ForumTouran
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Touran
  6. Touran
  7. Motoröl im Motorraum 2.0 170ps TDI

Motoröl im Motorraum 2.0 170ps TDI

VW Touran 1 (1T)
Themenstarteram 11. Juni 2016 um 15:05

Hallo Touraner,

War heute mit einem 2.0 170 tdi modelljahr 2011 bj 2010 beim Tüv Privatcheck.

Unterm Auto mit Blick in den Motorraum war Motoröl an den schwarzen Schläuchen zu sehen, jedoch nicht die kompletten Schläuche heruntergelaufen. Der Prüfer sagt es wäre von irgendwo runtergetropft, mehr konnte er nicht sagen. Eine Werkstatt müsste das prüfen um mehr zu wissen.

Jemand ne Idee was das sein kann sofern Ferndiagnose möglich ist? Vielleicht was bekanntes? Kritisch oder nicht?

Danke euch!

Ähnliche Themen
22 Antworten

Hast du mal Bilder ???

Themenstarteram 11. Juni 2016 um 18:17

Zitat:

@AudiJunge schrieb am 11. Juni 2016 um 17:50:35 Uhr:

Hast du mal Bilder ???

Leider nicht da das Auto noch nicht mir gehört. Beim Tüv hab ich nicht dran gedacht es von unten schnell zu fotografieren.

Ich kann es nochmal versuchen zu beschreiben.

Wenn man drunter steht kann man ja hinter dem Unterbodenschutz sozusagen von schräg hinten in den Motor schauen.

Dort fallen direkt mehrere schwarze Schläuche auf, die kann mann auch anfassen da sie in Griffreichweite sind. Diese sind alle mit Motoröl überzogen, laut Prüfer müssen die trocken sein. Der Prüfer sagt das Öl ist nicht die gesamten Schläuche von oben heruntergelaufen, es muss also von irgendwo drüber drauf getropft sein.

Der Touran scheint sonst in sehr gutem, gepflegten Zustand zu sein und scheckheftgepfegt...

Der Motor ist der ea189 der noch zum Softwareupdate muss

Ohne Bilder kann man dir wohl nicht wirklich helfen.

Die Schläuche die du wohl gesehen hast sind sicher Wasserschläuche, da tropft im Normalfall kein Öl raus ;).

Na hat jemand ordentlich gekleckert beim nach kippen wenn kein Öl Verbrauch festzustellen ist. Zieh mal die motir Verkleidungen oben ab dann siehst da auch mehr

Ob ein Ölverbrauch da ist weiss er ja garnicht ;).

Der Verkäufer wird in den meisten Fällen wohl nein sagen auch wenn welcher vorhanden ist ;).

Themenstarteram 11. Juni 2016 um 18:45

Zitat:

@Audia4avantbra schrieb am 11. Juni 2016 um 18:39:11 Uhr:

Na hat jemand ordentlich gekleckert beim nach kippen wenn kein Öl Verbrauch festzustellen ist. Zieh mal die motir Verkleidungen oben ab dann siehst da auch mehr

Das Öl was an den Schläuchen klebt ist Schwarz, wird wohl somit kein frisches, beim einfüllen daneben Gelaufenes, sein

Themenstarteram 11. Juni 2016 um 18:45

Motorölstand war knapp über Minimum, vor einem Jahr der letzte Wechsel

Themenstarteram 11. Juni 2016 um 18:47

Zitat:

@AudiJunge schrieb am 11. Juni 2016 um 18:35:59 Uhr:

Ohne Bilder kann man dir wohl nicht wirklich helfen.

Die Schläuche die du wohl gesehen hast sind sicher Wasserschläuche, da tropft im Normalfall kein Öl raus ;).

Hehe nein aus den Wasserschläuchen raus sicher nicht :) Aber von irgendwo drüber auf die Wasserschläuche

Themenstarteram 19. Juni 2016 um 22:35

Hallo an die Runde,

Ich bräuchte eure Hilfe, vielleicht klappt eine Ferndiagnose! Ich habe jedoch keinen Zugang zum Auto und kann nur die Fakten schildern.

Ich möchte eine Touran, 2.0 TDI 170 Ps (schummelmotor ea 189) mit 110.000 km, Bj 05/2010, model 2011 highline Vollausstattung kaufen. Auto ist scheckheft gepflegt und auch sonst in Topzustand (Neue Bremsen,etc.), verkauf von Privat.

Eine Fahrt zum Tüv Privatcheck hat jedoch ergeben das Motoröl im Unterboden und auf die Wasserschläuche getropft ist, sieht man wenn man unter dem Auto steht und von hinten in den Motor schaut. Das Öl ist schwarz, keine grosse Menge aber das ist ja Relativ.

Öl und Wasserstand knapp über Minimum, Service vor einem Jahr.

Der Tüv-prüfer sagt das muss nichts Schwerwiegendes sein.

Eine Diagnose in der Werkstatt möchte die verkäuferin nicht machen....

Habt ihr eine Idee was das sein könnte?

Danke im Vorraus

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema '2.0 TDI 170 PS Öl im Motorraum, Ferndiagnose möglich?' überführt.]

Was mir so spontan einfällt: Dichtung vom Schlauch direkt am Turbolader oder ein Problem mit dem Ventildeckel. Dazu einfach mal die Motorabdeckung abziehen und schauen ob es auf dem Ventildeckel trocken ist.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema '2.0 TDI 170 PS Öl im Motorraum, Ferndiagnose möglich?' überführt.]

Themenstarteram 20. Juni 2016 um 9:54

Hallo Krawallbruder,

Danke für die Info!

Wären beide Probleme günstig/einfach zu beheben oder mit höheren Kosten verbunden?

Klingt nach einfacher Behebung

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema '2.0 TDI 170 PS Öl im Motorraum, Ferndiagnose möglich?' überführt.]

Der Dichtring am Turboschlauch ist relativ einfach getauscht. Beim Ventildeckel wird es schon komplizierter. Wenn es da ölig ist erst mal alles schön sauber und trocken machen und dann ohne Abdeckung fahren und ab und an mal nachschauen wo das Öl im Ernstfall herkommt.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema '2.0 TDI 170 PS Öl im Motorraum, Ferndiagnose möglich?' überführt.]

Themenstarteram 20. Juni 2016 um 10:56

ich würde eh in einer freien Werktstatt machen lassen, bis 500 Euro Reparatur wäre noch im Rahmen da der Privat-VK relativ günstig ist.

Ein teurerer Schaden ist aber vermutlich auch nicht ganz ausgeschlossen?

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema '2.0 TDI 170 PS Öl im Motorraum, Ferndiagnose möglich?' überführt.]

Ganz klare Sache: lasse das in einer Fachwerkstatt checken, alles andere ist ein Blick in die Glaskugel. Seltsam, daß die Verkäuferin des Wagens keine fundierte Diagnose zulässt - ei, ei ei !!!

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema '2.0 TDI 170 PS Öl im Motorraum, Ferndiagnose möglich?' überführt.]

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Touran
  6. Touran
  7. Motoröl im Motorraum 2.0 170ps TDI