Forum850, S70, V70, V70 XC, C70
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. 850, S70, V70, V70 XC, C70
  6. Motoröl-Frage zu Volvo 850 (1994, Benziner)

Motoröl-Frage zu Volvo 850 (1994, Benziner)

Volvo 850 LS/LW
Themenstarteram 15. Juli 2021 um 14:15

Hallo in die Runde,

ich habe eine Frage an die Motor(öl)experten hier im Forum:

Im Handbuch des Herstellers für unseren Volvo 850 wird die Verwendung des Öls SAE 5W/40, SAE 10W/30 oder SAE 10W/40 empfohlen.

Nun habe ich einen Kanister mit Motoröl mit dem Kürzel 5W-30 A5 (HC-Synthese für Benziner und Diesel) von Castrol Magnatec geschenkt bekommen, auf dem angegeben ist, dass es auch für Volvo geeignet sei.

Das ist natürlich sehr pauschal und da ich mich nicht gut mit den unterschiedlichen Ölsorten auskenne, möchte ich euch um Rat fragen: Kann ich das Öl guten Gewissens verwenden? Oder könnte es dem Motor schaden?

Besten Dank für eure Hinweise!

Gruß, Florian

Ähnliche Themen
22 Antworten

Die unterschiedlichen zu verwendenden Ölsorten richten sich nach den zu erwartenden Umgebungstemperaturen (vom Nordkap bis nach Sizilien) und dem jeweiligen Einsatzzweck (Einkaufen oder Rennen fahren), um's mal nicht zu technisch auszudrücken...

Mit 10W/30 oder 10W/40 wirst Du gut bedient sein. 5W- oder gar 0W-Öle würde ich nicht verwenden. Die sind für so alte Motoren meiner Meinung nach zu dünn und könnten zu teilweiser "Inkontinenz" führen.

Ich würde das ohne Bedenken einfüllen. Allenfalls wenn man im Hochsommer regelmässig Passstrassen hochheizt, halte ich die 30 nicht für ideal. Aber im normalen Alltagsgebrauch passt das schon.

Nur nicht mischen bitte :D

Zitat:

@flo_mu schrieb am 15. Juli 2021 um 14:15:08 Uhr:

Hallo in die Runde,

ich habe eine Frage an die Motor(öl)experten hier im Forum:

Im Handbuch des Herstellers für unseren Volvo 850 wird die Verwendung des Öls SAE 5W/40, SAE 10W/30 oder SAE 10W/40 empfohlen.

Nun habe ich einen Kanister mit Motoröl mit dem Kürzel 5W-30 A5 (HC-Synthese für Benziner und Diesel) von Castrol Magnatec geschenkt bekommen, auf dem angegeben ist, dass es auch für Volvo geeignet sei. .....

Toll "... für VOLVO " (also Hersteller von Lkw Baumaschinen Schiffsmotore + Pkw)

Also, für 40J. / 25J / 8J. Alte oder Neufahrzeuge ?!

Wenn ich sowas lese kräuseln mir die Nackenhaare - alder Schwede.

Ist so a la .... E10, auch geeignet für ihren 850 , regelmässige Wartung vorausgestzt :)

Was hattest Du denn beim Hersteller Castrol auf der Website dazu gefunden ? ;)

Wie lukasquindt schon sagt "Nur nicht mischen bitte" ;-))

Dazu noch... Ohne hier eine Öldiskussion lostreten zu wollen. Ich fahre Mannol Defender 10W40. Preis-Leistungsverhältnis ist top und es ist extra für ältere Fahrzeuge ausgelegt. Sowas finde ich persönlich wichtig. Die hochgezüchtet 1L 3 Zylinder Motoren werden definitiv was anderes im Öl haben als unsere Böcke, die meisten haben ja eh 5W40, aber dennoch. Deshalb nehme ich lieber so eine Art "Youngtimeröl". Ihr wisst schon, was ich meine. Unabhängig davon fahren hier sehr viele mit 10W40 (wie es auch im Handbuch für normale Verhältnisse steht), würde ich nicht ganz außer acht lassen. 5W30 ist schon weniger Volvo 850 typisch.

