ForumUS Cars
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. Motor Tuning an V8 ?

Motor Tuning an V8 ?

Themenstarteram 3. Mai 2003 um 13:39

Obschon ich weder ein Raser noch ein Rennfahrer bin würde es mich interessieren WAS man eigentlich an nem alten V8 tuned/tund/tunered/...hmm.... TUNEN TUT :D ......um ihm mehr PS abzuknöpfen.

Als gelernter Carrosseiespengler wäre es eigentlich kein problem für mich Carrosserieumbauten vorzunehmen. Was aber den Motor betrifft bin ich n wenig "...." das heisst das ist nicht mein Ding .

Hab schon gehört das man mit nem anderen Vergaser was erreicht.

Aber was machen die, die aus nem normalen V8 150PS mehr rausholen als Original?

Würd mich einfach mal interessieren....ok vielleicht würds mich auch mal reizen was zu machen....

Ich habs!!!! ich mach an meinem Olds ein Chiptuning!!! :D :D

 

Auf das wir hier eine interessante Diskussion erhalten :)

rexxell

von '67 barracuda zensiert ;) (du weißt schon was)

Ähnliche Themen
29 Antworten
Themenstarteram 3. Mai 2003 um 14:35

@barracuda

;) das haste nun aber wieder gesehen ... mal wieder sehr sehr schnell :D :D :D

grüessli rexxell

.... andere Zylinderköpfe für kleineren Brennraum.

Oder aber neue Kurbelwelle, Zylinderköpfe abschleifen, Doppel oder mehr Vergaser, nen Blower drauftütteln, Cold Ait inductor, scharfe Nockenwelle, Je nach fahrzustand die Auspuffanlage anpassen, Fächerkrümmer, zwangsweise eine andere Ansaugbrücke, NOS.

Dies sind einige Dinge die meines Erachtens bei einem Saugmotor ganz gut fünktionieren.

Mit einer Einspritzanlage kann man dann nätürlich noch andere Dinge in Betracht ziehen.

Und weil man sich so schön drum streiten kann ( ;) ) erweitere ich Rexxells Frage um meine, die da lautet: "Wieviel PS kann man wohl aus einem 5,7 L Block mit allen Möglichkeiten herraus holen?"

 

Swinger

Ich werd Dir Morgen auf dem Treffen ausführlich beschreiben was mein V8 beinhaltet. Von 1971 ist eigentlich nur noch die Aussenhaut vom Block. Das Innenleben ist eigentlich komplett Neu.

moin rexxel, alter nörgler :D *ichnurspassmachen*

was ich hier jetzt erzähle kann ich nur auf die chevy smallblock beziehen, ist aber mit sicherheit auf die motoren der anderen hersteller auch anzuwenden.

da die amerikaner ja schon immer ihre fahrzeuge im baukastensystem zusammensteckten um kosten zu sparen, sind natürlich auch die motoren so gebaut worden.

es gab z.b. den 327er mit gerademal 200hp bis über 350hp, basierend auf den gleichen motorblock.

es wurden um die leistung zu erhöhen meistens andere zylinderköpfe mit kleinerem brennräumen , und oder andere nockenwellen und oder andere ansaugbrücken statt 2fach für 4fach vergaser usw. verbaut.

das dieser mix nicht immer ein optimum an abstimmung der teile zueinander darstellten, erklärt sich wohl von selbst.

150ps aus einem normalen v8 rauszuholen ist schon möglich, aber er sollte schon eine gewisse grundleistung haben.

bei meinem angesprochenen 327er mit 200hp wären das immerhin 75% mehr.

trotzdem ist es möglich mit feintuning, und otimierungsarbeiten ohne teile dazu kaufen zu müssen in etwa 10% und mehr rauszuholen.

die amerikaner nennen das auch blueprinting, hier ein buch das immer wieder angepriesen wird.

natürlich geht mit größeren aufwand auch mehr, ich selber habe schon 318er chrysler motoren gesehen die auf 419ci aufgebort wurden und brachiale leistung brachten.

(der claus könnte euch da eine geschichte erzählen :D.)

und swinger hat dir ja schon aufgezählt was alles gemacht werden kann.

@ swinger,

darf der hubraum auch erhöt werden, oder müssen die 5,7liter bleiben?

Themenstarteram 3. Mai 2003 um 15:07

Mein Motor ist ja ein 455er mit ( gemäss Internet 350PS). Vergaser hab ich nen Rochester drauf, Auspuff keinen mehr.

würds was bringen nen anderen Vergaser raufzuschlüsseln? Irgend ein Holey oder so?

 

 

Chip-tuning hab ich ausprobiert, hat nichts gebracht....

Ich hab Kiloweise Chips in den Motorraum geschüttet ohne jeden erfolg. Das nächste mal ess ich sie wieder... ;)

ob nur ein anderer vergaser so viel mehr leistung bringt das du auch etwas davon spürst bezweifle ich.

erst das zusammenspiel auf einander abgestimmter komponenten bringen spürbaren leistungszuwachs.

