ForumTransit, Connect & Courier
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Transit, Connect & Courier
  6. Motorschaden Transit Custom

Motorschaden Transit Custom

Ford
Themenstarteram 4. November 2015 um 14:34

So, Motor ist hinüber.

Gestern auf der A7 bei Schwarmstedt in Richtung Süden. Erste Diagnose - läuft nur auf 3 Zylindern.

Und das nach "erst" 115tkm und 2 Jahren und 2 Monaten. Also 2 Monate nach Ende der Garantie. Super! Mal gespannt wie Ford sich dazu positioniert. Und den Rückruf für die Ölpumpe hatte ich auch gestern im Briefkasten.

Ähnliche Themen
20 Antworten

Meiner hatte bis 150000 km Garantie, ?st bei 92000 km kaputt gegangen.normalerweise übernimmt Ford den Schaden

Themenstarteram 4. November 2015 um 16:05

Also war es Garantie bei dir. Ging das ansonsten Reibungslos? Wie lange hat das gedauert? Das ist ja nich "mal eben schnell" gemacht so ein Motortausch. Allein bis der "neue" vor Ort ist.

Bei mir waren es 4 Tage, aber gehe in eine große Ford Werkstatt.

Wieviel PS hat deine Maschine ?

Ölpumpe ging bei mir bei 92´km hinüber

Von welchem Motor ist hier die Rede?

Themenstarteram 5. November 2015 um 13:12

Meiner hat 155PS mit 2.2 Liter ntürlich. Oder habt Ihr einen anderen drin? Ob der nun 155PS oder weniger hat ist nicht relevant, die Kolben ec. sind die selben.

fraglich,ob dieser Schaden nur wegen der Ölpumpe entstanden ist, oder noch andere Teile Mist sind

Meiner ist jetzt genau 2 Jahre und 5 Tage, 26.000 km und die Ölpumpe wurde letzten Freitag getauscht

Themenstarteram 5. November 2015 um 13:35

Ne, mein Schaden ist nicht von der Ölpumpe, das glaube ich nicht. Das wird der "normale Kolbenschaden" sein. Genaueres wird am aber erst nach der Obduktion sehen. Ich will hoffen das ich mir den Motor ansehen kann wenn er offen ist.

K-img-5850
K-img-5845
K-img-5846

Hattest du schon die letzte MotorsteuerSW drauf? die kam so im April/Mai raus...

wurde wohl nur bei Bedarf installiert..

Veröffentlicht am 19.05.2015

Baujahr(e) [2011, 2012, 2013]

Betroffene Modell-Varianten: mit 2.2TDCi-Dieselmotor (74 kW und 92 kW-Version)

Grund für die Rückrufaktion Laut Hersteller kann es bei Motortemperaturen unter 20 °C aufgrund v. fehlerhafter Einspritzung zu überhöhten Druckverhältnissen im Zylinder kommen. Dann werden die Kolben mechanisch überlastet und es kommt zur Rißbildung mit Motortotalschaden, so dass die Fahrzeuge liegen bleiben. Die Händler spielen im Rahmen eines Werkstattbesuches eine modifizierte Motorsoftware auf. Start der Aktion war in 2015. Die Aktion mit dem Code "15P04" dauert etwa eine halbe Stunde und ist für die Kunden kostenlos.

Nachweis der Mängelbeseitigung Die Aktion mit dem Code "15P04" dauert etwa eine halbe Stunde und ist für die Kunden kostenlos. Der Rückruf muss bei einer Vertragswerkstatt des Fahrzeugherstellers bearbeitet werden.

ok ist nicht die 155PS Variante, aber da gab es ja auch mal was..

Themenstarteram 5. November 2015 um 13:58

SW Update hatte ich gleich machen lassen. Das war schon Anfang 2014. Muss auch gemacht sein, denn im etis steht die nicht mehr drin. Nur die Ölpumpe die jetzt ansteht, oder ach nicht mehr...

Welche Fahrzeuge sind denn von der Ölpumpe betroffen?

Gestern. 24.11. kam die Rückrufaktion nun endlich auch bei mir an. Habe jetzt 62000km gefahren und bisher keine Probleme gehabt. ( Baujahr 2013 )

Scheint das ich bisher ja richtig Glück gehabt habe. Nun wird die Ölpumpe gewechselt. Na hoffentlich hilft das dem Motor länger zu leben.

Ansonsten bin ich ja sehr zufrieden mit dem Auto.

Themenstarteram 25. November 2015 um 9:13

Meim Motorschaden lag "leider" nicht an der Ölpumpe sondern es war wirklich ein Kolben gerissen. Ford will freiwillig 75% übernehmen. Motorrumpf, Turbo, Partickelfilter, Sensoren ec. ec. Bleibt trotzdem noch genug an mir hängen - inkl Miet-Transporter über 2,5 Wochen. Habe schon einen RA eingeschlaten um natürlich noch mehr raus zu holen. Mal gespannt.

Deine Antwort
Ähnliche Themen