ForumMotorroller
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Motorroller
  5. Motornummer? woher kommt der 2-Takt Motor des Peugeot Citystar 50

Motornummer? woher kommt der 2-Takt Motor des Peugeot Citystar 50

Peugeot Motorräder Citystar
Themenstarteram 28. Oktober 2015 um 11:05

Die Motornummer meines Peugeot Citystar 50 ist B1L400MB-C *30005357* die auf dem Variomatik Gehäuse steht . Ich habe bis jetzt nichts gefunden wo man es herausfinden kann. Gebaut wird der Peugeot Citystar 50 in Beaulieu 25700 Valentigney

Ähnliche Themen
15 Antworten

Soweit ich weis baut PEUGEOT seine Motoren selber. Oder lässt diese eigens für sich bauen.

Auf jeden Fall sind PEUGEOT- Motoren auch nur bei PEUGEOT verbaut.

Ist das nicht der gleiche wie im Speedy?, äh, Speedfight2

Themenstarteram 28. Oktober 2015 um 22:07

Der Speedfight 2 hat laut meiner recherchen 3,1 KW der Citystar 3,0 KW.Würde mich wundern wenn da einer aus China drin wäre , hört sich nämlich nicht so an der hat in einer gewissen weise seine eigene Sound.Bei einer bestimmten Geschwidigkeit.

Zitat:

@altaGilera schrieb am 28. Oktober 2015 um 22:07:00 Uhr:

Der Speedfight 2 hat laut meiner recherchen 3,1 KW der Citystar 3,0 KW.Würde mich wundern wenn da einer aus China drin wäre.....

Warum würde Dich das wundern. Die Einzelteile sind mit Sicherheit aus China. Die Unerschiedliche Leistung kann schon von leichten Abweichungen im Auspuff kommen, der ist ja nicht der gleiche

Themenstarteram 29. Oktober 2015 um 9:55

Wenn der ganze Motor aus China kommen würde, aber wenn er in Frankreich zusammengebaut wird sicher auf die Qualität geachtet. Das ist mir auch wichtig das er in Europa zusammengebaut wird ich muss auch sagen dass ich 15 Jahre lang einen Gilera Runner DD SP aus dem Jahre 2000 gefahren bin. Und da merkt man schon unterschiede zwischen einem 3 KW 2-Takt Motor mit 50 + 10% km/h und einem kastrierten 3 KW 2-Takt Motor mit nur 45 km/h. Damals konnte man noch Vollgas fahren und der brachte noch 60 km/h (Tacho 70) , jetzt kann man sich das Vollgas fahren sparen weil´s nichts bringt nur Benzin wird unnötig verbraucht.

In China wird auch auf Qualität geachtet, das kostet nur etwas mehr als der billig Krempel. Einen 2Takter könnte sogar Nord-Korea in akzeptapler Qualität bauen wenn die Materialien dazu vorhanden wären oder wenigstens die Rohstoffe.

Ich glaube nicht das der Motor in F zusammengebaut wird, da wird nur die Endmotage sein. Also die Teile zusammensetzen und Aufkleber drauf.

Zitat:

@altaGilera schrieb am 29. Oktober 2015 um 09:55:16 Uhr:

... ich muss auch sagen dass ich 15 Jahre lang einen Gilera Runner DD SP aus dem Jahre 2000 gefahren bin. Und da merkt man schon unterschiede zwischen einem 3 KW 2-Takt Motor mit 50 + 10% km/h und einem kastrierten 3 KW 2-Takt Motor mit nur 45 km/h. Damals konnte man noch Vollgas fahren und der brachte noch 60 km/h (Tacho 70) , jetzt kann man sich das Vollgas fahren sparen weil´s nichts bringt nur Benzin wird unnötig verbraucht.

Und Du meinst, das liegt am Land der Endmontage? Oder doch eher an der EU und ihrer (unsinngen) 45km/h Regel!?

Schon in der Schweiz darf man mit A1 Führerausweis die 50er im ungedrosselten Originalzustand fahren. Da bekommt dann auch ein kleiner Chinese ein 65km/h Papperl drauf (bzw. Geschwindigkeit je nach Modell, aber unter 80km/h) und schnurrt zufrieden vor sich hin.

