ForumF32, F33, F36, F82, F83
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 4er
  6. F32, F33, F36, F82, F83
  7. Motorschaden BMW M4, S55 bei 14000 KM, bin ich allein?

Motorschaden BMW M4, S55 bei 14000 KM, bin ich allein?

BMW M4 F82 (Coupe)
Themenstarteram 26. April 2019 um 21:16

Hallo, Guten Tag,

Neuwagen, Scheckheft, 14000 KM, immer warm gefahren und Motorschaden, bin ich allein?

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@Carsten5577 schrieb am 30. April 2019 um 12:30:05 Uhr:

Naja, er hatte 2 Jahre Garantie, und 1,5 Jahre später kommt der Motorschaden. Was will man denn dann? Er hat ein Angebot von BMW bekommen, 10t€ kostet es und sein Anteil wird dann wohl bei 7t€ liegen.

Wir können alle eine 5 Jahres Garantie beim kauf abschließen. Oder die Karre einfach als Daily nutzen dann fährt man die Km in einem Jahr und merkt schnell ob da was nicht passt.

Und momentan wissen wir auch nicht was denn nun tatsächlich kaputt ist.

Ja, da gibt es noch ein paar Fragezeichen.

Aber Deine Einstellung passt mir nicht.... Auch Deutsche Hersteller geben im Ausland deutlich längere Garantiezusagen nur im Heimatmarkt zeigen sich gerade die "Premiummarken" sehr zurückhaltend und lassen sich feiern, wenn sie nach Jahren des Wegduckens mal ein Jahr über die gesetzliche Frist hinaus geben. Die Fahrzeuge werden von den Materialien auch immer "labbriger" und immer früher bricht irgendwo irgend ein Teil wegen Materialermüdung ab. Gleichzeit steigen die Listenpreise stramm nach oben. Früher wurde von den Deutschen Herstellern argumentiert: "Längere Garantien brauchen wir nicht geben, wir stellen Spitzenqualität her, und wenn doch mal wider Erwarten etwas versagt, sind wir sehr kulant".

In einem solchen Preisgefüge erwarte ich für den Mehrpreis zu Ford, Opel & Co. auch Mehrleistung und keine weitere Melkstelle à la "Wir können alle eine 5 Jahres Garantie beim Kauf abschließen." (Weißt Du, was das bei BMW kostet und empfiehlst Du das ernsthaft bei einem teuren Spitzenprodukt?)

Ich bleibe dabei: entweder liegen hier nicht alle Fakten auf dem Tisch oder BMW hat bei richtig teuren Kulanzen keinen Bock, für Produktionspannen einzustehen, was sich für einen Hersteller mit diesem Anspruch einfach nicht gehört...

248 weitere Antworten
Ähnliche Themen
248 Antworten

Mein Beileid und eine Sauerei von BMW. Wieder ein Grund der für Leasing spricht. Anwalt bringt in Sachen Kulanz und abgelaufener Gewährleistung gar nix..

Ich bin etwas sprachlos. Ist das korrekt: 3 1/2 Jahre, Erstbesitz, alle Service gemacht und nix überzogen. Kein Tuning, keine Box... Und dennoch so ein Bescheid? Unvorstellbar für mich. Ich muss die Woche glatt mal meinen :-) fragen, ob mir das auch blühen kann... (Habe noch Garantie und werd sie do lange verlängern wie möglich) Aber nur mal hypothetisch... Es würde mich massiv wundern. But who knows.

Wenn am Auto nichts verändert wurde geht auch der Kulanzantrag durch. Kann das ganze nicht glauben, sorry

Zitat:

@Badbatzi schrieb am 30. Apr. 2019 um 04:10:38 Uhr:

Wenn am Auto nichts verändert wurde geht auch der Kulanzantrag durch. Kann das ganze nicht glauben, sorry

Das denke ich auch. Mit der geringen Laufleistung wenn kein Eigenverschulden davon gehe ich jetzt mal aus, hilft auf jeden Fall eine Rechtsberatung.