Merke: alte Fahrzeuge nur mit Alt-Öl betreiben... :D

.... und von alten Fahrer*Innen fahren lassen ? :confused::D

Zitat:

@Zug_Spitzer schrieb am 15. Juli 2021 um 16:58:13 Uhr:

.... und von alten Fahrer*Innen fahren lassen ? :confused::D

Hast mal in n 850 oder V70i reingeschaut. Da sitzen nur Fossile ;) :p

Laut Handbuch geht 5W30 schon, ist allerdings für die Temperaturen hierzulande ungeeignet.

Am Besten 10W40 und vielleicht nicht unbedingt das von der Baumarkt-Hausmarke, da scheppern die Hydros ganz scheußlich :(

Screenshot_20210715-180639-885.png

Genau, denke auch in DE ist 10W40 schon super angesiedelt was die Temperaturen angeht (noch #Klimawandel) ;)

 

Genau. Bauhaus Hausmarke muss nicht sein. 10W40 kostet eh schon wenig. Da würde ich nicht dran sparen.

Zitat:

@simmal_B5204 schrieb am 15. Juli 2021 um 18:10:35 Uhr:

Laut Handbuch geht 5W30 schon, ist allerdings für die Temperaturen hierzulande ungeeignet.

Am Besten 10W40 und vielleicht nicht unbedingt das von der Baumarkt-Hausmarke, da scheppern die Hydros ganz scheußlich :(

Naja, wenn ein 10W30 in Deutschland funktioniert, dann tut es auch ein 5W30. Das 5W30 ist beim Kaltstart nach längerer Standzeit ein bisschen schneller an den Schmierstellen und deshalb dem 10W30 m.E. sogar immer vorzuziehen. Sobald der Motor warm ist, geben sie sich nix mehr, da die Warmviskosität ja die gleiche ist. Der fängt deshalb auch eher nicht das Siffen an, da das 10W30 warm viel dünner ist als das 5W30 kalt.

Zitat:

@Luke-R56 schrieb am 15. Juli 2021 um 18:30:10 Uhr:

Zitat:

@simmal_B5204 schrieb am 15. Juli 2021 um 18:10:35 Uhr:

Laut Handbuch geht 5W30 schon, ist allerdings für die Temperaturen hierzulande ungeeignet.

Am Besten 10W40 und vielleicht nicht unbedingt das von der Baumarkt-Hausmarke, da scheppern die Hydros ganz scheußlich :(

Naja, wenn ein 10W30 in Deutschland funktioniert, dann tut es auch ein 5W30. Das 5W30 ist beim Kaltstart nach längerer Standzeit ein bisschen schneller an den Schmierstellen und deshalb dem 10W30 m.E. sogar immer vorzuziehen. Sobald der Motor warm ist, geben sie sich nix mehr, da die Warmviskosität ja die gleiche ist. Der fängt deshalb auch eher nicht das Siffen an, da das 10W30 warm viel dünner ist als das 5W30 kalt.

Mir ging es mehr darum, dass es bei Temperaturen über 20° nicht empfohlen wird und die haben wir ja doch öfter.

Schon, aber bei warmen Temperaturen kommt es eben auf die Warmviskosität des Öls an, also auf die Temperaturstabilität wenn es dem Motor mal richtig heiss wird - da darf das Öl nämlich nicht zu flüssig werden. Und die Warmviskosität ist bei 5W30 die selbe wie bei 10W30. Das heisst, ein 5W30 macht bei warmen Temperaturen vielleicht nicht viel mehr Sinn als ein 10W30, ist aber definitiv auch nicht schlechter! Bei richtig kalten Temperaturen und langer Standzeit hat es dagegen echte Vorteile.

Hmm, ja wahrscheinlich hast du recht. Wenn SAE5 erlaubt ist und SAE30 auch wird wohl nichts passieren.

 

Ich halte allerdings generell von den 5W-Ölen nicht viel. Sowohl der Elch als auch mein ehemaliger zweier Golf hatten da leichte Inkontinenz.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. 850, S70, V70, V70 XC, C70
  6. Motoröl-Frage zu Volvo 850 (1994, Benziner)