem ich (mal wieder) die Amazon App neu installiert habe besteht das Problem immernoch.

Überlegung. Doch ein anderes Handy oder lieber auf einen anderen Anbieter wechseln. :-D

Oder einfach damit leben.

Warum deswegen Geld ausgeben und die Umwelt belasten?

Und der Weg über USB bzw. Android Car geht ja ohne die Schwankungen.

Hallo zusammen, ich habe das Problem auch bei einem Passat mit Discover Media. Die Probleme treten bei Amazon Music und Deezer auf. Spotify und TIDAL funktioniert ohne Probleme. Das Problem ist bekannt, nur eine Lösung existiert wohl nicht.

https://de.deezercommunity.com/.../index3.html

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Seat
  5. Arona
  6. Musik über Bluetooth macht Probleme