Wenn man aber keinen A1 hat, gilt 30km/h. Das ist hart, auch für den Motor. Aber die Eidgenossen kennen keinen Spaß, wenn es um Verkehrsregeln gilt.

Zitat:

@altaGilera schrieb am 29. Oktober 2015 um 09:55:16 Uhr:

Wenn der ganze Motor aus China kommen würde, aber wenn er in Frankreich zusammengebaut wird sicher auf die Qualität geachtet. Das ist mir auch wichtig das er in Europa zusammengebaut wird ich muss auch sagen dass ich 15 Jahre lang einen Gilera Runner DD SP aus dem Jahre 2000 gefahren bin. Und da merkt man schon unterschiede zwischen einem 3 KW 2-Takt Motor mit 50 + 10% km/h und einem kastrierten 3 KW 2-Takt Motor mit nur 45 km/h. Damals konnte man noch Vollgas fahren und der brachte noch 60 km/h (Tacho 70) , jetzt kann man sich das Vollgas fahren sparen weil´s nichts bringt nur Benzin wird unnötig verbraucht.

Dann glaub doch einfach ganz fest daran, dass er in Frankreich zusammengebaut wird und sei glücklich !!! :p

Wenn du noch lange nachforschst wirst du nur noch enttäuscht, dann magst du deinen (Marken)roller nicht mehr und musst auf "Chinaschrott" schimpfen !!!

kbw ;)

Zitat:

@tomS schrieb am 29. Oktober 2015 um 11:09:42 Uhr:

Zitat:

@altaGilera [url=http://www.motor-talk.de/.../motornummer-woher-kommt-der-2-takt-motor-

Schon in der Schweiz darf man mit A1 Führerausweis die 50er im ungedrosselten Originalzustand fahren. Da bekommt dann auch ein kleiner Chinese ein 65km/h Papperl drauf (bzw. Geschwindigkeit je nach Modell, aber unter 80km/h) und schnurrt zufrieden vor sich hin.

Wenn man aber keinen A1 hat, gilt 30km/h. Das ist hart, auch für den Motor. Aber die Eidgenossen kennen keinen Spaß, wenn es um Verkehrsregeln gilt.

Wie meinst Du das mit 30Km/h. Sowas wie Mofa gibt es doch bei Euch nicht, oder?. Ich dachte das gibt es nur in DE und NL

Motorfahrrad ("Töffli") = Mofa, Führerausweis Kategorie M (nicht AM wie in der EU).

Themenstarteram 29. Oktober 2015 um 14:14

Hab´s jetzt auch aufgegeben wenn alles aus Made in China aus dem Haus nimmst lebste wie im Mittelalter *lach*

Zitat:

@altaGilera schrieb am 29. Oktober 2015 um 14:14:22 Uhr:

Hab´s jetzt auch aufgegeben wenn alles aus Made in China aus dem Haus nimmst lebste wie im Mittelalter *lach*

Die Chinamänner machen auch lecker Essen.....Das ist wie früher mit Japan, die Teile haben anfangs auch nicht viel getaugt, jetzt sind es keine billigen Dinger mehr

Themenstarteram 30. Oktober 2015 um 10:22

Mal sehen ob es mit Chinesen genau so geht, aber laut Konfuzius nicht der meinte wenn du das Original zu 100% perfekt kopieren kannst hast du deine Sache gut gemacht. Übrigens ei uns im Chinesischen essen ist meist Glutamat drin. Mein Citystar läuft rund und super erreicht auch ohne Vollgas sein Top speed (letzte Messung mit App: 47,42 km/h )

Glutamat ist völlig unschädlich in normalen Dosen, gehört aber heute nicht mehr in das Essen. ich spreche die Köche immer darauf an wenn etwas nicht zu meiner zufriedenheit ist wie zb. Sand im Salat. das nehmen Chinesen sehr ernst wenn man das anspricht. ich gehe soviel Essen mit Famielie oder Geschäftspartnern das ich da meist nur einmal was sagen muss.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Motorroller
  5. Motornummer? woher kommt der 2-Takt Motor des Peugeot Citystar 50