äh.. ist der 455er etwa zu schwach, kauf dir einen '70 buickgs stecke den 455 da rein, und du hast eine waffe.

du wirst den motor in einem kleinerem auto nicht wiedererkennen.

und vom chiptuning halte ich garnichts, ruck zuck haste ein paar kilo zu viel auf den rippen, und die kiste geht wieder nicht gescheit :D

@ Barracuda: Hmm Aufgebort ist klar das da mehr geht. Deshalb lass uns beim normalen 5,7 L bleiben. Ist ne feste Zahl wobei die Variable des "Wieviel aufgebohrt" wegfällt.

Das Auto das du da gebostet hast ist ja echt genial. :)

Hat der sich verschrieben oder will er tatsächlich nur 5.000 $ dafür?

@ Rexxell: Nun nen Holey arbeitet eigentlich ganz zuverlässig.

Nur verbraucht er meines Erachtens unverhältnissmäßig Benzin.

Nen Edelbrock mit entsprechender Ansaugspinne verbraucht weniger und bringt mehr Leistung. (Finde ich)

 

Swinger

@ Rexxell: Bevor ich es vergesse.

Du hast keinen Auspuff? (Ich gehe mal davon aus du meinst die Endtöpfe)

Willst du Nascar fahren?

Wenn nicht, dann bau doch besser wieder Endtöpfe dran, -wegen dem Staudruck.

Ansonsten kommt er unterum nicht so aus dem Quark wie er es eigentlich könnte.

Macht zwar auch nicht viel, aber immerhin etwas.

 

 

Swinger

...Ach ja, von wegen Motortuning: Eine andere Zündspule und eventuell andere Kerzen können auch noch etwas ausmachen.

Genauso wie das richtige Öl, und andere Kleinigkeiten die sich aber nicht gravierend auswirken.

Aber bevor man den motor tuned, finde ich, dass man die einzelnen Komponenten des Antriebes überdenkt.

Wer braucht nen Auto das 250 Km/H fährt.

Nen anderes Getriebe bzw. Differenzial (Aus eigener Anwendung nur mit Automatik zu empfehlen, es sei den man Schaltet gerne und oft! - Sehr oft!!! ;) )

macht sich bei der Beschleunigung (auf Kosten der Endgeschwindigkeit) deutlich bemwerkbar.

Amis hatten damals eine sehr große übersetztzung und kamen zuweilen mit gerade mal 2 Gängen aus. (Später mehr)

Um eine moderate Reisegeschwindigkeit zu erlangen war deswegen eine Lange Übersetzung notwendig, die wiederum nur durch entsprechend viel Hubraum = NM zu bewerkstelligen ist.

An dieser Philosophie hat sich bis heute eigentlich meiner Meinung nach nicht sooooo viel dran verändert.

 

 

Motoren tunen ist immer etwas heikel.

Schließlich ist ein Motor ein Kompromiss aus Stärke und Langlebigkeit.

Wir er stärker, hält er nicht so lange. (Ausserdem bräuchte man beim extremen Tuning eine größere Ölwanne, größere Ölpumpe, nen größeren Kühler, nen Ölkühler kann auch nicht schaden, usw...)

Deshalb mein Motto, wenn die Entgeschwindigkeit nicht so wichtig ist, immer nen optimiertes Getriebe und/oder Differenzial = Langlebigkeit und man kommt enorm aus dem Quark!

 

 

Swinger

@swinger,

das ist bei e-bay amerika etwas ander als bei uns, wenn du mal oben rechts neben den preis gugst siehst du den text

"reserve not yet met" was soviel heist das der preis den sich der verkäufer mindestens vorstellt noch nicht erreicht ist.

wenn die reserve nicht erreicht wird, brauchen sie auch nicht zu verkaufen.

Zitat:

Und weil man sich so schön drum streiten kann ( ) erweitere ich Rexxells Frage um meine, die da lautet: "Wieviel PS kann man wohl aus einem 5,7 L Block mit allen Möglichkeiten herraus holen?"

ich schätze aus einen 350er ohne aufbohren und nur als sauger und ohne nos holen die amis ca. 450 ps raus.

mit kompressor oder turbo würde ich sagen bis 750ps

und zusätzlich nos bis 1000ps.

ich habe das alles nur geschätzt und wenn ich bedenke das es bei chevrolet-performance-parts die crate-engines mit 355 ps gibt, denke ich lieg ich garnicht so schlecht. :cool:

@ Barracuda: Also jetzt wird es wirklich unheimlich! :)

Da ich es nicht genau weiß, habe ich die Frage gestellt um zu schauen was ihr wohl so denkt wieviel moglich ist.

Hätte man mich gefragt, so hätte ich (ohne Gewähr)geantwortet: 450 PS beim optimieren.

700 - 1000 PS beim Aufladen. :D

 

Echt sonderbar!

 

 

Swinger

am 3. Mai 2003 um 20:14

@barracuda und swinger

schickt euch mal Bilder von Euch zu und schaut in den Spiegel, vielleicht gab´s bei Euch ja irgend eine genetische Spiegelung oder was in der Art ;)

Zumindest muss Rexxel (M)ein Zwilling von mir sein, da in fast jeden Post Rexxell und ich verwechselt werden. :D

 

 

Swinger

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. Motor Tuning an V8 ?