Themenstarteram 30. April 2019 um 6:40

Danke für die Anteilnahme. Negativ für die Bewertung des KA bei BMW ist die Tatsache , dass ich die Einfahrkontrolle erst bei 2200 KM habe durchführen lassen!?! Das nächste Problem wird sein das Auto raus zu bekommen, denn sie wollen ja die Kosten für das Zerlegen und den notwendigen Zusammenbau von mir haben. O Ton des Servicemitarbeiters: BMW hat uns beauftragt die Lagerschalen zu überprüfen. Ich habe einen Bremsflüssigkeitswechsel beauftragt und den werde ich auch bezahlen, wenn der erledigt ist. Kennt jemand eine ähnliche Situation und kann darüber berichten, bitte ????

Zitat:

@gajusiwan schrieb am 30. Apr. 2019 um 06:40:11 Uhr:

Einfahrkontrolle erst bei 2200 KM habe durchführen lassen!?!

Das ist krass :rolleyes:

Wirst wohl um einen Anwalt nicht rum kommen :mad:

Zitat:

@hamann19 schrieb am 30. April 2019 um 06:47:10 Uhr:

Zitat:

@gajusiwan schrieb am 30. Apr. 2019 um 06:40:11 Uhr:

Einfahrkontrolle erst bei 2200 KM habe durchführen lassen!?!

Das ist krass :rolleyes:

Wirst wohl um einen Anwalt nicht rum kommen :mad:

Was soll ein Anwalt denn bitte machen? Ein PR-Berater wäre, um es auf den Punkt zu bringen, sinnvoller. Nach Ablauf der gesetzlichen Gewährleistung gibt es keine rechtliche Anspruchsgrundlage gegen den Hersteller oder Händler. Die kann ein Anwalt auch nicht herbeizaubern.

Kulanz ist eine *freiwillige* Leistung der Hersteller, die aus Reputationsgründen üblich ist, damit nicht genau solche Geschichten wie diese hier die Runde machen.

Wurde die Einfahrkontrolle bei 2200 oder über 2200 gemacht? Also bei welchem km Stand genau? Dass ein Überziehen um 10% bei Kulanzanträgen Probleme bereitet, war ja bereits öfter zu hören. Gab es noch weitere Punkte, die bemängelt wurden?

Zitat:

@gajusiwan schrieb am 30. Apr. 2019 um 06:40:11 Uhr:

Ich habe einen Bremsflüssigkeitswechsel beauftragt und den werde ich auch bezahlen, wenn der erledigt ist

Ich bezog den Rechtsbeistand auf diese Situation ;)

Zitat:

@hamann19 schrieb am 30. April 2019 um 07:21:47 Uhr:

Zitat:

@gajusiwan schrieb am 30. Apr. 2019 um 06:40:11 Uhr:

Ich habe einen Bremsflüssigkeitswechsel beauftragt und den werde ich auch bezahlen, wenn der erledigt ist

Ich bezog den Rechtsbeistand auf diese Situation ;)

Ah ok, das ist natürlich eine andere Frage.

Themenstarteram 30. April 2019 um 7:23

Hallo, ich wollte gerade das Angebot einstellen, aber ich muß jetzt erstmal zum Arzt, keine Sorge- nicht wegen Bluthochdruck, und ja bei Einfahrkontrolle Überschreitung um 10%- also bitte immer schön sauber bleiben und nicht den Termin überschreiten!!!

Zitat:

@DermaMD schrieb am 30. Apr. 2019 um 07:12:01 Uhr:

Wurde die Einfahrkontrolle bei 2200 oder über 2200 gemacht?

Das würde mich auch interessieren.

10% wäre aber noch okay (er darf max. 2200 betragen, widerrum NICHT 2201), was der der genaue KM-Stand lt. Bordcomputer?

Steht das mit +-10% nicht im Handbuch ?? Habe gerade keines zur Hand

Im Handbuch hab ich nichts entdeckt

Asset.PNG.jpg
Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 4er
  6. F32, F33, F36, F82, F83
  7. Motorschaden BMW M4, S55 bei 14000 KM, bin ich allein?